wintersale15_finalsale Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More vday Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen22
4,9 von 5 Sternen
Format: Audio CDÄndern
Preis:21,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Juni 2012
... heißt das neue Werk, dass ich mir nach meiner Erleuchtung (nachdem ich endlich rausgefunden hatte, von wem der Song Bomba ist, Album: Time to Tango) natürlich sofort zum Release zugelegt habe. Leider hatte der Postbote einen Tag verpennt ... was solls, Platte, Platte geil, was will man mehr ;-)

Fazit: unbedingt reinhören, kaufen und live ansehen!

SOCK 'N' DOLL
erste Single - macht fun

FALLING
... nicht minder

MONKEY BOY
...

U SAY WHAT

THE BUTTERFLY DEFECT
einfach geil, mehr Mitsing-Faktor geht fast nicht. Unbedingt das Video ansehen ... da will man doch dabei gewesen sein!

RASPUTIN

BAD BETRAYER
könnte durchaus noch zum Favoriten werden ... so ganz sicher bin ich mir da noch nicht - aber das muss auch nicht sein

ADRENALIN
yeah \m/

HOCUS POCUS

RAISE ME UP
... an irgendwas erinnert mich der Anfang ...??? ... Ergänzung folgt, sobald ich's raus hab ;-)

HEY DJ!
"Don't play me a punk song!"

POLICE

Bonus:
ON THE RUN (ACOUSTIC VERSION)
BAD BETRAYER (FII BEATBOX REMIX)
BOMBA (HARDCORE POLKA VERSION)

man kann von Bonus-Tracks halten, was man mag - ich steh' eher nicht so drauf: selten etwas dabei, was ich richtig gut finde

bin gespannt, wie das live kommt ' ick freu mir!!

>>>> Live der absolute Hammer: Kontrust gehören einfach auf die Bühne, also absolute Kaufempfehlung und unbedingt live ansehen!
0Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2012
Gleich vorweg: ich habe die Band bisher fünfmal live gesehen und wurde (bis auf leichte Soundprobleme) nie enttäuscht. Der verrückte Mix aus Metal, Pop, Reggae und österreichischer Volksmusik hat viele, spätestens mit ihrem Vorgängeralbum "Time To Tango", überzeugt und wird auch mit ihrer neuen Platte alte wie neue Fans begeistern. Als "System of a Down" aus Österreich, wie manche behaupten, würde ich sie zwar nicht ganz bezeichnen, aber Songs wie "Sock 'N' Doll", "Monkey Boy" oder Rasputin" strotzen vor Energie, Härte und gesund verrückter Verspieltheit. Frontmann Stefan gibt sich immer mehr einer Tendenz zu Reggae und Sprechgesangstechniken hin, während Leadsängerin Agata wie gewohnt souverän bis brilliant ihre Stimmbänder zum Glühen bringt und in Songs wie "Hey DJ!" selbst eine Guano Apes-Sängerin vor Neid beinahe erblassen lässt. Ein richtig schöner Smash-Hit ist meiner Meinung nach der zweite Song "Falling", der durch eine einfache Akkordabfolge und sehr druckvolle, stampfende Metalparts überzeugt und dessen eingängiger Refrain sofort ins Ohr geht. Die erste Single "Sock 'N' Doll" vereint ebenso beinahe alle wichtigen Kontrust-Erkennungsmerkmale, von hart, gefühlvoll, ironisch bis hin zu Folk- bzw. Jamaica-Tunes. Weiters überzeugen die Songs "The Butterfly Defect", "Adrenaline" oder "Hey DJ!" in voller Linie und machen einfach Spaß. Die mMn einzige Schwäche ist wiederum eine Stärke von Kontrust, nämlich die signifikante Wiederholung bestimmter Songstrukturen und musikalischer Aufbereitung (z.B. die markanten und genialen Percussions-Einsätze), was jedoch ihren eigenen, einzigartigen Stil aufs Neue herauskristallisiert und sie bereits jetzt zu mehr als nur einem Geheimtipp in der österreichischen und internationalen Rockszene machen und nicht zu einem bloßen Guano Apes-Abbild.

Wirklich sehr gelungenes Album mit Hitpotenzial, Kreativität und gewohnter Härte. Da kann man (wie in meinem Fall) auch in der heutigen, ansonsten eher durch Schlager und Kommerz ausgelegten, inländischen Musikszene noch stolzer Österreicher sein!
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 100 REZENSENTam 20. Mai 2012
Kannte diese Gruppe bisher nicht, und bin auf das Album im Rahmen eines Sonderangebots von Amazon aufmerksam geworden. Mir hat der Sound auf Anhieb gefallen, ich würde ihn als eine Mischung aus Guano Apes und System Of A Down beschreiben - gemischt mit alpenländischen Klängen, schließlich kommt die Band ja aus Österreich ;) .

Alles in allem bekommt man hier rockigen, abgedrehten Sound der Extraklasse, sehr empfehlenswert!
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2012
Kontrust - für mich sicher einer der grössten WTF-Momente in meiner bisherigen Musikkonsumentenzeit! Als ich das erste Mal The Butterfly Defect hörte war ich schon begeistert - das Video dazu brachte mich fast zum Heulen - vor lauter Ärger nicht dabei gewesen zu sein! Das Lied allein schon machte mich zum Fan und zum ersten Mal nach langer Zeit (ca. 4 Jahre seit meiner Entdeckung von Parov Stelar) sah ich einen Hoffnungsstreifen am von Starmaniacastingshowbullshit verdunkelten Himmel der österreichischen Musiklandschaft!

Und nun Second Hand Wonderland. Eine dermassen kreative, abwechslungsreiche, von vorne bis hinten unglaublich Laune machende Ansammlung genialer Songs ist mir schon lange nicht mehr untergekommen! Und wenn ihr glaubt hier schwelgt nur ein verrückter Fanboy in übertriebenen Superlativen macht euch doch einfach auf Youtube ein eigenes Bild. Die Videos von Kontrust sind eine Kunstform für sich! Ich hoffe sie bald live erleben zu können (Hallo Kontrust - ab nach Innsbruck mit euch *mitzaunpfahlwink*)

Meine Anspieltipps:

The Butterfly Defect - der ultimative Antidepressivasong des Jahrhunderts für mich - reinziehen, mitshaken, glücklich sein!

Sock'n'Doll - was in diesem Song an Power, Härte und Energie mit schier unermesslicher Verspieltheit und verrückt/genialen Genreverschmelzungen zu einem einzigartigen Klangerlebnis gemischt wurde lässt mich fast (aber nur fast *g*) sprachlos werden... Dann auch noch das Video dazu! Wer sich das entgehen lässt ist selbst schuld.

Bad Betrayer - ein weiterer Highlight, genial arrangierter Hammer der für mich jetzt schon zu den Klassikern gehört...

Aber auch Monkey Boy, Falling, Hey DJ und die anderen Songs sind Durchhörgaranten. Die Bonus Tracks gefallen mir auch - vor allem On the Run acoustic gefällt mir fast besser als das Original!

Nun genug von mir - Leute, tut euch selbst einen Gefallen und hört euch Kontrust an!!!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2013
Kontrust muß man gehört haben oder man hat echt was verpasst - egal was man für Musik so hört...
gleich mal selber nachgoogeln bei yoiutube, Viel Spaß
Nicht vergessen guten Bands gibt man Geld für ihre Arbeit indem man etwas von ihnen kauft, damit sie sich auch finanziell unabhängig nur der Musik widmen können um uns gute shows zu geben und neue coole Alben zu machen.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2013
Nach dem schon sehr tollen ersten Album nun das Kracher-Album.
Wo viele, auch bei tollen Alben, nach den ersten Liedern nachlassen
gibt es hier eigentlich nur Hammer Lieder, jedes anders aber gut.
Besonders hervorzuheben wäre hierbei Falling (über Verlust einer vertrauten Person,
trotzdem sehr viel Power), Butterfly Defect (absoluter Gute-Laune-Song, unbedingt auf Youtube Live from Woodstock anschauen)
Rasputin (Ohrwurm Refrain), Adrenalin (der name ist echt Programm, gefährlich beim Auto fahren),
Police (schwer zu beschreiben was mich daran fesselt)

Kann man sich immer wieder durchhören.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2013
Heavyreggaevolksmusik und das aus Österreich. So könnte man die Stilrichtung von Kontrust zusammenfassen. Eventuell braucht es etwas Anlauf, bis man den Kern hört oder sich das "jetzt aber" Gefühl einstellt. Durch die Truppe sind viele lustige Videos bei Youtube eingestellt. Ich dachte bereits an eine Reinkarnation von EAV, aber erstens wollte Kontrust das bestimmt nicht und sooo albern sind die Lieder zweitens dann doch nicht. Nein, es gibt doch so einige Lieder, die zum Nachdenken anregen, wenn man mal auf den Text hört. Sehr schön. Von mir mindestens eine Hörempfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2014
Eigentlich bin ich eher durch Zufall beim stoebern auf das Album von Kontrast gestoßen.
Beim Probehören dachte ich ist ganz nett und habs mir runtergeladen.
Nach Anhören der ganzen Platte muss ich aber sagen, das Ding war für mich ein spitzen Kauf. Die Nummern sind abwechslungsreich und durch die leichten Bläsereinschübe und Volksmusikanleihen sehr witzig und erfrischen anders. Und natürlich fehlt in den Nummern auch die Härte nicht.

Meine Empfehlung, kurz reinhören und dann kaufen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2014
Musik mit viel Bumms, einfach mit viel Kraft dahinter.
Ohne irgendwie zu eintönig zu werden haben sie einen geilen Maschinenraum mit einer noch geileren Sängerin, die sich mit ihrem Kollegen einfach super ergänzt.
Der Stil ist total erfrischend wirkt aber nicht künstlich experimentell.
Die Songs sind durchweg gut bis genial.
Und die Bonusversion von Bomba muss man sich reinziehen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2013
einfach genial, wie auch schon ihre erste cd einfach spitze, soundtechnisch u musikalisch ein traum. ich bin wirklich stolz darauf das österreich so gute bands hat! schade das sie es so schwierig haben, bekannter zu werden. solche bands gehören auf die bühnen dieser welt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

19,99 €