Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Sony Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Juni 2012
Die Bildqualität des TVs, welchen ich in der Größe 46" gekauft habe, ist wirklich beeindruckend! Ich werde aber hier nicht über die positiven Dinge schreiben, denn diese wurden schon oft genug diskutiert; stattdessen werde ich ein paar Dinge beschreiben, die mich bei diesem Gerät stören und weshalb ich "nur" 4 von 5 Sternen vergeben möchte:

- Momentan habe ich noch ein Problem mit programmierten Aufnahmen. Der Fernseher schaltet sich ein (aber nicht das Display), die Platten laufen hoch, alles sieht so aus als würde er aufnehemen. Die Aufnahmen sind hinterher auch in der Ergebnisliste der programmierten Aufnahmen zu finden, allerdings sind diese nicht wiedergebbar, da ein "unbekannter Fehler" aufgetreten ist. Näher ist der Fehler leider nicht beschrieben, ich hoffe das dieses Problem sich irgendwie lösen lässt, da dieser Fernseher ursprünglich meinen Vantage 7100S als Recorder ablösen sollte. Der Leistungstest der Platte (am TV) ist positiv, und auch ein Formatieren der Platte löst das Problem leider nicht.

- Wenn ich auf eine andere Platte zugreifen möchte (beispielsweise um Videos abzuspielen), braucht der ES6710 ewig lange bis er mal die Dateiliste anzeigt (bei einem Ordner mit ca. 50 Einträgen). Videodateien lassen sich dann - nach der Wartezeit von ca. 1 Minute - aber problemlos abspielen.

- SmartTV: Eigentlich eine gute Idee, Internetinhalte mit dem TV zu verbinden. Aber auch dies ist mir echt zu träge. Das Herunterladen von Apps erwies sich als sehr langsam und ab und zu verschwinden einige Einträge einfach aus der Liste der Apps. Nach einem Neustart sind sie dann wieder da.

- HbbTV: Auch eine tolle Idee, aber auch dies ist in der Praxis einfach zu träge. Beispiel Mediathek von ARD und ZDF. Es dauert locker 15 Sekunden, bis man dort angelangt ist. Während dessen hängt die grafische Aufbereitung. Nicht wirklich brauchbar. Ach ja, Netzverbindung liegt bei etwa 17MBit/s, daran sollte es eigentlich nicht liegen.

- Ökomodus: Automatische Regelung der Bildschirm-Helligkeit in Abhängigkeit vom Umgebungslicht. Meines Erachtens reagiert der Fernseher zu schnell, so dass die Helligkeit auf zu dunkel gestellt wird. Da wären ein paar mehr Parameter nett. Aber vielleicht wird da ja nachgebessert.

- Lautsprecher: Klang ist echt gut, allerdings bauen die Lautsprecher ca. 2 cm auf. Das hat zur Folge, dass die Ultra Slim Wandhalterung Titan Ultra Slim Wandhalterung für LED/LCD/Plasma-TV (VESA 400x400, 400x200; 4,5mm Wandabstand; 35kg Tragkraft) schwarz, die ich gekauft habe, leider nicht passt (die Abstandhalter von 2cm sind zu kurz; man bräuchte schon 3 cm und entsprechende Schrauben, da die Gewinde im Fernseher noch ein bisschen zurückversetzt sind.

Ansonsten, Spitzengerät! Auch der weisse Rahmen kann sich sehen lassen.

Wenn jemandem zu den geschilderten Problemen etwas einfällt, immer her damit ;-)

Nachtrag:
===================
- Kundeservice von Samsung ist nicht zu gebrauchen: Die größten Probleme, die ich mit dem Fernseher habe ist, dass die Aufnahmen aus unbekannten Gründen nicht funktionieren. Folgende Probleme im Zusammenhang mit dem USB-Recording tauchen sporadisch auf:
- Aufnahme startet und funktioniert (bei Gerät im Standby), allerdings läuft der Ton während der Aufnahme mit. Gerade nachts kann einen das schon ziemlich aufschrecken.
- Aufnahme startet gar nicht erst, Gerät meldet einfach nur "unbekannter Fehler". Eine Stunde später funktioniert eine Aufnahme problemlos.
- Dateisystem schrott: Das Problem tauchte schon einige Male auf: Abhilfe bietet nur a) eine Neuformatierung (was natürlich den Verlust sämtlicher Aufnahmen zur Folge hat) oder b) Reperatur des Dateisystems mit Hilfe der Linux fsck tools.
- Man kann zwar manuell die Start und Endzeiten einer Aufnahme ändern (was allerdings auch zur Folge hat, dass der Name der Aufnahme geändert wird), aber leider geht das nicht für alle Aufnahmen. Das würde aber sehr viel Sinn machen, da durch das vorhandene Verhalten andauernd der Schluss einer Sendung fehlt...

- WLan Verbindung (LAN hab ich noch nicht probiert, da ich dort kein Kabel liegen habe):
Leider funktioniert das WLAN auch nur sporadisch, beispielsweise bei dem "SMART-TV" sagt mir die Kiste andauernd, dass es keine Verbindung hat. Alle anderen Geräte im Haus funktionieren einwandfrei. Das Verbinden dauert mitunter gerne 30 Sekunden und mehr :-(
- Das Gerät bietet die Möglichkeit des Online-FW-Updates... Tolle Sache, nur gibt es die neuesten Updates dabei nicht :-( Da hilft nur: Per Rechner auf der Samsung-Seite runterladen, auf den USB-Stick und dann händisch aktualisieren.

Fazit: Ich würde mir das Gerät nicht noch einmal kaufen. Sowas müsste man besser hinbekommen.
11 Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2012
Das Aufhängen an der Wand mit vorhanden genormten Fremd-Haltern funktionierte gut. Die Installation, das Aktualisieren der TV-Software einschl. des Einbindens ins WLAN-Netz ist sehr verbraucherfreundlich, erklärte sich meistens von selbst und ging mithilfe der Fernbedienung überrschend gut von der Hand. Die Einstellmöglichkeiten für das Bild und den Ton des Samsung UE37ES6710 sind sehr vielfältig und selbsterklärend. Der Flachbildschirm mit weißem Rand und Gehäuse ist gut gestaltet und wirkt elegant. Die Verbindung von externen Geräten ist leicht und wahrscheinlich zukunftsfähig. Das Kanalsortieren mithilfe eines Samsung-Channeleditor-Programms (109) aus dem Netz am PC und wieder anschließendes Übertragen mithilfe eines USB-Sticks klappte auch auf Anhieb. Das Bild ist gut! Der Ton - d. h. Klangvolumen und -qualität - ist nach meinem Empfinden für ein gehobenes Mittelklassegerät der 6er-Serie von Samsung enttäuschend schlecht. Leider ein zusätzlicher möglicher Kostenfaktor für eine Soundbar. Ist das Absicht? - Insgesamt: Preis-Leistung gut!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2012
Alles in allem ist der UE46ES6710 ein gutes Gerät, und verglichen mit den "schwarzen" Modellen ES6530 oder ES6890, ist der weiße ES6710 bei 46 Zoll LED mit 400Hz CMR, 3D, PVR, TimeShift, MediaPlayer, etc für rund 1000 EUR zu einem guten Preis zu haben.

An sich ein wertiges und schickes Gerät, die Wiedergabe von Full-HD Videos im MKV-Format von NTFS-Formatierten USB-Festplatten läuft tadellos, ein HTML5 fähiger Webbrowser mit Bluetooth oder USB Tastatur- und Mausunterstützung machen Spaß, die Samsung Apps sind eine nette Spielerei, und das HbbTV der Fernsehsender ist eine super Ergänzung zum Fernsehprogramm.

Aber so einige Mankos hat das Gerät - hier hat der Hersteller gespart oder Fehler gemacht:

* Manko 1: Flecken

Wie von anderen hier auch Beschrieben, die fleckige Hintergrundbeleuchtung fällt wirklich auf, und zwar nicht nur den kritischen Augen des Käufers, sondern auch ungewollt habe ich Gäste sagen hören: "ganz schön Fleckig der Hintergrund". Ist aber nur bei ganz dunklen Szenen und auch dunkler Umgebung zu sehen. Für mich jetzt nicht zwingen ein Umtauschgrund, aber es bleibt ein negativer Beigeschmack.

* Manko 2: Fehlender VGA Eingang für PCs

Ja, die meisten PCs und Notebooks haben Displayport oder HDMI/DVI, aber einige Notebooks besitzen bis heute nur einen VGA-Ausgang, und ich vermisse definitiv einen VGA-Eingang an dem Fernseher. Die D6000 Geräte hatten noch VGA, bei der E-Generation ist VGA Eingang der 7er und 8er Serie vorbehalten. Schade. So ein Konverter VGA zu HDMI kostet 40 EUR, ich werde eher mein Notebook upgraden.

* Manko 3: Kanalsortierung schlecht - aber umgehbar

Mein Kabelnetzbetreiber ändert gerne die Frequenzen, ein automatischer Sendersuchlauf setzt jegliche manuelle Änderungen zurück, ein manueller Suchlauf erfordert die Kenntnis von Sendefrequenz, Modulation, etc. der Transponder. Beides inakzeptabel. Hier hat sich bei Samsung seit meinem alten UE Gerät der B-Generation nichts getan. Schade.

Aber dank Export und Import von und auf den USB-Stick kann man Abhilfe schaffen, jedoch nicht mit Samsung-Software. So geht's: Sucht nach der kostenlosen OpenSource-Software "SamToolBox", ladet eure exportierte SCM-Datei und sortiert dort nach Lust und Laune, dann speichern, wieder Importieren, fertig. Unter Export habt ihr in der Software die Möglichkeit eure Sender<->Kanalzuordnung als .CHL Datei zu speichern. So öffne ich die SCM-Datei meines Schlafzimmer-Fernsehers (Samsung D6000 Serie) und wende unter Tools->Sort-Channels meine Sortierung mit einem Klick dort auch an. Oder nach einem erneuten Suchlauf einfach Exportieren, CHL-Datei laden, neue Sender evtl. anpassen, und wieder Importieren.

** Pros:
Mit Bildqualität, 3D, Design, Menüführung, Zubehör, Extrafeatures und dergleichen bin ich voll und ganz zufrieden.
Dir der Bildqualität von SD-Signalen bin ich auch zufrieden, SD ist und bleibt SD und wird nie an 1080p herankommen.

** Wünsche:
Ich warte auf den Tag, dass die empfangenen EPG-Daten der Transponder auch nach dem Ausschalten vom Fernseher zwischengespeichert werden, so dass ich nicht immer erst einmal komplett "durchzappen" muss, um von allen Sendern das Programm im EPG zu sehen.

Fazit:
Ein 5 Sterne Gerät ist der ES6710 durch seine Flecken nicht, durch fehlenden VGA-Eingang und die bis heute ungelöste Kanalsortierungsproblematik ziehe ich nochmals einen Stern ab. Sorry Samsung.
88 Kommentare|70 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2013
Nachdem ich keinen TV kaufe nur weil ich gerade Lust drauf habe, war ich auf der Suche nach einem adäquaten Erstatz für einen älteren LE37".
Dank des world-wide-webs kann man sich durch milliarden Tests, Foreneinträgen und Shops quälen. Der Ratschlag in einem (Fach-) Markt Probe zu sehen, nützt auch nur begrenzt was. Die Bedinungen und auch die Zeit alles zu testen gibt es nicht.
Also habe ich mich auf 2-3 bewerte Marken beschränkt. So hat jedes "Lager" seine Anhänger und sicherlich auch jeder zurecht seine Vorzüge. Habe mich also erstmal auf das Bekannte eingelassen und den Samsung gewählt. Entscheidung nicht bereut!
Meine Eindrücke:
Bild:
Bei einem guten HD-Sender ist das Bild perfekt! Bei SD-Material ist es jedoch stark vom Programm abhängig! Wer öfter SD Kanäle anschaut, sollte also genau darauf achten das er die Kiste nicht zu groß kauft (Augenkrebsgefahr!).
Allerdings hängt das Bild neben der eigenen Sicht auch stark von den Quellen ab. Dadurch schwankt die Qualität bei HD und SD Sendern. Bei DVDs und BlueRays ist das kein Thema-Bild-ist super. Darstellung beim Spielen mit der PS3 lässt auch keine Wünsche offen.
Allgemein gibt es keine Verzerrungungen oder Schlieren, oder wie auch immer die vielfältigen Bezeichnungen sind. Das Clouding, die hellen Flecken auf dunklem Bildschirm, sind bspl. beim Kanalwechsel sichtbar. Mir persönlich egal, sobald das Bild wieder da ist sieht man nichts.
Aufgrund mangelndem Interesse habe ich 3-D noch nicht getestet.
Bedinung:
Einrichtung ist relativ einfach. Die Sortierung der Kanäle ist mühsam, deshalb rate ich zur Bearbeitung über USB-Stick und Software. Nervig sind die langen Umschaltzeiten, HD länger als SD. Was mich am meisten stört, der elektronische Programmführer ist nach jedem Ausschalten (Standby) weg! Neugeladen wir ein Programm aber erst nachdem man auch auf dem jeweiligen Kanal war! Echt ätzend! Hier könnte Samsung einen kleinen Speicher einbauen, bzw. einen USB-Stick mit Softwareupdate nutzen. SmartTV und Internet gehen ohne Probleme- auch über wlan. Der Speicher ist natürlich begrenzt, aber der TV soll ja nicht den PC ersetzen. Die Anschlüsse sind alle gut platziert.
Nachdem die Software mehrere Speichermedien für nicht geeignet gehalten hat, konnte die Aufnahmefunktion noch nicht getestet werden.
Sound:
Na gut- er ist ausreichend. Man versteht schon was da in der Kiste kommt. Mehr auch nicht. Woher auch? Das gibt also keinen Abzug. Bei mir läuft alles über ein 5.1 System. Für das Wohnzimmer ist eine externe Audiolösung zu empfehlen!

Getestet habe ich alles mit einem Kabeldigitalanschluss. Sowohl über einen externen Empfänger als auch über das CI+ Modul.
Mit dem externen lässt sich die Aufnahmefunktion nicht nutzen (ist so von den Sendern gewollt, Geschäftsgebaren der Konsortien werden an anderer Stelle diskutiert). Dafür funktioniert die EPG-Funktion viel besser.

Fazit: Ich empfehle den Ferneseher eindeutig weiter!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2013
Vor vier Tagen kam der Samsung UE46ES6710 bei mir an, für 850 Euro.
Gleich dazu bestellt habe ich eine kabellose Tastatur für ca. 30 Euro, mit Touchbad. Einfach hier nach "K400" suchen --> funktioniert perfekt und leistet immer wieder super Dienste!

Installation und Sendersortierung war für mich perfekt. Man muss hier evtl. unterscheiden zwischen Personen die sich mit Laptop & Co auskennen und jenen die nicht. Ich würde die praktische Sendersortierung am PC nicht missen wollen, man stelle sich nur mal vor das Gerät hätte zwar eine tolle Sortiermöglichkeit am Bildschirm, aber dafür nicht das bequeme Sortieren am PC. Bei 300 Digitalsendern wäre das wohl eine Mamutaufgabe von 60 min aufwärts --> Am PC leicht gemacht in 10 min, mit dem kostenlosen Programm "Smartsambox".

Bild ist super, vor allem natürlich HD!
SD kommt einem natürlich im Vergleich schlechter vor - ist es ja auch!
Auch 3D sieht sehr gut aus.

Übrigens, wie schon einige berichtet haben, hatte ich ab und zu auch Querstreifen am Anfang beim normalen TV Programm. Habe dann germerkt dass es der analoge, alte Videorekorder war. Als ich das TV Kabel direkt in den Samsung TV gesteckt habe und nicht über den Videorekorder habe laufen lassen waren die Streifen weg.

Die Möglichkeiten sind (fast) grenzenlos - und genau hier liegt wohl der Unterschied zu einem möglichen Apple TV (das sei nur erwähnt weil einige schon meinten Apple würde das bedientechnisch besser hinbekommen).
Es gibt unzählige Möglichkeiten ein Bild (Video / Fotos) auf den TV zu übertragen, z.B.:
- Vom Smartphone
- Vom PC
- Von einer WLAN Festplatte, die man dann auch mit dem PC füttern kann (Stichwort: dlna)
- ob avi oder sonstige Dateiformate --> Samsung typisch wird fast alles verarbeitet!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2012
Ein neuer Fernseher musste her und ich wollte 50 Zoll. Nach viel Internetrecherchen ging ich mit einer Liste in bekannten Märkten da ich ein TV einfach live sehen möchte und keine lust habe wieder alles einzupacken und zurücksenden zu müssen.
Am Schluss musste ich mich zwischen dem Samsung 6710 und den Sony Bravia KDL46HX755 entscheiden. Am Bild konnte ich jetzt in den Läden keine besonderen Unterschiede feststellen, jedoch gefiel mir der Samsung vom Design einfach besser. In Weiß passt er perfekt in mein Wohnzimmer. Schön aussehn tut er im Wohnzimmer schon einmal :)
Satellitenkabel an den TV angeschlossen, Karte in den CI+Schacht und nach wenigen Minuten konnte ich das Bild bewundern. Zu dem Alten 107cm Philips ist das Bild nicht nur in der Größe eine andere Dimension, auch das Bild ist Welten besser! Über das Bild kann ich nichts schlechtes sagen, auch bei nicht HD-Sendern ist das Bild gut.
Das umschalten funktioniert recht rasch.
Der Ton beim TV ist ganz okay, aber zu viel sollte man nicht erwarten. Heimkinofans und Soundfetischisten hängen ihre Anlage dran und normale Nutzer sollten mit dem dem Klang zufrieden sein und werden da wohl auch nicht meckern.

Zwei 3D-Brillen sind dabei, dazu kann ich noch nichts sagen da ich noch kein 3D genutzt habe und weiß auch nicht ob ich es nutzen werde.
Bei Fußball oder Actionfilme habe ich kein Schliereffekt sehen können und störendes Clouding konnte ich auch nicht bemängeln.

Die Spielereien mit Internet usw. habe ich nur kurz ausprobiert... TV lässt sie so einfach wie ein Handy mit W-Lan verbinden oder auch direkt mit einem Netzwerkkabel. Ich möchte jetzt nichts besonders loben da ich mich damit fast nicht befasst habe, wenn ich im Internet surfen möchte nutze ich meinen PC und am TV schaue ich halt fern oder Filme.

Ich bin mit diesem Gerät zufrieden und kann es jedem ans Herz legen der ein großes, gutes Bild für relativ wenig Geld möchte und dabei auch auf den Klang wert legt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2012
Bislang hat unser treuer Toshiba Regza 42XV632D das Wohnzimmer und unsere "Herzen" erhellt. Nun sollte es ein neuer LED-TV sein, was blieb war also "nur" noch die Qual der Wahl. In die nähere Auswahl kamen der SONY KDL 46HX755 bzw. der günstigere Bruder HX750 (ohne DVB-S, DVB-S2)und der Samsung ES6710.

Das Bild im Laden war bei beiden sehr gut, was natürlich an dem optimalen Quellmaterial liegt. Die Kaufentscheidung fiel dann letztlich in den folgenden Kategorien:

-Farbe (Samsung in weiß, Sony in schwarz)
-Zubehör (Samsung 2 3D-Brillen, Sony 0 Brillen)

Der Sony wäre ca. 20 € günstiger gewesen, was sich aber durch die Brillen wieder egalisiert bzw. sogar umkehrt. 1 Brille kostet, zumindest in dem Laden unserer Wahl ebenfalls 20 €.
Dazu kommt, dass meine Frau schon länger den Traum eines weißen TV-Gerätes hat. Gefällt mir ebenfalls richtig gut.

Hier nun mein Fazit im Vergleich zum 2 Jahre alten LCD-TV:

Ton:
Der Ton erschien mehr als ordentlich für so ein flaches Gerät, interessiert mich aber nicht, da der TV inzwischen und letztlich immer über die Anlage läuft.
=Keine Wertung

Bild:
WOW.
Ich gebe zu, ich war durch die vielen Tests und Rezensionen die man im Internet finden kann zwischendurch schon sehr verunsichert. Lohnt sich ein TV dieser Preisklasse überhaupt? Macht mein alter LCD vielleicht am Ende sogar ne gleichwertige/bessere Figur als der neue?
Nein, tut er nicht. Nicht mal Ansatzweise. Ich hatte beim LCD nie etwas am HD-Bild zu mäkeln, Blurays haben immer Laune gemacht und waren eine Augenweide. Aber jetzt ist alles anders. Obwohl ich noch nicht die, für mich, optimale Bildeinstellung(en) gefunden habe, war es echt fantastisch.
Das normale TV-Bild fällt natürlich deutlich ab, ist meiner Meinung nach aber auch immer noch besser als beim alten LCD.
Das Bluray-Bild ist wirklich TOP, sehr scharf und plastisch, teilweise hat man schon das Gefühl 3D-Effekte zu sehen, obwohl man gar keine 3D-Brille trägt.
=5 Sterne

Bild 3D:
Die Trailer die man sich online ansehen kann (z.B. Shrek 4, Kung Fu Panda 2) sehen schon sehr gut aus. Eine echte 3D-Bluray ist aber schon ein anderes Kaliber. In unserem Fall war es der Film: "Ich, einfach unverbesserlich".
Ich konnte weder krasse Unschärfe noch das berüchtigte Clouding erkennen.
Wirklich ein super Bild und tolle Effekte, aber es ist ja auch ein Animationsfilm. Den Test eines Real-films werde ich nachreichen.
Der Effekt kommt bei 46 Zoll sehr gut rüber, kann mir vorstellen dass dieser Effekt auf größeren TV's noch imposanter wirkt und man wirklich in den Film "eintauchen" kann.
=5 Sterne

Bild 2D auf 3D:
Getestet bei der geliehenen Bluray "Die 3 Musketiere", btw. übrigens ein echt schlechter Film! :D
Ein leichter Effekt war zu erkennen. Grundsätzlich für mich aber keine Überlegung wert. Würde diese Funktion nicht vermissen, wenn es sie nicht geben würde.
Mag bei anderen Filmen besser funktionieren, aber wie gesagt, in meinen Augen eher eine Spielerei.
=3 Sterne

Installation/Handling:
Keine Probleme mit dem Sendersuchlauf. 5 von 5
Apps reagieren wirklich etwas träge, wie ich auch vorher schon oft in diversen Tests gelesen habe. 4 von 5
Ich hangele mich oft durch alle Menüs, auf der Suche nach einer bestimmten Einstellung. Liegt vielleicht auch einfach an der Masse an Möglichkeiten, hat mich aber schon einiges an Zeit gekostet, daher nur: 3 von 5
Internet ist relativ schwerfällig, was auch an der Bedienung über die Fernbedienung liegt. Dieses Problem kann man durch eine kabellose Tastatur wahrscheinlich ausmerzen oder zumindest etwas verbessern. Da dies aber mit zusätzlichen Kosten verbunden ist: 4 von 5
Gesamt:
=4 Sterne

Austattung/Zubehör:
-3D Brillen im Wert von ca. 30-40 Euro inklusive. Mit Batterie, verrichten Ihre Arbeit solide.
-integriertes WLAN ohne Probleme aktiviert.
-TV ins Heimnetzwerk integriert, Bilder, Filme, u.s.w. können direkt vom PC gestreamt und angesehen werden.
-Samsung Handy kann mit Hilfe einer App als Fernbedienung genutzt werden, bereits getestet und funktioniert. Aber eher ein Gimmick.
-Man kann eine externe Festplatte anschliessen und als Aufnahmegerät bzw. für die Timeshift-Funktion nutzen. Steht noch auf meiner To-Do-Liste.
-Hbbtv habe ich nur kurz getestet, funktioniert und ist sehr praktisch wenn man z.B. mal die Nachrichten verpasst hat. Einfach auswählen und über die Mediathek von ARD und ZDF anschauen. Natürlich können auch andere Sendungen angesehen werden. Eine sehr gute Ergänzung zu der o.g. Aufnahmefunktion, bzw. auch ein Ersatz je nach Bedarf.
=5 Sterne

Fazit:
Für mich zählt letztendlich nur das Bild. Dazu kommt das ebenfalls großartige 3D-Bild als Zusatz, sowie sehr viele sinnvolle Funktionen.
Die Einbindung ins Netzwerk bzw. die Verbindung mit dem PC erspart so einiges an Kopier-Arbeit. Surfen ist am PC deutlich komfortabler, aber im "Notfall" könnte der Samsung auch als PC-Ersatz (eingeschränkt natürlich) fungieren.

Es ist gut, dass neue Geräte in vielen Tests auf Herz und Nieren geprüft werden. Dabei sollte der normale User aber nicht vergessen, was davon einem selbst überhaupt auffallen würde. Ich schaue mir Filme in der Regel an, um der Handlung zu folgen. Möglicherweise gibt es dabei die ein oder andere Unschärfe oder auch mal einen Bildfehler. Mir ist bisher noch nichts gravierendes aufgefallen. Ich bin absolut zufrieden und ja, auch immer noch ein wenig begeistert vom HD-Bild.

Hat sich der Umstieg von LCD auf LED gelohnt?
Auf jeden Fall.

5 von 5 Sterne
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2012
Hallo, habe mir die 46" Zoll Variante zugelegt! Bild Ultrafein / Ton auch sehr gut, nutze zusätzlich eine 5.1 Anlage!!! Bedienung angenehm und kann auch per Smartphone bedient werden. W-Lan Router im Nebenraum kann ohne Ruckeln bei Youtube und Co. benutzt werden (8-12Mbit).

HD-Bild sehr gut / SD-Bild sehr gut je nach Signal! 3D sehr scharf, knackig, aber Raum sollte abgedunkelt werden! Angenehmer Sitz und sehr leichter Rahmen bei den Brillen.

Design: Irre, wenn ihr eine graue Wand als Hintergrund habt, sticht der Tv noch mehr hervor!!! Echter Hingucker! :D

Sendersortierung: Ohne Fleiß kein Preis, völlig ok mit Software/Freeware.

Abspielformate: Einfach jedes Format! .mkv flv. .avi .xvid .divx. 3Dmkv SBS -> getestet im 720p getestet, kann im 3D Modus übereinandergelegt werden!!! :D
Tipp: Filme können jetzt auf die Diagonale mit verschiedenen Zoomstufen angepasst werden!
Sehr gutes neues Feature!

Bin seit Jahren ein Samsungfan und werde es auch weiterhin bleiben! ;D

Bezugnehmend aus das 1.000fach angeführte Clouding/Flashlights/Edgelights... Ja es ist vorha den, ABER es ist nicht schlimm, DENN scheinbar versucht der Samsung TV immer wieder den optimalen Kontrast/Helligkeit anzupassen, da kann es passieren, das es ab und an mal gesehen wird z.B. Abspann bei Filmen, aber sonst nicht!!!

Definitiv KLARE KAUFEMPFEHLUNG!

Meine Kaufkritrien waren:

Preis
Abspielformate
3D (Qualität)
WLan
Optik
Habtik
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2012
Als der Lieferant mit dem Paket vor der Tüt stand, war ich aufgrund der größe und schwere des Pakets zuerst extrem enttäuscht. "In diesem kleinen, leichten Paket soll ein 40 Zoll Fernseher stecken??"

Ausgepackt, Fuß angeschraubt, 3D-Brille gefunden, die ich gar nicht bestellt hatte, ans Kabelnetz angeschlossen, Internetverbindung eingestöpselt und WOW!!! Was für ein Bild, welche Farbe, HD Empfang vom feinsten, Internet-Anschluß funktionierte auch sofort. Wetter-Apps, Zeitungs-Apps und und und

Hatte vorher schon einen LCD, aber das Bild ist wirklich der Hammer...

In Weiß sieht der Fernseher auch extrem wertig aus.

Wenn da nur nicht die relativ umständliche Kanallisten-Sortierung wäre ;~((
Handbuch (was für ein Handbuch?) und Online-Hilfe per TV waren nicht sehr hilfreich. Musste mich erst durch verschiedene Foren lesen, ob und wie man Analoge und Digitale Kanäle mischen kann. Hab die Liste auf einen USB Stick geladen und versucht, sie mit SamyGo zu bearbeiten, ist mir aber bis heute nicht gelungen. Hier ist wirklich Verbesserungspotential für Samsung drin..

Ansonsten hätte er 5 Sterne bekommen
66 Kommentare|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2012
Ein echt genialer Fernseher!
Ich habe schon sehr lange auf diesen Fernseher spekuliert und lange verglichen, ... letztendlich wurde er gekauft.

Die Bildqualität ist echt spitze und für den Preis bombig. Die 8er Serie ist hier klar um Welten besser, aber kostet dementsprechend sehr viel. Deshalb blieb ich in der 6er Serie bei dem ES6710 Model in der 40" Variante.

Nachteile an dem Gerät sind bei starkem Sonneneinfall die Reflektierung des Lichts, so dass man schlecht das Bild erkennt. Man sollte hier den Fernseh entsprechend Räumlich Platzieren oder einfach Rolläden schließen.
Wird das Gerät ins WLAN eingebunden, benötigt dieses guten Empfang, sonst baut das Gerät keine Verbindung auf! Ich empfehle den direkt Anschluss per Ethernet.
Die Eingaben von längeren Texten/URL's im Browser ist mühsam und dauert ziemlich lange.

Die Kanalsortierung habe ich mühelos am PC durchgeführt, da hier viele schon in Reviews schrieben, dass es sehr aufwändig sei ... - einfach die Channelliste auf einen USB Stick exportiert bzw. im Nachhinein importiert, fertig.

TIPP: Auch das Steuern des TV's per Android App hat funktioniert, wenn beide Geräte im Netzwerk/WLAN sind. Super.

Empfehle den TV gerne an jeden weiter und gebe trotz einiger Mängel 5 Sterne!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)