Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
35
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
30
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: DVD|Ändern
Preis:9,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Oktober 2004
Noch vor der erfolgreichen Sissi-Trilogie drehte Regisseur Ernst Marischka diesen Film, der ebenfalls zu den unvergessenen frühen Klassikern von Romy Schneider zu zählen ist. Aufwendige Ausstattung und Kostüme verleihen dem Film zeitlose Eleganz und das originelle Drehbuch sorgt für abwechslungsreiche Unterhaltung, bei der weder Dramatik noch geschmackvoller Humor zu kurz kommen. Die Besetzung wartet mit erstklassigsten Schauspielern der damaligen Zeit auf.
Lange Zeit lief dieser Film in einer schauderhaft schlecht erhaltenen Fassung im Fernsehen und es ist erfreulich, dass der Film mit dieser DVD nun ist bestmöglichster Bild- und Tonqualität erscheint. Die glanzvollen Farben, die den Prunk der damaligen Zeit hervorragend wiedergeben, erscheinen nun endlich wieder in voller Pracht. Außerdem wird die DVD mit einigen Trailern zu anderen Romy-Schneider-Filmen und Untertiteln für Gehörlose abgerundet.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2004
Ich selbst bin ein grosser Fan der Sissi-Filme. Und auch diesen Klassiker habe ich vor vielen Jahren ins Herz geschlossen.
Das es diesen schönen Klassiker nun endlich auf DVD gibt kam genau zum richtigen Zeitpunkt. Denn die alte VHS war vom vielen ansehen schon echt ausgeleiert.
Die Qualität der DVD ist für so einen alten Film relativ gut. Das Bild erinnert an eine VHS-Kassette. Macht aber nichts da einem diese Qualität dann auf jeden Fall erhalten bleibt. Der Ton ist soweit ok. Das man hier keine DTS-Qualität erwarten kann is ja wohl bekannt.
Fazit: Unbedingt kaufen. Das ist ein Klassiker der in keiner anständigen Sammlung fehlen sollte.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2001
Ich bin eigentlich nicht der Romy Schneider Fan, aber als ich diesen Film zum ersten mal gesehen hatte, war ich begeistert! Darum fällt es mir jetzt nicht schwer diesen Film mit 5 Sternen zu bewerten!
Mit Witz und viel Herz vergeht die Zeit wie im Flug, es ist einfach wunderschön und absolut sehenswert!
Einfach schön ist es mitanzusehen wie sich die Liebe entwickelt!
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2007
Klar ist dies ein Kitschfilm, aber was soll's?

In dem Film stimmt vieles mit den historischen Tatsachen ueberein - dass Victoria im Nachthemd erfahren hat, dass sie Königin war, dass sie ein gespanntes Verhältnis zu ihrer Mutter hatte, dass Baronin Lehzen ihre engste Vertraute war und Lord Melbourne eine Art Ersatzvater. Und dass Albert wirklich ihre grosse Liebe war, ist ja allgemein bekannt.

Witzig, dass Queen Victoria und Kaiserin Sissi von der gleichen Schauspielerin gespielt wurden - die beiden Damen konnten einander nämlich nicht ausstehen...
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2013
Die Handlung dieses Films aus dem Jahr 1954 ist in etwa die gleiche wie die von "Young Victoria" mit Emily Blunt aus dem Jahr 2009, zumindest wird in etwa der gleiche Zeitraum im Leben von Queen Victoria behandelt. Während letzterer jedoch historisch korrekter (vor allem etwas realistischer) wirkt, kann "Mädchenjahre einer Königin" mit Schönheit punkten. Schönheit vor allem der Hauptdarstellerin (die 16jährige Romy Schneider), aber auch was Ausstattung, Kleidung, Szenerie betrifft. Eine Schönheit, die sogar die späteren "Sissi"-Filme noch übertrifft...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2004
Eine klassisch-heitere Geschichte über eine Königin und Ihren (Un-)Willen zu heiraten: Als Königin Viktoria (Romy Schneider) schon mit 18 den britischen Thron besteigt, ist sie zunächst mit der neuen Aufgabe überfordert. Ihr Mentor - Ministerpräsident Lord Melbourne - hilft ihr, sich zurechtzufinden. Im Hintergrund beginnen bereits Mutter und Onkel Heiratspläne für Victoria zu schmieden. Doch die junge Königin will vom Heiraten nichts wissen. Hals über Kopf beschließt sie, zu fliehen. Unterwegs muss sie in einer Herberge Schutz vor einem Unwetter suchen und trifft dort auf den Prinzen, den sie einmal heiraten soll. Da beide aber inkognito reisen (denn der Prinz will auch noch nicht heiraten), kommt es zu höchst amüsanten Verwechslungen und die Dinge nehmen ihren Lauf...
Regie und Drehbuch zu diesem Film stammen vom "Sissi-Macher" Ernst Marischka. Dementsprechend hat auch dieser Film alle Qualitäten, die man an den Sissi-Filmen so sehr schätzt: süß, üppig und überladen wie eine Sachertorte, so dass es einem manchmal fast zu viel zu werden scheint - aber: schließlich lieben wir ja Sachertorten und so ist auch dieser Film ein Genuss an harmlos-heiterer-lieblicher Filmunterhaltung
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2013
die DVD kam super schnell und super verpackt geliefert.. ich habe diesen Film als Kind sehr oft gesehen und fand den damals schon toll... es ist immer wieder schön, wenigstens für ein paar Minuten in eine vergangene Zeit zu reisen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2004
Eine klassisch-heitere Geschichte über eine Königin und Ihren (Un-)Willen zu heiraten: Als Königin Viktoria schon mit 18 den britischen Thron besteigt, ist sie zunächst mit der neuen Aufgabe überfordert. Ihr Mentor - Ministerpräsident Lord Melbourne - hilft ihr, sich zurechtzufinden. Im Hintergrund beginnen bereits Mutter und Onkel Heiratspläne für Victoria zu schmieden. Doch die junge Königin will vom Heiraten nichts wissen. Hals über Kopf beschließt sie, zu fliehen. Unterwegs muss sie in einer Herberge Schutz vor einem Unwetter suchen und trifft dort auf den Prinzen, den sie einmal heiraten soll. Da beide aber inkognito reisen (denn der Prinz will auch noch nicht heiraten), kommt es zu höchst amüsanten Verwechslungen und die Dinge nehmen ihren Lauf...
Regie und Drehbuch zu diesem Film stammen vom "Sissi-Macher" Ernst Marischka. Dementsprechend hat auch dieser Film alle Qualitäten, die man an den Sissi-Filmen so sehr schätzt: süß, üppig und überladen wie eine Sachertorte, so dass es einem manchmal fast zu viel zu werden scheint - aber: schließlich lieben wir ja Sachertorten und so ist auch dieser Film ein Genuss an harmlos-heiter-lieblichen Filmunterhaltung
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2016
Wie zauberhaft sie ist, wie natürlich und herzerwärmend. Ich könnte ihrer Stimme stundenlang lauschen. Sie ist wirklich unglaublich. Ach ja... das ist Liebe :)

Wie immer, so auch in diesem Film hat Romi Schneider hervorragend gespielt, ausgesehen und in ihren Bann gezogen. Die Story erlaubt es ihr, sich von den besten Seiten zu zeigen. Auch diesen Film muss ich 1-2 Male im Jahr mir ansehen. MUSTHAVE! :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2011
Ich gestehe, dass ich in manchen Phasen sehr gerne Heimatfilme anschaue. Die positive Energie und das Heile-Welt-Getue kann etwas Tröstliches haben. Und dieser hier ist auch in meiner Sammlung und wird gerne angeschaut. Er hebt die Laune und lenkt von Problemen ab. Man fühlt sich danach entspannter und besser. Einer der besten Gründe, Filme zu schauen, oder?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden