Kundenrezensionen


13 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes NAS System mit kleinen Schwächen
Die Synology DS1512+ sollte die in die Jahre gekommene QNAP TS-410U ersetzen.

Ausschlaggebend für den Umstieg war, das die QNAP inzwischen einfach zu langsam für die Bedürfnisse war (ca. 16 MB/Sek. Read und 13 MB/Sek. Write Speed über 1 GB Ethernet).

Die DS1512+ hat die Erwartungen an die Geschwindelt vollends erfüllt...
Veröffentlicht am 11. November 2012 von Technikfreak

versus
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Netzwerkspeicher mit viel Potential, Einrichtung nicht einfach
Motivation:
Die Synology DS 1512+ sollte es ermöglichen, dass Computer, Netzwerkdrucker, Fernseher, Netzwerk-Spieler, iPods und Tablets ihre Daten zentral speichern und auch abrufen können. Insbesondere sollten die vielen Festplatten für das Sichern von Daten als auch das Synchronisieren von portablen Geräten wie dem iPod touch wegfallen...
Veröffentlicht am 20. Februar 2013 von PK19


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes NAS System mit kleinen Schwächen, 11. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS1512+ NAS-Server (Intel Dual-Core, 2,13GHz, 1GB DDR3 RAM, 5x SATA II, 2x USB 3.0) (Personal Computers)
Die Synology DS1512+ sollte die in die Jahre gekommene QNAP TS-410U ersetzen.

Ausschlaggebend für den Umstieg war, das die QNAP inzwischen einfach zu langsam für die Bedürfnisse war (ca. 16 MB/Sek. Read und 13 MB/Sek. Write Speed über 1 GB Ethernet).

Die DS1512+ hat die Erwartungen an die Geschwindelt vollends erfüllt.
Ich habe jetzt ca. 105 MB/Sek. Read und 100 MB/Sek. Write (jeweils sequential read/writes, getestet mit einer 3GB Datei) mit 4 WD RED 1TB Platten (WD10EFRX) im RAID 1 Verbund.
Das ist eine ordentliche Leistung und kommt schon recht nahe an die theoretisch überhaupt mögliche Bandbreite von 125 MB/Sek. über eine 1 Gigabit Leitung.
Viel mehr wird also auch kein anderes NAS System mehr rauskitzeln können.

Was das Web Interface von Synology angeht (Synology DSM, Version 4), bin ich sehr positiv überrascht.
Es ist sehr aufgeräumt und übersichtlich und dennoch sehr mächtig.
Es ist kein Vergleich zum Web Interfaces meines alten QNAPs.

Ein wenig Bedenken hatte ich bzgl. des Betriebsgeräusches der DS1512+.
Sie hat zwei relativ große Lüfter hinten und einen kleinen Lüfter im integrierten Netzteil.

Meine alte QNAP hatte ich diesbezüglich bereits modifiziert, damit sie leise war (klar, war bei einem Gerät, was für den RACK Einbau gedacht ist natürlich auch nötig :-)).
Das war bei der Synology nicht nötig.
Sie ist zwar definitiv nicht "lautlos" oder "flüsterleise", aber für eine Büroumgebung definitiv leise genug.

Den kleinen Lüfter des Netzteils hört man übrigens gar nicht.
Es gibt im Netz einige Berichte darüber, dass dieser Lüfter sehr laut sein soll.
Das scheint aber nur wenige defekte Geräte zu betreffen.
Bei meinem Exemplar jedenfalls war hier kein Problem zu erkennen.

Die zwei großen Lüfter hört man zwar definitiv, allerdings keine Lager- oder Motorengeräusche, sondern lediglich das Rauschen des Luftstroms.
Flüstern im Büro ist so auf jedenfall noch möglich.
Ich hätte mir zwar gewünscht, dass man die Drehzahl der Lüfter noch weiter runterregeln kann, aber andererseits würde das dann wohl auch thermische Probleme geben.
In der Synology läuft ja immerhin eine doch schon recht starke CPU, die übrigens keinen eigenen Lüfter hat, sondern nur durch den Luftstrom der zwei großen Lüfter gekühlt wird.
Im Moment läuft die Synology unter Volllast und Fan Speed Mode "Low-Power Mode" (also die kleinste Stufe) bei 58°C (Umgebungstemperatur ca. 25°C), was ganz okay ist.

Ein Manko hat die Synology aber (zumindest mit der aktuellen Firmware):
Ein Backup auf eine über eSATA angeschlossene Festplatte dauert extrem lange, da die Synology beim Starten des Backup Jobs erst einmal den Freien Speicherplatz auf dem Ziellaufwerk überprüft.
Dabei steht dann im Backup Manager in der DSM "Zielgröße überprüfen" und zwar sehr lange.
Ich habe nach einer halben Stunden warten den Backup Job abgebrochen.
Andere Benutzer berichten davon, dass die Synology auch nach 3 Stunden nicht mit der Überprüfung fertig war.
So war die Backup Funktion für mich jedenfalls nicht zu gebrauchen.

Ich habe mir dann aber mit einem Shell Script, Rsync und einem PHP Script beholfen.
Was mir auch eigentlich lieber als die Lösung über den Backup Manager der DSM ist, da ich so mehr Details zum Backup sehe.
Trotzdem ist es natürlich sehr Schade, dass diese extrem wichtige Funktion von Haus aus bei der Synology (zumindest im Moment) nicht zufriedenstellend funktioniert.

Nun bleibt noch das Thema USV zu testen (Wird wohl eine APC SMT750I).
Sobald ich die USV erhalten habe, werde ich dieses Review aktualisieren und berichten, wie gut die DS1512+ mit der USV Funktioniert.

Fazit:
+ Sehr gute Performance
+ Läuft ziemlich Leise
+ DSM Web Interface sehr aufgeräumt und ordentlich
+ Hat 2 USB 3.0 Ports und 2 eSATA Ports
+ Läuft bisher sehr zuverlässig
+ Sehr gute Verarbeitung (Gehäuse etc...)
+ Reibungslose Installation
+ Sehr gut erweiterbar über Pakete Manager und IPKG

- Backup funktioniert nicht und bleibt bei "Zielgröße überprüfen" hängen (deshalb auch nur 4 statt 5 Sterne)
- Leider nicht ganz geräuschlos (aber das wäre nur das i-Tüpfelchen!)

Die Synology ist zwar nicht gerade billig, aber alles in allem bin ich mit der DS1512+ (bis auf das Problem mit dem Backup) sehr zufrieden und würde sie auch wieder kaufen.
Synology hat mich jedenfalls mit diesem NAS System sehr überzeugt. Es ist eine große Verbesserung gegenüber meiner alten QNAP (vor allem wegen dem Web Interface DSM).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen von DS 212+ auf DS 1512+, 7. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS1512+ NAS-Server (Intel Dual-Core, 2,13GHz, 1GB DDR3 RAM, 5x SATA II, 2x USB 3.0) (Personal Computers)
Ich bin vor 2 Tagen von einer Synology DS 212+ auf die DS 1512+ umgestiegen. Die Performance ist gewaltig. Da die Benutzeroberfläche identisch ist findet man sich schnell zurecht. Sobald die WD Red 3TB besser verfügbar sind werden 5 Stück in der DS 1512+ einziehen. Das Gehäuse der DS 1512+ ist im Vergleich zur 212+ aus Metall und nicht aus Platik. Auch wenn die HDD Trays aus Plastik sind, gibt es hier nichts zu beanstaden. Das Gerät ist trotz der 2 80mm Lüfter, gefühlt leiser als die DS 212+. Eine überarbeitete Rezension wird nach Einbau der WD Red erfolgen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Umstieg von QNAP nach Synology, 4. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS1512+ NAS-Server (Intel Dual-Core, 2,13GHz, 1GB DDR3 RAM, 5x SATA II, 2x USB 3.0) (Personal Computers)
Der Umstieg vom QNAP- aufs Synology-System ist für mich sehr positiv verlaufen. Für den Heimgebrauch ist die Skalierbarkeit dieses Systems wirklich sehr gut - das QNAP lässt sich sicherlich in den Feinheiten noch besser konfigurieren - das Handling beim QNAP ist allerdings unspektakulärer und sehr eingeschränkt anpassbar;-) . Das Synology bietet Desktop-Usability - Musikhören, Videos anschauen oder Dateien verwalten wie auf dem heimischen Desktop sind z.B. über ein Tablet kein Thema.

Kaufargument war für mich:

- der Preis
- die Aufrüstung mit zusätzlichem RAM (wird noch eingebaut)
- der Einsatz als Videorekorder mit zusätzlichem DVB-T Stick
- 5 Bays
- das ansprechende Linux-System, das auch auf der Synology-Website ausprobiert werden kann
- die hochwertige Hardware - der Body ist nicht aus Plastik

Der erste direkte Vergleich mit dem alten 419P-System von QNAP hat gezeigt, das die Up- und Download-Geschwindigkeit wirklich sehr gut ist - z.T. lädt das neue System mir Dateien (4,19 GB) 2 Minuten schneller auf meinen lokalen Rechner (Intel Atom versus Marvell-Prozessor).

Fazit: Für Heimanwender ein mächtiges System, für kleine Unternehmen ebenfalls brauchbar und gut skalierbar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Netzwerkspeicher mit viel Potential, Einrichtung nicht einfach, 20. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS1512+ NAS-Server (Intel Dual-Core, 2,13GHz, 1GB DDR3 RAM, 5x SATA II, 2x USB 3.0) (Personal Computers)
Motivation:
Die Synology DS 1512+ sollte es ermöglichen, dass Computer, Netzwerkdrucker, Fernseher, Netzwerk-Spieler, iPods und Tablets ihre Daten zentral speichern und auch abrufen können. Insbesondere sollten die vielen Festplatten für das Sichern von Daten als auch das Synchronisieren von portablen Geräten wie dem iPod touch wegfallen können.

Ergebnis:
Die Synology DS 1512+ bietet Dienste für das Sichern von Mac OS X- und Windows PC-Rechnern an sowie iOS- und Android-Apps für das Streamen von Fotos und Musik. Die Einrichtung ist trotz Assistent nicht wirklich einfach. Grundlegende Linux- und Netzwerk-Kenntnisse sowie Geduld beim Recherchieren sind von Vorteil.
Für alle, die eine eigene Cloud aufbauen möchten oder müssen, ist dies eine lohnende Investition.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Details:

Verwendung:
- mehrere Windows-PCs und Mac-Rechner für Backup und Streaming
- iPod-touch und Android-Tablets
- Fernseher und Netzwerkspieler für das Stremmen von Fotos, Musik und Videos (DLNA)
- Betrieb mit 5 Festplatten und SHR-2 (es können 2 Festplatten gleichzeitig ohne Datenverlust ausfallen) sowie einer USV
- 12 Wochen genutzt
- kein Kontakt zum Synology-Support, häufige Nutzung von Synology-Wiki

Positiv:
- reichhaltige Software für Sicherung, Streaming- und Cloud-Dienste für verschiedenste Betriebssysteme (sicherlich noch mit Potential)
- ordentliche Übertragungsgeschwindigkeit: bei einer (nicht beide) Gigabit-Anbindung und kopieren von einem TB von externer Festplatte auf die Synology ca. 6 Stunden
- Bündelungsmöglichkeit der zwei Gigabit-Anschlüsse (mit managed Switch - lohnt sich auf jeden Fall)
- Sicherung von besonders wichtigen Daten in die Cloud möglich (derzeit für HiDrive vorgesehen)
- solide verpackt
- zwei Gigabit-LAN-Kabel enthalten
- 3 Jahre Hersteller-Garantie
- alle Komponenten für eine Reinigung recht leicht zugänglich (inkl. Lüfter)
- recht leise

Neutral:
- Kosten: mit Strom, USV und Abschreibung auf 3 Jahre liegen die monatlichen Kosten bei ca. 60 EUR für knapp 9TB (SHR-2) bzw. 12TB (SHR) Netto-Kapazität (Cloud-Speicher liegt je nach Anbieter und Auslastungsrechnung bei monatlich ca. 500 EUR, mit zusätzlich räumlicher Spiegelung der Daten, also größerer Sicherheit)
- z.T. Einschränkung bei den unterstützten Formaten, z.B. kann die Synology-App "DS Audio" keine Dateien im Apple-Lossless-Format abspielen
- iTunes-Server zeigt die Wiedergabe-Listen aus iTunes nicht an
- Controlcenter für die Verwaltung ist übersichtlich, die Erklärung für viele Apps ist meist sehr kurz
- Strombedarf liegt mit USV und 5 Western Digital Red-Festplatten bei ca. 50 Watt im Sparmodus und bei ca. 70 Watt mit einer CPU-Last von ca. 70 % (Werte jeweils gemessen, Anteil USV ca. 30 W)
- PDF-Dokumentation ist etwas dürftig
- die einfache Einrichtung mit "find.synology.com" im Browser funktionierte nicht, es musste das Software-Paket installiert werden
- bei der Ersteinrichtung wird der Raid-Level "SHR" (eine Festplatte kann ausfallen, ohne dass Datenverlust entsteht) als Standard angenommen, wer "SHR-2" haben möchte, muss sich mühsam durchs Menü klicken

Negativ:
- die Stichwortsuche auf der Support-Seite von Synology liefert sehr selten ein Ergebnis (wahrscheinlich die falschen Begriffe, kaum Querverbindungen)
- einfache Kunststoff-Schlitten, auf die die Festplatten montiert werden müssen (es gibt seit Jahren Lösungen, wo die Festplatten einfach hineingeschoben werden können)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fast zu gut um wahr zu sein, 6. September 2013
Von 
R. Biock "1stMagic" (Grevenbroich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS1512+ NAS-Server (Intel Dual-Core, 2,13GHz, 1GB DDR3 RAM, 5x SATA II, 2x USB 3.0) (Personal Computers)
Nachdem ich alle meine externen Festplatten verkauft habe und dem Kabelgewirr ein Ende setzen wollte, habe ich mich für dieses NAS entschieden (auf Empfehlung). Ich wurde nicht enttäuscht und will es nicht mehr missen:

PROS:
Erfüllt technisch seine Pflicht wie zu erwarten
Schneller Zugriff (auch HD-Filme davon abspielen ist kein Problem)
Schicke Verarbeitung
Sehr leise
Platten Problemlos einsetz- und austauschbar
FTP-Zugriff möglich
Verwaltungssoftware schick und umfangreich, aber...

CONS:
...Verwaltungssoftware nicht ganz intuitiv für Layen
nur 5 Platten möglich. nicht 6, was bzgl. der Raidfunktion mehr Sinn gemacht hätte

Wär bzgl. Backups und/oder Mediaserver ins nächste Jahrhundert mit will, braucht die DiskStation.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schnell und unkompliziert, 9. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS1512+ NAS-Server (Intel Dual-Core, 2,13GHz, 1GB DDR3 RAM, 5x SATA II, 2x USB 3.0) (Personal Computers)
Also ich hatte vorher LaCie 5big Network 2 und das ging mal gar nicht. Das NAS war unzuverlässig und langsam. Habe mich für Synology entschieden da ich nur positives gelesen hatte. Habe es jetzt schon ca. 2 Tage im Betrieb und muss sagen das alles einfach einzustellen geht. Übertragungsraten sind bei Lesen/Schreiben ca. 100 MB/s was beim LaCie 20-30 MB/s waren. In Punkto Lautstärke war die LaCie überlegen. Die DS1512+ ist schon im Silent Modus aber trotzdem noch zu hören. Für das Wohnzimmer ist sie nicht geeignet. Kurz und knapp: Zuverlässig, Unkompliziert und Schnell
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Datenzentraliesierung in Perfektion, 25. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS1512+ NAS-Server (Intel Dual-Core, 2,13GHz, 1GB DDR3 RAM, 5x SATA II, 2x USB 3.0) (Personal Computers)
Ich betreibe eine DS 1512+ die mit einer DX 513 Erweiterung aufgestockt wurde. In jeder sind 5x WD (Green) 3 TB verbaut.
Meine Rezession bezieht sich auf interessierte Privatanwender, wie auch ich einer bin.

Ich habe mir diesen Artikel für die Videosammlung gekauft, sowie die Zentralisierung aller Daten die so anfallen.
Sehr wichtig war für mich das genug Performance vorhanden ist um auch große Dateien zu "streamen", sowie von allen
Geräten Zuhause auf die DS 1512+ zugreifen zu können. Da ich mich nicht als absoluter Technikfreak sehe und auch keine
Lust habe mich hier mit diesem Server Tage oder Wochenlang auseinanderzusetzen, musste die Einrichtung "anfängertauglich sein".

Was soll ich sagen ... unterm Strich war bzw. bin ich absolut baff ... was dieses Produkt alles kann. Die Leistung ist absolut
unglaublich. Knapp 50GB Große Dateien werden auf meinem "Multimediastreamer" absolut perfekt "gestreamt", das Nadelöhr ist bei diesem
Server sicher zumeist er Abnehmer selbst. Auch 3D Filme können so gestreamt werden. Kopieren über das Netzwerk sind mit 100 - 120 Megabyte
pro Sekunde ein Traum. Auch hier vermute ich das die DS 1512 nicht das "schwache" Glied in der Kette ist, sondern die PCŽs oder das
Netzwerkkabel an sich? Spielt aber keine Rolle im Schnitt 110 Megabyte Pro Sekunde als Transferrate ist für mich absolut überzeugend.(Natürlich GB Lan vorausgesetzt)

Von den Apps finde ich die "Videostation" absolut toll. Die Richtige "Dateienbezeichnung" vorausgesetzt, findet die Synology wirklich 99% der Dateien im Internet und
zeigt diese perfekt mit Cover, Besetzung, Zusammenfassung an. Diese gilt auch für Serien, hier muss aber spezifisch auf den richtigen Dateinamen geachtet werden, um auch
alle Staffeln Episoden usw. korrekt anzuzeigen.

Weiterhin ist auch die Kamerasoftware ein sehr mächtiges Tool, IP Kameras hier einzubinden ist leicht und die Einstellungsmöglichkeiten sind enorm, auch bezogen auf die Archivierung.

Sehr wichtig ist auch das einfache einrichten im Zusammenspiel mit der Fritz Box. In kürzester Zeit war es mir möglich die "Wunschdaten" für die Fernbetrachtung bzw. Bearbeitung
einzurichten. Ich habe Freunden den Zugriff per FTP ermöglicht sowie Zugriff auf die Apps, man kann die Rechteverteilung bis zu letzten Datei genau festlegen, so das auch jeder nur
das machen darf was man Ihm gestattet.

Wie schon hier einige Vorredner anmerkten ist die Geräuschentwicklung wirklich OK. Ich bin mir nicht sicher ob es mich stören würde, wenn ich Die DS 1512 im Wohnzimmer hätte? Aber
diese Frage stellt sich mir nicht.

Fazit ist recht simple. Wer eine Multimediastation für Zuhause sucht mit unendlichen Möglichkeiten, seine Daten weltweit verfügbar haben will, und ausreichend Power. Dem kann ich
den Kauf nur anraten. Optisch auch sehr ansprechend und wie ich meine toll verarbeitet. Ich kann leider nichts zu den anderen Produkten in diesem Segment sagen, da es sich bei mir
um das erste Gerät dieser Art handelt. Die Zeiten der externen Festplatten das nervige Hin- und herkopieren ist für mich nun vorbei. ICH BIN RESTLOS BEGEISTERT!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wahnsinn., 28. Mai 2013
Von 
F. Rösch (deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS1512+ NAS-Server (Intel Dual-Core, 2,13GHz, 1GB DDR3 RAM, 5x SATA II, 2x USB 3.0) (Personal Computers)
Auf Empfehlung gekauft. Wahnsinn des Teil. Richtet sich mehr oder weniger selbständig ein. Das Synologyforum ist 1a.
Man muss dort keine Fragen stellen, in der Regel liest man einfach die Antworten der Cracks ab. Manche Benutzereinstellungen könnten einfacher und übersichtlicher zu finden sein.
Ein Traum sind die Zusatzpakete wie z.B. Photostation etc.
Leider war es nicht möglich meine alten Festplatten in einen der Läufe einzuschieben und auf andere zu kopieren.
Zum Teil wg. dem Anschluss aber vor allem will die DSM dann die Platte formatieren.
Ist nach 5 Monaten im Einsatz aber das einzige wirkliche Manko (für mich).
Klare Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Produkt, 26. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS1512+ NAS-Server (Intel Dual-Core, 2,13GHz, 1GB DDR3 RAM, 5x SATA II, 2x USB 3.0) (Personal Computers)
Das Synology DS1512+ ist einer der besten Käufe, die ich seit langem getätigt habe. Es tut nahezu alles, was man sich von einem kleinen Server für zu Hause oder für das kleine Büro wünschen kann. Die Administration ist ein Kinderspiel und es funktioniert alles tadellos. Und da die Hardware-Performance mehr als ausreichend dimensioniert ist, sind sowohl die Netzwerkübertragungen als auch die Administrationsoberfläche rasend schnell. Dies war wir als frustrierter Wechsler von einem deutlich unterdimensionierten 2-Platten-NAS am allerwichtigsten. Ich wurde nicht enttäuscht. Uneingeschränkte Empfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Viel zu vernüftigen Preisen, 19. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS1512+ NAS-Server (Intel Dual-Core, 2,13GHz, 1GB DDR3 RAM, 5x SATA II, 2x USB 3.0) (Personal Computers)
Synology NAS Systeme kosten für das was sie alles bieten im vergleich zu Konkurrenz Modellen sehr viel. Ich habe seit 10 Jahren Synologygeräte und bin immer wieder glücklich darüber. Kann ich nur jedem Empfehlen.
Fahre es auf RAID 5 Basis, nutze es für Audio Video Bilder Stream auf PC und TV Geräte.
Webpage, FTP, Backup, Mailserver, so wie Kameraüberwachung läuft darüber. Wobei das Teil noch viel mehr kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen