Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bester Non-Album-Sampler der Smiths
Singles - eine besondere Qualität der Smiths. Wie einige ihrer Zeitgenossen, verfolgte auch die legendäre britische Indie-Band um Morrissey und Johnny Marr zu ihren Lebzeiten in den Achtzigern einen für heutige Verhältnisse merkwürdigen Grundsatz: Nur wenige ihrer zwischen 1983 und 1987 veröffentlichten Singles fanden sich zugleich auf einem...
Veröffentlicht am 29. Juli 2010 von globe-alone

versus
0 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Katastrophale Lieferzeit!
Es betrifft nicht den Inhalt der gekauften CD - es betrifft die Lieferzeit!
Übliche Lieferzeit wurde suggeriert - zwei Wochen hab ich auf eine CD gewartet -
katastrophal für einen Online - Händler - dadurch war ich gezwungen den Inhalt bei Amazon-Music runterzuladen - ich würde eine Erstattung erwarten - aber soweit geht es dann mit der...
Vor 22 Monaten von Hannes Rittig veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bester Non-Album-Sampler der Smiths, 29. Juli 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Louder Than Bombs (Audio CD)
Singles - eine besondere Qualität der Smiths. Wie einige ihrer Zeitgenossen, verfolgte auch die legendäre britische Indie-Band um Morrissey und Johnny Marr zu ihren Lebzeiten in den Achtzigern einen für heutige Verhältnisse merkwürdigen Grundsatz: Nur wenige ihrer zwischen 1983 und 1987 veröffentlichten Singles fanden sich zugleich auf einem der vier Studioalben wieder. The Smiths begriffen sich in erster Linie nicht als Album-Band, sondern als Single-Band, und mit viel Idealismus gelang es ihnen, ihre "alternativen Ohrwürmer" fast immer in den Top 40 der Charts zu platzieren.

Nach der Veröffentlichung von THE QUEEN IS DEAD im Juni 1986 hatten The Smiths endgültig Englands Pop-Thron erklommen - um ein Jahr später durch die überraschende Trennung just aus dem Paradies vertrieben zu werden. Aber in dieser kurzen Zeit verbuchten die Smiths auch in den Charts ihre größten Erfolge: Mit "Ask" und den im Retro-Chic des 70s-Glam gehaltenen "Panic", "Shoplifters Of The World" und "Sheila Take A Bow" (dank Stephen Street großzügig produziert) kratzten sie hart an den Top-Ten. Auch frühere Großtaten wie "William It Was Really Nothing" oder "Heaven Knows I'm Miserable Now" sind auf der 1987 für den amerikanischen Markt konzipierten Compilation versammelt.

Aber auch einige der B-Seiten entpuppten sich als heimliche Hits: "Girl Afraid", "Rubber Ring" und vor allem "Please Please Please Let Me Get What I Want". An melancholischen Highlights fehlt es ebenfalls nicht, wie "Half A Person" und das von einer Pianomelodie getragene "Asleep" beweisen.

LOUDER THAN BOMBS (der Titel stammt von der Schrifstellerin Elizabeth Smart) ist neben der 2008 veröffentlichten Best-Of-Zusammenstellung THE SOUND OF THE SMITHS die beste Compilation der Band. Mag die Aufmachung der Platte auch recht dürftig sein, das Booklet äußerst spärlich und das Tracklisting zufällig anstatt chronologisch - LOUDER... überzeugt durch die schiere Fülle des versammelten Materials. Zwar gibt es Überschneidungen mit den beiden anderen zu Lebzeiten erschienenen Single-Zusammenstellungen HATFUL OF HOLLOW (1984) und vor allem THE WORLD WON'T LISTEN (1987), doch LOUDER... überzeugt durch größere Vollständigkeit - und spannt einen vierjährigen Bogen von den Anfängen (Debutsingle "Hand In Glove", Mai 1983) bis zum Zenit der Band ("Sheila Take A Bow", April 1987).

Bis auf das Instrumental "Oscillate Wildly" und das recht kitschige Twinkle-Cover "Golden Lights" halten alle Songs das bei den Smiths gewohnt hohe Niveau. Die Lieder sind: schmissig ("Sheila Take A Bow"), sentimental ("Ask"), tragikomisch ("Heaven Knows..."), zynisch ("Panic"), skurril ("Sweet And Tender Hooligan"), sogar brachial ("London"). Nicht zu kurz kommt auch Johnny Marrs filigranes Können an der Gitarre, exemplarisch verdeutlicht an "Girl Afraid", das den "Jingle-Jangle"-Sound der ersten Jahre verkörpert wie hier sonst nur "William..." und "Heaven Knows".

Die hier versammelten 24 Tracks vereinigen 8 der 17 Singles und den Großteil der B-Seiten. Das ursprünglich ebenfalls als Single konzipierte "You Just Haven't Earned It Jet, Baby" findet sich - wie "Stretch Out And Wait" - in einer leicht verschiedenen Version auch auf THE WORLD WON'T LISTEN. Ebenfalls hier enthalten ist die frühe BBC-Session "This Night Has Opened My Eyes". Alle anderen Singles finden sich auf den CD-Versionen der Alben, nur die Single-Versionen von "That Joke Isn't Funny Anymore" und "The Boy With The Thorn In His Side" sind auf THE WORLD... versammelt. Leider sind - ungeachtet der tollen Compi THE SOUND OF... - immer noch nicht alle Studioaufnahmen der Smiths auf CD erschienen sind; ein Unding, das das Label bei der nächsten Werks-Retrospektive hoffentlich korrigiert. Ein Box-Set, auch mit bislang ganz unveröffentlichten BBC-Sessions, wäre längst überfällig.

Fazit: LOUDER THAN BOMBS ist als vollständigste Compilation von Non-Album-Tracks die ideale Ergänzung zu den vier Studioalben der Smiths: THE SMITHS, MEAT IS MURDER, THE QUEEN IS DEAD, STRANGEWAYS HERE WE COME.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 'Best-of' mit Tiefgang, 9. Juni 2004
Rezension bezieht sich auf: Louder Than Bombs (Audio CD)
Vorweg: ich besitze so ziemlich alles von The Smiths. Louder than bombs würde ich all jenen ans Herz legen, die eine nicht ganz aalglatte Best of-Variante der Band suchen. Eignet sich meiner Ansicht exzellent als Startpunkt, da Hitsingles (Panic, Ask) Hand in Hand mit tiefst melancholischen Perlen gehen (Please, please, please let me get what I want, Asleep). Zugegeben, einige Dinge von 'The Queen is dead' (Bigmouth strikes again, There is a light that never goes out) findet man nicht. Wen das nicht stört, sollte zugreifen, zumal die CD meist zu einem 'Spottpreis' zu haben ist. Als Dreingabe gibt es 2 Obskuritäten: ein Instrumental (Oscillate wildly) und den absolut miesesten Smiths Song aller Zeiten (Golden Lights - Coverversion). Viel Spass mit der CD.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen There`s A Light That Never Goes Out, 27. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Louder Than Bombs (Audio CD)
The Smiths waren wohl einer der komplettesten Rockbands, die in den letzten 30 je eine Bühne betreten haben. Und das hauptsächlich wegen Morrissey und Johnny Marr. Der poetische Texter- und magische Sänger und das musikalische Genie. Wenn diese beiden Köpfe miteinander verschmolzen entstand immer etwas Wunderschönes und Einzigartiges. Von allen vier regulären Alben der Smiths gefällt mir „Meat Is Murder“ zwar immer noch am besten, meine wirkliche Lieblingsplatte von ihnen ist aber „Louder Than Bombs“. Ursprünglich nur in Amerika veröffentlicht, erschien diese Compilation im März 1987, ein halbes Jahr bevor sich die Band auflöste. „Louder Than Bombs“ enthält fast nur Single- und B-Seiten-Material, was nie auf einem der regulären Alben der Engländer erschienen ist. Und das macht das Album vielleicht auch deswegen so besonders. Denn ohne den genauen Hintergrund- oder die Stücke zu kennen, könnte man „Louder Than Bombs“ glatt für eine eigenständige Albumproduktion halten. Alle Songs klingen auf dieser Sammlung wie aus einem Guss. Vielleicht würde ich das gleiche aber auch über jede andere Zusammenstellung dieser Band behaupten, weil jedes ihrer Stücke ihren Stil absolut repräsentiert. Mit Sicherheit gibt es zahlreiche Überschneidungen mit anderen Best Of-Alben der Band, die bis heute auf dem Markt erschienen sind. Aber das wäre nicht so, wenn ein gewisses Ex-Mitglied der Smiths immer noch nicht den Hals voll bekommen würde. „Louder Than Bombs“ war meine erste Begegnung mit der Musik der Smiths und ist immer noch das Album, was ich am liebsten hervorkrame, wenn ich mal wider dieser Band zuhören möchte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen eine super cd für smiths-einsteiger, 25. Januar 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Louder Than Bombs (Audio CD)
"louder than bombs" wurde als eine art "einstiegs-cd" für den amerikanischen markt aus sämtlichen The smiths-erscheinungen zusammengestellt. sie beinhaltet eine vielzahl von smiths klassikern, wie z.b. hand in glove, ask, is it really so strange oder unloveable. man könnte sie auch als eine Best of bezeichnen, obwohl ein paar wenige klassiker,wie z.b. still ill, oder auch i know its over fehlen. der höhrer bekommt auf wunderbare weise die einzigartige mischung der einfühlsamen stimme von morrissey und der musik von marr nähergebracht. the smiths waren bis zu ihrer trennung 1987 die "könige" des"new-pops" und wer diese cd hört wird verstehen warum.
B. Kutscher
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen !!!, 14. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Louder Than Bombs [Vinyl LP] (Vinyl)
Ist zauberhaft, zauberhaft, zauberhaft! Würd ich jedem wünschen bzw. empfehlen! Wer es noch nicht hat - ran! Wirklich ein Traum...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen very good, 11. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Louder Than Bombs [Vinyl LP] (Vinyl)
Everything is good, thanks. I recommend this seller. I Wait a bit too long for my order (3 weeks) but there was no rush so it was ok.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Katastrophale Lieferzeit!, 30. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Louder Than Bombs (Audio CD)
Es betrifft nicht den Inhalt der gekauften CD - es betrifft die Lieferzeit!
Übliche Lieferzeit wurde suggeriert - zwei Wochen hab ich auf eine CD gewartet -
katastrophal für einen Online - Händler - dadurch war ich gezwungen den Inhalt bei Amazon-Music runterzuladen - ich würde eine Erstattung erwarten - aber soweit geht es dann mit der Kundenüberwachung doch nicht - Amazon scannt nur die Daten, die für weitere Verkäufe relevant sind - d.h. es fällt der Software nicht auf, wenn ein Kunde eine Musik runter lädt, die er eigentlich als CD schon bestellt hat - nur das die Bestellung halt schon seit zehn Tagen läuft (wohlgemerkt deutscher Anbieter an deutsche Postadresse!) Die Abbuchung war im übrigen nach zwei Tagen geschehen - ich finde das auch etwas fragwürdig, Beträge abzubuchen für Produkte, die offensichtlich vom Händler noch nicht mal aus dem Lager geholt wurden - naja - alles in allem - ein sehr Schwache Kür!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen