Kundenrezensionen


74 Rezensionen
5 Sterne:
 (40)
4 Sterne:
 (16)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


38 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klarer Sound, ordentliche Verarbeitung, top Aussehen
Nach ein paar Wochen des testens in verschiedenen Situationen wollte ich nun mal ein Feedback zum Philipps/O'Neill - The construct geben.

Vorab, ich habe meine Beats by Dre Solo HD verkauft um mir diese Kopfhörer zu holen nachdem ich sie zufällig in einem SATURN Markt probegehört habe.

Die Verpackung:

Nette Aufmachung...
Veröffentlicht am 25. Oktober 2012 von Macbook User

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bilder zum Artikel sind irreführend
Zur Einleitung: Zu diesem Preis sehr gute On-ear-Kopfhörer und den überteuerten “Dr. Dre“-Pendants jederzeit vorzuziehen!

Aber (und deshalb 2 Sterne Abzug): Ich hatte mir diese Kopfhörer bereits vor einiger Zeit bei einem anderen Anbieter (außerhalb von Amazon) für damals 110€ im Angebot bestellt. Ich war mit ihnen...
Vor 5 Monaten von Schwarzer Hermann veröffentlicht


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

38 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klarer Sound, ordentliche Verarbeitung, top Aussehen, 25. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips SHO7205BK/10 O'Neill The CONSTRUCT Kopfhörer mit Universal Freisprechfunktion schwarz (Elektronik)
Nach ein paar Wochen des testens in verschiedenen Situationen wollte ich nun mal ein Feedback zum Philipps/O'Neill - The construct geben.

Vorab, ich habe meine Beats by Dre Solo HD verkauft um mir diese Kopfhörer zu holen nachdem ich sie zufällig in einem SATURN Markt probegehört habe.

Die Verpackung:

Nette Aufmachung. Kopfhörer sind direkt zu sehen und sollen auf den ersten Blick den Eindruck von Stabilität vermitteln und dass sie viel abkönnen. Damit wird schließlich auch geworben. In der Box selbst ist dann nicht viel mehr als die Kopfhörer selbst und das Kabel und ein paar Infos.

Die Kopfhörer an sich:

Ich habe die schwarz/rote Variante gewählt. Ich finde sie optimal von der Größe um sich damit im Alltag zu bewegen. Vergleichbar mit den WESC Banjo oder Urbanears Plattan. Die Kopfhörer wirken sehr unauffällig da sie fast ausschließlich in schwarz gehalten sind und man keine Logos direkt erkennt. Das gebürstete Alu was die Lautsprecher umgibt sieht klasse aus und fühlt sich hochwertig an. Hersteller und Produktname sind eingraviert. Ebenfalls Ton-in-Ton. Gefällt mir sehr gut. Der Bügel ist mit einer Art Neopren Stoff überzogen. Die Polsterung ist angenehm weich und sitzt trotzdem fest auf dem Kopf. Alles ist sauber vernäht. Die Stufe in denen der Kopfhörer verstellt werden kann rasten sauber ein und verrutschen beim tragen auch nicht. Es ist eine Art Sicherung in die Kopfhörer eingebaut, dass beim Aufprall die Lautsprecher aus der Halterung "rauspoppen" können. In meinen Augen ist die Funktion nicht zwingend notwendig aber gut... Der Hersteller wird sich schon was dabei gedacht haben. Abgesetzt ist dieses "Sicherungsband" in rot. So ziemlich der einzige farbliche Kontrast zum schwarz aber an dieser Stelle gut gewählt. Ebenfalls noch rot ist der Stoff innen in den Lautsprechern selbst der sie schützt. Die Polsterung die auf dem Ohr aufliegt ist weich, angenehm auf der Haut und formbeständig. Auch so sitzt der Kopfhörer mit einer guten Spannung auf den Ohren ohne zu drücken.

Das Kabel:

Das Kabel ist mit Stoff ummantelt was es sehr robust macht und dazu verhindert, dass es sich großartig verknoten kann. Oben befindet sich die Fernbedienung sowie das Mikrofon um die Kopfhörer auch als Headset nutzen zu können. An der Fernbedienung finde ich unglücklich gewählt, dass man nicht komplett den Sound laut bzw. leise machen kann sondern sich nur in einem vorgewählten Intervall bewegen kann. Der Stecker unten ist abgewinkelt und teils aus Plastik, teils aus Alu (beides in rot und mit Logos versehen). Alle Anschlüsse sind vergoldet.

Der Sound:

Kommen wir zum so ziemlich wichtigsten Teil. Der Sound. Geworben wird mit einem basslastigen Kopfhörer. Gut, dass kann ich nur teilweise unterschreiben. Basslastig ist er ohne Frage aber ich würde ihn jetzt nicht als Bass-Maschine bezeichnen. Ich habe noch ein paar Beats by Dre Studio zum Vergleich bei denen richtig der Lautsprecher auf dem Ohr vibriert wenn man mal Feuer gibt. Aber für den Bass vergebe ich eine glatte 2. Getestet habe ich verschiedenste Arten von Musik. Von Hip Hop und R'n'B über Rock, Pop, Klassik und elektronischer Musik (Electro, Dubstep, House...). Der Sound ist überall schön klar und man hört Facetten aus Liedern raus die man vorher garnicht wahrgenommen hat. Ein guter Kopfhörer vermittelt mir persönlich das Gefühl "in der Musik zu stehen". Also, der Klang rauscht von links nach rechts durch die Lautsprecher. Links oben, rechts unten, saubere höhen, tiefer Bass... Das erfüllt The construct schon recht zufriedenstellend. Würde für den Sound alles in allem eine 1- vergeben. Die Abschirmung zu Geräuschen um einen herum ist auf Wunsch nahezu perfekt. Ich habe mich zum testen in der Kölner Innenstadt sowie zu Hause bewegt. Je lauter man die Kopfhörer stellt, umso mehr beginnt die Welt um einen herum zu schweigen. Man nimmt nichts anderes mehr wahr als die Musik. Finde ich sehr gut doch im Alltag muss man dann umso mehr aufpassen ;). Für die Abschirmung vergebe ich die Schulnote 1. Generell muss ich aber sagen, dass jeder Kopfhörer auch nur so gut sein kann, wie die Qualität des Liedes ist welches er gerade abspielt. Eine schlechte Tonqualität kaschiert auch kein 500 € Kopfhörer zum guten.

Kritik:

Ja auch Kritik muss sein ;). Ich finde es schade, dass die Kopfhörer nicht faltbar sind. Das würde sie sicher angreifbarer für Verschleiss machen und die Stabilität beeinträchtigen aber so nehmen sie beim transportieren auch immer etwas mehr Platz weg als andere Kopfhörer. Auch hätte ich es nett gefunden wenn irgendeine Art Case dabei gewesen wäre. Ich weiss, die Dinger sind gebaut um was auszuhalten aber wenn man sie mal sauber verstauen möchte, wäre irgendeine Hülle schön gewesen. Man muss sie ja auch nicht absichtlich kaputt machen :).

Fazit:

Wer einen Kopfhörer sucht der klasse im Sound, top verarbeitet, unauffällig im Design und nicht von jedem Hinz und Kunz an jeder Ecke getragen wird wie der Beats by Dre Solo HD (der übrigens in jedem der oben genannten Punkte schlechter abschneidet, vollkommen überteuert und miserabel verarbeitet ist)...
...der kauft sich bitte den Philips/O'Neil The construct Kopfhörer und wird viel Freude damit haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bilder zum Artikel sind irreführend, 6. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips SHO7205BK/10 O'Neill The CONSTRUCT Kopfhörer mit Universal Freisprechfunktion schwarz (Elektronik)
Zur Einleitung: Zu diesem Preis sehr gute On-ear-Kopfhörer und den überteuerten “Dr. Dre“-Pendants jederzeit vorzuziehen!

Aber (und deshalb 2 Sterne Abzug): Ich hatte mir diese Kopfhörer bereits vor einiger Zeit bei einem anderen Anbieter (außerhalb von Amazon) für damals 110€ im Angebot bestellt. Ich war mit ihnen sehr zufrieden und sie haben meine Erwartungen für das Preissegment zwischen 100€ und 250€ mehr als erfüllt. Als ich jedoch nach einem halben Jahr einen Garantiefall hatte, die Kopfhörer bei diesem Anbieter mittlerweile nicht mehr im Sortiment waren und mir der Kaufpreis gutgeschrieben wurde, sah ich mich nach Ersatz um. Ich wurde hier fündig und freute mich über das vermeintliche Schnäppchen. Allerdings handelte es sich um eine im Vergleich zu meinen “alten“ Kopfhörern mit derselben Artikelbezeichnung erheblich minderwertigere Variante. Verarbeitung des Bügels, Beschaffenheit des Stoffes, das Kabel, der Anschluss und nicht zuletzt die Verpackung waren nicht wie auf den Bildern teilweise dargestellt. Diese entsprachen nämlich dem Kopfhörer, welchen ich zuvor hatte und somit gut kannte. Aufgrund der Bezeichnung und der Bilder hatte ich mir diesen Artikel hier überhaupt erst bestellt....

In der Zwischenzeit habe ich einen Anbieter gefunden, der noch die frühere Variante führte.

Fazit: Für alle, welche gute Kopfhörer zu kleinem Geld suchen, die nicht aufdringlich aussehen und diejenigen, die auf Prestigehascherei verzichten können, sind diese Philips immer noch eine gute Alternative. Für die, welche beide Versionen (mit leider gleicher Artikelbezeichnung) kennen, sind die Bilder in der Artikelbeschreibung irreführend.

Nachtrag: Sehr positiv zu bemerken ist das Verhalten des Verkäufers. Nach Angabe des Rückgabegrundes wurde die Bestellung anstandslos zurückgenommen. Für den Service gibt es definitiv 5*!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gute Optik bei schlechtem Klang, 7. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Philips SHO7205BK/10 O'Neill The CONSTRUCT Kopfhörer mit Universal Freisprechfunktion schwarz (Elektronik)
Die Hersteller-UVP des Philips SH07205 lag meines Wissens nach bei ca. 170€. Deshalb habe ich diese Kopfhörer für einen reduzierten Preis von 85€ (ehemals 149€) gekauft und habe gedacht es wäre ein Schnäppchen ohne sie Probe zu hören. Die Optik und der reduzierte Preis haben den Kaufanreiz geschaffen. Als ich die Kopfhörer Zuhause ausgepackt und gehört habe war ich jedoch sehr enttäuscht. Als Klang-Referenz habe ich einen Sony MDR V700, der trotz seines Alters dem Philips SH07205 so sehr überlegen ist, das ich sogar die reduzierten 85€ für diesen Kopfhörer für zu viel halte.
Klanglich sind diese Kopfhörer nicht zu empfehlen, da sie die Musik sehr dumpf und nahezu ohne Höhen wiedergeben. Hier ist sogar der Sony MDR V55 um Welten besser, obwohl dieser Preislich weit unterhalb des Philips angesiedelt ist. Da ich auch noch etwas positives über den Philips SH07205 schreiben möchte, sei noch zu erwähnen das er nett anzusehen ist.
Jedoch sollte es bei einem Gerät das primär für die Wiedergabe von Klängen konstruiert wurde auch um dem Klang gehen und nicht um die schicke Optik.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kopfhörer für Unterwegs, 4. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Philips SHO7205BK/10 O'Neill The CONSTRUCT Kopfhörer mit Universal Freisprechfunktion schwarz (Elektronik)
Optik:
Der Kopfhörer zeichnet sich optisch durch das schlichte Design aus. Philips verzichtet auf eine übertriebene Zurschaustellung des Marken- oder Produktnamens. Diese sind nur ganz dezent in den Metallring eingraviert. Das Design wird durch die roten, innenliegenden Längenbegrenzer optisch ansprechend abgerundet.
Haptik:
Die Materialen fühlen sich sehr wertig und robust an. Die Verstellung an den Seiten lassen sich gut einstellen. Das Kopfhörerkabel lässt sich durch eine Klinkenverbindung am oberen Ende austauschen. An dem Kabel befinden sich der Lautstärkenregler, sowie die Taste und das Mikrofon für die Telefonnutzung. Der Kopfhörer hat relative kleine Muscheln, die auf dem Ohr liegen, dies kann unter Umständen bei längerem Tragen unangenehm werden. Der Bügel ist relativ dünn gepolstert, was ebenfalls als unangenehm empfunden werden kann. Ich persönlich empfinde das Tragen als angenehm.
Akustik:
Der Klang dieser Kopfhörer ist sehr gut. Qualitativ liegt er weit vor allen von mir bislang getesteten InEar-Kopfhörern (der Vergleich hinkt zwar ein bisschen, aber der Kopfhörer ist bei mir als Ersatz für gerade diese Kopfhörer gedacht). Soweit ich das beurteilen kann, gibt er die die Höhen und Tiefen sehr gut wieder, auch Bässe sind deutlich und klar zu hören. Ein weiterer positiver Aspekt, vor allem für Unterwegs ist das ummantelte Kabel, das keine Geräusche durch z.B. Reibung mit der Kleidung weiterleitet.
Die Impedanz des Kopfhörers liegt bei 32Ohm. Dadurch lässt er sich Problemlos mit MP3-Playern betreiben und passt somit in das Konzept für den mobilen Einsatz.
Fazit:
Die Wahl auf einen Kopfhörer für Unterwegs fiel aufgrund der Unzufriedenheit mit InEar-Kopfhörern. Diese geben meiner Meinung nach den Klang nicht überzeugend rüber. Des Weiteren störte mich, dass diese immer Entweder zu klein oder zu groß waren und nicht richtig saßen. Der Construct passt zwar in keine Hosentasche, ist aber trotzdem mein ständiger Begleiter geworden. Ein Beutel o.ä. zum Verstauen ist leider nicht im Lieferumfang enthalten.
Der einzige wirkliche Kritikpunkt ist der Preis. Die Qualität stimmt zwar, ob der Preis dafür angemessen ist, sollte jeder selbst entscheiden. Ich bin jedenfalls mit diesem Kopfhörer zufrieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Genialer Kopfhörer mit einem kleinen Problem., 28. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips SHO7205BK/10 O'Neill The CONSTRUCT Kopfhörer mit Universal Freisprechfunktion schwarz (Elektronik)
So, habe mich dann mal dazu entschieden, meine Meinung mitzuteilen. Bin weder Audiotechniker noch Hifi Spezialist oder Ähnliches.

Vorher hatte ich günstigere Kopfhörer ebenfalls von Philips mit dem Namen "The Snug" ebenfalls in Kooperation mit O'neil entstanden.

Ich habe die Kopfhörer für 65€ und ein paar Cents im Januar 2014 gekauft. Als die Kopfhörer kamen dachte ich im ersten Moment "So eine Verpackung für die UVP von rund 180€ ist nicht schick." normale Pappe mit versuchtem jugendlichen Look und Kunststoff Fenster. Nun, das ist nur die Verpackung, darauf kommt es nicht an. Dann nahm ich die Kopfhörer aus der Verpackung und merkte, dass die Verarbeitung genial ist. Also ich glaube in Sachen verarbeitung kann Philips keiner was vor machen. Neopren am Bügel, ein gebürsteter Metallrahmen um die Ohrmuscheln herum, ein wechselbares, mit Stoff ummanteltes Kabel. Und Ohrpolster aus Kunstleder (auf jene Ohrpolster komme ich gegen Ende noch mal zurück).
Verarbeitung ist extrem gut, habe vergleichbares noch nicht gesehen, außerdem sind sie Wasserresistent, stark flexibel und robust. Also Verarbeitung 5/5.

Ich werde mir jetzt nicht das Recht nehmen, zu versuchen, das Design objektiv zu bewerten:
Ich finde das Design ziemlich ansprechend, sehr schlicht und neutral. Gerade der gebürstete Metallring sieht sehr ansprechend und modern aus.
Design (objektiv): 5/5

Ja, der Sound...
Ich habe wie gesagt keine Kenntnis in Sachen Sound und weiß nicht was eine optimale Impedanz oder die perfekte Tonfrequenz oder sonstiges ist. Aber ich weiß, wie es ungefähr klingen sollte. Ich hatte davor "The Snug" von Philips und war immer zufrieden, vom Bass und vom Klang und das für 40€. Doch als ich diese Kopfhörer aufgesetzt hab, hab ich dich einen starken Unterschied gemerkt. Mehr kann ich nicht sagen, der Bass ist schön, nicht zu hart, schön ausgeglichen. Laut sind die Kopfhörer und sie schirmen von und nach Außen schön ab, fahre jeden Tag zur Schule, mit dem Zug und frage öfters mal nach ob meine Musik zu laut sei, alle sagten, sie hören nichts. Habe mal zum Vergleich mein Ps3 Headset (Triton Kunai) aufgesetzt und meine Lieder durchgehört, der Sound ist wesentlich blechiger und weniger Tiefenbetont beim Kunai, wobei das wohl daran liegt, dass es ein Gaming Headset ist.
Sound 5/5 (Wobei ich sagen muss, dass das eine Meinung von einem Laien ist)

Tragekomfort ist so eine Sache, sie sind recht schwer, was am Metall liegt und der Massiven Bauweise, deshalb liegen sie sehr stark auf und drücken etwas, nach zwei bis drei Stunden. Ich bin außerdem Brillenträger und es drückt etwas an den Bügeln der Brille. Kleiner Tipp, die Kopfhörer sind sehr flexibel. Einfach mal über Nacht auf einen Karton setzen, sollte wesentlich breiter als der eigene Kopf sein, somit "strecken" sie sich und sind wesentlich genehmer.
Tragekomfort 3,5/5 schwankt zwischen drei und vier, drei Punkte bei nicht "gestrecktem" Bügel und vier wenn er "gestreckt" wurde.

Die UVP von rund 180€ wäre nicht gerechtfertigt jedoch der Preis von 65€ bzw. das weiße Modell für 60€ ist stark. Ich als Schüler habe sofort zugegriffen.

Ich würde 5/5 Sternen geben wäre da nicht dieser eine Punkt, auf den ich zurückkommen wollte. Die Ohrpolster. Kleine Geschichte dazu: Ich kam an eine neue Schule und begann mein Abitur und sah eines Tages jemanden mit eben diesen Kopfhörern. Ich sah, bei seinen schwarzen Kopfhörern etwas blaues und schaute genauer hin. Ich sah, wie sich die Ohrpolster bei ihm lösten. Ich dachte das sei ein einziges Modell. Doch sah ich genau jenes heute bei meinen, ich sah, dass sich die Ohrpolster von dem Schaumstoff drunter lösten und das fand ich arg hässlich und unbequem, da es stark juckte. Ich schaute nach und sah im Internet, dass dies bei rund einem von zwanzig Kopfhörern passiert. Ich finde es schade und meldete mich beim Amazon Support und zu meinem Erstaunen sagte der Support ohne wenn und aber, dass ich das Geld erstattet bekomme. Ich bekam per Mail einen Retourschein und werde die Kopfhörer morgen zurückschicken und mich nach anderen Kopfhörern umschauen. Ich würde den Kopfhörern ohne Wenn und Aber 5/5 Sterne geben jedoch ist das ein Makel, der mir nicht gefällt. Also 4/5 Sternen. Trotzdem empfehle ich den Kopfhörer weiter. Er ist wirklich phänomenal nur dieses Ohrpolster Problem ist nicht schön. Jemand der ein wenig mit Nadel und Faden umgehen kann, kann jedoch jene Ohrpolster dort schön zusammennähen, ist Arbeit von fünf Minuten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das ist es !!!!, 28. September 2012
Ich wollte nun auch mal meine Rezension loswerden.
Vorweg, eigentlich wollte ich mir Studio-Kopfhörer kaufen (AKG 171), da ich eher auf linearen klang stehe. Ich stand vor folgender Frage. Kaufe ich mir die AKG 171, die ich dann für den alltäglichen Gebrauch nehme, oder hole ich mir einfach meine Beyerdynamic 770 ausm Proberaum, wenn ich mal was zu Hause abmischen will.

So kam es dann, das ich eigentlich auf den Weg war die AKG 171 nochmal anzutesten, da wie gesagt, ich voll auf Studio-Kopfhörer aus war für den alltäglichen Gebrauch.
So stand ich dann im Laden. Da hing auf der einen Seite der Philips CONSTRUCT. Sieht ganz gut aus dachte ich mir, wirkt nicht übertrieben prollig, kannste ja mal aufsetzen und bloß mal gucken wie der so klingt.
Was soll ich sagen, den AKG 171 wollte ich mir danach nicht mehr holen.
Nun habe ich schon eine Weile den CONSTRUCT und bin jedes mal wieder begeistert.
Klar, es bleibt ein Hifi-Kopfhörer, zum Abmischen hole ich mir meist trotzdem den Beyerdynamic (obwohl der Philips auch gehen würde), aber es macht einfach richtig großen Spaß Musik zu hören mit den Philips.
Das Niveau vom Sound ist dem des Beyerdynamic 770 ebenbürtig. Klar der Philips schönigt ein bisschen, aber ich hatte schon einige Situationen wo mir das Musik hören auf den Philips viel mehr spaß gemacht hat.
Die Bässe sind straff, aber nicht übertrieben vorgehoben. Die Mitten klingen auch wie ich es für meinen Geschmack mag. Beeindruckt bin ich wirklich von den seidig klingenden höhen.

Über die Verarbeitung brauchen wir nicht reden. Das Produkt fühlt sich absolut wertig an, ich kenne Kopfhörer aus höheren Preisklassen die der CONSTRUCT in die Tasche steckt.
Schade das kein Klinkenstecker mit dabei liegt, aber das ist zu verschmerzen.

Das Phänomen das ich meine Schritte höre, sowie Kabelgeräusche, sind bei mir noch nicht einmal aufgetreten und ich kann diese deshalb nicht bestätigen.

Alles in allem ein Topprodukt !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schade..., 11. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips SHO7205BK/10 O'Neill The CONSTRUCT Kopfhörer mit Universal Freisprechfunktion schwarz (Elektronik)
aber der Kopfhörer scheint nicht passend für mich als Brillenträger zu sein. Es drückt schon nach ca. 10 min auf meinem Ohr. Wahrscheinlich, da der Kopfhörer nur auf der Ohrmuschel aufliegt und nicht, das Ohr ganz umfasst wie bei meinen Sennheiser 595.
Der Klang war wirklich enttäuschend. Da sind ja sogar (subjektiv betrachtet in meinen Augen/Ohren) die original Apple-In-Ear Kopfhörer besser. Außerdem hört man dumpfe Trittgeräusche, wenn man durch die Wohnung geht mit den Kopfhörer auf.
Da sie vor Allem zum Sport gedacht waren, daher leider unbrauchbar. Habe sie wieder zurück geschickt und mich für die Koss Sports Pro entschieden. Die sind zwar bei Weitem nicht so stylisch, aber haben durchweg positive Rezensionen bekommen.

Verarbeitung der CONSTRUCT und Aussehen ist top - um fair zu bleiben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super kopfhörer, 29. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips SHO7205BK/10 O'Neill The CONSTRUCT Kopfhörer mit Universal Freisprechfunktion schwarz (Elektronik)
Gute Verarbeitung des Kopfhörer und eine, meiner Meinung nach gute Soundqualität! Optisch machen sie auch wirklich was her und sitzen auch bequem. Zum Anfang haben sie zwar etwas gedrückt, aber das ging schnell vorbei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Satter Bass für die Ewigkeit, 7. Juli 2012
Das Philips Construct Headset erfüllt alle meine Wünsche an einen Kopfhörer und vereinigt diese mit einem Mikrofon und einer Steuerungseinheit für mein HTC Evo 3D.

Ich bin länger auf der Suche nach einem Kopfhörer gewesen, der die Töne, die Dynamik und vor allem Bässe (Dubstep, Minimal) richtig sauber und energisch wiedergibt. Ich habe auch den 'Monster HD' ausprobiert und WAR begeistert. Das Design, die Qualitätsanmutung, der Sound waren top. Dann habe ich den Construct entdeckt und war vom Anfang an vom Design hingerissen. Die Kopfhörer kommen in einer Verpackung daher, die ohne viel Schnick Schnack auskommt und auf das Wesentliche reduziert ist. Die Zielgruppe sind wahrscheinlich Menschen, die einen robusten und wertigen Kopfhörer für Unterwegs brauchen und dabei Wert auf gepflegten Sound legen. Das Aluminium, die Lederpolsterung, die Kabelbeschaffung, alles wirkt edler, irgendwie durchdachter und hebt es auf ein neues Niveau. Der flexible Bügel ist sehr angenehm gepolstert und lässt sich wirklich in alle Richtungen verdrehen. Die Kabellänge (1.2 m) ist optimal und reicht auch für die größer gewachsenen unter uns so wie mich (195 cm). Die Steuerungseinheit ist wirklich instinktiv und präzise. Die Ohrmuscheln umschmeicheln die Ohren und liegen schön eng an, so dass Außengeräusche, aber auch die eigene Musik nach außen hin gut dezimiert wird (kein lästiges 'können Sie bitten diesen Krach leiser machen'). Trotz seiner Größe ist es auch nach längerem tragen angenehm leicht. Und nun das Wichtigste was mich am Meisten überzeugte ist der wundervolle Klang. Durch die App 'Headset' aus dem Play Store, lässt sich mittels des intuitiven Equalizers für Jeden die passende Einstellung finden und zudem noch die Steuerung dem eigenen Bedürfnis nach programmieren. Egal ob Mozart, Muse oder Kalkbrenner alles wirkt noch lebendiger und satter und der Bass drückt so richtig rein, so dass es meine Knöchel kitzelt. Wirklich einfach nur top.

Kritik: habe ich auch. Die Stoffpolsterung des Bügels kann denke ich mal schnell schmutzig werden (Ist mir noch nicht passiert). Und die 3.5 Klinke ist sehr massiv so dass es relativ sperrig wirkt.

Fazit: Wer ein wenig mehr Geld übrig hat und auf der Suche nach einem "bomben" Kopfhörer mit einem "bomben" Klang ist kann und darf eigentlich nicht an dem Construct vorbei gehen. Ich würde diesen jedem Empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Nicht optimal für große Köpfe, 26. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips SHO7205BK/10 O'Neill The CONSTRUCT Kopfhörer mit Universal Freisprechfunktion schwarz (Elektronik)
Habe mir die Kopfhörer aufgrund der Empfehlung eines Freundes gekauft, da er absolut begeistert ist und auch ich kann sagen, dass die Kopfhörer einen sehr guten Sound haben (leicht basslastig - aber kein Problem für mich). Außerdem sehen sie sehr gut aus und sind top verarbeitet.

Ich bin allerdings mehr als 2m groß und dementsprechend ist auch mein Kopf ist nicht der kleinste. Selbst mit maximal ausgefahrenen Bügeln sitzen die Kopfhörer leider nicht ganz perfekt und dadurch kommt es zu den Problemen, die manch andere Käufer hier beschrieben haben. Die Kopfhörer saugen sich dann leicht saugnapfmäßig an den Kopf an und es entsteht ein leichter Unterdruck. Beim gehen hört man so ein merkliches Pochen beim Musikhören und es entwickelt sich auch schnell Wärme, sodass das Tragen schnell unangenehm werden KANN. Mit etwas Gewalt konnte ich die Kopfhörer noch etwas dehnen und so passen sie hin und wieder perfekt...ein GANZ ANDERES Erlebnis...sie "saugen" sich nicht fest und auch beim gehen hat meinen einen guten Sound ohne Pochen und anderen Problemen.

Mein Kritikpunkt also....man hätte die Möglichkeit vorsehen müssen, die Kopfhörer noch etwas mehr verlängern zu können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen