Kundenrezensionen


326 Rezensionen
5 Sterne:
 (170)
4 Sterne:
 (71)
3 Sterne:
 (37)
2 Sterne:
 (19)
1 Sterne:
 (29)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


88 von 90 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales handy zum kleinen Preis
Ich habe das Xperia U heute bekommen und bin bis jetzt zu 100% überzeugt und begeistert.
Anders als erwartet wurde es mit wechselbarem Akku geschickt und wie in einer anderen Rezension schon steht ohne NFC.
Ansonsten stimmen die Daten überein, d.h. 4 gb freier Speicher plus ca. 1,8 gb Telefonspeicher, Dual-Core Prozessor, etc.

Mitgeliefert...
Vor 23 Monaten von k-dog veröffentlicht

versus
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen nach 3 Monaten halbdefekt, kein Support von SONY
Nach 3 Monaten funktionierte das Internet im GSM Netz nicht mehr. Kein Support seitnes Sony, sodass ich das Ding wohl billig verschandeln muss.

Naja was solls, war eigentlich ein gutes Smartphone für den Preis. Warscheinlich ein Einzelfall, deshalb noch 2 Sterne.
Vor 13 Monaten von Tiger veröffentlicht


‹ Zurück | 1 233 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

88 von 90 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales handy zum kleinen Preis, 24. Mai 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony Xperia U Smartphone (8,9 cm (3,5 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3 OS) schwarz/weißes Wechselcover (Elektronik)
Ich habe das Xperia U heute bekommen und bin bis jetzt zu 100% überzeugt und begeistert.
Anders als erwartet wurde es mit wechselbarem Akku geschickt und wie in einer anderen Rezension schon steht ohne NFC.
Ansonsten stimmen die Daten überein, d.h. 4 gb freier Speicher plus ca. 1,8 gb Telefonspeicher, Dual-Core Prozessor, etc.

Mitgeliefert wurde ein Headset, mit dem auch telefoniert werden kann, entsprechendes Wechselcover und ein Ladekabel via USB plus Stromnetzteil mit USB-Port.

Nun zu den besten Eigenschaften des Handys, wobei ich dazu sagen möchte, dass es mein erstes Smartphone ist:

-Das Display ist gestochen scharf und überzeugt mit superbrillianten Farben
-Das Display reagiert auf jede Berührung
-super Kamera und Videoaufnahme, vor allem die 3d-Funktion macht spaß
-das Handy hat einen super Klang, sowohl am Lautsprecher als auch beim Telefonieren
-für mich ist die Größe mit 3,5 zoll ideal

Mehr kann ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen, wird aber folgen!

Was einige Smartphone-Besitzer als Nachteil ansehen könnten sind die Unmengen an vorinstallierten Apps, die sich zwar sortieren lassen, jedoch nicht gelöscht werden können. Mich persönlich stört es nicht, da ich durch sortieren alles sehr übersichtlich gestalten kann und auch das sehr leicht funktioniert mit diesem handy.

Fazit:

Das perfekte Einsteiger-Smartphone :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


183 von 192 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Sony Xperia U überzeugt auf allen Ebenen, 27. Mai 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Nachdem mein iPhone der ersten Generation nach jahrelanger Intensivnutzung vor 3 Wochen den Geist aufgab, machte ich mich auf die Suche nach einer Alternative. Ein neues iPhone wollte ich nicht mehr haben, obwohl ich mit dem alten mehr als zufrieden war. Nach einigen Recherchen bin ich dann auf Sonys Xperia-Modelle gestoßen. Ursprünglich wollte ich mir das Xperia P holen, trotz seines Aluminiumgehäuse und der White-Magic-Technologie habe ich mich dann doch für das Xperia U entschieden. Für mich ist es aufgrund seiner kompakteren Bauweise handlicher, bietet eine ausreichende Performance (vor nicht mal einem Jahr war diese Oberklasse) und deckt meine Anforderungen völlig ab.

Lieferumfang: Smartphone, 2 Wechselcover in pink und gelb, Akku, Ohrhörer, USB-Ladekabel, Stromnetzteil und MicroSlM Adapter.

Was spricht für das Xperia U?

- Das minimalistische Design (gleicht bis auf wenige Unterschiede seinen größeren Geschwistern Xperia P und Xperia S)
- Die makellose Verarbeitung
- Die hochwertige Haptik (Kunststoff ist nicht gleich Kunststoff)
- Das geringe Gewicht (knappe 110 Gramm)
- Die sehr gute Empfangs- und Sprachqualität
- Die benutzerfreundliche, übersichtliche Bedienbarkeit und Konfiguration
- Das 3,5-Zoll-Display (iPhone-Größe) stellt Farben brillant dar und reagiert exzellent auf die Bewegungen der Finger (der Unterschied zum 4-Zoll-Display des Xperia P ist marginal)
- Das aktuelle Android-Betriebssystem läuft absolut flüssig, keine Aussetzer bis jetzt (demnächst soll ein Update auf "Ice Cream Sandwich" folgen)
- Die 5 Megapixel-Kamera mit dem Exmor-R-Sensor schießt gute Bilder und nimmt Videos ruckelfrei auf, auch bei unzureichenden Lichtverhältnissen (zur besseren Veranschaulichung habe ich ein paar Bilder hochgeladen); die sehr kurze Auslöseverzögerung und umfangreichen Einstellmöglichkeiten
- Der sehr empfindliche aGPS-Empfänger
- Der WLAN-Empfänger mit einer stabilen und erstaunlich guten Verbindung
- Der Musikplayer liefert einen wie von Sony erwartet detaillierten und dynamischen Klang (Achtung! Kann keine WMA-Musikdateien wiedergeben!)
- Der 3,5 mm Klinkenstecker (jeder handelsübliche Ohr- und/oder Kopfhörer kann problemlos angeschlossen werden)
- Der eingebaute Lautsprecher ist gut und laut genug (aber bitte keine High-End-Anlage erwarten)
- Der austauschbare Akku mit 1320 mAh (der Akku des Xperia P hat 1305 mAh) sorgt für eine akzeptable Betriebszeit (WLAN, GPRS, aGPS sollten bei Nichtnutzung ausgeschaltet werden, da diese Empfänger, neben dem Display, zu den größten Energieverbrauchern eines Smartphones gehören)

Was spricht gegen das Xperia U?

- Der 8 GB große Speicherplatz (davon 4 GB faktisch für Dateien aller Art nutzbar) ist nicht erweiterbar
- Die nicht vorhandene Unterstützung für USB On-The-Go
- Der HDMI-Ausgang, entgegen der Beschreibung auf der Produktseite von Amazon, ist nicht vorhanden
- Lediglich 512 MB RAM-Arbeitsspeicher

Mein Fazit: Sonys Xperia U ist ein leistungsstarkes Smartphone für "Anfänger" mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Der 1GHz-Dual-Core-Prozessor sorgt für reibungsloses und flottes Arbeiten. Das Display sticht durch satte Farben, Detailtreue und guten Kontrast positiv hervor. Die Ergebnisse der Kamera können sich sehen lassen, der Klang des Musikplayers begeistert. Aufgrund des mickrigen Speicherplatzes bleibt es für Nutzer mit großen Datenarchiven nur bedingt empfehlenswert. Und das Beste kommt, wie immer, zum Schluss: Man kann damit auch telefonieren.

*****

31. Mai 2012

Wichtiges Update: Das Xperia U unterstützt doch USB On-The-Go. Mit diesem Nokia USB OTG Adapter CA-157 beispielsweise kann bei Bedarf ein externer USB-Speicher angeschlossen werden. Mit einem 2GB USB-Stick von Toshiba gab es keine Probleme. Anderseits ließ sich ein 32GB USB-Stick von Transcend nicht öffen, da dieser einen zu hohen Stromverbrauch hat. Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien konnten mit dem kostenlosen "Olive Office Premium" angezeigt und bearbeitet werden. Die Wiedergabe eines Films im MP4-Format erfolgte tadellos. Wer diese Erweiterung wirklich braucht, bitteschön, hier ist sie!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Suuper Handy :), 28. Oktober 2012
Von 
Uwe Tripmacher (Dresden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony Xperia U Smartphone (8,9 cm (3,5 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3 OS) schwarz/weißes Wechselcover (Elektronik)
Ich reihe mich in die Schlange ein die das Handy toll finden ;)

Ich möchte auch gar nicht soo viel dazu schreiben es ist vieles ja gesagt.

Verarbeitung finde ich absolut spitze, alles sehr wertig, tolle Animationen, und einige gute Ideen, eine davon finde ich ist zum Beispiel das die SMS auf die man antwortet oben eingeblendet bleibt, so muss man nicht immer überlegen um welche Uhrzeit soll ich da sein? was stand in der SMS? :-D ich find das gut.

Den Lieferumfang fand ich beachtlich, eine Displayschutzfolie mitgeliefert, ein kleines Mikrofastertüchlein?! ;) da war ich schon überrascht.
Was ich jedoch NICHT vor fand war ein Handbuch, nichtmal eine CD. Sicher nun kann man sagen die Käufer solcher Handys haben Internet und somit Zugriff auf ein Onlinehandbuch, die Entwicklung an sich gefällt mir aber nicht mittlerweile alles weg zu lassen. Vielleicht hatte ich nur pech und bei mir war nix dabei.

So und noch zu 2 Sachen die ich hier gelesen habe und die auch ein Ärgernis sind, beides kann man aber lösen.

Das mit der Simkarte ist unglaublich schlecht gelöst, man muss die Simkarte also bis zum Anschlag reinschieben, bis es ganz leicht "klick" macht, ich hatte am Anfang echt Angst die Karte nie wieder heraus zu bekommen, so tief sitzt die drin, Anfangs meckerte meines auch das die Sim Karte nicht gelesen werden könne :-O also nochmal geschaut und 1mm weiter rein gedrückt dann sitzt sie. Also wer nur Handys kennt wie ich wo man die Simkarte hinten unter den Akku steckt wird sich wundern :-D

Das 2. Ärgernis ist die Sache mit der Sms Status LED, die ist so unglaublich schwach das man 3 mal hinsehen muss, ob sie an ist, dazu gibts dutzende Foreneinträge im Netz.
Leider hat Sony aus unerfindlichen Gründen standardmäßig das LED Band NICHT dazu gedacht auch SMS und Anrufe anzuzeigen!!!

Dafür gibts aber eine App die nennt sich "Illumination Bar Notification" mit dieser kann man dann beim Xperia -U das Band in allen möglichen Farben und Intensität leuchten lassen, außerdem kann man noch einstellen wie oft das Band blinkt also aller 1s oder schneller usw. Nur mal als Tipp :)

PS: Einwas nervt mich dann doch gewaltig, und zwar das man unter Messaging nur einen Ordner hat!!!! heißt alle gesendeten UND angekommenen SMS sind in einem Ordner und nicht mal ansatzweise markiert oder sie wie ein ausgehender oder reinkommender Pfeil meinetwegen. DA ich viel simse find ich das extrem unübersichtlich, weiß jemand einen RAT? Ich habe noch nix dazu gefunden :(

Aber insgesamt ist das Handy ein verdammt gutes Gesamtpaket.

PS: EINE WARNUNG! Ich habe leider den dummen Fehler gemacht und habe Android 4 drauf gemacht, dies verlangsamt einige Funktionen an diesem Handy erheblich! Leider nimmt sich nach dem Update das Handy ab und an eine Gedenksekunde die es vorher nicht brauchte, also wer es nicht unbedingt will sollte die alte Version drauf lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


35 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Achtung-bitte lesen!, 2. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Sony Xperia U Smartphone (8,9 cm (3,5 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3 OS) schwarz/weißes Wechselcover (Elektronik)
Super Smartphone,alles o.k.
Ich möchte nur denen raten, die vielleicht mit der Kamera nicht ganz zufrieden sind ,mal INNEN !!! im Handy nachzusehen ob eine Folie vor der Linse ist.So war das nämlich zu meiner Verwunderung.Nach Entfernung der Folie sind auch die Fotos prima - entgegen den diversen Testberichten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


74 von 80 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Begeisterungsfähiges Telefon für fast alle Ansprüche., 31. Mai 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Das Sony Xperia U hat mich total begeistert.
Das Telefon ist mein erstes Smartphone, diese Rezension ist daher wohl mehr für den Einsteiger in das Thema Smartphones als für Profis interessant.
Nach vielem Vergleichen im Internet und in Printmedien mit anderen Modellen bin ich schliesslich beim Xperia U gelandet.
Mein Anspruch war ein funktionales, schickes, leichtes, kompaktes und bezahlbares Smartphone zu erhalten.
Vor einigen Wochen habe ich ein Smartphone noch als überflüssig gehalten, mittlerweile bin ich total begeistert von der Technik.

Das Xperia habe ich bei Amazon bestellt und es vor einer Woche erhalten.
Das Xperia U hat ein Android Betriebssystem installiert. Dieses wird von Google entwickelt. Viele Anwendungen (Widgets) korrespondieren daher mit Google Programmen. Beim Einrichten des Telefons ist daher ein Mailkonto bei Google sehr hilfreich - viele Widgets würden ohne ein Googlekonto nicht funktionieren.
Fast alles was ich vorher von meinem alten "Standarthandy" kannte, musste ich allerdings vergessen da die Menüstruktur und die Bedienung damit nicht vergleichbar ist.
Das Xperia U erfüllt meiner Meinung nach alle Ansprüche, die man an ein modernes Telefon stellen kann.
Die Bedienung ist sehr leicht und weitestgehend intuitiv, eine Bedienungsanleitung ist übrigens nicht im Lieferumfang, lässt sich allerdings von der Sonyseite ohne Anmeldung herunterladen.
Das Entdecken der Menüstruktur und der vorinstallierten Programme ist aufregend, auch wenn ich anfänglich mit den vielen Möglichkeiten überfordert war.

Der Prozessor des Telefons hat 1 Gigahertz und sorgt zusammen mit den 512 MB Arbeitsspeicher für eine superflüssige Bedienung sowie einer schnellen Bearbeitung von Befehlen.
Die Kamera war für mich zweitrangig, auf eine 8 Megapixelkamera habe ich daher keinen Wert gelegt. Widererwartend sind die Fotos der Kamera trotz der kleineren Auflösung (5 Megapixel) gestochen scharf, die Farben sehr kraftvoll, die Verzögerungs-/ Verschlusszeit ist sehr kurz und Videos laufen sehr flüssig.
Der Speicher beläuft sich auf 8 Gigabyte und ist NICHT erweiterbar, dies stellt sicher einen kleinen Schwachpunkt zu anderen Telefonen dar ist für meine Zwecke allerdings völlig ausreichend. Wer allerdings viel die Foto und Videofunktion nutzen will oder viele Spiele installieren möchte ist mit einem anderen Telefon allerdings besser beraten.

Mit dem Xperia U lassen sich verschiedenste E-Mailkonten verknüpfen, unterwegs kann man also E-Mails lesen, schreiben und löschen. (Internetverbindung vorausgesetzt) Weiterhin kann man, sofern ein Googlekonto vorhanden ist, alle Kontakte, Kalendereinträge, Bilder und Videos mit dem Googlekonto synchronisieren. Verliert man das Telefon sind die Daten nicht für immer weg, ausserdem relativiert das den Speichermangel, da man Daten auslagern und jederzeit nach Bedarf abrufen kann. Eine sehr praktische Einrichtung.
Auf dem Handy ist ein PDF Reader sowie ein Programm zum Erstellen lesen und Bearbeiten von Office Dokumenten (Office Suite) installiert.
Es gibt eine App, die man als Navigationsgerät nutzen kann, mit einer anderen App lässt sich die Standortumgebung nach interessanten Orten (Museum, Theater, Kino, Restaurants, Sehenswürdigkeiten)sowie nach Tankstellen, Geschäften und ähnlichen Dingen durchsuchen. Diese werden nach Bedarf auf einer Google Maps karte angezeigt, Adresse und Beschreibung gibt es auch.
Für den Preisvergleich gibt es einen Barcodescanner (funktioniert ziemlich gut), und für den
Musikinteressierten gibt es eine App zum Erkennen von Liedern. (Programm starten, Telefon kurz vor die Audioquelle halten schon kommt die Info zum Lied und zum Interpreten)

Die kompakte Bauweise ist sehr angenehm, mit der SIM Karte (es ist keine Micro SIM) wiegt das Xperia U 112 Gramm und liegt sehr gut in der Hand. Das Schreiben und Bedienen mit einer Hand klappt problemlos. Die Hochformattastatur ist relativ klein und sorgte bei mir anfänglich für Tippfehler. Nach 2 Tagen war das allerdings kein Problem mehr für mich. Natürlich kann mann das Xperia auch im Querformat bedienen man hat dann eine größere Tastatur. Man kann wählen ob eine Quertztastatur (wie beim PC) oder eine Tipptastaur (wie beim Handy mit T9 Funktion) zum Schreiben verwendet wird.

Den Akku musste ich anfänglich 2 mal pro Tag laden, das lag natürlich an der extremen Nutzung.
Langsam pendelt sich das Laden auf alle 2 Tage ein. Ich schreibe täglich ein paar SMS / Whats App Nanchrichten / E-Mails, telefoniere ca. 20 Minuten, surfe 30 Minuten im Netz und nutze die anderen Funktionen und Programme etwa 2 Stunden.

Alles in allem vermisse ich nicht beim Xperia U, habe sogar mehr bekommen als ich erwartet habe.

[...]
Wenn Fragen auftreten einfach kommentieren, ich stehe gern Rede und Antwort wenn ich Zeit finde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Angenehmes Smartphone in Größe und Funktionalität, bis auf ein paar kleine Einwände., 13. März 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony Xperia U Smartphone (8,9 cm (3,5 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3 OS) schwarz/weißes Wechselcover (Elektronik)
Ich habe mich auch hier sehr an den Rezensionen bei Amazon orientiert und für den Kauf entschieden. Ich besitze das Xperia U mittlerweile 3 Monate und möchte dieses heute bewerten.
Es hat die Maße 5,5 cm x 11,2 cm , das Display ist 4,4 cm x 7,8 cm und das Telefon ist ca 1 cm hoch. An der rechten Längsseite befinden sich der Schalter für die Lautstärke und der Auslöser für die Kamera sowie der Knopf zum Ausschalten bzw Standby.
Der Kopfhörersteckplatz ist oben an der kurzen Seite. Ein Mini-USB-Steckplatz ist auf der linken Längsseite. Das Display ist sehr klar und extrem kratzfest, es reagiert perfekt und nicht sooo sensibel daß man gleich irgendwas verstellt. Die Rückseite, auf der sich auch die Kamera mit Licht und der Lautsprecher befindet, besteht aus mattierten weichen Kunststoff. Diese wird für auch den Akkueinsatz komplett abgenommen.
Das Xperia U liegt sehr gut in der Hand und passt in jede Hosentasche. Ich habe das Xperia U über den PC auf Android 4,0 kostenlos mit Hilfe des Sony PC-Companion erweitert. Das hat ca 20 Minuten gedauert aber dadurch ist die Bedienung des Telefons einfach geschmeidiger.
Der scheinbar "geringe" nicht erweiterbare interne Speicher ist vollkommen ausreichend für einen normalen Gebrauch wie einige Musikalben und viele Fotos und Videos.
Die Videos laufen absolut ruckelfrei und in brillianter Qualität, das betrifft gespeicherte Videos sowie Online-Videos.Die Tonqualität ist wirklich richtig gut und laut und vor allem klar im Klang.
Verbindungen zum Internet und auch zum Wlan-Netzwerk baut das Telefon sehr schnell auf.
Die Kamera könnte etwas schneller in allen Punkten reagieren, der Autofokus reagiert etwas zu behäbig und die Farbintensität der Fotos ist manchmal etwas zu stark. Der Zoom der Kamera funktioniert ruckelfrei dasselbe gilt bei Videoaufnahmen.
Das Akku hält bei normalen Gebrauch ( Wecker, 3 bis 4 Telefonate, ständig online, gooogeln usw.) etwa 3 bis 4 Tage und das Aufladen, über USB , nimmt ca 2 Stunden in Anspruch.
Das Ausführen der Eingaben jeder Art erledigt das Telefon schnell, "flüssig" und zuverlässig.
Die Klingellautstärke könnte etwas lauter sein und die optische Anzeige über den Eingang von Nachrichten ( kleine LED oben rechts) nimmt man kaum wahr.
Dennoch bleibe ich bei meinem Xperia U da ich die Größe sehr schätze und immer wieder von dem einfachen Handling begeistert bin.

Vielen Dank für das Interesse an meiner Rezension.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Smartphone mit Schwächen für den privaten Gebrauch, 11. August 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Verpackung / Ausstattung

Das Sony Xperia U kommt in einer flachen und unkompliziert zu öffnenden Verpackung daher. Neben dem Gerät und dem Akku (als separates Teil heute nicht mehr all zu üblich) enthält der Lieferumfang eine Schutzfolie für das Display (finde ich sehr gut), ein Wechselcover für den unteren Teil des Handys, ein USB-Kabel mit separatem Stromstecker, eine Bedienungsanleitung und ein Stereo-Headset mit Freisprechanlage. Letzteres ist allerdings ein sehr einfaches, noch nicht einmal In-Ear. Dafür gibt’s aus meiner Sicht einen Punkt Abzug da Sony selbst beim W800i damals ein In-Ear Headset beigelegt hatte.

Verarbeitung des Geräts

Das Gerät liegt gut in der Hand, hat ein nach meiner Sicht gutes Design und eine gute Haptik. Der Bildschirm misst 3,5 Zoll. Auf der rechten Seite besitzt es Tasten fürs Aus- und Einschalten bzw. dem Sperren, einer Lautstärkewipptaste (lauter, leister) und einer Kamerataste mit zwei Druckpunkten. Unter der Touchoberfläche des Bildschirms sind auch noch drei Tastfelder für die Navigation mit Android integriert. Auf der Geräteoberseite befindet sich ein 3,5mm Klinken-Anschluss für Kopfhörer und Headsets. Auf der linken Geräteseite befindet sich der standardisierte Mini-USB Anschluss. Darüber hinaus besitzt das Gerät eine Frontkamera, eine (mit 5 MP höher auflösende) Kamera auf der Rückseite sowie einen kleinen, aber starken Lautsprecher.

Am unteren Ende des Handys gibt es eine farbige LED-Leiste, welche sich vom Farbton der dominanten Farbe auf dem Display angleicht.

Funktion des Geräts

Das Display ist hell und scharf, bei direkter Sonneneinstrahlung ist aber auch hier das Bild auf dem Bildschirm nicht mehr genau zu erkennen und manchmal ist die Schrift doch sehr klein. Die Tasten sind gut zu bedienen, bis auf die Kamerataste, die etwas fummlig ist. Die Touchoberfläche reagiert schnell und einwandfrei. Die Kamera schießt nach meiner Ansicht gute Bilder in vergleichsweise hoher Geschwindigkeit und speichert diese auch schnell ab. Videos kann das Xperia U sogar flott in 720p aufnehmen. Das liegt wahrscheinlich auch am Doppelkernprozessor mit 1 GHz.

Allgemein reagiert und arbeitet das Xperia U sehr schnell für seine Klasse und bringt schon von Haus aus allerhand nützlicher Software mit. Über eine Schalftläche auf dem Homescreen lassen sich Funktionen wie Bluetooth und GPS geschwind ein- und ausschalten. Neben dem normalen Tastenlayout fürs Schreiben bietet es auch eins für Chinesisch und Japanisch an.

Was ich im Vergleich zu iOS und Windows Phone sehr gut finde ist, dass ich auch via Bluetooth oder USB-Kabel meine Kontakte zwischen Mac und Handy austauschen kann während ich bei Apple und Windows in die Cloud genötigt werde. Darüber hinaus bietet der Android Play Store nach Anlegen eines obligatorischen Google-Mail Accounts, eine breite Fülle an sinnvollen, kostenlosen Apps, für die ich bei anderen Systemen Geld blechen müsste. Auf der anderen Seite muss man allerdings auch mit Werbung auf dem Handy rechnen.

Der Mediaplayer lässt sich sehr gut bedienen und der Equalizer ist gut abgemischt. Es gibt sogar die Möglichkeit für tiefe Basseinstellungen. Hört sich super an!

Der Lautsprecher außen kracht bei höherer Lautstärke und generell ist die Tonqualität beim Telefonieren mit diesem Gerät eher mittelmäßig und besitzt einen unnatürlichen Klang. Nichtsdestotrotz funktioniert die Hintergrundgeräuschunterdrückung beim Telefonieren gut und die Gegenseite hat mir stets guten Klang bestätigt.

Ein ewiger Kritikpunkt an Sony Handys ist die schlechte Antenne. Selbst mit dem besten (D-) Netz in Deutschland ist der Empfang deutlich schlechter als mit vergleichbaren Geräten im selben Netz und am selben Ort von Samsung oder Nokia. Ich habe direkt mit etwaigen Geräten verglichen (Samsung Omnia W I8350, Nokia Lumia 700). Daher nimmt auch hier nochmal die Qualität beim Telefonieren ab, da es ab und zu kleine Verzögerungen oder Unterbrechungen mit dem Xperia U gibt.

Dafür lässt sich die Geschwindigkeit beim surfen mit HSPA sehen. 5 MB sind in wenigen Sekunden runtergeladen und Seiten relativ schnell aufgebaut. Auch die Bedienung des Browsers ist intuitiv.
Eine Funktionseinschränkung gibt’s bei SMS: Die mitgelieferte Software gibt keine Information über die (Ab-)Sendezeit einer empfangenen Nachricht.

Im Vergleich bietet Samsung zum selben oder sogar niedrigeren Preis Geräte mit der mittlerweile etablierten AMOLED-Technik an, die deutlich besser für die tägliche Benutzung mit direkter Sonneneinstrahlung ist. Daher gibt es hier einen Punktabzug.

Großes Thema bei Smartphones ist immer die Akkulaufzeit. Das Sony Xperia U kommt bei Nutzung des HSPA-Netzes und regelmäßigem Telefonieren/SMS schreiben nicht über 2 Tage hinaus ehe es wieder neu aufgeladen werden muss. Der Akku ist auf der anderen Seite allerdings schnell wieder geladen (meist in ca. zwei Stunden).

Großer Nachteil ist der beschränkte Speicher von 4 Gb. Es gibt keinen Micro-SD Slot für eine Speichererweiterung was in meinen Augen heute schon als Standard für viele Handys gilt. Daher auch hier Punkteabzug.

Verwaltung über MAC

An dieser Stelle muss ich viele Punkte abziehen, da die Software zur Verwaltung des Handys über MAC (Kontakte sichern, Musik/Bilder etc. verwalten) absolut stümperhaft ist. Während man mit einem PC standardmäßig auf den internen Speicher des Gerätes zugreifen und mit dem „PC Companion“ sehr gut verwalten kann, ist die Mac-Software „Sony Bridge for Mac“ extrem eingeschränkt. Ich kann noch nicht einmal selbst einen Ordner auf dem Handy für meine Musik erstellen. Wenn ich einen Sampler überspiele, legt die Software für jeden einzelnen Interpreten ein eigenes Album an. Sehr ärgerlich!
Darüber hinaus ist die Update-Funktion für die Handysoftware aufgrund schwerwiegender Fehler nicht einsetzbar (das Handy schaltet sich kurz vor dem Update aus und danach erkennt die Software das Gerät nicht mehr; bei Windows ist dies kein Problem). Mac-Nutzer müssen also zwangsweise auf die PC-Variante ausweichen um ihr Handy auf den neusten Stand zu bringen und Musik sinnvoll zu verwalten. Das geht so nicht Sony!
Beide Softwares bieten jedoch eine einfache Funktion zur Sicherung wichtiger Daten auf den Computer.

Android Update und anderes

Zuerst kündigte Sony ein Update auf Android 4 (Icecream Sandwich) für das zweite Quartal 2012 an. Nach Veröffentlichung des Handys wurde dies allerdings auf das dritte Quartal verschoben. Ich bin mal gespannt ob und wann das Update überhaupt kommt. Bis zum Tag des Verfassens dieser Rezension ist nämlich kein Update auf Icecream Sandwich erschienen.

Darüber hinaus ist mit aufgefallen, dass das Smartphone keine Anpassung der Helligkeit des Bildschirmes an die Umgebung vornimmt. Ich hatte zwei Geräte mit der neuen Firmware 6.0.B.3.184 und bei beiden ist diese Funktion anscheinend defekt. Das könnte aber nochmals zum Einsparen von Energie beitragen.

Vorteile:

+ Helles und scharfes Display
+ Verarbeitung
+ Design
+ Bedienung
+ Geschwindigkeit des OS
+ Geschwindigkeit beim Surfen / Runterladen / Videos ansehen
+ Kamera
+ Sound des Equalizer
+ vorinstallierte Apps
o Android 2.3.7 Ginger Bread (läuft sehr stabil, ist allerdings veraltet)

Nachteile:

- TFT-Display
- schlechte Antenne (schlechter Empfang und Störungen beim Telefonieren)
- schlechte Klangqualität beim Telefonieren
- begrenzter Speicher von 4 Gb und kein Micro-SD Slot
- Akku macht schnell schlapp
- stümperhafte Verwaltungssoftware für Mac OS
- billiges Headset

Fazit: Das Sony Xperia U ist ein relativ preiswertes, gutes Einsteiger-Smartphone mit gutem Funktionsumfang, aber einigen Schwächen. Meine Kaufentscheidung fiel dennoch auf dieses Gerät, weil ich aufs Design achte, mir wichtig war dass der Akku herausnehmbar ist (da sonst hohe Reparaturkosten entstehen) und dass es ein Betriebssystem besitzt, mit dem ich nicht in die (aus meiner Sicht sicherheits- und privatdatentechnisch sehr fragwürdige) Cloud genötigt werde. Da konnte ich es auch verkraften, dass ich mit meiner Musik haushalten muss und die Empfangsqualität nicht ganz einwandfrei ist.
Dennoch bin ich alles in allem gerade aufgrund der Geschwindigkeit und dem Appumfang mit dem Gerät zufrieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alt bewert gegen neue Schwächen, 16. März 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony Xperia U Smartphone (8,9 cm (3,5 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3 OS) schwarz/weißes Wechselcover (Elektronik)
Das hier ist mein erstes Smartphone. Ich habe meinen alten k810i über 6 Jahre ohne irgendeinen Fehler oder Hänger benutzt bis mir der akku auf den Asphalt gefallen ist.
Dann wurde es auch mal Zeit sich dem Mainstream geschlagen zu geben und sich ein Smartphone zu Kaufen.

Habe mich für diesen Entschieden, weil ich kein teueres wollte, denn Smartphones sind ihr Geld selten wert.

Ich habe das Glück gehabt dieses "Handy" mit zwei verschiedenen Android Versionen zu testen. Einmal mit dem 2.3.7 und mit dem aktuellem 4.0.4

Erstmal zu 2.3.7
damit bin ich voll und ganz zufrieden. es lief alles flüssig, es gab keine ruckler mit ausnahme von ein zwei hängern wo ich das Handy neustarten musste. Es reagiert ziemlich schnell. Daher wollte ich das Xperia U auch nicht updaten. Wozu auch wenn alles gut funktioniert.

Ich nahm mir also vor nach 2 Wochen doch ein Update der Firmware zu machen. Vorher natürlich ein Backup mit der Sony Software gemacht.
Nun habe ich Android 4.0.4 installiert.Weißt du was? Hätte ich das lieber nicht getan.
Seit dem hat dieses Handy knapp 1 Sekunde verzögerung fast bei jeder beliebigen Funktion. Der Akku hält deutlich kürzer als mit der alten. Ich habe mal bei gleicher Nutzung vor und nach dem Update ca. 5 Stunden weniger Laufzeit mit der neuen Firmware gehabt.
Hab ich schon erwähnt ? - Das Phone hängt wo es nur geht.
Ich bin wieder am überlegen ob ich wieder die alte Firmware aufspiele, weil es damit um Längen besser funktioniert.

Edit 20.03.13:
Ich muss dazu fügen, dass die mitgelieferten Kopfhörer das allerletzte sind. Absolut für den Po. Erstens haben sie kaum halt im Ohr, zweitens ist der Ton flach und klingt wie aus einem verrostetem Eimer. Wenn ich an SOund denke dann bin ich es von Sony eigentlich besseres gewohnt.

Fazit: Sehr empfehlenswert, wenn ihr das Handy nicht auf Android 4.0.4 updatet und bei 2.3.7 bleibt. Wenn doch dann wird man damit nicht langfristig glücklich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr schönes Smartphone, 16. Dezember 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ich mich jahrelang gegen ein Smartphone gewehrt habe, hat mich das Fieber gepackt als sich mein Freund das Samsung S3 geholt hat. Nach a bissel rumprobieren hatte ich beschlossen, mir auch so ein Teil zu holen. Nur wollte ich eines ohne Vertrag. Das S3 ohne Vertrag kostet knapp noch über 400€ das war mir dann doch a bissel zu viel Geld für so ein Ding.
Im Internet nach Alternativen gesucht und fündig geworden. Es war sozusagen Liebe auf den 1. Blick :-) Da ich davor schon mehrere Sony ericsson Handys hatte kam für mich eigentlich nichts anderes in Frage. Am Anfang hatte ich mit dem Ace 2 geliebäugelt, war mir dann doch zu teuer (über 200€) und Samsung hält finde ich die Leute auch ganz schön mit dem Update auf Ics 4.0 hin.

Die Vorteile des Xperia U:

-Es kann eine stinknormale Sim Karte eingelegt werden.
-Schönes Design, vor allem die Leuchtleiste gefällt sehr gut.
-Die Größe von 3,5 Zoll ist perfekt für Einsteiger und Leute, die Ihr Phone mit einer Hand bedienen wollen und keinen Fernseher to go brauchen.
-Das Betriebssystem arbeitet absolut reibungsfrei, man kann ohne Probleme mehrere Sachen gleichzeitig machen.Update auf Gingerbred 2.3.7 ist zum upen auf dem Handy vorhanden.
-Akkulaufzeit absolut top 1 Tag bis 1,5 Tage je nachdem was man macht.
-Der Speicher von knapp 4GB reicht vollkommen aus, hab um die 10 - 15 Apps + 2 - 3 Alben Musik drauf, viele praktische Apps sind schon vorinstalliert wie ein Barcode Scanner,Facebook und What`s App.
-Die Kamera ist zu diesen Preis auch absolut top,hätte nicht gedacht das die so tolle Bilder macht! Eine Frontkamera ist auch vorhanden.
-Am besten gefallen mir an der Kamera die vielen Einstellmöglichkeiten wie z.b Touchmodus d.h man kann irgendwo auf den Bildschirm drücken und es wird ausgelöst. Oder das Schwenkpanorama ist auch ganz cool.

Die Kleinigkeiten die noch verbessert werden müssen:

-Das Ladekabel ist ein bißchen arg kurz.
-Die Wechselcover zum Wechseln sind sehr schwer zu bekommen. (Nicht mal über den Sony Support können diese bestellt werden, das ist schon arg schwach, da es ein Gimmick ist, mit dem das Handy beworben wird). Außer bei E-bay und Tevi (=können diese Kappen angeblich bestellt werden) nichts gefunden, also gleich die Version nehmen, wo Pink und Gelb dabei sind.
-Die fehlende Kurzanleitung. Es wird ja schließlich als Einsteigerhandy beworben und für jemanden der keinen Plan hat, ist es erst mal schwierig klar zu kommen.

+- Ein Update auf Android 4.0 ist verfügbar.
Habe auch zuerst gedacht ich brauch das uuunbedingt dann aber im Internet Erfahrungsberichte gelesen, leider zum Teil auch viel negatives (Akku schwächer,W-lan Probleme, es ruckelt, sprich es
läuft nicht mehr so flüssig).
Bin dann zu dem Schluss gekommen, das dieses Smartphone nicht auf Android 4.0 ausgelegt wurde, da es nur 512MB Ram hat.
Wozu braucht manns auch? Gingerbred läuft super!!!
Der der Android 4.0 will, sollte sich ein Phone holen das damit auch klar kommt. Zum Vergleich das S3 hat 4!!! Prozessorkerne das Xperia U "nur" 2.

Fazit: Für Einsteiger bestens geeignet!
Super Preis - Leistungsverhältnis!
Für Leute, die mit Gingerbred zufrieden sind.
Update auf 4.0 nur bedingt zu empfehlen, man kann Glück haben und es läuft oder es läuft dann halt nichts mehr gescheit.(Siehe Erfahrungsberichte Internet)
Es muss nicht immer Samsung sein.

****08.01.2013******

Habe mein U jetzt doch auf Android 4 geupdatet:

Ich muss sagen, ich bin positiv überrascht, die beschriebenen Probleme siehe oben treten bei mir nicht auf.

-Updaten funktioniert mit der Sony Software einwandfrei, sofern man sich auf die Anweisungen hält.
-das Sony läuft nach wie vor völlig ruckelfrei und flüssig
-W lan und mobiles Internet funktioniert nach wie vor einwandfrei
-die Kamera braucht lediglich ca. einen Tick länger als normal
-Akkulaufzeit ist bei mir unverändert, habe Abends immer noch 75% - 80%(hängt aber auch von der Nutzung ab)
-Auch der Speicher ist unverändert im Moment stehen 3,52 GB zur Verfügung.
-wer sich die Funktionen von Android 4 ansehen möchte, kann auf sonymobile.de gehen und sich da alles ansehen.
-man sieht z.B jetzt die % Angabe vom Akku, der Wecker ist besser, es gibt eine Gesichtserkennung, neue Hintergründe usw......

Also ich muss sagen, ich bereue dass Update nicht.

Auslöser für das Update war, dass das Xperia Miro welches mit Android 4. ausgeliefert wird nur einen Single Core Prozessor mit 800ghz hat, dass U aber einen Dual Core a 1000Ghz hat, es kommt also mit Android 4 sehr wohl klar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mein neues lieblings Handy, 5. November 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony Xperia U Smartphone (8,9 cm (3,5 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3 OS) schwarz/weißes Wechselcover (Elektronik)
Moin Leute!

ich wollte mal meinen Senf zu diesem fantastischen Produkt abgeben. Ich bin von dem Sony Xperia U total begeistert! Es ist schnell, einfach zu bedienen und es sieht verdammt gut aus. Die 5 MP Kamera ist für meine Verhältnisse völlig ausreichend und die 8 GB Speicher (wovon 4 GB nutzbar sind) reichen völlig aus. Was mich allerdings ein klein wenig stört ist die Abdeckung auf der Rückseite da wirkt das Plastik ein wenig "billig" und das man den Speicher nicht erweitern kann ist zwar schade aber nicht all zu wild.

Achja! bevor ich es vergesse seit kurzem kann man das Xperia U auch auf Andriod 4.0 erweitern.

Ich kann dieses Handy nur empfehlen und wünsche allen viel spaß damit :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 233 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0x9e852108)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen