summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More HI_PROJECT Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Dezember 2012
Von den vorausgegangen Rezensionen hätte ich mich fast davon abhalten lassen, das Gerät zu kaufen. Aber es gibt nicht viele Alternativen und eine Dreambox als Empfängeralternative wäre deutlich teurer gekommen - beim aktuellen Preis sowieso. Die Bewertung bezieht sich daher zum Teil auf einen Vergleich damit und zum anderen auf den mit dem früheren Empfang über T-Home Entertain Receiver. Das Gerät habe ich jetzt ca. 6 Monate.

+++ Bildqualität bei HD Wiedergabe, egal ob Disc, TV live / Aufnahme oder Streaming
+++ weder bei Disc noch bei irgendwelchen Dateiformaten hatte ich bis jetzt Probleme bei der Wiedergabe
++ Plattengröße (ich dachte erst, 1 TB sind übertrieben, aber ein HD Spielfilm hat schnell mal mehr als 10 GB)
+ Editieren von Aufnahmen (Anfang und Ende entfernen)

--- Aufnahmen können nur mit den exakten Zeiten aus dem EPG programmiert werden, bei manuellen Änderungen gehen alle Informationen zur Sendung verloren
(kleiner Tipp: nur die Endzeit ändern, dann sind erst mal alle Daten weg, sind aber nach der Aufnahme wieder da,
soweit die Sendung zu Aufnahmebeginn schon lief)
--- kein Zugriff auf die Aufnahmen übers Netzwerk. In den FAQs findet man bei anderen Geräten so was wie "Server aktivieren", nicht beim 8900
-- Tastatur (Logitech K400 mit integriertem Pad als Mausersatz) konnte ich anschließen, funktioniert aber z. B. für die nachträgliche Eingabe von Titeln
(siehe Punkt vorher) nicht, da muss man wieder umständlich mit der Fernbedienung ran
-- mir fehlt eine App um Filme in HD und mit 5.1 Ton "ausleihen" zu können, das ging über Videoload (T-Home Entertain) besser
- EPG Daten werden beim Ausschalten nicht zwischengespeichert und sind dadurch nach dem Einschalten erst mal nur für die Sender auf
dem aktuellen Transponder vorhanden
- nur eine verschlüsselte Aufnahme gleichzeitig (bei meinem Anbieter sind alle privaten HD Kanäle grundverschlüsselt)

o WLAN nutze ich nicht
o original Fernbedienung auch nicht
o mit selbstgebrannten Medien habe ich auch keine Erfahrung
o für Audio-CD Wiedergabe nutze ich das Gerät nicht
o über Lüfter- oder Festplattengeräusche kann ich mich nicht beschweren, schauen aber über Beamer. Also ist der zumindest lauter.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Juni 2012
Ich habe mir diesen Receiver als Nachfolger meiner Dreambox 8000 HD gekauft, da die Weiterentwicklung bei Dream Multimedia doch sehr zu wünschen übrig lässt. Ich bin daher bei Funktionalität und Bedienkomfort sehr verwöhnt.

Ich war von der Möglichkeit sehr angetan einen Kabel-Recevier und Blu-Ray Player in einem Gerät zu haben. Meine Fernseher und Monitore sind alle von Samsung und von denen bin ich völlig überzeugt (auch wenn schon etwas älter). Aber genug der Vorrede.

Der Receiver liefert sowohl im Tuner-Modus als auch im Blu-Ray Modus ein hervorragendes Bild. Gut ist hier die automatische Umschaltung zwischen den 50Hz Modi des HDTV und den 24Hz Modus des Blu-Ray/Kino Formats. Dies funtioniert auch ohne Samsung TV tadellos. Der Receiver ist mit dem Samsung Smart Hub ausgestattet, welches das ausführen von Apps und das Abspielen von Bildern, Videos und Musik über entsprechende Server zulässt (Z.B. DLNA oder Smartphones).
Ein Kaufgrund für mich war die Aussicht auf SmartView, das Anschauen des TV-Programms auf anderen Geräten. "Andere Geräte" bezieht sich hier leider allerdings zunächst auf die Samsung Galaxy Reihe. Derzeit scheint es keine App von Samsung zu geben für das Anschauen auf dem iPhone noch für das Anschauen auf dem PC (was allerdings auf Grund von CI+ Tauglichkeit wohl auch in Zukunft nicht funktionieren wird).
Für das iPhone gibt es eine Remote App, welche das Steuern des Receivers über das iPhone zulässt. Allerdings sollte man hier das aktuelle Programm sehen können, da die App NUR die Fernsteuerung ersetzt. Durchforsten des EPGs auf dem iPhone ist z.B. nicht möglich.

Das Abspielen von Blu-Rays funktioniert tadellos. Alle meine Blu-Rays die ich bisher ausprobiert habe liefen gut und das Einlesen der Blu-Rays war gefühlt sehr schnell. Wenn man allerdings während einer laufenden Blu-Ray in den Smart Hub geht um z.B. eine Einstellung zu ändern oder über den eingebauten Webbrowser etwas über den Film nachlesen möchte, springt der Receiver bei Beendigung des Smart Hubs direkt in das TV-Programm und nicht in die laufende Blu-Ray. Leider scheint es hierfür auch keine Taste zu geben, die die Blu-Ray Wiedergabe direkt wieder startet. Hier ist der Umweg über 5 Knöpfe von Nöten um die Blu-Ray wieder zu starten.

Auch sind kleine Helferleins des alltäglichen Gebrauchs nicht vorhanden.
- Es gibt keine "Previous" oder "Letzter Kanal" Taste auf der Fernbedienung, welche das schnelle Zappen zwischen zwei Programmen vereinfacht.
- Beim Umschalten des TV Programms wird nur der Kanal und die Kanalnummer angezeigt, nicht aber die laufende Sendung. Hier ist immer ein Druck auf die Info Taste notwendig.
- Der Receiver "merkt" sich keine Einstellungen eines Kanals. So schaltet der Receiver den Audio Ton immer auf Dolby Digital auch wenn in den Einstellungen ein "Stereo-Gerät" als angeschlossenes Gerät eingestellt ist. Auch nach nur einem kurzen Zap auf einen anderen Kanal stellt die Audio Einstellung wieder auf Dolby Digital. Bei einem älteren HD-Ready Fernseher der kein Dolby Digital dekodieren kann ist dies recht nervig - sollte allerdings bei aktuellen Modellen unerheblich sein.
- Der Twin-Receiver kann leider nur ein Kanal gleichzeit entschlüsseln. Ich habe einen Unitymedia Anschluss und die entsprechende Karte ist in dem CI+ Slot per Alphacrypt Modul. Selbst wenn bei PiP beide Kanäle auf z.B. RTL eingestellt ist, wird nur ein Bild angezeigt. Das PiP bleibt selbst bei gleichem Kanal schwarz. Ist eines der beide Programme jedoch ein Sender der Öffentlich-Rechtlichen funktioniert das Anzeigen von zwei Programmen ohne Probleme. Die Dreambox konnte mit dem CI-Modul und der UM Karte ohne Problem zumindest Sender auf dem gleichen Transponder entschlüsseln.

Alles in allem muss Samsung hier meiner Meinung stark an der Bedienbarkeit und des Nutzen des Geräts arbeiten. Ich werde den Recevier wieder zurückschicken und mich nach einem geeigneteren Gerät umschauen da mir dieser Receiver derzeit keine 500 Euro wert ist. Bis dahin muss mein alter Blu-Ray Player weiter seinen Dienst tun.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Februar 2013
Ich habe den Samsung BD-E 8900 seit einer Woche.Lieferung von Amazon kam 2 Tage nach der Bestellung(Top!!).Habe das Teil bei Amazon Warehouse geordert,für 240€.Beschreibung-Wie neu.Ich bin sehr zufrieden.Hier meine positiv und negativ Liste.
+ sehr gute Bildqualität(Blueray+TV)
+ Einrichtung ging sehr schnell
+ Update schnell durchgeführt
+ sieht toll aus
+ Aufnahme mit DVD Recorder über die analogen Ausgänge funkioniert.
+ Maxdome klappt auch prima
+ manuelle Programmierung möglich
+ Guide Programmierung sehr einfach.

- Festplatte wird manchmal nicht erkannt,dadurch wird die Timeraufnahme abgebrochen(weis noch nicht wieso,Update!!!!)
- Aufnahme auf ext.Festplatte und USB (noch nicht möglich?)Update?

Habe noch nicht alle Funktionen ausprobiert,für den Preis unschlagbar,ich habe schon einige Artikel bei Warehouse gekauft,bin noch nie enttäuscht worden,alle Geräte wie neu.Nach den geteilten Rezensionen(von 1-5 Sterne )war ich etwas unsicher,ob ich mir das Gerät kaufen soll.Der Kauf hat sich dann doch gelohnt.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Februar 2015
ich habe dieses gerät erworben vor zwei jahren, garantie ist leider abgelaufen. am anfang war ich begeistert, alles im grünen bereich. mit der bedienung hat man sich sofort oder nach lesen der anleitung zurechtgefunden. wie gesagt kein problem. TV aufnahmen werden in sehr guter qualität aufgenommen (hängt natürlich von der aufnahmequelle ab, ich habe kein HD).
aber jetzt gehen die zipperlein los. das gerätschaltet sich sporadisch ein und aus,ersthabe ich gedacht es liegt am netzwerk, das ist nicht der fehler(meiner auffassung nach). ich habe auch ein firmwareupdate durchgeführt, hat auch nichts gebracht.das merkwürdige ist das alles sporadisch ist, es kann wochenlang ruhig sein oder geht es tagelang so. während einer aufname ist dies tödlich, weil dann der zyklus unterbrochen wird und die aufnahme ist futsch.schlimm ist auch die tatsache das währen man sich eine aufnahme ansieht sich das gerät einfach abmeldet, ich kann nur sagen das ist sehr lästig.

buerger-xxl
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. August 2012
Bei mir läuft das Gerät in der Kombination mit einem Samsung UE37ES6300 und einem Yamaha AV-Receiver RX-V2095RDS älterer Bauart.
Toll ist, dass die mitgelieferte Samsung Fernsteuerung sowohl den Rekorder als auch den Fernseher in vollem Umfang unterstützt. Das wäre schon mal eine Fersteuerung weniger auf dem Tisch. Allerdings kann man der nichts weiter bez. dem alten AV-REceiver beibringen und daher greife ich auf eine LogiTech Harmony Fernsteuerung zurück, die bei mir nun alle Geräte im wesentlichen steuert. Da die Logitech Harmony aber zu wenig Tasten hat, liegt auch die Rekorder Fernsteuerung noch in Griffbereitschaft da.

Positiv ist mir die Einrichtung des Gerätes aufgefallen.
Anschließen, Netzwerkverbindung herstellen - läuft hier via WLAN -, Softwareupdate laden, Sendersuchlauf und man sieht die ersten Kanäle.
Ich habe ein CI+ Modul von Unitymedia NRW mit einer UM02 SmartCard im Gerät, weil man hiermit auch alle HD Sender entschlüsseln kann.
Diese wurde sofort erkannt und liefen nach der Aktivierung absolut Problemlos.

Die Sortierung der Sender ist sehr Mühselig bei diesem Gerät.
Angeblich soll man die auch Ex- und Importieren und dann auf einem PC sortieren bzw. bearbeiten können.
Das habe ich noch nicht ausprobiert.

Über die Grundeinstellungen des Gerätes bez. Ton und Bild kann man geteilter Meinung sein.
Standardmäßig steht der Ton auf PCM und gibt damit keinen Sourround wieder. Man kann das im Menu aber umstellen.
Warum nicht direkt Dolby voreinstellen?

Geräusche macht das Gerät. Man hört wenn man den Ton Stumm schaltet die Festplatte laufen.
Bei eingeschaltetem Ton nimmt man diese aber nicht mehr wirklich wahr.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Juni 2015
Dieses Gerät ist vom Leistungsumfang sehr gut - qualitativ jedoch inakzeptabel. Nach 2,5 Jahren schaltete sich das Gerät immer wieder von selbst aus - sogar direkt nach dem Einschalten. Es war somit nicht mehr zu nutzen. Übliche Antwort des Vertragspartner-Supports: Einsenden, Anschauen (kostenpflichtig) - dann sehen wir, ob eine Reparatur sich lohnt. Im Netz war der Tipp, den Touchscreen abzuklemmen - das funktionierte. Nun, nach 3 Jahren ist die Festplatte kaputt.
Ich habe einen TV und einen Monitor von Samsung - beides sehr gut. Der Samsung HD Recorder ist aber eine teuere Enttäuschung - nie wieder.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Mai 2013
Nicht mein erster Festplattenrekorder, aber der erste mit Internet-Anbindugn. Funktioniert alles gut und verhilft meinem nur HD ready TV zu neuen Qualitäten.
Was mich stört:
- ein Sofortaufnahme Knopf fehlt mir oder ich habe ihn noch nicht entdeckt. Hier pausiert nur das Bild ohne echte Aufnahme
- Die Programmgesteuerte Aufnahme funktioniert schlechter als das frühere VPS, d.h. der Film ist oft nicht komplett, das Ende fehlt.
Und wenn man manuelle vverlängert ist der Titel des Films weg.
- man löscht Sender und auch der Sendeplatz ist weg.
-etwas zu komplexe Menusteuerung
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Oktober 2012
Eines bereits Vorweg: Wer keine Zeit oder Geduld hat, auch ALLE anderen Rezensionen zu diesem Produkt zu lesen, sollte sich die Anschaffung dieser Gerätegattung genau überlegen. Viele dort beschriebenen "Unzulänglichkeiten" treffen in der Tat wirklich zu.
Wer sich etwa schwer tut, mit dem Computer zu arbeiten, der wird z.B. seine "helle Freude" daran haben und sich ggf. einen "Tennisarm" einhandeln, über die Gerätefernbedienung die Kanäle zu sortieren ( es sei denn, es reichen die ersten 5 Programmplätze ). Wer Kabelempfang über Unitymedia nutzen muss, sollte wissen, dass ALLE Privatsender (z.B. auch Sat 1, Kabel 1, RTL, Vox, usw. )über dieses Gerät verschlüsselt sind. D.h. es wird eine Smartcard von Unitymedia erforderlich um die Kanäle aus diesem Gerät zu entschlüsseln. Außmahme, das Gerät wird erst 2013 angeschafft, dann muß Unitymedia gesetzlich vorgeschrieben, die Veschlüsselung aufheben. Um jedoch eine Smartcard benutzen zu können, benötigt man ein zusätzliches CI Modul. Auch hier Achtung. Nicht jedes Ci Modul funktioniert mit jeder Karte. Und wer wegen der Rackmaße des Gerätes dieses in einem Geräterack unterbringt, sollte berücksichtigen, daß dann der Einschub für die Karte ( der sich ja an der Geräteseite befindet )nicht mehr direkt zugänglich ist.
Die Funktion Bild im Bild (PIP) ist, wenn man es richtig nutzen wollte, ein Witz. Funktioniert nur mit erheblichen Einschränkungen.
Über W-Lan für die aktualisierung der Gerätesoftware ein Update aufzuspielen ist abenteurlich. Habe deshalb nach dem 5.Fehlversuch aufgegeben, da das Geräteempfangsmodul im Samsung sehr instabil ist und schnell mal unterbricht. Ich habe es ( über den gleichen Router ) probremlos per W-Lan über den Computer aufgeladen und dann per USB Stick in den Samsung eingespielt.
Das sind NUR ein paar Beispiele, die o.g. Statement unterstreichen.
Wenn das Gerät aber erst einmal eingerichtet ist und alles läuft, dann bleibt festzustellen: Bild und Tonqualität ist optimal. Auch die Wiedergabe von der Festplatte wird verlustfrei, d.h. in gleichhoher Qualität abgespielt. Blue Ray Player (KEINE Recorderfunktion!)funktioniert in gleicher Qualität.
Noch ein wichtiger Nachtrag: Der Daten-Dialog über den USB Anschluss funktioniert - jedoch NICHT für Programmaufnahmen via USB auf eine EXTERNE Festplatte !!! Das Gerät zeichnet diese Aufnahmen NUR auf die interne Speicherplatte auf. Auch eine Kopierfunktion von Aufnahmen von der internen auf die externe Speicherplatte funktioniert nicht!!!
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 27. April 2014
Dieses Gerät hatte mir fast ein Jahr gute Dienste geleistet, doch dann trat ein Fehler auf. Das Problem bestand darin, dass DVD's/BD's nicht mehr angenommen wurden, die Medien wurden sofort wieder ausgeworfen. Das Gerät wurde an den von Samsung genannten Reparaturdienst geschickt, nach etwa 4 Wochen kam ein Schreiben, dass man sich außer Stande sah, den Fehler zu beseitigen!?
Die Möglichkeit das Gerät trotz des Fehlers wieder zurückzunehmen bestand nicht, da der 'autorisierte Reparaturdienst' es bereits zwecks Gutschrift an Samsung gesandt hatte und es dort verschollen schien. Auf die etwa 400GB auf dem BD-E8900 befindlichen Filme und Serien musste ich schmerzlich verzichten. Eine Sicherungsmöglichkeit gibt es bei dieser BD/DVD/HD-Combi ja leider nicht!
Ein in der Reparaturphase zwischenzeitlich erworbener BD-F8500 ist leider eine Enttäuschung, denn gelegentlich werden Sendungen einfach nicht aufgenommen oder lassen sich trotz Aufnahme nicht wiedergeben!? Auch mehrere Firmware-Updates später besteht dieses Problem weiterhin.
Nach den Enttäuschungen mit dem Support habe ich mich dorthin noch nicht gewandt, ich lebe lieber mit dem Makel den zwischenzeitlich habe ich noch einen Panasonic DMR-BCT835 erworben, der mich bisher vollends überzeugt, besonders was den Komfort angeht (gut, er ist ja auch ein wenig teurer).
Bei den Smartphones bin ich ein totaler Fan von Samsung, was Unterhaltungselektronik angeht bin ich allerdings auf lange Sicht kuriert!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. November 2012
aber kein wirklicher Blue-Ray Recorder, das hört sich an als wenn man eine Blue Ray brennen kann,
stattdessen kan man auf Festplatte aufzeichnen, jedoch in sehr guter Qualität da gibts nichts zu meckern
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen