Kundenrezensionen


23 Rezensionen
5 Sterne:
 (17)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klassischer Hard Rock der Neuzeit
Absolut zufällig bin ich auf die neue Europescheibe gestossen und war total überrascht was die Skandinavier für einen Classicrock abliefern.
Dies hat alles nichts mehr mit Final Countdown zu tun, sondern es klingt nach Black Country Communion oder den alten Whitesnake, wenn es heute aufgenommen wäre. Joey Tempests Stimme klingt super, erinnert in...
Veröffentlicht am 6. Mai 2012 von towal

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen 70er-Retro-Rock
Bluesorientierter Hardrock mit Hammondorgel, der mich an 70er Bands der Marke Whitesnake / Led Zeppelin / Deep Purple erinnert.
Hat mit den bombastischen schnittigen Radio-Hits der 80er so gar nichts mehr gemein, einzig die schöne warme Stimme von Sänger Joey Tempest hebt das ganze in hörbare Regionen. Warum die Band nicht mehr Ihren eigenen von Ihnen...
Vor 4 Tagen von Rhinoman veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bluesrock, 27. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bag of Bones (Audio CD)
alles ein wenig ruhiger und gelassener als auf last look of eden oder secret society,aber gut und stimmig.Das ganze Album kann man durchhören ohne langeweile zu bekommen, allerding fehlt mir der herausragende Knallersong.
Europe gehört mit diesem Album weiterhin zum Besten was im Moment in Sachen Rock unterwegs ist.Freue mich schon auf das nächste Album 2015.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WOW - von wegen Final Countdown, 26. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bag of Bones (Audio CD)
Die CD hat mich richtig überrascht. Wer Europe nur von den abgenudelten songs aus dem Mainstreamradio kennt, wird hier sein blaues Wunder erleben. Auf BoB geht es richtig zur Sache: knackiger, erdiger (Hard)-Rock mit eingestreuten Downtempo-Songs. Sehr gut hörbar und das immer wieder.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu wenig Ohrwürmer, 2. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bag of Bones (Audio CD)
Die Tage als EUROPE mit ihren Songs die Charts stürmten sind vorbei. Zwar findet man auf dem aktuellen Album auch ein paar eingängige Melodien aber insgesamt ist das Werk doch sehr arm an Höhepunkten. Wäre nicht die hervorragende Stimme von Mr. Tempest wäre das ganze gar nicht hörbar, sofern man melodischen Rock bevorzugt. Die Band hat sich für meinen Geschmack leider viel zu weit von ihren Wurzeln entfernt und deshalb genieße ich lieber die alten Hits und eine Auswahl der besten Songs der letzten Alben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geil, 2. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bag Of Bones (MP3-Download)
Erfrischend, dynamisch, abwechselungsreich. Etwas moderner als bisher, aber dennoch unverkennbar Europe. Joey Tempest ist eben einfach geil. Sehr guter Kauf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Album ohne Burner, 2. Mai 2012
Von 
M. Kautz (Eichgraben) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bag of Bones (Audio CD)
Ich habe das Album vor wenigen Tagen erhalten und muss sagen ich bin begeistert. Durchwegs tolle Songs, bei denen einem nie langweilig wird. Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen und sagen, dass es das beste Europe Album der 2. Periode ist. Das einzige, was mir auf dem Album fehlt, ist ein richtiger Burner wie ein LAST LOOK AT EDEN. Damit kann NOT SUPPOSED TO SING THE BLUES einfach nicht mithalten. Trotzdem ist dieses Album besser als sein Vorgänger, da mir wirklich jeder Song sehr gut gefällt auch wenn mich keiner komplett vom Hocker reißt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen "KÜNSTLERISCHE RÜCKENTWICKLUNG VON EUROPE", 21. Dezember 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bag of Bones (Audio CD)
Viertes Studio-Album von 2012 innerhalb von acht Jahren der Rock-Institution aus Schweden seit dem durchwachsenen Comeback in 2004, dass mörderisch rockt, jedoch zu keiner Zeit zündet. Hatten sie noch beim ambitionierten Vorgänger "Last look at eden" ihren Sound endlich gefunden und in einer Symbiose aus Alt und Neu perfektioniert, erfolgt nun mit dem neuen Album ein künstlerischer Rückschritt. Wie bereits bei "Start from the dark" bleibt auch hier die musikalische Kreativität der Band und vorallem ihres Sänger/Songwriters Joey Tempest weit unter ihren Möglichkeiten. John Norums brachiale Gitarrenriffs übertönen wieder mal alles, und lassen somit Keyboard und Gesang teilweise untergehen. Die brachiale Produktion/Mastering des Produzenten Kevin Shirley verstärkt leider in Form eines leidigen Loudness war diese Wirkung, was den ohnehin nicht optimalen Mix ein dumpfes und undifferenziertes Klangbild hinzufügt. Leidtragender ist vorallem Keyboarder Mic Michaeli, dessen stilvoller Orgelsound größtteils untergeht und somit weitgehenst an Wirkung verliert. Die Brachial-Rocker "Riches to rags", "Firebox", "Doghouse" und "Mercy you mercy me", sind größtteils in Gesang und Spiel austauschbar, und atmen die Seele von Led Zeppelin, Black Sabbath und Black Country Communion, jedoch keinesfalls von Europe. Dass mann Härte auch mit künstlerischer Qualität verbinden kann, beweisen dann die energiegeladenen Tracks "Demon head" und "My woman my friend". Die Band ist dort am besten, wo sie sich ihren künstlerischen Wurzeln nähert, wie bei der veröffentlichten Single "Not supposed to sing the blues", dem gefühlvollen "Bag of bones" mit Joe Bonamassa an der Slide-Gitarre und der gefühlvollen Ballade und Überflieger der Scheibe "Bring it all home", wo auch Joey Tempest seine überragende Stimme zur Geltung bringen kann, ohne im Loudness War unterzugehen. Diese fünf tollen Nummern, sind jedoch für eine Klasse-Band wie Europe viel zu wenig, vorallem da auch der Band-Erkennungswert größtteils nicht mehr gegeben ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hard-Rock vom Feinsten, 31. Mai 2012
Von 
Sabine DB "Sabine DB" (Mainz Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Bag of Bones (Audio CD)
Ich war ja skeptisch, da nicht jede Band nach vielen Jahren noch gute Musik macht, aber die CD hat mich überzeugt. Europe ist besser geworden. Ausgereifter Hard-Rock wird hier geboten.
Hatte die Jungs Montag unplugged gehört mit einigen neuen Stücken. War schon unplugged total begeistert und habe gleich die CD gekauft. Die lief nun rauf und runter und ist einfach nur super.

Absolute Empfehlung für Europe-Fans sowieso und auch für Hard-Rock Fans, die wieder den Sound hören wollen, der ausgereift ist und mit viel Spaß von wahren Profis gespielt wird. Um Klassen besser als das was Europe in ihren letzten Alben abgeliefert haben.
Sauber gespielt ist die CD.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen EUROPE sings the blues, 25. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Bag of Bones (Audio CD)
„Start From The Dark“ war für die schwedischen Rockstars EUROPE ein gelungenes Comeback, doch erst mit „Last Look At Eden“ konnten sie die wirklich große Aufmerksamkeit auf sich ziehen und das natürlich verdient. Nach ausgedehnten Tourneen lechzen die Fans natürlich nach einem Nachfolger und der steht uns jetzt mit „Bag Of Bones“ ins Haus. Dabei gehen Joey Tempest, John Norum und ihre Jungs aber ganz andere Wege. Weg mit dem Bombast und zurück durch die Zeit in bluesige Gefilde.

Produzent Kevin Shirley hat den Jungs auch einen wirklich perfekt passenden Sound für dieses Werk gebastelt. Wer das letzte BLACK COUNTRY COMMUNION Album gehört hat, der weiß, dass der Südafrikaner es mühelos schafft, den klassischen Rocksound in das neue Jahrtausend zu transportieren. Während „Riches To Rags“ noch ein fast typischer EUROPE Rocker mit großem Live-Potential ist, gibt „Not Supposed To Sing The Blues“ an, was die Schweden auf diesem Album für ein Grundkonzept verfolgen. Bluesiger Sound der einen in die 80er und sogar bis hin zurück in die 70er katapultiert. Gerade das Riffing ist stark von Helden wie Angus Young, Jimmy Page und allem voran Joe Bonamassa, der hier auch noch einen Gastauftritt absolvieren wird, beeinflusst. Die Drums sind sehr schlicht gehalten und die Keyboards viel weiter im Hintergrund als noch auf „Last Look At Eden“, was dem ganzen einen viel rockigeren und „älteren“ Sound verpasst. Bei „Firebox“ geht es aber dann doch etwas mehr zur Sache, denn die Keyboards von Meister Mic Michaeli nehmen etwas mehr Raum ein und man variiert im Tempo. Der Song mutiert nach spannendem Aufbau auch sehr schön zur Hymne mit richtig viel Energie. Außerdem gibt es ein orientalisches Zwischenspiel, das für Auflockerung sorgt. Der Titeltrack braucht etwas um zu zünden, aber entwickelt sich zum Highlight der Platte. Akustikgitarren und ein bluesig singender Joey leiten den Song ein, bis sich das Teil dann zur richtigen Stadion-Hymne mit Ohrwurmcharakter entwickelt und zum Mitbrüllen einlädt.

Auch wenn EUROPE sehr viel Pulver gleich zu Anfang zünden, bleibt es spannend, denn das kurze melancholische Zwischenspiel „Requiem“ gefällt gut und dient als Überleitung zum groovenden Schwermüter „My Woman My Friend“. „Deamon Head“ rockt wie Schwein und wird sicher ins Live-Set finden, die akustische Country Nummer „Drink And A Smile“ ist ein gelungenes Experiment und den flotten Rocker „Doghouse“ kennt der eine oder andere bereits von Auftritten letzten Herbst und er hat sich den Platz auf dem Album auf jeden Fall verdient. Zum Schluss macht „Mercy You Mercy Me“ dank fettem Groove sehr viel Spaß, der Rausschmeißer „Bring It Home“ will jedoch einfach nicht zünden. Zu schnulzig und verwässert plätschert die Ballade nach dem ganzen anderen Material unbemerkt an uns vorbei.

„Bag Of Bones“ tönt ganz anders als sein Vorgänger, steht diesem musikalisch jedoch in nichts nach, bietet einige Überraschungen und klingt doch vollkommen nach EUROPE. Ein zweites „Last Look At Eden“ hätten die Männer zwar bestimmt hinbekommen, aber das wäre nur halb so spannend gewesen. Ein absolut gelungenes Werk, das gehört werden sollte und das mehrmals und laut!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Abwechslungsreiches Album und wieder eine Steigerung ..., 6. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Bag of Bones (Audio CD)
Das neue Europe-Album wurde sehnlichst von mir erwartet! Und endlich ist "Bag of Bones" da!

Und was soll ich sagen - das Album ist der absolute Hsmmer! Vorab hatte ich bereits den Song 'Not supposed to sing the blues'und die Live Version 'Doghouse' gehört!
Der Song '"Not supposed to ..."' ging dann direkt in die angekündigte Blues-Rock-Richtung! Ich dachte bevor ich den Song gehört hatte nur "Blues"???? Hiiiilfe! Das ist ja nun so garnicht meine Richtung! Als ich den Song dann ein paarmal gehört hatte, kann ich nur sagen: Richtung Blues ist der Song sicherlich, aber man kann es doch eher sehr rockigen Blues nennen! Der Song rockt richtig und wird mit jeden mal hören immer besser!
Allgemein ist "Bag of Bones" eine richtig hammergeile Rockscheibe und ich fand sie schon nach dem ersten Mal hören besser als den Vorgänger "Last Look at Eden" bei dem mir außer dem Überknaller-Song "Last Look at Eden" ein wenig der richtige Rock gefehlt hat, den es auf den beiden Vorgängern "Secret Society" und "Start from the Dark" gegeben hatte!

Aber mit "Bag of Bones" ist der Rock zurück! Und gleich beim ersten Song "Riches to Rags" 'geht direkt die Post ab! Ein richtig heftiger Rock-Song!
Und eigentlich gibt es auf dem Album keinen richtigen Durchhänger! Es gibt Rock und Abwechslung vom feinsten! Balladen??? Man muß lange warten bis man eine Ballade zu hören bekommt! Und zwar bis ganz zum Schluss! Als Abschluss der CD gibt es mit "Bring it all home" noch ein wenig sanftere Töne!

Nachdem ich die CD jetzt zwei Wochen mein Eigen nennen darf und sie sicherlich gefühlte 47x gehört habe kann ich schon mal ein Fazit ziehen! Auf diesem Album gibt es musikalisch reichlich abwechslung und nicht wirklich einen schlechten Song! Als Ausnahme kann evtl. den Song '"Requem" (Instrumental) 'nennen, aber nicht weil er schlecht ist sondern weil es für mich ganz einfach mit ca. 20Sec. kein wirklicher Song sondern eher eine Art Prelude ist!
Für Menschen die noch unentschlossen sind empfehle ich sich vorab einfach mal Songs wie '"Firebox"', 'Bag of Bones' (mein absoluter Lieblingssong auf dieser CD), '"Demon Head'" oder auch die Abschlussballade "'Bring it all home"' anzuhören!

Einziger kleiner Minus-Punkt ist die doch sehr kurze Laufzeit von 40 Minuten! Ich finde es Schade das es in Japan wieder einen Bonus-Track auf dem Album gibt der den Titel "'Beautifull Disaster" 'trägt und uns Europäern hier wieder einmal ein Song vorenthalten wird und wir hoffen müssen diesen irgendwann auf einer Kompilation zu hören zu bekommen!

Aber all das soll ändert nichts daran das "Bag of Bones" ein abolutes Hammer-Album ist und sicherlich eins der absolut besten Europe-Alben auf dem Markt gebracht wurde!

Ich freu mich auf die Tour um auch Live in den Genuss dieser absolut geilen Songs zu kommen!

Ansonsten gibt es nur eins zu sagen! "Ich will mehr" von Europe und hoffe das wir noch viele weitere super Alben der Band zu hören bekommen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungen, 10. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bag of Bones (Audio CD)
Mir gefällt die CD sehr gut. Wenn man Europe gerne hört, wird man auch dieses Album mögen.
Die Stilrichtung ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber durchaus gelungen. Ist sehr unabhängig von
früheren Alben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen