Kundenrezensionen


17 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neue Wege - altes Leid ....
Veränderungen schaden oft, wenn sich der Kern noch nicht gefestigt hat. Ich hätte mir auch erstmal noch beim dritten (vierten) Album den alten STil gewünscht, da sich der Fankreiszuwachs immer noch steil nach oben geht. Jetzt sind die Fans der ersten Stunde allerdings leicht irritiert. Man weiss nicht, wohin es geht:
Klopft der Kommerz an der Tür...
Veröffentlicht am 12. Juni 2009 von Alex Doetsch

versus
3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider nicht mehr die alten JJ
Hmm wie soll man bei so einer Platte anfangen,sicherlich klingt das ganze nicht schlecht.Allerdings kommt jeder der ne Platte im Stil von der "Raum um Raum" erwartet wohl nicht ganz auf seine Kosten.Das ganze scheint mir zu sehr glattgebügelt.Mein Ding ists nimmer ganz,mir fehlt der leicht "dreckige",druckvolle Sound(im positiven Sinne).Es sind weitaus ruhigere...
Veröffentlicht am 25. Mai 2009 von Jung Marc


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neue Wege - altes Leid ...., 12. Juni 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Holiday in Catatonia (Audio CD)
Veränderungen schaden oft, wenn sich der Kern noch nicht gefestigt hat. Ich hätte mir auch erstmal noch beim dritten (vierten) Album den alten STil gewünscht, da sich der Fankreiszuwachs immer noch steil nach oben geht. Jetzt sind die Fans der ersten Stunde allerdings leicht irritiert. Man weiss nicht, wohin es geht:
Klopft der Kommerz an der Tür und man steht in einigen Monaten mit dem JJ-Aufkleber auf dem Auto als Popper da ? Oder erschliesst sich hier nur eine neue Studio-Seite, wohl tendenziell eine weichere und abgemischtere, die auf eine diesmal laute Tour hoffen lässt ? Vielleicht war der grosse Unplugged-Erfolg ausschlaggebend für diese sanftere Platte.

Texlich immer noch auf hohem Niveau.

Mir gefällt die neue CD dennoch, auch wenn ich normalerweise härtere Klänge im Radio bevorzuge. Ohrwürmer und Stand-Up-Songs sind hier genügend zu finden.
Freue mich auf die Tour mit hoffentlich lauteren Tönen und wieder ausverkauften Hallen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen I like!, 26. September 2012
Typische Jupiter Jones Platte, mit melancholischen aber auch rockigen, rauen Songs. Ich mag die CD total und sie läuft bei mir auf Dauerrotation.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anders, aber durchaus gut, 25. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Holiday in Catatonia (Audio CD)
Es stimmt, diese Platte ist im Vergleich zur Raum um Raum ziemlich glattgebügelt, denn musikalisch gehen die Jupiters noch einen Schritt weiter in die Richtung, die sie schon mit der Tapete eingeschlagen haben. Das Druckvolle, die Dynamik, die Wut sind insgesamt ziemlich verpufft. Nach dem ersten Hören war ich deswegen doch etwas resigniert. Das sollte das Album sein, auf das ich so lange gewartet hatte? Aber ich kann Entwarnung geben, den dieses Album wächst einem durchaus sehr schnell ans Herz. Jupiter Jones haben schließlich schon immer mehr gekonnt als Krach zu machen und es sind wieder grandiose Texte dabei. Leider sprechen die Lieder nicht so sehr aus meiner Seele wie die der letzten Alben es zu tun schienen (Allem voran stellt sich mir die Frage, ob es Nicholas Müller ausgerechnet auf diesem Album zusteht, sich in "Du und Jörg Haider" über jammernde und ewig leidende Musiker zu stören, denn die überschwengliche Lebensbejahung (trotz oder eben wegen all der Rückschläge, die es zu bieten hat), die einem sonst aus Jupiter-Jones-Liedern entgegenspringt, lässt dieses Werk häufig vermissen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr gut, 17. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sehr gutes Album habe alle von ihnen sie sind und bleiben die beste Band die es in Deutschland gibt .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein Genuss von Anfang bis Ende, 18. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Holiday in Catatonia (Audio CD)
Eines der besten Deutschrockalben die ich in den letzten Monaten gehört habe! Absolut empfehlenswert. Ich höre das Album seit Tagen hoch und runter und entdecke jedes Mal neue Zeilen die bei mir eine Gänsehaut auslösen.

Eine sehr subjektive Einschätzung, ich weiß, aber so ist es :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anders als die beiden Vorgänger...., 27. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Holiday in Catatonia (Audio CD)
aber trotzdem ein super Album! Die Platte kracht mit sicherheit nicht so wie die beiden Vorgänger, aber wenn man sich erstmal reingehört hat erscheinen einem gerade die Songs "Das Zu Wissen", die Single "Das Jahr In Dem Ich Schlief", der Ohrwurm "Eine Landjugend" oder "Nordpol/Südpol" als einfach nur genial! Absolute Kaufempfehlung! Außerdem sollte man sich die Band auf keinem Fall Live entgehen lassen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein richtiger Schritt in die richtige Richtung, 29. Mai 2009
Von 
Melanie Schmidt (Koblenz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Holiday in Catatonia (Audio CD)
Nach 2 tollen Alben nun das Meisterwerk. Eine tolle Produktion ganz im Sinne der Band.....immer muss es weiter gehen...muss einfach gesagt werden.
Das schlimmste ist der Stillstand.Der Lohn für all die Mühen, das Album das der Band hoffentlich noch viele Türen öffnen wird. Alte Fans gehen dafür kommen neue....so ist es immer und wirds immer sein. Für mich können gar nicht genug Leute diese Band kennenlernen.
Für die Band die eine Scheißzeit hinter sich hatte wird dieses Album aber auch die Ansprüche ans nächste Album wieder höher legen..........und es meistern.

Alles Glück der Welt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine Platte für den Sommer, Herbst und Winter, 2. Juni 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Holiday in Catatonia (Audio CD)
Jupiter Jones schaffen hier, was vorher bei mir nur Samiam geschaffen haben. Eine Platte für jede Gefühlslage. Musikalisch und textlich super - top!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ok, aber kein Raum um Raum!, 30. Mai 2009
Von 
Ronny Siegert "Westpole" (Niedersachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Holiday in Catatonia (Audio CD)
Wer sich im deutschsprachigen Punk auskennt, weiß, dass man beim Kauf einer JUPITER JONES-Scheibe ein 1. Klasse-Ticket erwirbt. Die Jungs aus der Eifel stehen für melodischen, kraftvollen, energiegeladenen Punk mit leichten Indieeinflüssen und bewegen sich textlich auf höchstem Niveau. Unter der Leitung von Wolfgang "Stackman" Stach (produzierte u.a. für GUANO APES, KARPARTENHUND, BOSSE etc.) und einem neuen Bassisten, kommt mit "Holiday in Catatonia" das 3. Studioalbum auf den Markt.

Mit Jana Pallaske (bekannt von der Berliner Punkband SPITTING OFF TALL BUILDING und als Schauspielerin), Ingo Donot (DONOTS) und Oliver Rohrbeck (Sprecher von "Die drei Fragezeichen") hat man sich prominente musikalische Unterstützung mit ins Boot geholt. Dabei ist ein abwechslungsreiches Album mit 11 Songs, welches mal energiegeladen, kraftvoll aufs Gas tritt, mal mit melodischer Kaminfeuermusik in die Eisen geht, entstanden.

Songs wie "Er lässt doch immer alles fallen", "Heute ist der erste Tag an dem ich mich alt fühle" oder aber "Da leiden hier leiden" gehen nicht nur textlich unter die Haut, auch musikalisch bitten die Herren zum Tanzen und Mitsingen. Solche Songs gehen direkt ins Ohr und bleiben da kleben wie eine Motte an einer Glühbirne. Der Opener "Das zu Wissen" erinnert zwar stark an TURBOSTAAT, doch schon mit dem 2. Song "Das Jahr in dem ich schlief" wird schnell deutlich, dass JUPITER JONES mit den Punkern aus dem hohen Norden wenig gemeinsam haben. "Das Jahr in dem ich schlief" gehört auch gleich zu den größten Highlights auf diesem Album.
Den ruhigeren Stücken auf "Holiday In Catatonia" fehlt leider das gewisse Etwas: Zu eintönig und monoton kommen diese Songs daher; es fehlt an musikalischer Abwechslung. Obgleich das Duett mit Jana Pallaske "Nordpol / Südpol" textlich zu Hochtouren aufläuft, will es musikalisch erst nach mehreren Durchläufen im CD-Player überzeugen. So ergeht es mir auch mit den anderen ruhigeren Songs wie beispielsweise "Wer winkt hier eigentlich wem". Da kann auch die starke Stimme von Nicholas Müller nicht viel ausrichten, auch wenn sie nach wie vor meine Härchen zum Stehen bringt.
Dass JUPITER JONES auch politische Texte schreiben können, beweist der Song "Du und Jörg Haider". Der österreichische Vorzeigenazi stand Pate für den Titel und wurde am Tag seiner Beisetzung geschrieben. Der Song richtet sich an all diejenigen, die um einen faschistischen Politiker heulen, der sich im besoffenen Zustand mit seinem Auto um den Baum gewickelt hat und mit Glück nicht noch mehr Menschen ins Unheil riss. Solchen Leuten sollte man keine Träne nachweinen.

"Holiday In Catatonia" erscheint als Digipak mit 12-seitigem Booklet. Die Erstauflage kommt als Special Edition mit einer DVD, auf der ein 45-minütiges "Making Of" zum Album und das Video zu "Das Jahr in dem ich schlief" zu finden ist.

Fazit: Auf Grund des Hitpotenzials einiger Songs ist das Album ein Muss für alle JUPITER JONES Fans. Allerdings darf man kein "Raum um Raum" (für mich das beste Album) erwarten. Für jeden anderen kann ich zum Einstieg die vorherigen Alben "Raum um Raum" und "Entweder geht diese scheussliche Tapete - oder ich" empfehlen. Allerdings darf man sich mit diesem Album schon jetzt auf die kommende Herbsttour freuen, wo die Jungs auch Live zeigen können, dass der Hammer aus der Eifel kommt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Holiday in Catatonia, 17. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Holiday in Catatonia (Audio CD)
Produkt verrät ggf. auch etwas über die Risikobereitschaft ihrer Besitzerin oder ihres Besitzers. Heutzutage wird ja auch gelegentlich von "Finanzhaien" gesprochen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Holiday in Catatonia
Holiday in Catatonia von Jupiter Jones
MP3-Album kaufenEUR 8,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen