Kundenrezensionen


128 Rezensionen
5 Sterne:
 (91)
4 Sterne:
 (21)
3 Sterne:
 (11)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gelungener Mutmacher
Ja, es steht nichts in dem Buch, was nicht auch woanders steht und jemand wie ich, dessen erste Kameras keinerlei Automatiken boten, lernt nichts Neues. Und doch gibt es viel Positives zu sagen: Es ist sehr verständlich geschrieben und jedem zu empfehlen, der mit den Ergebnissen der Belichtungsautomatiken unzufrieden ist. Mir hat es auf jeden Fall den nötigen...
Vor 10 Monaten von Jörg Thomsen veröffentlicht

versus
35 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein paar Seiten mehr bitte!
Der Autor hat sehr kurzweilig den Zusammenhang von Blende, Verschlusszeit und Empfindlichkeit herausgearbeitet. Das sind die drei Stellgrößen die man in der manuellen Belichtung beeinflussen kann. Auch ein Histogramm und die Belichtungwage ist schnell erklärt. Leider hat der Autor die unterschiedlichen Messmethoden (z. B. Matrix, Mittenbetont, Selektiv,...
Vor 24 Monaten von Highlander veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Keine Angst vor dem bösen "M", 28. Mai 2012
Von 
C. Rohweder (Rendsburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Manuell belichten - in Zeiten von Digitalkameras mit Gesichtserkennung und Lächelautomatik stellt sich die Frage, ob die manuelle Belichtung nicht ein Anachronismus aus alten Tagen ist. Als es noch keine Prozessoren in den Kameras gab und man mit einem Handbelichtungsmesser los zog um die Werte seiner analogen Kamera beizubringen.

Und doch ist es auch heute immer noch wichtig manuell belichten zu können. Es stimmt, die Automatiken sind heute extrem leistungsfähig und bringen in den meisten Fällen auch ein technisch korrekt belichtetes Foto zustande, keine Frage. Aber in diesem Satz finden sich schon zwei Einschränkungen: "meistens" und "technisch korrekt".

Für die Belichtung spielen drei Parameter eine Rolle: Blende, Belichtungszeit und die ISO-Einstellung. Sam Jost hat diese drei Werte genauer unter die Lupe und auseinander genommen und wieder zusammen gesetzt. Die Ergebnisse findet man in diesem Buch. Anhand von Beispielen beschreibt er wie diese Werte funktionieren, welche Auswirkungen eine Änderung hat und fügt sie am Ende wieder zu einem Gesamtbild zusammen. Denn keiner dieser Parameter funktioniert ohne den anderen.

Das Buch lässt sich sehr gut lesen und ist für alle diejenigen gedacht, die sich nicht mehr nur der Automatik ausliefern wollen, sondern bewusst Einfluss auf das Endprodukt "Foto" nehmen wollen. Denn das Verständnis für die Belichtung ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Bildkomposition und hilft auch zu verstehen, warum eine Automatik manches Mal so belichtet wie sie es eben tut und daneben liegt.

Das Buch ist meiner Meinung nach eine sehr gute Anlage in Sachen Know-how.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Manuell belichten mit der Digitalkamera!, 6. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe bislang noch nie Manuell belichtet, da ich nicht wußte wie ich was einstellen soll. Das Buch ist ein Leitfaden dafür um ein Gefühl für die ersten Einstellungen zu bekommen. Nun weiss ich worauf es ankommt und was sich ändert, wenn ich ISO, Blende oder Zeitverschluß einstelle. Für Anfänger ist das Buch unbedingt zu empfehlen. Fortgeschrittene können sich die Ausgabe sparen, da sie nicht neues erfahren werden als nur die Grundbegriffe des manuellen Einstellens. Ich bin froh darüber daß ich mir die Ausgabe gekauft habe. Nun werde ich mir öfters manuelle Einstellungen mit meiner Digitalkamera vornehmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Buch über Belichtung für Einsteiger, 27. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Manuell belichten mit der Digitalkamera (Kindle Edition)
Ich habe das Buch auf meinen Kindle gelesen, habe schon einige Erfahrungen beim Fotografieren sowie verschiedene Fachbücher dazu gelesen. Dieses Buch hat mir inhaltlich nicht viel neues geboten, aber es ist gut geschrieben und für Einsteiger geeignet. Es lässt sich gut lesen. Das Problem bei Fotobücher auf dem Kindle bleibt die Darstellung von Fotos, man kann damit nicht viel anfangen. Das war mir aber klar. Trotzdem war es eine interessante Urlaubslektüre und beim Thema Histogram hab ich halt doch noch was dazu gelernt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Manuelle belichten, 22. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Manuell belichten mit der Digitalkamera (Kindle Edition)
Sehr gut aufgebaut, klare Anleitungen und Beschreibungen - allerdings nichts für blutige Anfänger, gewisses fotografisches Grundwissen sollte vorhanden sein.
Leicht zu lesen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Und jetzt los..., 5. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Manuell belichten mit der Digitalkamera (Kindle Edition)
"Und jetzt los" ist genau das, was das Buch verursacht. Ich habe mir schon nach der Hälfte des Buchs meine Kamera geschnappt und verschiedene Situationen manuell belichtet. Und das ist etwas, was ich mir bis dahin nie zugetraut hatte. Die prinzipiellen Zusammenhänge waren mir zwar schon vorher klar, aber das Buch gibt nochmal den richtigen Schubs.
Für mich auch ein neuer und höchst interessanter Punkt war z.B. der, in welcher Größenordnung denn eine geschlossenen Blende für die Landschaftsfotografie realistisch liegen sollte. Da lag ich mit meiner Einschätzung weit daneben. Und das ist nur einer der Aha-Effekte in diesem Buch.
Fazit: der Kauf hat sich definitiv gelohnt und bei dem Preis kann man ja auch eigentlich nicht viel falsch machen! Und jetzt los...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auf den Punkt gebracht...., 8. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
hier geht es um "manuelles belichten mit der Digitalkamera", nicht mehr und nicht weniger!

Keine lange Einführung, kein Geschwafel etc.

Eine Bitte an Sam Jost:

Bitte mehr davon!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hat mir gefallen!, 28. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Manuell belichten mit der Digitalkamera (Kindle Edition)
Das buch ist kurzweilig geschrieben und bietet viele Tipps aus der Praxis eines professionellen Fotografen. Damit konnte ich als Anfänger wirklich etwas anfangen! Danke.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gutes Einsteigerbuch, 18. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mir das Buch anlässlich meiner neuen Sony a58 gekauft. Die Infos sind kurz und pregnant. Für den ersten Einstieg ins manuelle Belichten gut geeignet. Tipps können sofort umgesetzt werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht mehr "Up To Date", 28. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Manuell belichten mit der Digitalkamera (Kindle Edition)
Der Autor beschreibt richtig und auch für Anfänger verständlich die Vorteile der manuellen Belichtung, bzw. die Grenzen der Automatik.
Dabei setzt er richtigerweise auf Liveview und empfiehlt z.B. eine LCD-Hood (eine Vorrichtung um das LCD-Display quasi als EVF zu nutzen), um auch bei hoher Umgebungshelligkeit die Belichtung beurteilen zu können. Ein optischer Viewfinder lässt diese Beurteilung natürlich nicht zu, da Änderungen der Belichtung oder des Weissabgleiches nicht dargestellt werden. Der in modernen Systemkameras vorhandene EVF, der eine wesentlich höhere Auflösung als das LCD (1MP vs 2,4MP) hat und damit dem LCD sowie der teuren LCD-Hood-"Krücke" für diese spezielle Technik überlegen ist, findet im Buch leider keine Erwähnung.
Eine auf die aktuelle Technik überarbeitete Version des Büchleins wäre sehr empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut erklärt, 3. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Manuell belichten mit der Digitalkamera (Kindle Edition)
Gut erklärt, steht alles drin, was ich wissen wollte. Werde bestimmt ab und zu nochmal nachschlagen. Gruss eine Hobbyfotografin aus Berlin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen