Kundenrezensionen


17 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5.0 von 5 Sternen 3. Band von "Ich bin Nummer vier" englisch - leicht zu lesen
Nachdem es den dritten Band von "Ich bin Nummer vier" in absehbarer Zeit nicht auf deutsch geben wird, haben wir den englischen Band probiert. Fazit: Relativ leicht zu lesen (für Achtklässler), spannend wie die ersten Bände. Wir werden auch den vierten auf englisch lesen!
Vor 6 Monaten von Heike Sobotta veröffentlicht

versus
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein bisschen ernüchternd
The Rise of Nine ist ein Buch auf das ich ziemlich lange gewartet habe. Nachdem "I am Number Four" und "The Power of Six" mich komplett gefesselt haben, konnte ich es kaum erwarten das neueste Exemplar der Reihe in die Finger zu bekommen. Ich wollte dieses Buch wirklich mögen. Jetzt wo ich es gelesen habe, hat sich allerdings ein bisschen so etwas wie...
Vor 22 Monaten von LoVe BoOks veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein bisschen ernüchternd, 24. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Rise of Nine (Lorien Legacies) (Kindle Edition)
The Rise of Nine ist ein Buch auf das ich ziemlich lange gewartet habe. Nachdem "I am Number Four" und "The Power of Six" mich komplett gefesselt haben, konnte ich es kaum erwarten das neueste Exemplar der Reihe in die Finger zu bekommen. Ich wollte dieses Buch wirklich mögen. Jetzt wo ich es gelesen habe, hat sich allerdings ein bisschen so etwas wie Ernüchterung eingestellt.

Zuerst zum Positiven:

Wie seine Vorgänger auch, ist das Buch spannend und flüssig geschrieben. Es lässt sich sehr schnell durchlesen und ist voller Action, so wie sich das für die Lorien Legacies gehört. Man lernt Nine besser kennen und trifft zudem mit Eight auf einen weiteren Teil der Garde.

Kurz gesagt: Das Buch ist nicht schlecht.

Nur großartig ist es halt leider auch nicht.

Im Gegensatz zum ersten Teil ist nach Teil 2 auch "The Rise of Nine" in sich nicht wirklich geschlossen. Es fängt irgendwo in der wohl irgendwann sechs Bücher umfassenden Geschichte an und hört dann irgendwo mitten drin wieder auf. Der Echtzeitstil der Bücher ist ja wirklich spannend und die vielen Kämpf machen auch Spaß zu lesen. Aber hin und wieder hab ich mich schon gefragt: Muss das jetzt so ausführlich sein? Denn jetzt mal ganz ehrlich: So unglaublich viel ist bis zum Ende dieses Buches jetzt auch wieder nicht passiert, das die Geschichte wirklich voran gebracht hätte. Das, was bis jetzt nach "I am Number Four" geschehen ist, hätte man theoretisch auch in ein Buch packen können. Gerade nach der endlosen Wartezeit, ist es doch ziemlich enttäuschend wie viel von dem, was man erwartet hatte, das in "The Rise of Nine" geschehen würde, offenbar wieder auf das nächste Buch verschoben wurde. Und das obwohl dieses wohl wieder fast ein Jahr bis zur Veröffentlichung brauchen wird. Dadurch wurde vermutlich auch eine weitere Verfilmung endgültig ausgeschlossen, was ich schon irgendwie schade finde.

Der Schreibstil entspricht dem der vorigen Bücher. Allerdings wird "The Rise of Nine" nun aus der Ich-Perspektive von drei verschiedenen Charakteren - Four, Six und Marina - erzählt. Da Six meine Lieblingsfigur ist, hab ich mich gefreut mal was aus ihrer Perspektive zu lesen. Nun handelt es sich bei den dreien aber doch um sehr unterschiedliche Persönlichkeiten, weswegen es schon ziemlich unpassend erscheint, dass alle drei genau gleich klingen. Gerade bei der Kindle-Edition die keine verschiedenen Schriftarten verwendet um den Wechsel zwischen den Perspektiven zu erleichtern, weiß man oft einige Zeilen lang nicht, wer gerade dran ist.

Was die Charaktere angeht, so bleibt für deren Entwicklung ziemlich wenig Zeit. Dazu gibt es inzwischen einfach zu viele und das Buch umfasst einen zu kurzen Zeitrahmen. Am ehesten sollte wohl noch Marina sich weiterentwickeln, wobei es jedoch so erscheint, als versuchten die Autoren das Mädchen zwanghaft bei den Lesern beliebter zu machen. Ausgerechnet Six, deren Charakter das komplette Gegenteil von Marinas ist, freundet sich mit ihr an, lobt sie ständig völlig über den Klee und umarmt sie dauernd. Sorry, aber das liest sich meistens einfach nur erzwungen und unglaubwürdig. Ich hatte mich sehr auf Nine gefreut, allerdings ist der Junge meistens nur damit beschäftigt sich mit John zu zoffen und kriegt nicht wirklich eine Gelegenheit mit den anderen Garde zu interagieren.
Allesamt haben die Garde inzwischen zu viele Legacies für meinen Geschmack. Viele davon tauchen auch immer wieder völlig aus dem nichts auf und am Ende erscheint gerade Four einfach viel zu mächtig. Waren eine Hand voll Mogs im ersten Teil noch ausreichend um zwei Garde fast umzubringen, werden diese jetzt zu hunderten niedergemetzelt, als gäbe es nichts Leichteres. Vielleicht ist dann das der Grund warum sowohl Six als auch Nine in einem Anflug von schier atemberaubender Arroganz glauben, sie könnten den Oberboss der Mogs völlig alleine umbringen....

Was mich wirklich enttäuscht hat - mal abgesehen davon dass Sam im ganzen Buch nahezu nicht vorkommt - ist die Art und Weise wie Sarah Hart wieder in die Geschichte eingeflochten wird. Ganz ehrlich: Ihr Verrat im letzten Buch war eine faustdicke Überraschung in einer ansonsten doch etwas vorhersehbaren Reihe. Das fand ich gelungen und echt mutig seitens der Autoren. Leider gibt es eine "Auflösung" zu dem Ganzen samt extrem kitschiger Liebesbekenntnisse. Würg.

Insgesamt habe ich bei den Lorien Legacies immer das Gefühl als würden die Autoren uns einen Abschnitt eines relativ langen Films zeigen und dann mittendrin die Stopptaste drücken. Das wird doch mit der Zeit relativ frustrierend. Das, was man zu sehen bekommt ist zwar schon spannend und actionreich, aber ich frage mich inzwischen trotzdem, ob die Autoren wirklich genug Stoff für drei weitere Bücher haben, oder die Reihe nur möglichst gewinnbringend künstlich in die Länge ziehen wollen.

Also wie gesagt: Kein schlechtes Buch, aber leider auch nicht das, was ich mir erhofft hatte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen 3. Band von "Ich bin Nummer vier" englisch - leicht zu lesen, 22. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Rise of Nine (Taschenbuch)
Nachdem es den dritten Band von "Ich bin Nummer vier" in absehbarer Zeit nicht auf deutsch geben wird, haben wir den englischen Band probiert. Fazit: Relativ leicht zu lesen (für Achtklässler), spannend wie die ersten Bände. Wir werden auch den vierten auf englisch lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen ganz gut..., 10. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Rise of Nine (Lorien Legacies) (Kindle Edition)
teilweise ein spannendes Buch, nur hat man manchmal das Gefühl, dass Geschehnisse aufgelistet werden. Diese stellen sind dann weniger spannend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Teil drei, 1. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Rise of Nine (Lorien Legacies) (Kindle Edition)
Den dritten Band musste man auf englisch lesen, das war am Anfang gewöhnungsbedürftig. Ich fand, dass sich die Spannung im Buch bis zum Ende immer mehr gesteigert hat. Zwischendurch gab es ein paar langatmige Phasen, Unstimmigkeiten unter Teenagern, man hat das Gefühl, das die Geschichte auf viele Bücher gestreckt werden soll. Schade, trotzdem eine toll Idee und gute Geschichte! Ich weiß noch nicht, ob nicht Teil vier lese....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Bewertung des Buches -The Rise pf Nine -, 22. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Rise of Nine (Taschenbuch)
Das Buch entsprach meinen Erwartungen und ich vollstens zufrieden. Ich würde mich freuen wenn es auch noch eine Überstzung ins Deutsch geben würde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen nice sequel, 4. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Rise of Nine (Lorien Legacies) (Kindle Edition)
Third book of the sequel is nice and easy to read, full of action and little bit of surprises.
I can just recommend this series.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen aktion pur, 23. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Rise of Nine (Lorien Legacies) (Kindle Edition)
Das Buch hat echt Spaß gemacht
. . . . . . . . . . . . . .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Toller Lesestoff, 12. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Rise of Nine (Lorien Legacies) (Kindle Edition)
Kurzweilig und spannend geschrieben!
Gute Unterhaltung während eines Urlaubes.
Freue mich schon auf den nächsten Teil.
:-). Nur zu empfehlen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Great third book, lacking on the character side, 30. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
So, finally I've come round to reading book three in the Lorien Legacies series. By the way, what happened to the movie. Will there be even part two released or did they cancel the project?
I've already enjoyed the first two books in a series a lot. Reading them is like watching a very good, fast-paced teenage action movie. There's hardly a boring page at all.

After John and Nine have left Sam and the Mog cave behind, they need to figure out what to do next. Meanwhile, Six, Marina, Ella and her Cêpan, travel to India, in order to meet Number Eight. They do find him. Eight has created an interesting character to hide his alien nature and he can surprise the others with some astonishing Legacies.

The book is once again easy to read and provides lots of new information. The teenagers figure out a lot more about the weird contents of their chests. We get to know Nine better, who is a perfect addition to the team. His cocky, daredevil attitude is sort of endearing. I'm really curious about how Number Five will turn out to be. I think they still need a geeky nerd or something similar. Well, that's just a guess. The book is written from the perspectives of Six, Marine and John though I think it focuses on Six this time. The different perspectives are easy to figure out because a different font was used for each. I really liked that because it just added up to the fast-paced style.

In this novel, the gardes finally meet Setrakus Ra, evil leader of the Mogadorians. He, naturally, has some scary superpowers and it becomes clear that this fight won't be an easy one. It is also clear that not everyone can survive the war. As much as I enjoyed the book, I sort of hope that book four will be the last one. It seems to be time for an ending.

The reason why I only gave a four-fairy rating is that I wished there would have been a bit more quiet, non-traveling or fighting time to develop the characters and especially their relationships a bit more. I'm a girl and a sucker for romantics. When there is none in a book, that's fine, too. But here, there were so many hints and that just wasn't enough for me.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen spannend auch auf englisch, 11. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Rise of Nine (Taschenbuch)
Eigentlich hätte ich das Buch ja lieber auf Deutsch gelesen, nur anscheinend wird die Reihe nicht weiter übersetzt? So habe ich es mal auf englisch probiert, mit kindle Wörterbuch ging das ganz gut.
Das Buch war sehr spannend, man hat diesmal die Geschehnisse aus 3 Sichten (John, Marina und Sechs) wobei mir John immer noch am sympatischsten ist und ich ihn am interessantesten finde. Ich fand es schön, dass auch Sarah wieder in die GEschichte eingebunden wurde, ihr Verrat im 2. Band kam mir sehr unglaubwürdig vor, zumal sich die beiden wirklich geliebt haben bzw. immer noch lieben. Ich fand auch das Ende gut, ein super Cliffhanger für den nächsten Band, der hoffentlich bald erscheint.
Ich würde mich aber immer noch freuen wenn die Reihe auch weiterhin auf deutsch erscheinen würde. Mir gefiel die deutsche Übersetzung sehr gut, man konnte sehr gut mitleben mit der Geschichte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Rise of Nine (Lorien Legacies)
EUR 5,12
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen