Kundenrezensionen


55 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (20)
3 Sterne:
 (15)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Funktioniert reibungslos
Dieser Kalorienzähler erfüllt zwei Funktionen.
Erstens berechnet (nicht mißt) er den Grundumsatz, d.h. den Verbrauch in Ruhe. Dies könnte man allerdings auch ohne Gerät einmalig an Hand einer Formel.
Zweitens fungiert er als Schrittzähler und somit bezogen auf eine einstellbare Schrittlänge auch als Wegstreckenmesser; die...
Veröffentlicht am 14. April 2012 von stefanw190

versus
24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Grundidee ist gut, aber einige Schwachstellen
Die Idee den Kalorienbedarf- bzw verbrauch ganz individuell durch einen "Mitzähler" zu bestimmen, finde ich sehr gut, sowohl während einer Diät als auch bei bestimmten Sportarten zB Walking etc.

Grundsätzlich hat dieses Gerät 2 Hauptfunktionen: den Grundbedarf an Kalorien zu berechnen anhand von persönlichen Eckdaten wie Gewicht,...
Veröffentlicht am 15. April 2012 von CCB


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Grundidee ist gut, aber einige Schwachstellen, 15. April 2012
Von 
CCB "calitia" (NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Omron HJA-306 CaloriScan pink (Badartikel)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Die Idee den Kalorienbedarf- bzw verbrauch ganz individuell durch einen "Mitzähler" zu bestimmen, finde ich sehr gut, sowohl während einer Diät als auch bei bestimmten Sportarten zB Walking etc.

Grundsätzlich hat dieses Gerät 2 Hauptfunktionen: den Grundbedarf an Kalorien zu berechnen anhand von persönlichen Eckdaten wie Gewicht, Größe, Geschlecht etc und den Kalorienbedarf zusätzlich durch Aktivitäten, wobei Schritte und 3D Bewegungen addiert werden.

Durch das 3D "Sensoring" werden auch Bewegungen ausserhalb von Schritten gezählt, leider finden sich keine näheren Beschreibungen dazu in der Bedienungsanleitung. (Oder habe ich diese übersehen?)

Tätigkeiten wie Sitzen, Liegen, "Bügeln" werden langsamer gezählt.
Allerdings ist dabei sehr wichtig, wo man den Zähler befestigt. In der Tasche oder an der Hüfte getragen funktioniert er nicht richtig.

Ich weiß nicht, ob ich alle Funktionen verstanden und erfaßt habe, denn
die Bedienungsanleitung ist eine absolute Katastrophe.
Wie andere Bewertungen schon erwähnt haben, muß man sich die Einzelteile in Deutsch auf verschiedenen Seiten zusammensuchen, und das was man findet ist wenig aussagekräftig.
Es empfiehlt sich das Video anzusehen, welches online gestellt ist.

Leider hat dieses kleine Gerät, welches aussieht wie ein mp3 Player, einige offensichtliche Schwachstellen. Ich finde keine on/off Taste, dadurch entleert sich zwangsläufig die Batterie relativ schnell(eine recht teure runde 3V CR 2032).
Daher kam hier das Gerät auch bereits mit leerer Batterie an, als es durch die Post geliefert wurde.
Als Verbesserungsvorschlag empfehle ich die Batterie separat mitzusenden, damit dies nicht passiert, ebenso wäre ein schraubenloses Batteriefach sehr bedienungsfreundlich.
Ebenso wäre es sehr hilfreich eigenständig Kalorienverbrauch addieren zu können, zB. 1 Stunde Schwimmen oÄ - Aktiviäten bei denen man das Gerät nicht mitnehmen kann.

Ich habe die Hoffnung, dass dieses kleine Gerät mehr Funktionen hat als ich in der Bedienungsanleitung oder durch Ausprobieren finden konnte.

Ein großes Plus ist die Leichtigkeit des Zählers (der mit ein paar Gramm Eigengewicht kaum bemerkt wird) und die Motivation, wenn man zwischenzeitlich mal draufschaut, evtl sich doch noch etwas mehr zu bewegen.

Um sich für dieses Gerät zu entscheiden, empfehle ich sich vorher gut zu überlegen, wozu man es braucht und ob es genau das auch leistet,
im Zweifel würde ich den Hersteller Omron anschreiben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Besserer Schrittzähler, 5. September 2012
Von 
Bloron - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Omron HJA-306 CaloriScan pink (Badartikel)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Als jemand der leider regelmäßig mit seinem Gewicht zu kämpfen hat, war ich sehr neugierig auf dieses Produkt und hatte eine positive Grunderwartung.

Als erstes musste ich jedoch feststellen, dass die beiliegende Bedienungsanleitung leider an Unverständlichkeit und Unübersichtlichkeit kaum zu übertreffen ist. Nun gut, zwar mit unnötig viel Aufwand konnte ich mich dann doch mit der Menüführung vertraut machen.

Die vollkommene Ernüchterung tritt aber ein, wenn man am Ende der Bedienungsanleitung ließt, was man alles tunlich nicht machen sollte. Hier die wichtigsten Dinge:

- ungleichmäßige Schritte, z.B in Menschenmengen
- langsames gehen
- aufstehen und/oder hinsetzen
- andere Sportarten als Gehen
- Treppen steigen oder einen Hang hinauf oder hinunter gehen
- jede Art von Erschütterungen wie auf einem Fahrrad, im Auto, in Zügen oder in einem Bus

Mit anderen Worten, das Gerät ist einzig und alleine in der Lage gleichlange Schritte – die nicht zu schnell oder zu langsam sein sollten – in Kalorien umzurechnen. Ich habe es dann zwar doch einige Tage getestet, das Ergebnis viel dann aber wie erwartet aus, ungenau bis zufällig.

Fazit:
Für Personen welche regelmäßig Walking als Freizeitsport betreiben, mag es eventuell einen gewissen Nutzen haben. Da das Gerät praktisch alle sonstigen kalorienverbrauchenden Aktivitäten nicht erfassen kann, hat es für alle anderen Personen keinen echten Nutzwert und wird schnell in der Ecke landen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Alles sehr ungenau und nicht nachvollziehbar..., 2. August 2012
Von 
Beraterpommes "otaku_twins" (Köln) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Omron HJA-306 CaloriScan pink (Badartikel)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Ich habe mir dieses kleine Gerät zuschicken lassen, weil ich gerade in einer Phase höchster Motivation steckte und dachte-super- jetzt kannst du sogar kontrollieren wie viel kalorien du verbrauchst und dann geht es richtig los und die Kilos purzeln nur so :D
Schöner Gedanke... ich wurde aber schnell ernüchtert... und am Ende hat es rein gar nichts gebracht :(

Was schon gefühlte tausend mal hier angesprochen wurde ist die Bedienungsanleitung, die ich selber auch höchst katastrophal fand... ein glück gibt es nicht ganz so viele tasten und wenn man googled findet man auch schnell hilfe.

das gerät ist sehr klein und schick. den clip finde ich auch toll. ich habe es so immer an meinen BH festgemacht und den caloriscan in meinem BH verstaut.. denn man darf ihn ja in der hosentasche oder so laut der anleitung nicht tragen, da es sonst zur fehlberechnung kommen kann.
Beim lesen fand ich das schon sehr amüsant.. denn eigentlich sagt das gerät es ist sehr zuverlässig ABER beim treppensteigen, beim gehen in Menschenmassen, beim tragen in der tasche usw usw wird es ungenauer bei der Schrittzählung...

was mich auch immer sehr verwundert hat, dass ich einen täglichen verbrauch von ca 2600 kalorien hatte... obwohl ich nur rumsitze bei arbeit und auch zuhause sehr wenig gemacht habe...Auch kann das Gerät nicht den Kalorienverbrauch messen, den ich zB sitzend habe. Also müsste ich weit mehr als 2600 Kalorien am Tag verbrauchen, da das Gerät ja nur meine Aktivitäten misst und berechnet.
Abgenommen habe ich durch die Kontrolle und die Anpassung meiner Ernährung an den Verbrauch übrigens auch nichts :/

Die erste Zeit fand ich es ganz interessant zu sehen wie viel ich gegangen bin (schrittzähler) aber nach 2 wochen wurde es dann auch etwas langweilig...

Was ich toll fand war die funktion, dass es mehrere Tage die werte speichert :)

Schlechter fand ich, dass das Display nicht leuchtet, so konnte ich zB am Abend nicht nochmal schnell drauf gucken wenn ich im Bett lag.

Jedenfalls finde ich die Grundidee sehr gut aber das ist alles so dermaßen schwammig von der berechnung, dass man besser noch einmal am Gerät tüfteln sollte. Vor allem, weil der Hersteller so mit Genauigkeit usw wirbt und mit dieser 3D Technologie, aber es unterm Strich gar nichts nützt.
Ich jedenfalls kann es (gerade zu so einem hohen Preis) NICHT empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schrittezähler mit Kalorienverbrauchsrechner, 12. April 2012
Von 
M. Böhland "kritischer Tester" - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Omron HJA-306 CaloriScan pink (Badartikel)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Das kleine pinke Gerät sieht in der pinken Verpackung aus wie ein Schwangerschafts-Kontrollgerät :-) aber was kann es?

- Der User gibt Größe, Alter, Gewicht und Schrittweite ein.
- Das Gerät berechnet von 00:00 Uhr bis 24:00 die durchschnittlich verbrauchten Kalorien und rechnet dabei die zusätzlichen Kalorien hinzu, die man beim Laufen verbraucht. Das Gerät bemerkt durch einen eingebauten recht guten Schrittzähler, wie viel man läuft.

Das Gerät selbst ist mit der sehr verständlichen und ausführlichen Beschreibung einfach einzurichten und funktioniert sofort. Am Gerät hat man einen Clip, den man an Hose oder Shirt befestigen kann und schon geht es los mit dem Kalorienzählen. Man kann jederzeit sehen wieviele Schritte man heute zurückgelegt hat, wieviele Meter das wären, wieviele Kalorien verbraucht wurden.

Fazit:
- Verarbeitung ist top! Vor allem der Clip zum Befestigen ist eine tolle Sache = 5 Sterne
- Schrittzähler ist OK, wenn man das Gerät auf's Sofa wirft hat man 2 Schritte mehr verbraucht :-) = 4 Sterne
- Kalorienzähler ist ... naja. Das Gerät kann den Puls nicht beachten und rechnet mit vielen Durchschnitten, weshalb ich hier überhaupt nicht drauf Vertraue = 2 Sterne
- Preis-Leistung bei 60 Euro sind dann leider auch nur 3 Sterne

Insgesamt würde ich gerne 3,5 Sterne geben - das geht aber nicht. Da 4 Sterne zuviel wären, gebe ich nur 3. Wer einen guten Schrittzähler mit eine guten Meter-Umrechnung möchte ist hier richtig, ich vertraue da lieber auf ein GPS-Laufgerät mit Brustgurt-Herzmesser, da bekomme ich bessere Daten und mehr Leistung -> es kostet aber natürlich auch etwas mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Keinesfalls alltagstauglich., 21. April 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Omron HJA-306 CaloriScan pink (Badartikel)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Die Idee hinter dem Gerät ist gut, die Umsetzung ist fürchterlich. Zunächst einmal ist die Bedienungsanleitung zu erwähnen, welche im deutschen Teil aus vier DIN A7 Seiten besteht, wovon keine wertvolle Hinweise zu Bedienung enthält. So wird zum Beispiel nicht eine Taste am Gerät erklärt und das Menü selber ist vollständig in Englisch gehalten. Als der Kalorienzähler ankam, ging er zunächst nicht. Das Display blieb trotz Tastendruck aus. Also habe ich die Batterie ausgebaut, mir angeschaut und wieder eingebaut. Auf einmal ging das Gerät, obwohl keinerlei Trennfolie eingelegt war. Jetzt wo das Gerät läuft, wollte ich es direkt ausprobieren. Also habe ich es mehrmals auf der gleichen Laufstrecke dabei gehabt und oh Wunder, ich erhalte jedes Mal teilweise stark abweichende Ergebnisse, sei es Schrittzahl, Kalorienverbrauch oder zurückgelegte Strecke. Was habe ich anders gemacht? Mal habe ich das Gerät in meiner Rückentasche am Laufshirt, mal um den Hals gehängt und mal habe ich es in der Tasche von der Laufjacke. Augenscheinlich zählt es die Schritt ungenau und die Festlegung auf ein Schrittmaß ist natürlich unzweckmäßig, wenn ich viel Steigung und Gefälle in der Laufstrecke habe. Was will ich damit sagen? Das Gerät ist nutzlos! Die Anleitung zählt etliche Szenarien auf, wo möglicherweise nicht richtig gezählt wird. Das sind nahezu alle Alltagsszenarien (langsames Gehen, schlurfender Schritt, Auto/Bus/Bahn/Fahrrad, Treppensteigen, usw.). Was soll das? Ich weiß bis heute nicht, wie ich das Gerät am besten trage, damit möglichst genau gezählt wird. Wenn ich drei Stunden Auto fahre, verbrauche ich 4000 kcal. Bitte? Wie soll denn das Gerät alltagstauglich sein, wenn die Zählung durch jede Standardtätigkeit gestört wird. Vielleicht kann man die Zählung ja auch unterbrechen. Ich weiß es nicht, denn die Anleitung beschreibt ja nicht die Bedienung vom dem Teil. So bleibt am Ende maximal ein Fazit. Ich kann den Kalorienzähler bestenfalls unmittelbar zum Laufsport mitnehmen und hoffen, dass er richtig zählt. Es geht aber auch einfacher und weitaus günstiger. Ich gehe ins Internet, schaue dort in eine Tabelle mit Geschlecht, Größe und Gewicht, und lese dann ab, was mich eine Stunde Laufen an kcal kostet. Ich denke mal, dass dies mitunter genauer ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Funktioniert reibungslos, 14. April 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Omron HJA-306 CaloriScan pink (Badartikel)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Dieser Kalorienzähler erfüllt zwei Funktionen.
Erstens berechnet (nicht mißt) er den Grundumsatz, d.h. den Verbrauch in Ruhe. Dies könnte man allerdings auch ohne Gerät einmalig an Hand einer Formel.
Zweitens fungiert er als Schrittzähler und somit bezogen auf eine einstellbare Schrittlänge auch als Wegstreckenmesser; die Schritte werden ebenfalls in Kalorien umgerechnet.
Das traditionelle Problem solcher Geräte ist die entweder zu geringe oder zu hohe Empfindlichkeit, wodurch entweder Schritte nicht registriert oder andere Bewegungen als Schritte gedeutet werden; weiterhin hat kaum jemand eine unter allen Umständen konstante Schrittlänge. Vor diesem Hintergrund ist die von mir erzielte Meßungenauigkeit von unter 10% bei bekannter Weglänge durchaus akzeptabel.
Zu dem Verfahren, nach dem Schritte in Kalorien umgerechnet werden, hätte ich mir zusätzliche Informationen gewünscht.
Handlichkeit und Bedienbarkeit des Gerätes sind sehr gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchaus zweckmäßiges "Spielzeug", 9. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Omron HJA-306 CaloriScan pink (Badartikel)
Ich konnte den CaloriScan im Rahmen eines Produkttests ausgiebig testen und halte ihn im Rahmen einer Diät (zum Vergleich von konsumierten und verbrauchten Kalorien) durchaus zweckmäßig. Die Daten (Schritte, Kalorien- und Fettverbrauch) zu erfahren ist absolut interessant, auch habe ich festgestellt, dass der CaloriScan einen gewissen Motivationsfaktor mit sich bringt: hatte ich gegen Spätnachmittag erst eher wenig Schritte gemacht und wenig aktive Kalorien verbraucht, packte mich der Ehrgeiz, noch ein paar Bewegungen mehr zu machen (Sport, Spaziergang).

Der CaloriScan hat aber auch einige Mankos, vor allem die empfohlene Anbringung ist ein großer Nachteil: man soll in am besten in die Brusttasche stecken, aber wer hat schon Brusttaschen am Oberteil, außer Männer mit Hemd im Geschäft? In der Hosentasche zählt er ungenau (auch beim Treppensteigen, bei jedem Sport außer Gehen, bei steilen Anstiegen, bei langsamem Gehen oder Gehen in Sandalen und Pantoletten) laut Bedienungaanleitung. Das schränkt die korrekte Funktionsweise doch sehr ein. Ich war zwar durchaus angetan von dem Gerät, zum Preis von 50 Euro finde ich ihn aber absolut zu teuer.

Ich vergebe drei Sterne für ein interessantes und nützliches, aber nicht ganz ausgereiftes Gerät.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gute Idee aber viel zu teuere Umsetzung, 22. Mai 2012
Von 
Evi "Buchstabenwurm" (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Omron HJA-306 CaloriScan pink (Badartikel)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Ich gestehe mit ziemlich hohen Erwartungen auf die Zusendung des Schrittzählers gewartet zu haben. Wahrscheinlich haben sich diese Erwartungen auf Grund des hohen Preises entwickelt. Wo die neckische Verpackung und Optik des Schrittzählers noch viel Versprach, machte sich beim lesen der Beschreibung Enttäuschung breit. Durch die Anordnung der verschieden Sprachen und die unübersichtlichen Bilder waren die ersten Einstellung leider nicht so flott erledigt wie es wünschenswert gewesen werde. Um auf die gespeicherten Ergebnisse zu gelangen ist eine nervige Klickkombination nötig. Den zweiten Stern Abzug gebt es für das fehlende Licht im Display. Nun weiß ich natürlich nicht wie aufwendig es ist diese "3D-Sensorig" herzustellen aber ich als Leihe würde behaupten, dass für Rund 60€ wenigstens eine kleine Funzel drin gewesen wäre. So ist es wieder einmal nervig sich immer eine andere Lichtquelle zu suchen. Ein Kontrolle der Schritte wären eines Spazierganges in der Abenddämmerung ist somit schon nicht mehr möglich.

Optisch ist der Schrittzähler ein Hingucker und Kollegen oder Freunde werden sich ein "Oh, was ist das denn?" nicht verkneifen wenn sie Ihn sehen. Er ist handlich und lässt sich gut in der Kleidung verstauen. Anfangs hatte der Schrittzähler auch auf mich eine motivierende Wirkung. Mittlerweile liegt er aber schon wieder in einer Ecke weil er mich im Großen und Ganzen nicht überzeugt. Mein Mann hat gerade noch angemerkt, dass er der Anzahl der angeblichen gezählten Schritte nicht wirklich vertraut aber das ist natürlich nur eine Vermutung.

Fazit: Mann kann es haben muss es aber nicht und schon gar nicht zu diesem Preis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Teures Spielzeug, 27. April 2012
Von 
viatila - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Omron HJA-306 CaloriScan pink (Badartikel)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Als einfacher Schrittzähler ist dieses kleine Teil brauchbar, wenn auch gnadenlos überteuert. Der Halteclip ist gut durchdacht und hält bombenfest. Datum und Uhrzeit hat man mit dem Gerät auch zur Hand. Die Schrittzählung erfolgt zuverlässig, wenn das Gerät richtig angelegt wird. Was richtig angelegt heißt, findet man in der Gebrauchsanweisung - wenn man seeeehr lange sucht. Diese Gebrauchsanleitung ist schlicht für die Tonne. Etwas so Unnützes, kaum Leserliches, Unübersichtliches, nichts Erklärendes ist mir noch nie untergekommen. Wenigstens lässt sich das persönliche Profil mit Geburtsjahr, Größe, Gewicht und Geschlecht recht intuitiv einrichten, und was die einzelnen Anzeigen bedeuten, kann man sich auch ohne Anleitung zusammenreimen.

Die Streckenwerte, die der CaloriScan liefert, sind halbwegs korrekt, wenn man es schafft, seine durchschnittliche Schrittlänge richtig einzuschätzen, und den Schrittzähler etwa in Brusthöhe anbringt. Nur halbwegs, weil ich es bisher trotz unzähliger Versuche nicht geschafft habe, den Schrittzähler so einzustellen, dass er eine bekannter- und nachgewiesenermaßen 6,4 km lange Strecke auch richtig anzeigt. Er beharrt auf maximal 6 km und behauptet ab und zu sogar, es wären nur 5,8 km. Angeblich rechnet der CaloriScan mit längeren Schritten, wenn man sich schneller bewegt, und mit kürzeren, wenn man langsam geht. Mir scheint allerdings eher das Gegenteil der Fall: Je schneller ich unterwegs bin, desto kürzer ist angeblich die Strecke.

Nun soll der CaloriScan ja nicht nur Schritte zählen und Wegstrecken berechnen, sondern auch über den persönlichen Energieverbrauch informieren. Dieser Energieverbrauch wird in kcal angegeben, und hinter der Berechnung desselben stecken Schätzwerte - wie in den meisten Pulsuhren sowie auf einschlägigen Internetseiten auch, die beim Abnehmen oder Halten des Wohlfühlgewichts helfen sollen. Die Schätzungen meiner Pulsuhr, der fddb-Datenbank und des CaloriScan kommen einander denn auch sehr nahe, solange die Bedingungen "stimmen", d.h. beim Gehen, beim Walking, beim Joggen.

Schon beim Radfahren versagt er total. Logisch, ist ja ein Schrittzähler. Trotzdem wird er damit beworben, dass er einem "den exakten Kalorienverbrauch und das 24 Stunden am Tag" berechnet, "egal ob Sie laufen, sitzen, an Ihrem Arbeitsplatz sind oder Hausarbeiten erledigen". Das ist Unsinn, denn das kann ein Schrittzähler gar nicht leisten, schon gar nicht, wenn Fremdbewegung ins Spiel kommt. Mir hat z.B. ein Ausflug mit dem Kutter zu den Seehundbänken in der Elbmündung bei Cuxhaven einen sagenhaft hohen Energieverbrauch bescheinigt, obwohl ich mich dabei kaum aus eigener Kraft bewegt, sondern fast nur rumgestanden und rumgesessen habe. Aber das Boot hat natürlich geschaukelt ...

Fazit: Nettes Spielzeug. Als Schrittzähler okay, aber viel zu teuer. Als "exakte Kalorienverbrauchskontrolle" unbrauchbar. Für die Ermittlung des täglichen Energieverbrauchs (und der täglichen Energiezufuhr, die ja mindestens genauso wichtig ist), gibt es bessere und kostengünstigere Lösungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ~~~ Schrittzähler ~~~, 27. April 2012
Von 
MsBadaboom "Mel B" (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Omron HJA-306 CaloriScan pink (Badartikel)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Ich benutze es für meine Arbeit. Ich bin viel zu Fuß unterwegs und mich hat einfach mal interessiert was ich so verbrenne über den Tag hinweg.
Auch beim Gassi gehen mit dem Hund war es schon im Einsatz.

Die Einstellungen sind schnell gemacht. Dauert nur 2-3 Min. Dann kanns losgehen.
Um 0 Uhr wird alles automatisch auf 0 gesetzt.

Mir gefällt das "Dingelchen" ;)

Ich hab die Schlaufe auch nicht ohne Pinzette ran bekommen. Aber das ist ok.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Omron HJA-306 CaloriScan weiß
EUR 47,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen