Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen213
4,6 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:9,57 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. September 2012
Ich war sehr skeptisch, als ich das erste Mal von einer geplanten Fortsetzung der eigentlich schon abgeschlossenen American Pie Reihe hörte. Umso positiver war meine Überraschung, als ich dann den Film sehen konnte. Rund dreizehn Jahre sind vergangen, seit die Protagonisten ihren Highschool-Abschluss machten (Teil 1). Und während Teil 2 dann eigentlich nur ein Abklatsch des ersten Teils mit etwas weniger Charme war (dennoch sehr unterhaltsam), schien der dritte Teil ein gelungener Abschluss der Reihe. Die Protagonisten waren - mit einer Ausnahme - gereift und ins Erwachsenenleben hinübergetreten. Teil vier (ich lasse mal die angeblichen Teile 4 bis 7 außen vor, denn die hatten ja kaum noch etwas mit der eigentlichen Reihe zu tun) spielt nun etliche Jahre später. Die Darsteller sind sichtlich gealtert, auch die Figuren haben längst die chaotische unschuldige Jugendzeit hinter sich gelassen und plagen sich statt mit dem verflixten ersten Mal mit den Alltagsproblemen der Erwachsenen herum: Monotonie in der Ehe, unbefriedigende Jobs und nicht zuletzt die Frage, ob sie ihr Leben nicht anders hätten führen sollen... ob ihre Entscheidungen in der Vergangenheit wohl die Richtigen waren. Und genau hier liegt die Stärke des vierten Teils. Auch wenn der alte Klamauk immer wieder anklingt und derbe Sprüche zum Besten gegeben werden, finden sich die mittlerweile ebenfalls gealterten Fans gewiss in vielen Problemen und Problemchen ein Stückweit wieder. So ist American Pie also gereift - schafft hjedoch den Spagat und bietet trotzdem weiterhin respektlose Gags und derbe Sprüche. Rundum gelungen!

Bild/Ton: Bild und Ton sind einwandfrei - keine Referenzklasse, aber sie erfüllen die Erwartungen an eine aktuelle Bluray in jedem Fall.

Extras: Hier schwächelt die Bluray ein wenig. Auf den ersten Blick scheinen die Extras reichhaltig - jedoch bieten sie wenig Informatives und nur begrenzt Unterhaltsames. Es reicht immerhin, um sich noch ein Stündchen nach dem Film zu vergnügen. Hier wäre mehr drin gewesen. Die Digital Copy der Erstauflage wird übrigens in einer separaten Papphüllle mitgeliefert, die der eigentlichen Bluray ähnlich einem Papierwickler beigefügt ist (man kennt das von den Battleship bzw. John Carter Veröffentlichungen bereits).

Versionen: Es gibt von der Bluray noch eine Collectors Edition, der ein paar witzige Beigaben hinzugefügt wurden - eine Tennissocke und Gleitgel beispielsweise. Eine Steelbookveröffentlichung gibt es im deutschsprachigen Raum bislang nicht.

FSK-Logo: Das FSK Logo ist aufgedruckt, jedoch besitzt die Disk ein Wendecover.
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2014
Die ersten Teile der »American Pie«-Reihe liegen ja nun schon etliche Jahre zurück. Was damals derbe, vulgär und unheimlich witzig begann, machte zwischendurch ein paar Tiefflüge ... und kehrt nun noch einmal in sehr gelungener Form zurück.

Einige Jahre sind vergangen. Die (Anti)Helden der ersten Teile haben größtenteils bereits einen Weg ins Erwachsenenleben gefunden. Bei manchen stellt sich die Frage, ob es der richtige war. Andere quälen Zweifel aufgrund von Ehekrisen oder des Jobs. Nur beim guten alten Stifler ... na ja, er ist und bleibt halt ein dämlicher Spinner, unverzichtbar für die Filme. Nun steht ein Wochenende in der alten Heimat an, an dem Stifler nicht nur eine eigene Hausparty schmeißt, sondern an dem vorrangig das Klassentreffen im Vordergrund steht.

Dass nach den letzten Teilen nun noch einmal einer in der klassischen Besetzung erschienen ist, ist eine wirklich nette Sache. Die Story ist natürlich immer noch vulgär - und die Witze sind es auch. Aber dennoch sind die Protagonisten gealtert und … man möchte fast sagen, sie seien »reifer« geworden. Jedenfalls knüpft der Film nicht einfach nahtlos an die Vorgänger an, sondern schafft es wunderbar, dieselben Querköpfe zusammen zu bringen und diesen allen ein glaubwürdiges (und reiferes?) Erwachsenen-Ich mitzugeben. Sehr schöne Verweise auf die Vorgänger, dazu der eine oder andere Running-Gag, der zur Vollendung kommt ... anschauen lohnt sich auf jeden Fall, sofern man den ersten Teilen etwas abgewinnen konnte.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2013
Kurzbeschreibung

Über zehn Jahre nach ihrem ersten Mal im Sommer 1999 sind die Freunde um Jim, Stifler und Co aus American Pie wieder zurück. Ihre Unschuld haben sie längst verloren, den Abschlussball geschafft und auch die letzte Party ist auch schon einige Jahre her. Erwachsen, aber keinen Millimeter reifer, treffen sie sich in ihrem Heimatörtchen East Great Falls jetzt zu einem turbulenten Klassentreffen wieder. Und von Stiflers Mum bis hin zu Jims Dad sind alle wieder mit von der Partie.

Jim und Michelle sind noch verheiratet, obwohl eine attraktive Nachbarin Jim die Sache mit der Treue nicht gerade leicht macht. Kevin und Vicky haben sich getrennt, aus Oz ist ein richtiger Star geworden, Heather ist mit einem Chirurgen in der Midlife-Crisis zusammen und Finch ist ein internationaler Jet-Setter und Lebemann. Nur Stifler scheint sich nicht verändert zu haben und versucht noch immer an den alten, wilden Zeiten festzuhalten.

Was passieren wird, wenn sich nun endlich alle wiedertreffen? So viel kann man schon verraten: Die feierfreudigste Clique der Highschool beweist aufs Neue, dass sie die Meister dieses Fachs sind. Mit heißen Erinnerungen, scharfen Pointen und schrägen Situationen sorgt die Starbesetzung im vierten Teil des erfolgreichen, genrebildenden Originals für legendäre Partystimmung. Und an diesem turbulenten Wochenende wird klar, dass ihre Freundschaft auch über Jahre und räumliche Trennung hinweg Bestand hat.

Meine Rezi

Zugegeben, ich bin ein riesen Fan, der America Pie Filme. Auch in diesem Teil werden all meine Erwartungen erfüllt, wenn nicht sogar übertroffen. Oft musste ich einfach nur lachen. Für mich war es sehr schön zu sehen, was aus den jeweiligen Filmfiguren geworden ist, auch wenn nicht jede Geschichte stimmt, wie sich schnell herausstellt. Stifler ist der Alte geblieben und bereitet allen wie immer Probleme und Freude zugleich. Heather und Chris, mein absolutes American Pie-Traumpaar sind leider nicht mehr zusammen, doch kommen die alten Gefühle wieder hoch, als sie sich vor dem Klassentreffen begegnen. Auch Kevin und Vicky haben mit der Vergangenheit noch nicht ganz abgeschlossen. Aber kann man seinen ersten festen Partner vergessen und muss man das überhaupt? Total traurig war ich über die Nachricht das Jims Mutter in dem Film nicht mehr lebt. Trotzdem hat Jims Dad immer noch seine peinlichen Anekdoten auf Lager, die mich immer wieder zum lachen gebracht haben! Bei Jim und Michelle ist dagegen durch ihr Kind viel Routine eingekehrt und da kommt Jims frühere Nachbarin gerade richtig, ihn in Versuchung zu führen. Und am Ende gebührt die Rache jedoch ganz allein Stifler. Warum? Schaut selbst ;)

Mein Fazit

Absolut gelungen und hervorragend. Für alle American Pie Fans ein absolutes muss, was nicht enttäuscht!
Bücherfee's Mone P.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2014
....wie Stifler sagen würde :) So habe ich mir das vorgestellt. Hab ihn mittlerweile schon das dritte mal gesehen und kann ihn jedem Fan der ersten "richtigen" American Pie Filme nur wärmstens ans Herz legen. Dieser Film ist nichts weiter als pure gute Laune!!
Nun sind unsere Freunde älter geworden und werden mit dem langweiligen Alltag konfrontiert. Manche sind verheiratet, haben Kinder, nur Stifler scheint immer noch den alten Zeiten nachzutrauern. Das Klassentreffen nehmen sie als Anlass um mal wieder richtig auf den Putz zu hauen und dabei passieren selbstverständlich einige Missgeschicke. Ich kam aus dem Lachen einfach nicht mehr heraus, so viele Anspielungen auf die ersten Filme und natürlich werden die Neuzeit-Teenies auch ein wenig auf die Schippe genommen. Zum Schluss bin ich jedes mal so gerührt, als Stifler gestehen muss, dass es leider nie mehr so cool sein wird wie in der High School.
"Die High School ist cool gewesen. Dann kam der Abschluss und alle haben angefangen zu arbeiten,haben geheiratet, Kinder bekommen und diesen ganzen anderen Blödsinn" um hier mal kurz den Stifmeister zu zitieren. Unbedingt angucken
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2012
Es war der 06.04.2012 und es sollte ein 71/2 stündiger Aufenthalt werden. Mein bester Freund und ich freuten uns wie blöde, dass wir gleich American Pie 1-4 hintereinander sehen würden. American Pie...diesen Film hatten wir auch 1999 im gleichen Kino zusammen erlebt. Ein großer nostalgischer Tag, an dem wir uns wieder wie 13 fühlen, sollte uns bevorstehen mit anschließender Preview des vierten Teils...wie lange haben wir darauf gewartet. Ein kleines Kind, bei dem Geburtstag und Weihnachten auf einen Tag fällt ist weniger aufgeregt als wir Mitte zwanzig Jährigen die wie kleine Kids ins Kino gerannt sind!

American Pie ist für mich nicht nur irgendein Film. American Pie ist mein Jugendfilm...dieser Film hat meine Jugend geprägt und meinen Musikgeschmack stark beeinflusst. Dieser Film kann einfach ein Lebensgefühl vermitteln...jeder Fan wird mich da verstehen.

Für mich war der vierte Teil genau so, wie ich ihn mir gewünscht habe. Ein Wiedersehen mit alten Freunden. Es war alles ganz unbeschwert, da man sich kennt und schätzt. Man bekommt genau das, was man von den einzelnen Personen erwartet und wird nicht enttäuscht. Jeder American Pie Fan wird den vierten Teil lieben und schätzen. Die herrschende Nostalgie und die Parallelen zu den älteren Teilen machen extrem viel Spaß und fühlen sich gut an. Es gibt auch Szenen bei denen einem das Herz aufgeht aber schön leicht dosiert und nicht für jeden erkennbar. Das hat mir besonders gefallen, dass man schon die ersten Teile ein wenig verinnerlicht haben sollte um diese Szenen in ihrer ganzen Pracht aufzunehmen. Wer American Pie noch nie mochte, wird auch diesen Teil nicht mögen. Der Film bedient sich auch zum Glück nicht an dem Humor der überzogenen Hangover Generation und bleibt sich treu. Ein American Pie Film für die Fans...für mich ein sehr gelungener Abend und ich ging mit einem breiten Grinsen aus dem Kino :-)
1313 Kommentare|107 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2014
ich habe mir vor kurzem diesen american pie film bestellt und war begeistert. ich habe viel gelacht! ich bin ein fan von der american pie reihe meiner meinung nach die besten filme nach Adam sandler. ich habe ihn auch mit meinen Bruder gesehen und er fand ihn auch gut. Das Ist jetzt der Vierte Teil den ich besitze. :)
Die anderen teile werde ich mir bestimmt auch noch bestellen :)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2013
Ich habe ja schon gedacht, das wird wieder nichts, weil es ja immer schwierig ist, mit dem altem Cast einer erfolgreichen Trilogy an den Erfolg anzuknüpfen...

...aber ich wurde sehr positiv überrascht. American Reunion schließt für mich direkt am ersten und zweiten Teil an :)! Für alle AP-Fans: kaufen, kaufen, kaufen :D!

5 von 5 Sternen
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2013
...über die "American Pie Filme" zwischen "Jetzt wird geheiratet" und "Das Klassentreffen" braucht man als Liebhaber dieser Filmreihe ja nicht reden. " Klassentreffen knüpft wahnsinnig gut an die ersten 3 Filme an.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2012
Ich finde das American Pie - Das Klassentreffen ein toller Abschluss der Filmreihen geworden ist.
Die Merkmale jedes einzelnen Schauspielers spiegeln sich wieder und man fühlt sich sofort in die "alte Zeit" hinein versetzt.
Die Schauspieler haben wieder eine sehr gute arbeit geleistet und es gab wieder sehr viel zu lachen.
Was wirklich toll ist, dass wirklich ALLE alten Schauspieler dabei sind, die immer eine wichtige Rolle gespielt haben. :)

Wenn jemand von diesem krönenden Abschluss enttäuscht ist, den kann ich nicht verstehen. Was habt ihr denn erwartet? Die Schauspiel-Charaktere sind die selben und die Witze deshalb ebenso. :)

Fazit : Wer die anderen Filme mag, der wird diesen Film lieben !
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2016
Wem American Pie früher schon gefallen hat, wer mit diesem Humor und der Freizügigkeit keine Probleme hat, der wird auch diesen Film der 13 Jahre nach dem Abschluss der Schauspieler spielt sofort mögen.

Ein Hauch von Nostalgie besteht von Anfang an und dieser Bezug zu den alten Späßen und feinstem Fremdschämen zieht sich durch den ganzen Film.

Empfehlung für jeden der auf Amercican Pie steht und stand!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden