Kundenrezensionen


53 Rezensionen
5 Sterne:
 (39)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


98 von 103 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Plasma mit typischen Schwächen
Habe den 50GT50 seit 17. April und bin bis jetzt sehr zufrieden. Da ich überwiegend BDs im abgedunkelten bzw. ganz dunklen Raum anschaue, kam für mich ein LED/LCD mit seiner meist ungleichmäßigen Ausleuchtung nicht (mehr) in Frage (hatte kurzzeitig einen LG 47LW579s).

Der GT50 ist sehr wertig und stabil verarbeitet, weißt aber dennoch...
Veröffentlicht am 1. Mai 2012 von Mr. Slave

versus
14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Plasma - Top und Flop in einem Gerät vereint
Nach mittlerweile 4 Monaten ausführlichen Tests und Beobachtungen will ich mich nun auch endlich zu diesem Gerät äußern.

Die hervorragenden Eigenschaften kann ich ausdrücklich nur bestätigen, sehr natürliches Bild, Farbwiedergabe und Kontrastfähigkeit, sogar in helleren Räumen, können durchaus überzeugen...
Vor 20 Monaten von Joe "Gratias ago" veröffentlicht


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

98 von 103 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Plasma mit typischen Schwächen, 1. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Panasonic TX-P50GT50E 127 cm (50 Zoll) 3D Plasma-Fernseher, EEK C (Full-HD, 2.500Hz ffd, DVB-S/T/C, SmartTV) Piano-Black (Elektronik)
Habe den 50GT50 seit 17. April und bin bis jetzt sehr zufrieden. Da ich überwiegend BDs im abgedunkelten bzw. ganz dunklen Raum anschaue, kam für mich ein LED/LCD mit seiner meist ungleichmäßigen Ausleuchtung nicht (mehr) in Frage (hatte kurzzeitig einen LG 47LW579s).

Der GT50 ist sehr wertig und stabil verarbeitet, weißt aber dennoch eine für einen Plasma geringe Gehäusetiefe auf. Die Metallumrandung steht ihm sehr gut. Die Fernbedienung ist nahezu gleich geblieben und ist für meine Bedürfnisse vernünftig gegliedert mit guten Tastengefühl und Druckpunkten.

Der GT50 hat einen für mich bis dahin ungekannt guten Schwarzwert und Kontrast (vgl. Panasonic PZ85e aus 2009). Im Zusammenspiel mit der sehr guten Bildschärfe ergeben sich gerade bei BluRay-Zuspielung enorm plastische Bilder - kein Vergleich zur LED/LCD-Konkurrenz.

Bei TV-Sendungen ist es wie immer stark von der Qualität des Sendematerials abhängig. Mal werden enorm scharfe und plastische Bilder dargestellt, andere Sendungen wirken dagegen sehr schwammig. Dieses Problem dürfte aber wohl bei jedem TV vorliegen.

Ein weiterer erwähnenswerter Punkt ist, dass die Panelhelligkeit des GT50 im Vergleich zu den Vorjahresmodellen nach meiner subjektiven Ansicht enorm gestiegen ist (der 50VT30 war mir zu dunkel). Im Normalbildmodus ist TV-Schauen tagsüber kein Problem. Alles wirkt schön kräftig und hell. Wer es noch heller mag, wählt den THX Brightroom Modus. Bei BluRay-Zuspielung abends habe ich mich für den THX Cinema-Modus entschieden. Hier gibt es ein phänomenales Schwarz mit super Kontrasten.

Im 3d-Betrieb habe ich bislang nur Transformers 3 getestet. Die Bilder wirken ruhig und strengen nicht an. Nach 2 1/2 h Spielfilmzeit hatte ich keine Kopf- oder Augenschmerzen. Doppelkonturen waren äußerst selten zu sehen. Der einzige Nachteil der bleibt, ist die sinkende Helligkeit durch die Shutterbrillen. Diese sind im Übrigen mit 27g extrem leicht geworden und lassen sich daher angenehm tragen. Sie arbeiten nun mit Bluetooth und können auch im Standby an der USB-Buchse des GT50 geladen werden.

Nun einige negative Punkte, die teilweise auch einfach bauartbedingt sind:

- der GT50 verbraucht natürlich mehr Strom als die LED/LCD-Konkurrenz (mir egal)

- extrem großflächig helle Bildinhalte neigen zum Flimmern

- extrem großflächig helle Bildinhalte verursachen ein Surren des Netzteils, was jedoch nur ohne Ton (3,5m Entfernung) oder direkt am TV hörbar ist. Der GT50 hat übrigens keine aktiven Lüfter mehr!

- Bewegungsglättung IFC neigt ab Einstellung "mittel" zur Artefaktbildung (sowieso Geschmackssache)

- EPG-Ansicht immer noch ohne Ton und Bild! (wirklich nicht zeitgemäß)

- freier Browser mit Flash-Unterstützung funktioniert nur bedingt. Videoabruf über Mediathek rtl2now.de klappte gar nicht oder nur mit ständig auftretenden weißen Punkten im Bild. (leider ist die RTL-Gruppe nicht bei HbbTV vertreten)

Allgemein kann ich zu dem ganzen Internetzeugs nicht viel sagen, weil ich es schlichtweg für überflüssig halte. Bis auf HbbTV, über deren Mediatheken ich Sendungen abrufe und Softwareupdates benötige ich keinen Internetzugang. Diese ganzen schwachsinnigen Apps nerven mich eher, als das sie nützen. Mir kommt es sowieso so vor, als suche man bis zur Marktreife von OLED zwanghaft nach neuen Features für LED/LCD u. Plasma, da das Mögliche an der Bildqualität bei diesen Techniken vermutlich schon erreicht ist. Wenn ich was im Internet machen will, erledige ich das über mein Notebook oder Smartphone, weil das tausendmal schneller und einfacher geht. Und die Frau nervt auch nicht beim TV-Schauen mit. "Was machst denn jetzt schon wieder?" ;) !

Als letztes kann ich noch erwähnen, dass die Steuerung über die Viera-Remote-App gut gelungen ist. Ich kann mit dem Smartphone sämtliche Funktionen und Einstellungen aufrufen. Außerdem kann ich Videos und Fotos vom Handy auf dem TV abspielen lassen. Die Touchpad-Funktion hilft beim Navigieren im Browser, reagiert allerdings machnmal etwas träge. Ob das an meinem bescheidenen LG-Handy oder dem TV liegt, weiß ich nicht.

Übrigens kann ich bei meinem GT50 keinen Green-Blob oder Banding erkennen, wie es in einschlägigen Foren beschrieben wird. Einzig das sog. False Contouring ist bei TV-Betrieb bei Kameraschwenks an groß dargestellten Gesichtern zu erkennen (egal wie hoch IFC eingestellt ist!). Meiner Meinung nach jedoch geringer ausgeprägt als beim 50VT30. Bei BluRays ist davon nicht zu sehen.

Alles in allem überwiegen für mich als Filmfan die Vorteile gegenüber der LCD/LED-Konkurrenz, sodass für mich die Plasma-Technologie bis zur Marktreife und Bezahlbarkeit von OLED die Nummer 1 bleibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


46 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein erster Plasma nach einem LCD und einem LCD LED, 10. Juli 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Panasonic TX-P50GT50E 127 cm (50 Zoll) 3D Plasma-Fernseher, EEK C (Full-HD, 2.500Hz ffd, DVB-S/T/C, SmartTV) Piano-Black (Elektronik)
Ich habe jetzt seit zwei Wochen den GT50 in der 50 Zoll Variante. Bin total begeistert! Habs woanders gekauft weil ich es auf Raten zahlen wollte! Ich habe einen Monat gebraucht um mich zu entscheiden, habe Foren gelesen, Tests gelesen, bin in Shops gegangen um live zu vergleichen! etc...
Meine Favoriten waren der GT50 und der UE6800 von Samsung! Und ich bin sooooooo froh dass ich mich doch für einen Plasma entschieden habe. Ich hatte am Anfang sehr grosse bedenken!
1) Plasmarauschen, ich dachte das wird mich sehr stören
2) Surren, die Plasmas sollen surren.
3) Einfahren, wie wann wie lange!
4) Und meine Hauptsorge war: dass der Bildschirm zu dunkel sein könnte! Im Shop waren Plasmas um einiges dunkler als LED!

Fazit nach einer Woche:
zu 1) Ja es gibt Plasmarauchen, aber ich sitze 3,5m vom Bildschirm entfernt und man merkt es kaum, nur wenn mal der ganze Bildschirm in der selben farbe eigeblendet wird und wenn man drauf achtet! Sich drauf konzentriert! Also : Kein Thema!
zu 2)Ja der Plasma surrt wenn helle bilder eingleblendet sind! Aber ich höre es nur wenn der Ton ausgeschaltet ist und es total ruhig ist, als Beispiel: Die Playstation surrt 2-3 mal lauter. Also= kein Thema!
zu 3) naja ich habe den TV halt auf niedrigen Kontrast und Helligkeit laufen lassen immer wenn ich nicht daheim war, 10 tage lang, am abend hab ich den normalen THX modus benutz zum TV schauen! Das sollte reichen, ich merke nichts von einbrennen, nachleuten oder sonst was! Für mich war das kein thema!
zu 4)Die Hauptsorge, zu dunkel! Mein Wohnzimmer ist hell, sehr hell! Aber der THX Bright modus ist fantastisch, reicht vollkommen aus um auch bei heller umgebung ein tolles Bild zu haben! Und abends benutze ich den normales thx modus und drehe den Kontrast von 36 auf 42-45 hoch! Und das Bild ist ein Traum!

für Plasma sprach:
1)viel besser für Videospiele,bessere Reaktionszeit!
2) viel natürlichere Farben
3) schnellere Bewegungen werden besser dargestellt
4)bessere Schwarzwerte

zu 1) Beim Spielen merke ich keinen Unterschied was Reaktionszeit angeht, aber sehr wohl die Farben die sind der Hammer! Keine so knalligen übertriebenen Farben wie beim LCD sondern einfach nur SCHÖN!
zu 2)Das war DER GRUND warum ich mich für Plasma entscheiden habe , im Shop lief eine Tierdoku BR disc! Da sahen die Tiere und die Landschaft auf dem Plasma viel besser und natürlicher aus als auf den LEDs, auch die Haare und Einzelheiten bei Nahaufnahmen waren viel klarer abgebildet, das hat den Ausschlag für Plasma gegeben! Einfach beeindruckend!
zu 3) ich dachte sowas merkt man nicht! Von wegen! Schaut euch mal ein Tennismatch an! Wie anders der ball aussieht auf dem GT50! Es ist ein Ball und keine gelbe Linie! Die Spieler sind auch viel klarer beim Rennen zu sehen! 2500 Bildrate merkt man auf jeden Fall!
4) bessere Schwarzwerte: das ist eigentlich der Hauptgrund bei den meisten für Plasmakauf! Ich merke da keinen Unterschied, für mich ist schwarz , schwarz! keine Ahnung!

Noch was zum Schluss: ich hatte ja schon einen LCD und LED TV! Bei keinem habe ich soviele Komentare bekommen wie für den Plasma! ALLE meine Gäaste die bis jetzt bei mir waren haben einen Kommentar gegeben! Ein paar davon:
1) die Kameraschwenks sind so flüssig, bei mir ruckelt das ein wenig auf meinem Lcd.
2) das ist ja wie im Kino.
3) die Farben sind der Wahnsinnn.
4) Das Bild ist ja Hammer geil.

mein Fazit: super Gerät, sehr empfehlenswert! Die ersten 2 Wochen diszipliniert auf wenig Kontrast und Helligkeit schalten, am besten TV laufen lassen wenn man nicht daheim ist! Und danach einfach nur geniessen! Ach ja, false contouring, banding und was weiss ich was ich alles gelesen habe! ich habe von diesen sachen nichts bemerkt!
Sobald ich 3D getestet habe schreibe ich noch einen Nachtrag!

Nachtrag: Habe inzwischen auch 3D ausprobiert mit dem Film Sanctum, und es lief super scharf nicht so unscharf wie im Kino! Nur 2-3 verlor die Brille den Kontakt zum TV für 1-2 Sekunden, war aber nicht weiter störend...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz ehrlich - Wow!!, 22. Januar 2013
Ich bin seit Anfang diesen Jahres Besitzer dieses Fernsehers.
Ungefähr 4 Monate habe ich mich informiert, Kundenrezensionen gewälzt, Test verfolgt
und in den Läden die Modelle vorführen lassen.
Von der Größe her kommen Modelle zwischen 42 und 47 Zoll in Frage.
Ich sitze ca. 3 Meter weit weg und der LG passt mit seinen Maßen auf den Millimeter
genau in meine IKEA Phonowand ;)

Mein alter Fernseher: Röhre, 82cm, 100Hz, Panasonic (Quintrix-Bildröhre) --> das war damals, nach dem Löwe, eine echte Referenz ;)

Diese Modelle hatte ich im Auge:
Panasonic TX-P42GT50E
Sony KDL-46HX755
LG 47LM860V
Panasonic TX-L47ETW50
Philips 46PFL8007K
Philips 47PFL6907K
LG 47LM960V
Philips 46PFL8606K
Philips 47PFL7606K

Warum kein Samsung?!
Samsung kommt mir nicht mehr ins Haus! Mehrere schlechte Erfahrung mit dem Support gemacht!
Support gibt es ja eigentlich nicht bei Samsung! Telefongegestelle ist die Bezeichnung! Mehr auch nicht!
Vorbei! Aus und vorbei! Nie mehr Samsung! Kein Handy, Tablet, TV, nix! Nie mehr!!

Grundsätzlich die Frage: Plasma oder LED
Da war ich mir nie so richtig sicher.
Jedoch war unterm Strich nur der Plasma von Panasonic derjenige welche, der mich zufrieden machen wird.
Warum möchte ich euch mal mitteilen.

Folgende Punkte waren für mich wichtig:
Design, Stromverbrauch, Helligkeit, Technik, Bildwiederholfrequenz, 3D-Technik nur mit Polfilterbrillen, Ausstattung und Bedienerfreundlichkeit.

Design:
Der TV, welchen ich im Wohnzimmer stehen habe, sollte nach Möglichkeit nicht Preisträger der "Goldenen Ananas" sein.
Für das Geld soll er schon ansehnlich aussehen.

Stromverbrauch:
Leidiges Thema. Plasma sind Stromfresser, LED verbrauchen viel weniger.
Ganz ehrlich, für mich ist diese Diskussion totaler Blödsinn.
1. ist der Unterschied gar nicht mehr so riesig und
2. derjenige, der sich über dies aufregt, darf in Zukunft nicht mehr heiß baden, sein Smartphone jeden zweiten Tag laden,
geschweige denn das Netzteil dauernd an der Steckdose hängen lassen, Seinen PC für Mediadienste ständig laufen lassen,
den Router dauerhaft an lassen, einen Laptop haben und ein Tablet und und und.
Warum man über dieses Thema dauernd diskutiert, ist: Weil es einfach ist! Nicht mehr und nicht weniger.
In Wahrheit kommt das überhaupt nicht richtig zum tragen.
Möchte ich richtig Energie sparen, dann bestimmt nicht am Fernseher!
Das ist fast so, wie bei MCDoof 2 Big Mäc zu bestellen und eine Cola light.
Im Übrigen haben Plasmas, heute nicht mal mehr Lüfter!

Aber im Endeffekt muss es jeder selber wissen. Ich finde diese Diskussion jedenfalls nervig.

Helligkeit:
Plasma ist zu dunkel, LED farbenfroh und lebendig.
Stellt mal euren Panasonic Plasma auf THX brightroom. So muss ein Bild sein!
Natürlich, hell und farbenfroh! Und nicht übertrieben!

Technik:
Mir ist egal, ob ich während dem Fussball twittern kann, im Internet browsen oder dergleichen.
Aber bei der heutigen Ausstattung möchte ich, das ich schnelle Umschaltzeiten habe, die
Software flüssig läuft, nie hängen bleibt und ich nicht ständig auf meinen Fernseher warten muss,
bis er mit seinen Prozessen mal fertig ist.
Hier fällt der Philips bereits raus!
Sagenhaft schönes Bild und tolle Features. Aber beim Umschalten kannst du dir während dessen einen
Kaffee holen.
Ganz wichtig!: Gespeicherte Favoriten sollen nach einem neuen Sendersuchlauf nicht gelöscht werden!
Das ist leider ein Problem bei ganz vielen Herstellern.
Beim Panasonic kein Problem!

Bildwiederholfrequenz / Schnelligkeit:
Ich kucke sehr häufig Sport. Fußball, Tennis, Baseball, etc. Und das gerne flüssig!
LED-TV's haben stark aufgeholt. Im Laden ist komischerweise der Unterschied auch nie so
riesig gegenüber einem Plasma. Was aber auch daran liegt, das ein Plasma-TV komischer Weise
gar nie so richtig angeboten wird und immer sehr schlecht eingestellt ist. Vielleicht auch nur mein Eindruck!
Dann bist du mal bei Freunden zu Gast und kannst dir ein Bild machen bei HD, SD, DVD und Blueray.
Ergebnis vorneweg: Der Plasma gewinnt!
Bei Fußball / Tennis ist der Ball kein Strich sondern bleibt ein Ball.
Bewegungen sind flüssig!
Treppenstufeneffekte gibt es nicht!
An dieser Stelle möchte ich festhalten, dass ich keine 1300,- Euro für Technik ausgeben
möchte, die schlechter ist als mein alter Röhrenfernseher!

3D-Technik wenn schon, dann wenigsten mit Polfilterbrillen:
die sind billiger, leichter und ich sah im Laden da nicht wirklich einen Unterschied zur Shuttertechnik.
Hab mir bei Saturn in der LG-Ecke das mehrfach angesehen und war geplättet!
Aber wie oft kuckst du 3D? Und ist das wirklich so wichtig?
Irgendwie möchte ich aber auch nicht mit so riesigen und schweren Schweißerbrillen im Wohnzimmer
vor meinem TV sitzen und mich nach 2 Stunden über Nackenschmerzen freuen ;)
Die Alternative: 3D-Shutter-Brillen von Samsung. 2 Stück = 35,- € und leicht sind sie auch.
Funktionieren problemlos mit Panasonic!
Ein Kompromiss!

Ausstattung:
Was muss ein TV können?
Fernsehbilder darstellen!
WLan ist sinnvoll, denn da spart man sich das rumstecken oder die blödlerei mit USB-Sticks.
Mehrere Tuner sind ja heute eh verbaut und das ganze Gimmick mit Internet, etc. ist heute
auch Standard.
Ein guter Mediaplayer ist praktisch und Multicardreader ebenfalls.

Bedienerfreundlichkeit / Userbility:
- Einfaches Einrichten --> Nicht jeder ist Informatiker oder ähnliches
- leichtes Einbinden im Netzwerk
- automatisches Erkennen von angeschlossener Peripherie --> nicht ständig im Menü rumsuchen zu müssen
- leichtes Editieren von Favoriten
- angeschlossene USB-Festplatten, welche bei Nichtbenutzung in den Ruhestrommodus versetzt werden um nicht ständig
beansprucht zu werden
- schnelle und stabile Software
- leichtes Menü (keine ewigen Verschachtelungen von Unterpunkten oder dergleichen)

Die Bildqualität hat mich letztendlich zum Plasma bewegt.
Den Kompromiss mit der Shuttertechnik kann ich ertragen.
Die Philipps waren nicht zu gebrauchen.
Der Sony 755 ist besser als der 855 aber
wie der LG auch sehr teuer.

Wer schon eine gute Röhre hatte, kommt am Plasma nicht vorbei.
Man gibt ein heiden Geld aus und dafür darf man auch etwas erwarten.
Der Panasonic ist ein Spitzen Fernseher mit dem Plus der super Bildqualität.

- schnell eingerichtet
- schönes und leichtes Menü
- schnell im WLan
- alles funktioniert auf Anhieb
- Anschlüsse ohne Ende
- guter Mediaplayer
- Vierra Link ist spitze
- kurze Erstinbetriebnahme ohne große Vorkenntnisse und ohne großartig im Menü rumspielen zu müssen
- schnelle Umschaltzeiten (ein HD-Receiver ist dem internen CI+ Modul immer vorzuziehen.
die Umschaltzeiten mit dem CI+ Modul ist ungefähr doppelt so lang, als wie bei einem Receiver.
Das ist aber überall so und liegt an der doppelten Entschlüsselung)
- gute Technik (Multicore-Prozessoren)
- schöner Fernseher
- billiger als die LED-Konkurrenz
- spiegelnde Front ist kein Thema (Fenster links und gegenüber, sowie Lampe links daneben).

Der Panasonic ist eine echte Kaufempfehlung!
Schaut ihn euch ruhig einmal an. Auch wenn er euch nicht gerne im Laden gezeigt wird ;)

Bei Chip zum Beispiel tauchen Plasma-TV's fast gar nicht mit auf in den Tests / Bestenlisten. Auch komisch.
Aber na ja!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Plasma Nonplusultra TV, 30. Juni 2012
Ich habe den TV jetzt schon einige Zeit zum Vergleich noch einen älteren V10.

Zur Verarbeitung:
Bei der Verarbeitung hat Panasonic vieles getan. Zum einen sah früher eher das Gehäuse schon stark nach Plastik aus und auch der dicke Rahmen war nicht so toll zudem sind nun die Lüfter weggefallen was den Gräuschpegel stark gesenkt hat. Das Design ist nun schlicht und edel, genau mein Geschmack. Natürlich ist auch die Gehäusedicke stark reduziert worden. Zudem hat Panasonic was an der frontscheibe getan, sie spiegelt nun nicht mehr so stark das hat schon einen starken Vorteil in hellen Räumen.
HDMI Anschlüsse sind eher nicht gut platziert, sie hätten eher an der Unterseite gemusst statt an der linken Seite.

Zum Bild:
Das Bild hat Panasonic im Gegensatz zum V10 stark verbessert. Die Farben wirken nun noch natürlicher der Kontrasst ist noch besser und auch die THX Einstellung wurde optimiert. Der Schwarzwert wurde auch nochmal einen Tick verbessert. Was noch auffällt ist das die Bewegungen flüssiger geworden sind. Es gibt keine leichten Ruckler mehr. Zu meinen Einstellungen ich nutze das Standart THX Bild mit allen verschlimmbesseren ausgeschaltet. Das gleiche beim 3D Betrieb. Kommen wir nun zum 3D Bild dieses ist so gut wie ghosting frei auch hier ist das Bild sehr natürlich und die Bewegungen flüssig. Das 3D Bild ist sehr plastisch im Gegensatz zum 2D Bild.
Der interne Tuner ist Panasonic typisch hervorragend und ich empfehle auch nur diesen zu nutzen. Denn hiermit wird das TV Bild am perfektesten dargestellt. Knapp dahinter kommt die Dreambox 800 SE.

Zum Ton:
Der Sound ist zu keiner Zeit blechern und auch vom Bass her hat er gut wums für die dünne des Gehäuses. Es kann auch daran liegen das der TV an der Wand hängt. Trotzdem ist der Sound sehr gut. Die Standarteinstellung schreckt jedoch erst zurück. Einstellen muss man schon was.

Sonstiges:
Die Streamingfunktion wurde stark verbessert und ich kann viele Dateien nun übers Netzwerk mir ansehen. 3D MKVs, MKVs, MP4 HD auch diese als 3D funktionieren ohne Probleme. Der Browser und anderen Apps sind mit der Ferbedienung umständlich zu steuern und es macht nur erst mit dem IPhone/iPad Spaß. HBBTV ist auch sehr vorteilhaft und die damit vorhandene Programmzeitschrift. Aufnahme Funktion des TVs habe ich noch nicht getestet. Die Apps könnten auch noch verbessert werden.

Verbrauch:
Der Verbrauch wurde schon um einiges verbessert und ist nur noch knapp hinter den LED TVs. Die Stromangaben sind durchschnittlich denn ein Plasma verbraucht nur dann Strom wenn Plasmazellen mit Strom versorgt werden müssen. Das das äußerst selten der Fall ist wird der Wert als Durchschnitt angegeben. Die Wärme Entwicklung ist logischerweise auch längst nicht mehr so extrem wie früher und somit bleiben, wie oben auch schon beschrieben, die Lüfter aus dem Gehäuse.

Fazit:
Alles in allem ein wirklich Spitzen Plasma der von der neutralität des Bildes und der flüssigen Darstellung einfach noch unglaublich weit vor LCDs und LED-LCDs ist. Schwarzewerte und die Ausleuchtung werden auch noch längst nicht von LEDs so gemeistert. Gerade bei der Ausleuchtung gibt es dort noch stark Probleme.
Alles in allem kann ich nur diesen Plasma empfehlen und auch die Sparte Plama wird immer und auch leider unterschätzt.

MfG
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach Spitze, 5. Januar 2013
nachdem der TV meiner Grossmutter den Geist augegeben hatte, habe ich mich kurzum dazu entschlossen Ihr meinen alten aber noch immer TOP-Plasma (Panasonic PV60 HD Ready) zu schenken und mir selbst am 24.12 ein Geschenk zu machen.

Da ich aus eigenen Erfahrungen - besitze selbt noch einen LED TV (2012er Serie)und vieler Erlebnisse bei Bekannten - mit dem LED Bild nie wirklich zufrieden war musste wieder ein Plasma her.

Es sollte ein Gerät sein, daß in meinen Wandverbau mit max. 100cm Breite Platz findet - daher fiel die Entscheidung auf den GT50 - den VT50 gabs leider nur in 50".

Alter TV raus - neuer TV rein. Angeschlossen an eine Kabel-Settop Box von UPC und an die PS3.
Was soll ich sagen. Bildtechnisch der Hammer!!! War schon mein alter Plasma meiner Meinung nach sehr gut, aber der GT50 ist in meiner bevorzugten Einstellung THX Cinema eine Augenweide. Hier passen die Farben, die Schärfe und der Kontrast ist so homogen und gefällig. Hier muss nichts mehr an den Einstellungen verändert werden.

Bei den LED Fernsehern war ich immer am herumstellen, bis die Qualität zufriedenstellend war. Aber beim GT50 passts einfach. Die vielen Testsiege haben nicht zuviel versprochen und bestätigen nur meine Erfahrungen.
Ich habe auch noch keine Schwächen wie Surren, False Contour etc. entdecken können.
Habe die Intelligent Frame Creation auf der Stellung Mittel laufen und das gefällt mir am besten.

Da ich meist Filme schaue und dies hauptsächlich in abgedunkelten Räumen ist die Helligkeit im THX Cinema Modus absolut ausreichend. Es wird nicht ständig nachgedunkelt, kein dynamischer Kontrast ist notwendig, der ständig das Bild ändert wie bei den LEDs damit ein mittelmässiger Schwarzwet erreicht wird. Beim GT50 ist schwarz schwarz und nicht dunkelgrau oder blau. So soll es sein.

SD Material (ist ja leider noch immer Standard fast 90% aller ausgestrahlten Fernsehsendungen) wird so gut auf HD skaliert, daß es oft gar nicht auffällt SD Material zu schauen. Keine Zick-Zack Kanten, keine Bewegungsunschärfen etc. einfach perfekt so soll es sein.

HD Material ist einfach ein Genuss! So plastisch, klar und scharf habe ich meine Blurays vorher nicht gesehen. Die Bewegungsdarstellung durch die 24P Smooth Film Einstellung ist auch sehr erwähnenswert. Es verhindert das sonst bekannte 24P Ruckeln bei Bluray - was mich persönlich immer gestört hat. Gehört jetzt auch der Vergangenheit an.

3D Material ist eine nette Spielerei. Bei 42" ist das nicht so das Erlebnis wie im Kino oder auf 65" Fernsehern. Funktioniert aber sehr gut. Habe mir aber nur die Samsung Brillen gekauft für 40 eur im Doppelpack.
Was mir aber gefällt - man kann den Kopf auch drehen oder liegend 3D schauen. Dies hat ja früher zu Problemen geführt.

Ton ist typisch flach - bin da von meiner 6.1 Heimkinoanlage verwöhnt; daher ist der Fernsehton immer off!

Viera Connect habe ich kurz ausprobiert, über IPAD und IPHONE kann der GT50 gesteuert werden. Was ich toll finde, ist daß man die Fotos vom Iphone oder Ipad mit einem Wisch übers Display direkt auf den Fernseher schicken und so eine tolle Fotoshow präsentieren kann. Hier braucht man keine Festplatte oder Computer an den TV anstecken (was übrigens auch ginge) sondern einfach über das WLAN-Netz (sollte vorhanden sein) die Bilder und Videos streamen kann.
Fürs Surfen über den TV kann auch die IPAD Tastatur misbraucht werden und so ganz einfach gesurft gechattet etc. werden.
Die Apps habe ich nocht nicht ausprpobiert ausser 3doo - wo man sich 3D Filmchen und Trailer anschauen kann - gut für kurze 3D Vorstellungen für Freunde etc.

Die Wandlung von 2D auf 3D funktioniert auch gut, wenn nicht die gleiche Qualität wie bei nativen 3D Produktionen zu sehen ist - aber wie gesagt eine nette Spielerei. Wird sicher nicht allzu oft bei mir verwendet werden.

Wichtig war mir ein Top Bild in 2D und vor allem mit SD Signal - das erfüllt der GT50 zu 100% und daher kann ich dieses Gerät auch wärmstens weiterempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Plasma - Top und Flop in einem Gerät vereint, 14. April 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Panasonic TX-P50GT50E 127 cm (50 Zoll) 3D Plasma-Fernseher, EEK C (Full-HD, 2.500Hz ffd, DVB-S/T/C, SmartTV) Piano-Black (Elektronik)
Nach mittlerweile 4 Monaten ausführlichen Tests und Beobachtungen will ich mich nun auch endlich zu diesem Gerät äußern.

Die hervorragenden Eigenschaften kann ich ausdrücklich nur bestätigen, sehr natürliches Bild, Farbwiedergabe und Kontrastfähigkeit, sogar in helleren Räumen, können durchaus überzeugen. Da wir bereits vor ca. 6 Jahren einen Plasma von Panasonic gekauft hatten, sollte es wieder ein Plasma von dieser Fa. werden, natürlich die neueste Generation.

Ich hatte mich im Vorwege natürlich mit dem Thema "Nachleuchten" und "Einbrennen" beschäftigt. Unser altes Gerät wurde seinerzeit auch ca. 100 Stunden "eingefahren", danach hatten wir niemehr Probleme mit Senderlogos oder Standbildern. Auch sechs Jahre später gibt es bei Plasmas leider immer noch diese Probleme, ich war überrascht, aber in keiner bis dahin hier veröffentlichten Rezension wurde auf dieses hartnäckige Problem deutlich hingewiesen. Alle lobten die tollen Eigenschaften des TV's etc. Das ist im Prinzip auch richtig, aber: was nützt mir ein Top-TV, wenn ich dieses Gerät nicht uneingeschränkt auch als solches nutzen kann, ohne dass das Gerät quasi einen Schaden nimmt ???

Natürlich haben wir auch dieses Gerät s e h r vorsichtig "eingefahren", die Taste "Aspect" wird hier schon beinahe zum Alptraum, insbesondere für meine Frau, da beim täglichen Fernsehgenuss nicht nur Senderlogos eine echte Gefahr darstellen, sondern auch längere Text-Einblendungen von Sendern. Auch das normale Menü des Tv's stellt bereits Risiken dar, hier muss man gerade bei der 1. Installation natürlich tätig werden, und hier holte ich mir bereits den 1. Einbrenneffekt ab - das tut schon sehr weh und sorgt für massive Enttäuschung, insbesondere bei hellen Szenen, wenn denn dieses erkennbar ist.

Fairerweise muss ich zugeben, dass dieser Effekt mittlerweile nicht mehr so dramatisch ist, man kann es aber noch sehen. Auch das Thema Nachleuchten ist für mich inakzeptabel. Spätestens nach 2 Minuten (!) ist jedes Senderlogo noch für längere Zeit gut erkennbar (nach dem Umschalten oder Aspect-Wechsel).

Aus Angst, weitere Einbrenner zu riskieren, arbeite ich auch jetzt noch regelmäßig mit der" "Aspect"-Taste - das ist für den Haussegen eine große Belastung. Da dieses Problem nachweislich kein Einzelfall ist, muss ich darauf hinweisen, dass sich jeder Käufer dieses Risikos bewusst sein muss. Top-Gerät ja, aber mit Risiken.

Ich würde mir im Nachhinein keinen Plasma mehr kaufen, tut mir leid, dieses sagen zu müssen, da ich eigentlich ein starker Befürworter dieser Technik bin/war. Da lobe ich mir meinen LCD-Beamer (übrigens ebenfalls von Panasonic), der solche Problem technisch gar nicht kennt und im Übrigen auch "trotz" LCD-Technik keinen Pixelausfall hat.

Aufgrund der hervorragenden Bildeigenschaften hat der TV, der auch sehr schick aussieht, volle 5 Punkte verdient. Wer aber nicht nur Blu-ray oder andere Logo-freie Sendungen sieht, muss mit hoher Wahrscheinlichkeit mit Einbrenneffekten und Nachleuchtproblemen rechnen (auch n a c h dem "Einfahren"). Summa Summarum komme ich hier auf wohlwollende 3 Punkte in der Gesamtbewertung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen super fernseher, 15. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
hängt (derzeit) nur an einer externen festplatte und via HDMI am PC. funktioniert super. freue mich schon auf die bald anfangende NFL und NHL season die ich via gamepass und gamecenter auf den fernseher streamen werde.

nur die sortierung der files auf einer externen festplatte könnte besser sein. ist alles sehr ungeordnet und man kann es scheinbar auch nicht einfach wie zb dem windows explorer anordnen.

ansonsten aber ein top tv.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Plasma mit Referenz-Bild zum leistbaren Preis (oder: Ganz großes Kino), 20. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Panasonic TX-P50GT50E 127 cm (50 Zoll) 3D Plasma-Fernseher, EEK C (Full-HD, 2.500Hz ffd, DVB-S/T/C, SmartTV) Piano-Black (Elektronik)
Ich hab seit einigen Tagen den Panasonic GT50 in 50", hier mein bisherigen Eindrücke:

Positiv:
+ Es gibt von Anfang eine brauchbare Senderliste, großes Plus für Panasonic (beim aktuellen Samsung ES8000 gibt sowas nicht)
+ Schwarzwert Top, schafft kein vergleichbarer LCD
+ Natürlichkeit des Bildes, Farben sind leuchtend schön aber nicht überzogen wie bei Samsung LCD's
+ Bild ist sehr angenehm, die Augen ermüden subjektiv viel weniger schnell als beim Samsung ES8000
+ Das typische PlasmaSurren höre ich nur wenn ich den Kopf hinter den TV halte und es im Raum ruhig ist...beim Fernsehen absolut nicht hörbar
+ Kein Schlieren bei schnellen Bewegungen
+ Zwischen DVB-S und DVB-T Sender lässt sich mit einem Knopfdruck umschalten (bei Samsung muss man dazu ins Menü gehen)

Neutral:
o Das Plasmaflimmern merkt man zwar wenn man sich darauf konzentriert, ist aber absolut nicht störend
o Stromverbrauch im Eco-Mode ca. 130W laut areadvd-Test, ergibt Mehrkosten gegenüber LED LCD von ca. 1,- Euro pro Monat -> vernachlässigbar ;-)

Negativ:
- bisher ehrlicherweise nichts gefunden!

Bin absolut Zufrieden mit meinem Kauf, das Bild überzeugt auf ganzer Linie und ist besser als bei jedem vergleichbaren LCD (vor allem auch besser als beim Samsung ES8000 meiner Eltern, viel natürlicher und angenehmer, besserer Schwarzwert, schönere Farben)...von meiner Seite ein sehr empfehlenswertes Gerät!

Link zum Aread-DVD Test: [...]

Kommentar 24.09.2012:

Beim gestrigen Filmabend (Surrogate") konnte der Panasonic mit seine wahren auftrumpfen: Bei gedämpften Licht zeichnet der Plasma ein Bild das seinesgleichen sucht, eine Kombination aus leuchtenden Farben, tiefschwarzen Schwarzflächen in einer geschliffenen und einer smoothen", fast plastischen Optik die in ihrer gelassenen Darstellung fast ein wenig an Analoge-Darstellung erinnert. Panasonic nennt das High Class Cineasten" - dem konnten wir gestern nur beipflichten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super, 16. Februar 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
die Werbung hat nicht zu viel versprochen. prima Gerät in Austattung, Bedienung und Leistung! Zudem ist der Service von Amazon sehr gut.Punkt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Alles wie angegeben. Ware kam schnell. Danke gern dann wieder., 16. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Panasonic TX-P50GT50E 127 cm (50 Zoll) 3D Plasma-Fernseher, EEK C (Full-HD, 2.500Hz ffd, DVB-S/T/C, SmartTV) Piano-Black (Elektronik)
Bin auch jetzt immer noch sehr zufrieden.
Alles wie angegeben. Ware kam schnell. Danke gern dann wieder.
Danke bis dann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen