Kundenrezensionen


93 Rezensionen
5 Sterne:
 (28)
4 Sterne:
 (17)
3 Sterne:
 (14)
2 Sterne:
 (8)
1 Sterne:
 (26)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes Mittelmaß!
Ich persönlich kann die vielen negativen Wertungen und Reviews im Internet garnicht bestätigen. Ich weiß nicht woran es liegt, vielleicht ist das ganze einfach Geschmackssache, aber ich hatte bisher keinerlei Probleme mit großartigen Bugs etc. die mir den Spielspaß dermaßen versauten (XBOX360 Version). Ich habe mich nun seit dem Release...
Vor 20 Monaten von Flosen veröffentlicht

versus
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ich hätte es besser wissen müssen...
....nach dem ich die schlechten Bewertungen hier im Forum gelesen habe. Leider wurde ich beim Preis von 39 Euro beim Media Markt dann doch schwach.

Nachfolgende (emotionale) Rezension bezieht sich ausschließlich auf den Singleplayer (zum Multiplayer kam ich nicht mehr - siehe unten) und spiegelt nur meine persönliche Meinung wider.

Ich...
Vor 19 Monaten von BESTonICE veröffentlicht


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ich hätte es besser wissen müssen..., 1. Dezember 2012
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Medal of Honor: Warfighter - Limited Edition (inkl. Zugang zur Battlefield 4-Beta) (Videospiel)
....nach dem ich die schlechten Bewertungen hier im Forum gelesen habe. Leider wurde ich beim Preis von 39 Euro beim Media Markt dann doch schwach.

Nachfolgende (emotionale) Rezension bezieht sich ausschließlich auf den Singleplayer (zum Multiplayer kam ich nicht mehr - siehe unten) und spiegelt nur meine persönliche Meinung wider.

Ich spiele jetzt schon seit rd. 20 Jahren Computer- bzw. Konsolenspiele (insbesondere Shooter und Sportspiele, früher Adventures wie Monkey Island - so was gibt es ja leider auch nicht mehr). Ich habe alle Call of Duty und Battlefield Teile gespielt. Ich kenne mich daher ein wenig aus...

Meines Erachtens ist Warfighter das mit Abstand schlechteste Spiel, das ich je gespielt habe; zumindest was den Spielspass betrifft. Spätestens bei der Singleplayer-Mission, bei der man mit dem Scharfschützengewehr verschiedene Ziele treffen muss, ist mir der Kragen geplatzt und das Spiel im Mülleimer gelandet (sowas ist mir bisher noch nie passiert).

Ich habe bei der fraglichen Mission mehrfach auf die markierten Ziele geschossen und von meinem Teamkollegen auch jedes mal eine Trefferbestätigung erhalten - die (getroffenen) Ziele schossen aber munter weiter (übler Bug). Nach mehrmaligen Versuchen mit jeweils dem gleichen Ende (Bildschirmtod) zu unterschiedlichen Zeitpunkten der Mission landete das Spiel aufgrund Unspielbarkeit im Mülleimer (verkaufen wollte ich es nicht, da ich den Erwerb niemandem zumuten wollte).

Wie jemand schon in einer anderen Rezension schrieb: In manchen Unternehmen ist die Ablieferung eines solch unfertigen Produktes ein Kündigungsgrund.

Über die Grafik und den Sound kann ich mich eigentlich nicht beklagen. Beides gefällt mir sehr gut (hier habe ich aber auch nicht so extrem hohe Ansprüche). Für mich ist der Spielspass entscheidend und der bleibt meiner Meinung nach vollkommen auf der Strecke.

Ich kann jedem, der das Spiel noch nicht gekauft hat nur raten: Finger weg davon (auch wenn es noch so günstig ist). Hört auf die anderen Leute hier bei Amazon - die haben leider recht.

Wer es sich trotz der vielen Warnungen kauft (so wie ich) ist selber schuld.

Ich für meinen Teil werde mir wohl keinen Shooter mehr von EA kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes Mittelmaß!, 28. Oktober 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Medal of Honor: Warfighter - Limited Edition (inkl. Zugang zur Battlefield 4-Beta) (Videospiel)
Ich persönlich kann die vielen negativen Wertungen und Reviews im Internet garnicht bestätigen. Ich weiß nicht woran es liegt, vielleicht ist das ganze einfach Geschmackssache, aber ich hatte bisher keinerlei Probleme mit großartigen Bugs etc. die mir den Spielspaß dermaßen versauten (XBOX360 Version). Ich habe mich nun seit dem Release einige Stunden mit dem Spiel beschäftigt, sprich den Singleplayer durchgezockt und in den Multiplayer reingeschaut (ca. 4 Spielstunden im MP).

Singleplayer:
Insgesamt gesehen finde ich den garnicht so schlecht gelungen, abgesehen von der relativ kurzen Spielzeit, wobei sich da andere Shooter ebenfalls nicht viel mehr Zeit nehmen - diese spezialisieren sich ja heute alle mehr oder weniger auf den Multiplayer.
Ich selbst vergleiche die Shooter auf dem heutigen Markt nur ungern miteinander (CoD, BF, MoH), aber anders lassen sich kaum Maßstäbe setzen. So ist der Singleplayer von MoH am vergleichbarsten mit dem Singleplayer von CoD, wobei CoD da schon einiges besser macht. Die ganze Inszenierung gelingt den Machern von CoD einfach besser, die durch gut gemacht Skriptsequenzen auffallen, davon gibt es in MoH ebenfalls ein paar, die mich geflashed haben! Schon den Anfang fand ich spannend, bei dem einfach mal so ziemlich alles einstürzt, aber zu viel möchte ich hier auch nicht verraten, für die, die es noch nicht gespielt haben und es sich trotz den Bewerungen trotzdem noch überlegen zu kaufen ;)
Abwechslung ist hier größtenteils geboten, was mir positiv aufgefallen ist, sind die Autofahreinlagen, besonders die, bei der man auch taktisch vorgehen muss. Schön anzusehen sind die einzelnen Cutscences zwischen den Missionen, die sind meiner Meinung nach sehr hübsch gemacht. Häufig kommen diese "Breach-Sequenzen" (z.b. Tür eintreten, aufsprengen) zum Einsatz: In Zeitlupe die hinter der Tür stationierten Feinde ausräuchern. Da hätte man vielleicht ein wenig sparen können und lieber auf geskriptete Sequenzen ala CoD zurückgegriffen (diese packen mich immer am meisten und sehen auch gut aus, wenn sie denn in die aktuelle Situation passen). So hätte man diese an einigen Stellen, an denen es der Spieler erwartet, einfügen können.

Multiplayer:
Wie schon geschrieben, besitze ich die XBOX360 Version. Daher habe ich auch die Beta gespielt und fande diese schon, abgesehen von Performance-Problemen im Waffen- und Klassenmenü, sehr gelungen und abwechslungsreich zu den anderen Shootern. Das Waffenmenü wurde seitdem auch nochmal ein wenig geändert, zumindest das steuern auf der Konsole, wie es auf dem PC aussieht, kann ich nicht sagen. Viele beschweren sich über das Menüinterface etc. was nicht gerade unberechtig ist, man hätte das ganze auf jeden Fall einfacher gestalten können. Aber mit der Zeit gewöhnt man sich auch daran, außerdem sind es nur die Menüs, die hauptsächlichen Funktionen die es erfüllen muss, tut es ja ;)
Wirklich auffällige Bugs hatte ich eigentlich noch nicht, das Spiel läuft im Multiplayer ebenfalls flüssig und ohne Probleme. Hier und da mal ein bisschen Lag, aber das lag wohl an meiner Internetverbindung, die Server werden wie gewohnt (von BF3) von EA bereitgestellt. Zur Langzeitmotivation kann ich nach ein paar Stunden noch nicht viel sagen, ich weiß nur, dass ich gerade in diesem Moment wieder richtig Lust habe zu zocken^^
Die Waffenanpassungen gefallen mir sehr, man hat viele Freiheiten und viele Unlocks, die mit der Zeit kommen. Ein etwas negativer Punkt ist jedoch das Mapdesign, da hatte ich mir nicht so enge Korridore und des Gleichen erwünscht. Die Maps verlangen eine gewisse Angewöhnungszeit...

EDIT:
Je nach Spielmodus sind manche Maps etwas unfair bzw. nur schwer zu meistern, da braucht man schon ein gutes Team (oder schlecht Gegner) - teilweise nicht ideales Mapdesign für jeweiligen Spielmodus.

Grafik:
Damit greif ich wohl auch einen sehr umstrittenen bzw. sehr negativ kritisierten Punkt auf. Da kann ich den meisten wohl auch zustimmen und muss sagen, dass sie, trotz der Frostbite2 Engine, nicht an BF3 herankommt, was aber für meine Verhältnisse nichts negatives ist. Ich finde es gut, dass jeden Spiel seinen eigenen Stil hat, was ja auch eigentlich so sein sollte!
Gesamt gesehen finde ich die Grafik nicht so schlecht, wie es viele behaupten. Aber man muss auch sagen, dass Grafik nicht alles ist, was ein Spiel ausmacht, oder?

Fazit:
Ich persönlich habe zur jetzigen Zeit noch viel Spaß mit dem Spiel, das ist meine Meinung!
Und werde jetzte erstmal weiterzocken^^

Danke fürs Lesen :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Erwartungen NICHT erfüllt, 2. November 2012
Von 
Buch-Schorse (Bremen, Bremen Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Medal of Honor: Warfighter - Limited Edition (inkl. Zugang zur Battlefield 4-Beta) (Videospiel)
habe mich sehr drauf gefreut und wurde enttäuscht. Wer sich selber ein Bild machen will, sollte erstmal aus der Videothek ausleihen, damit Ihr den Kaufpreis nicht bereut.Grafik ist auf Stand 2005, Spiel hat Aussetzer, teilweise kannst Du auf die Feinde schießen und.....keiner fällt um und schießt fleißig weiter. Leute, Leute, liebe Spielemacher: wenn Ihr schon soviel Tramtram um ein neues Spiel macht, dann bringt es auch so, dass es läuft. In diesem Fall: ruckeln im Spiel, Gegner fallen nicht um, schlechte Grafik.......Keine Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Überraschend spaßig!, 29. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Medal of Honor: Warfighter - Limited Edition (inkl. Zugang zur Battlefield 4-Beta) (Videospiel)
Ich versuche hier mal in Form meiner ersten Rezension meine Gedanken zu Medal of Honor zu formulieren.

Ich beziehe mich jetzt auch nur auf die Kampagne, da ich aufgrund von fehlender XBOX LIVE GOLD Mitgliedschaft den Multiplayer noch nicht testen konnte ;)

Story:
Also die ist zu Anfang so wirr, das man überhaupt nicht begreift, warum man gerade überhaupt am jeweiligen Einsatzort ist. Daher wirkt das Spiel anfangs einfach sehr zusammenhangslos. Dies legt sich jedoch im weiteren Spielverlauf, zumindest glaube ich halbwegs begriffen zu haben, wie alle Einsätze letztendlich zusammenhingen :D.
Durch die Zwischensequenzen und vereinzelte Kommentare kann man sich auch zu späterem Zeitpunkt ein wenig mit den Protagonisten identifizieren. Trotzdem wirkt die Geschichte eher "hingeklatscht" und wenig ausgereift.

Technik:
Die Frostbite 2 Engine bietet wirklich ein sehr starkes Grundgerüst. Die Animationen, Partikeleffekte und VOR ALLEM der SOUND sind wirklich ein Traum. Schade ist, dass trotz des HD-Texturen-Packs das Spiel an einigen Stellen etwas detailarm wirkt, was aber vorallem an der "niedrigen" Auflösung und dem fehlenden Antialiasing (Kantenglättung) liegt, durch welches auch das Bild etwas unruhig wirkt. Das ist aber nun einfach Konsolen bedingt. Versteht mich aber nicht falsch, Medal of Honor ist keineswegs Hässlich. Und allein der Sound auf einer ordentlichen Anlage bringt wirklich eine Atmosphäre vom Feinsten! Dazu kommt auch noch eine überraschenderweise sehr gut gelungene deutsche Synchronisierung! Man erkennt so einige Stimmen wieder ;-).

Gameplay:
Es handelt sich um den typischen Militärshooter von heute: Viel schießen, immer wieder unterbrochen durch nette Skriptsequenzen. Was ich dazu sagen muss ist, dass mir das allgemeine Spielgefühl hierbei wesentlich besser gefällt, als bei einem Call of Duty, welches sich doch sehr "steif" und "steril" spielt. Medal of Honor vermittelt da sehr viel besser das Gefühl von mittendrin. Das liegt auch daran, dass die Gegner nicht nur als Schießbudenfiguren fungieren. Diese agieren wirklich situationsbezogen und einigermaßen geschickt und stellen daher auch eine wesentlich größere Gefahr dar. So ist das Spiel auch schon auf dem mittleren Schwierigkeitsgrad sehr viel Anspruchvoller als zum Beispiel ein Call of Duty ohne dabei unfair oder frustrierend zu sein, da auch die Kontrollpunkte sinnvoll gesetzt sind.
Neben den bekannten Schießereien zu Fuß oder auf verschiedenen Fahrzeugen gibt es auch einige Fahreinlagen mit dem Auto, die entgegen meiner Erwartung, wirklich sehr spaßig sind!

Fazit:
Das Spiel wirkt oftmals wirklich etwas unreif und einfach zu früh auf den Markt geworfen. Mit Bugs hatte ich zwar tatsächlich keine Probleme, aber es fehlt einfach an einigen Stellen an der Liebe zum Detail bzw. am Feinschliff.
Das größte Problem, was ich mit der Kampagne hatte, war jedoch wirklich die Zeit. Das Spiel ist leider wirklich kurz geraten. Ich hatte es nach 2 Nachmittagen durch, wobei ich auch ein geübter Spieler bin, der sehr zielstrebig die Kampagne bestritten hat ;-). Aber trotz vieler Macken hat mir das Spiel einfach Spaß gemacht. Es funktioniert, die Missionen sind spaßig, die Atmosphäre stimmt, und zum Ende hin motiviert auch die Story ein wenig. Medal of Honor ist zwar weitestgehend Einheitsbrei, aber es ist Einheitsbrei der funktioniert und Spaß macht.
Und wenn der Multiplayer nur ein wenig Spaß macht, dann ist der momentane Preis hier bei Amazon wirklich in Ordnung und ich kann eine Empfehlung aussprechen! Man kann es ja nach Durchspielen zur Not auch wieder verkaufen ;-)!

Ich hoffe, ich konnte helfen! :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Frechheit ..., 8. November 2012
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Medal of Honor: Warfighter - Limited Edition (inkl. Zugang zur Battlefield 4-Beta) (Videospiel)
Unglaubliche Zumutung. Trotz Vorwarnung der Demo habe ich das Spiel doch gekauft. Gegner fallen selbst bei Kopftreffern nicht um. Beispiel: RPG-Schützen bedrohen eigene Luftunterstützung und man hat nun die einfache Aufgabe diese per Zielfernrohr auszuschalten. Einer fällt um, die anderen feuern munter weiter und der eigene Einweiser neben einem bestätigt mir ständig Kopftreffer. UNGLAUBLICHE Frechheit in der heutigen Zeit sowas abzuliefern für satte 60€. Von der Grafk will ich gar nicht sprechen. Im Multiplayer wird jeder Blick durch die Optiken zu einer Zeitreise in die 90er. Keíne Texturen wo man erkennen könnte, jemand hätte hier lust am programmieren gehabt. Die Innenräume der Gebäude sind ein graus und man denkt:" Nur raus hier aus dem lieblosen Würfel" Es war mein letztes Spiel der Reihe. Sowas muß von den Spielern bestraft werden. (Einziger Pluspunkt: Der Sound im Gefecht vielleicht)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Durchgefallen, 29. Oktober 2012
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Medal of Honor: Warfighter - Limited Edition (inkl. Zugang zur Battlefield 4-Beta) (Videospiel)
Meine Meinung zum Spiel ganz klar: In manchen Firmen könnte das Abliefern einer solchen Leistung schon als Kündigungsgrund gelten.
Menü + Waffenauswahl etc. einfach nur schlecht. #
Optionen für die Waffe ändern sich wie von Geisterhand einfach so etc.
Grafik auf dem Stand von 2009.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wer genug Geld hat, soll es kaufen..., 29. Oktober 2012
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Medal of Honor: Warfighter - Limited Edition (inkl. Zugang zur Battlefield 4-Beta) (Videospiel)
Ich habe das Spiel auf der Xbox gespielt und habe wirklich nur ein paar Satze zu dem Spiel zu sagen:

Singleplayer: Erste Sahne! Ein wirklich guter Singleplayer, hat mir sehr viel Spaß gemacht. Besser als der von BF3, wie ich finde. Ab und zu sind mir noch ein paar kleinere Bugs aufgefallen aber die werden mit dem nächsten Patch wohl verschwunden sein. Und die Grafik fande ich eigentlich auch wohl ganz gut, aber nicht so gut wie die von BF3. ;)

Multiplayer: Der Multiplayer ist ja wohl mal einfach nur ein Witz, will ich hoffen! Sowas darf man den Leuten einfach nicht als Multiplayer vorsetzten. Die Entwickler haben den MP sowas von verhunzt, ich kann das gar nicht in Worte fassen. Schon alleine ihr Buddy-System oder die Killingstreaks sind der letzte Schei... Hab hier mal ein Video von einem Recht bekannten YouTuber als gutes Beispiel: [...], müsst ihr euch mal anschauen den MP, da pack ich mir an den Kopf. Wer den Multiplayer länger als 48h Stunden spielt, hat eigentlich schon eine Medaille aus massivem Gold verdient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Back to the Roots oder aus neu mach alt!, 29. Oktober 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Medal of Honor: Warfighter - Limited Edition (inkl. Zugang zur Battlefield 4-Beta) (Videospiel)
Diese Rezension bezieht sich NICHT auf den Singleplayermodus.

Ich habe bisher nur den Multiplayer gespielt und möchte zum allgemeinen Spiel etwas sagen.

Erst einmal habe ich dieses Spiel zum Glück geschenkt bekommen denn sonst wäre ich noch enttäuschter als ich es ohnehin schon bin.
Ich habe mir gestern drei Stunden lang den Multiplayer angeschaut und muss sagen das es eine derbe Schweinerei ist was hier abgeliefert wurde.Alleine die Grafik bringt einen zum kotzen und geht mal überhaupt nicht.
Ich habe das letzte Jahr ziemlich regelmässig und häufig Bf3 gespielt und bin daher noch umso enttäuschter das dieses Spiel nicht einmal in Ansätzen an ein aktuelles Game herankommt.
Die Menüführung ist absolut umständlich und verwirrend, die Grafik sehr schlecht ( ich habe versucht mir vorzustellen was wohl wäre wenn ich den "HD" patch nicht installiert hätte:-)), das Gesamtpaket einfach nicht stimmig und absolut ungeeignet für die heutige Zeit....und dann wäre da noch der Preis.....GEHT GAR NICHT.

Der einzige Grund warum ich es nicht sofort in den Müll geworfen habe ist dass die Waffen sehr viel gleichmässiger ausbalanciert sind als nach etlichen Patches in Bf3 und das Spiel somit langsam unspielbar wurde.Daher ist für mich MOMENTAN eine Alternative bis etwas vergleichbares besseres rauskommt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Von EA ausgebremst, 26. Oktober 2012
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Medal of Honor: Warfighter - Limited Edition (inkl. Zugang zur Battlefield 4-Beta) (Videospiel)
Leider kann ich zum Singleplayer nicht viel schreiben, denn ich kann ihn schlicht und ergreifend nicht spielen. Spätestens in der ersten Mission bei der Szene mit dem Scharfschützengewehr bleibt der Fortschritt bei mir stecken. Die Ziele fallen trotz Rückmeldung von Voodoo nicht um. Andere lassen sich erst gar nicht treffen. Mal kann man direkten Kopftreffer landen, mal schießt man voll daneben. Es ist nicht nachzuvollziehen, was sich Danger Close hierbei gedacht hat. EA als Publisher hat hier nur seinen Termin einhalten wollen und ein völlig unfertiges Spiel auf den Markt geworfen. Selbst mit dem Patch komme ich nicht weiter. Hinzu kommen trotz des installierten HD-Paketes sehr sehr matschige bzw, gar nicht vorhandene Texturen. Die Grafik flackert permanent und im Multiplayer kommt es oft genug vor, dass man in Wänden und Hindernissen spawnt. Sehr sehr ärgerlich für das was ich erwartet habe, nämlich einfach ein funktionierendes Spiel. Das Setting gefällt mir zwar, aber mit der Umsetzung wurde das Potential des Spiels in den Sand gesetzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Völlig unfertiges Spiel!, 28. Oktober 2012
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Medal of Honor: Warfighter - Limited Edition (inkl. Zugang zur Battlefield 4-Beta) (Videospiel)
Ich habe in den letzten Jahren so ziemlich jeden Kriegsshooter (COD, BF usw.) gespielt - aber so etwas ist mir noch nicht untergekommen. Ich bin sicherlich jemand der einem Spiel Fehler verzeiht, aber dieses Spiel ist einfach nicht fertig geworden, bzw. hat man sich zu hohe Ziele gesetzt und EA hat es trotzdem hemmungslos auf den Markt "geschmissen"! Alle Fehler hier aufzuzählen würde einem Buch gleichkommen. Ich schreibe diese Rezension nur um klassische Shooterfans zu warnen, dass dieses Produkt einfach nur "Murks" ist. Ich weiß,dass dies meine Meinung ist und nicht jeder so empfinden muss, aber wenn man die bisherigen Rezensionen ansieht, scheine ich hier nicht so falsch zu liegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen