Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Strandspielzeug calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Dezember 2011
Dieses Notebook vom Hersteller ACER verfügt wie schon als Titel angegeben über ein super Preis-Leistungsverhältnis.
Bei Amazon bestellt und auch hier wie gewohnt innerhalb von ca. 2 Tagen ausgeliefert. Ware war sehr gut verpackt!
Windows 7 als Betriebsprogramm war auf dem Notebook schon vorinstalliert, sodass vom Benutzer nur noch die Grundeinstellungen (wie z.B. W-Lan Einstellungen, Designeinstellung, Benutzereinstellung) durchgeführt werden mussten. (Dies ist also auch für jeden Anwender möglich der sich mit einem Computer evtl nicht so gut auskennt.)

Ist super geeignet für Benutzer, die dieses Notebook Beruflichbedingt oder für Studium benutzen.
Auf Spiele habe ich dieses Notebook noch nicht getestet.
Im weiteren Verlauf versuche ich noch etwas näher auf die Stärken einzugehen:

Positiv:
+ Anders als in vielen Rezensionen beschrieben, halte ich die Tastatur vom Acer Aspire für sehr gelungen. Ich muss selber viele Texte abtippen, was mit dieser Tastatur schnell und gut gelingt.

+ Der Intel Core i3 Prozessor läuft schnell und auch bei vielen geöffneten Anwendungen stößt das Notebook noch lange nicht an die Grenzen.

+ Akku vom Notebook reicht vollkommen für den gewöhnlichen gebrauch. Auch beim arbeiten mit mehreren Anwendungen erreicht das Akku durchaus die versprochene Akkulaufzeit und lässt sich auch schnell wieder laden.

+ Zudem ist dieses Notebook im Betriebszustand sehr leise und stört nicht mit ständigen Betriebsgeräuschen

+ Der Sound beim Abspeielen von Musik und Videos klingt für ein Laptop sehr gut.

+ W-Lan Funktion funktioniert einwandfrei.

Negativ:
- Als Negativ sehe ich die Anordnung des CD/DVD-Laufwerks. Da man beim tragen im Betriebszustand bzw umstellen des Notebooks schnell an das Laufwerk kommt und sich dieses öffnet.

- Das Design ist durchaus sehr ansprechend, jedoch sieht man hier auch schnell Fingerabdrücke.

Fazit:
Wer auf der Suche nach einem günstigen Notebook ist, aber nicht auf die wesentlichen Sachen und auf Qualität verzichten möchte, für den ist dieses Notebook optimal geeignet!
33 Kommentare|90 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2012
Ich benutze seit 2003 Acer-Notebooks. Da ich immer sehr zufrieden war, stand nicht in Frage, dass es wieder ein Acer werden würde. Weil beim Aspire die USB-Ports im Gegensatz zur TimelineX gut zugänglich angebracht sind, fiel meine Wahl auf das 5750G.

Nach einem Monat fällt die Bilanz gemischt aus:

Positiv:
+ Das Notebook ist leise, robust verarbeitet, der Akku hält wie versprochen und die Boxen haben einen ordentlichen Sound.
+ Leistungsmäßig erfüllen alle Komponenten die Erwartungen: Mit der 1GB-Grafikkarte lässt sich Diablo3 mit nur geringem Ruckeln spielen, die HD-Webcam gibt ein gutes Bild bei Skype; Kartenleser, USB3.0 und HDMI-Ausgang funktionieren reibungslos.
+ Verpackung und Lieferumfang top, der vorinstallierte OEM-Kram hält sich in Grenzen.

Neutral:
o Das Design ist, nun ja, gewöhnungsbedürftig. Acer hat sich nie viel darum geschert, wie andere Notebooks aussahen. Acer stand für rechteckig und funktional. Das ist hier anders. Die Tastatur sieht aus wie beim Macbook. Das Design orientiert sich an Toshiba. Helle blaue LEDs signalisieren: Der Laptop ist an! oder: Der Laptop wird geladen! Das ersetzt das Nachtlicht, wenn ich es nicht von der Steckdose abstöpsle.

Negativ:
- Wie gesagt, die Tastatur sieht aus wie beim Macbook. Nur leider fühlt sie sich nicht so an. Die Tasten werden nur durch eine kleine Feder in der Mitte an ihrer Stelle gehalten, tippt man sie an der Seite an, kann es sein, dass der Bchstbe fhlt. Vollkommen misslungen ist dies bei den Pfeiltasten ←↑↓→ : Diese muss man auf der linken Seite antippen, weil sie ansonsten nicht reagieren. Beim Scrollen im Internet oder wenn man in Word ein Komma einfügen will, macht das verrückt!
Es ist für mich nicht nachvollziehbar, wie ein anderer Rezensent hier von "sehr gelungen" sprechen kann. Die Tastatur ist genau das nicht und für mich der große Schwachpunkt des Notebooks.
- Ein Problem ist das auf Hochglanz getrimmte Design. Man sieht leider jeden Fingerabdruck sowohl auf dem Gehäuse, als auch auf dem Bildschirm. Dieser ist nicht entspiegelt. Wie Rezensent "Christian" schon anmerkte, ist der Bildschirm bei Lichteinstrahlung nicht zu gebrauchen.
- Die Eingabe per Touchpad leidet unter der etwas schwammigen Steuerung. Kein großes Manko, war aber bei der vorhergehenden Serie besser gelungen.

Fazit: Eigentlich ein leistungsstarkes Technikwunder zu einem günstigen Preis. Aber irgendwie hat man bei Acer nicht daran gedacht, wie man als Benutzer mit ihm kommunizieren soll. Bitte zurück zu funktionaler Tastatur und entspiegeltem Display. Dann gebe ich auch wieder volle Punktzahl.
11 Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2011
Diesen Laptop zu bestellen war eindeutig die richtige Entscheidung. Ich habe stundenlang im Internet nach einem guten und günstigen Modell gesucht, das sich vor allem fürs Unileben eignet - und nach fast einem Monat Testen kann ich sagen, dass ich das richtige gefunden habe!

Was mir bisher positiv aufgefallen ist: Der Laptop arbeitet unglaublich leise, was ich als sehr angenehm empfinde. Mein 4 Jahre altes Modell von Siemens Fujitsu war durch die lauten Lüftungsgeräusche auf die Dauer äußerst nervig. Jetzt weiß ich es sehr zu schätzen, dass ich mit einem leisen Laptop arbeiten kann.
Auch die Akkulaufzeit ist für ein so günstiges Notebook vollkommen in Ordnung. Ich surfe viel im Internet und schreibe meistens zur gleichen Zeit irgendwas in Word oder spiele Solitär und kann das alles ca. 4 Stunden ohne Ladekabel machen. So kann ich den Laptop auch mit zur Uni nehmen, ohne das Kabel mitnehmen zu müssen. Das reicht mir völlig aus.
Weiterhin kann ich die Grafik loben, ich schätze aber, dass die Qualität derer im normalen Bereich liegt.
Die eingebaute HD-Kamera macht gute Bilder und bleibt auch beim Skypen schön scharf.
Was mich aber mit am meisten überzeugt, ist der Laptop an sich: das Design ist sehr modern aber schlicht. Mein Notebook ist in einem angenehmen rot gehalten, was sehr schick aussieht und worauf mich schon etliche Leute angesprochen haben - ss lässt den Laptop eindeutig teurer aussehen. Die blauen und orangefarbenen Lichter am Laptop sind in sehr schönen Tönen gehalten. Außerdem wirkt das Gehäuse sehr edel, stabil und Fingerabdrücke sind nicht zu sehen.

Viele haben ja die Tasten des Laptops als Kritikpunkt angegeben. Ich muss jedoch sagen, dass ich mich innerhalb von zwei Tagen komplett daran gewöhnt habe. Ich treffe alle Tasten mittlerweile ohne Probleme, aber vielleicht auch nur, weil ich sehr viel am Laptop schreibe. Ich kann mir schon vorstellen, dass man sich erst länger daran gewöhnen muss, die Tasten immer relativ mittig zu treffen, aber das sollte wirklich kein Grund sein, diesen Laptop nicht zu nehmen, denn für den Preis ist die Qualität unschlagbar!

Was mich ehrlichgesagt ein bisschen nervt sind die McAfee und NortonAntiVirus Programme auf dem Notebook. Da ich nur Kaspersky benutze, werde ich die beiden anderen Programme bald löschen. Die Meldungen von McAfee sind manchmal störend. Ich soll mich im Internet für das Produkt registrieren oder das Produkt nach ein paar Wochen Testen kaufen. Der Schutz des Programms ist also sowieso nur für eine gewisse Zeit gegeben. An sich könnte man das gleich weglassen.

Fazit: Ein sehr schöner und zuverlässiger Laptop, der vor allem im Bezug auf den Preis perfekt für Studenten geeignet ist!

++++++++++++++++++++++++++++++++++

Mein Fazit nach etwa 1 1/4 Jahren:

Ich bin immer noch sehr zufrieden mit diesem Produkt. Der Akku hält und hält und hält - ich kann kaum einen Unterschied zum Zeitpunkt meiner ersten Rezension erkennen! Man muss einfach nur gut genug mit dem Notebook umgehen und den Akku nicht allzu sehr ausreizen.

Auch sonst kann ich kaum Makel an dem Laptop feststellen. Ich benutze ihn seit über einem Jahr täglich für Privates, habe ihn sicherlich schon hunderte Male zur Uni und wieder nach Hause geschleppt (obwohl er nicht unbedingt schwer ist), habe etliche Hausarbeiten daran geschrieben, Bilder, Videos und Lieder darauf geladen und er ist mir bisher immer noch nicht abgestürzt oder hat sonst irgendwelche Macken gemacht. Auch das Gehäuse kann sich immer noch sehen lassen und wirkt nach einer vorsichtigen Bildschirm- und Tastaturenreinigung wieder wie neu. Auch Keyboard und Touchpad sind immer noch Top in Schuss: es gibt beispielsweise immer noch keine Abnutzung der weißen Schrift auf den Tasten.

Daher würde ich sofort noch einmal fünf Sterne geben, wenn ich könnte!
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2011
Ich habe das Notebook seit ca. einer Woche und bin damit sehr zufrieden. Nachdem ich einige unnötige vorinstallierte Programme entfernt habe, wurde das Notebook auf seine Performance (CPU, GPU, Akku, Webcam, Tastatur, Touchpad, Bildschirm) getestet.

Pro:

+ CPU: Der Intel i5-2410M bietet eine sehr gute Leistug für einen DualCore und dank Turboboost schont er den Akku
+ GPU: Akku wird durch die integrierte Intel HD GPU geschont und bei aufwendigen Grafiken schaltet sich die GeForce GT540M ein (NVidia Optimus Technologie) und bietet genug Leistung (Crysis 2: 1280x720 at Very High @ stabile 30 FPS).
+ Webcam: Die Webcam mit 1,3 MP ist gut zu gebrauchen, sofern man Skype o.ä. verwendet. Licht wird gut aufgenommen, sodass das Bild schön hell ist.
+ Touchpad: Das Touchpad gefällt mir sehr gut. Das Scrollen kann man per Multi-Touch mit zwei Fingern oder rechts an der Seite mit nur einem Finger (beides klappt sehr gut).
+ Design: Zwar besteht das meiste aus Plastik, jedoch ist die Bildschirmrückseite strukturiert, wodurch keine Fingerabdrücke zu sehen sind. Auch sieht man keine Fingerabdrücke auf der Tastatur, Touchpad oder Handauflagen. Den Klavierlack um den Bildschirm berührt man sowieso nicht und deshalb sieht das Notebook immer gut aus.

Neutral:

o Akku: Die Akkulaufzeit ist beim Surfen ca. 3,5 bis 4 Stunden.
o Bildschirm: Der Bildschirm ist spiegelnd, mir aber hell genug, sodass ein Arbeiten sehr wohl möglich ist.

Contra:

- Tastatur: Die Chiclet Tastatur sieht zwar gut aus und bietet einen Ziffernblock sowie einige Zusatztasten, aber man muss ziemlich genau die Mitte treffen, da sonst der Buchstabe nicht eingetippt wird. Dadurch enstehen öfter ungewollte
Rechtschreibfehler.

Trotz der nicht gelungenen Tastatur denke ich, dass dieses Notebook sein Geld wert ist und deshalb eine klare Kaufempfehlung.
66 Kommentare|54 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2011
Der Laptop sieht wertig, aus funktioniert super und hat sogar genug Leistung für Spiele wie GTA4 usw..
Das Gehäuse ist sehr Stabil, das Bild ist sehr Klar und ich glaube das man Für den Preis keinen besseren Laptop findet. Er ist super für Buisnessanwendungen und mit dem HDMI Anschluss sind alle wege in die Medienpräsentation offen. Alle Anwendungen laufen flüssig und die Akkulaufzeit ist ebenfalls akzeptabel.

Zum Prozessor: Wer denk die i3 sei zu langsam der sollte darüber nachdenken sich einen Spielelaptop zuzulegen den mir fällt nicht viel ein bei dem dieser Prozessor zu schwach wäre.

Zum Arbeitsspeicher:Ich gebe zu 4 GB ist nicht sehr viel aber eigendlich auseichend und sollte es wirklich mal nicht reichen kann man die zwei 2 GB Rams gegen zwei 4GB Rams tauschen und schon hat man 8GB.

Zum Display: Sehr hell, Gute Farben und einne Ausreichende Reagtionszeit sind vorhanden.

Zur Festplatte: Ich denke im Zeitalter von Usbsticks und Externen Festplatten reicht eine Festplatte von 500GB voll und ganz aus

Meiner Meinung ein sehr empfehlenswerter Laptop und eine absolute Kaufempfehlung!!!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2012
ich kanns recht kurz machen.mir gefällt das acer sehr gut.schicke aufmachung,gute verarbeitung und leichte bedienbarkeit.
nur 2 kleine mankos habe ich zu bemerken.
1.der ein-aus knopf läßt sich zu leicht drücken.also beim netzkabelanstecken nicht richtig aufgepaßt und schwups fährt der laptop erstmal runter.naja ist halt gewöhnungssache
2.die akkulaufzeit ist nicht so berauschend.ich nutz ihn hauptsächlich zum surfen und da macht er 2h mit normalen einstellung mit und energiesparmodus 3,5h.reicht aus aber es könnt auch gerne mehr sein.
ansonsten bin ich sehr zufrieden.das acer läuft sehr leise und wird auch nach längeren betrieb nicht wirklich heiß.
also alles in allem top gerät.hatte mir vorher die bewertungen durch gelesen und diese topgerät als das richtige auserkoren.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2012
Zuerst: Ich gebe Amazon 5 Sterne!!! Näheres hierzu siehe unten.

Ich bin ein Multimedia-User. Vor dem Acer ließ mich mein hp pavillion im Stich. Gerät lief zu heiß. Notabschaltung. Immer wieder. Gut, mittlerweile liefen aktuelle Spiele auf der Grafikkarte nicht mehr, also eben ein neues Notebook her. Die Dinger wachsen aber gerade technisch auch so verdammt schnell.

War am Anfang sehr zufrieden damit. Die Farbe ist wirklich schön, die Haptik ist gut und zieht Fingerabdrücke nicht magisch an. Design ist also top.

Pluspunkte also:

+ Die Haptik und Farbe
+ Das flache Design
+ Läuft leise und ordentlich schnell, Bootzeit ca. 1 Minute. Ist annehmbar.

Jetzt kommts aber.

- Die Tasten. Man trifft sie, aber man ist empfindlich. Da dieses Gerät durch die Farbe vorwiegend Frauen ansprechen, sollte man aufpassen, sofern man etwas längere Fingernägel besitzt. Man gerät damit leicht unter die Taste, diese kann abspringen. Habe in den 15 Monaten zwei Tasten ersetzen lassen müssen deswegen. Da steckt ein Nachteil bei dem schon recht "billigen" Gerät. Das liegt eben an den vielen Zwischenräumen der Tasten. Da bleibt man schon mal hängen mit zierlichen Fingern.
- Sound. Eindeutig zu leise. Beim Gamen kann es nicht mit einem normalen Dell mithalten. Mein Freund musste neben mir immer Kopfhörer benutzen, damit ich überhaupt etwas verstand.
- Lüfter. Für mich das größte Manko. Bei so einem flachen Notebook kann einfach keine richtige Kühlung gewährleistet werden. Ich bin kein Hardcore-Gamer, spiele nur halt hin und wieder mal ein normales Spiel (Sims oder so). Mit den Monaten wurde er heißer und heißer. Erreichte sogar im Leerlauf schon 60 Grad am Ende. Beim Spielen schoss er an die 100 Grad Marke und ging aus. Anfangs konnte ich das mit drei externen Lüftern beheben, doch auch hier wurde es immer schlimmer, sodass er für mich kaum mehr benutzbar war. Beim normalen Surfen war die Handauflage schon so heiß, dass man ins Schwitzen gerät. Auch hier merkt man eben den Preis. Lüfter brauchen Platz und auch ordentliche Lüfterschlitze, damit die Luft entweichen kann. Geht hier einfach nicht. Deswegen: Wer gerne spielt, sollte die Finger hiervon lassen! Zumal die Grafikkarte auch mittlerweile schon kaum mithalten kann. Zum Surfen, arbeiten etc. ist es noch sehr gut. Filme gucken wird kritisch (weil zu leise).

Nach 15 Monaten also habe ich mich an amazon gewendet. Man bot mir an, das Gerät einfach zurück zu senden und den vollen (!) Kaufpreis zu erstatten. Ging alles schnell über die Bühne und ich muss sagen: TOP!!!! Amazon ist und bleibt das beste Online-Unternehmen mit dem besten Kundenservice.
Alternativ hätte ich es natürlich wie bei hp handhaben und beim Hersteller einsenden können. Als ich das damals gemacht habe, hat man mir Mainboard und Lüfter getauscht. Hat aber nichts gebracht. Wäre das hier genauso gewesen, hätte sich das in die Länge gezogen und am Ende wäre ich aus der Garantie raus. Und nach 2 Jahren besitzen Notebooks ja bekanntlich nen Selbstzerstör-Modus :) Also 5 Sterne für den Service von amazon!

Habe daher gern mein neues Notebook (Lenovo Y580, Gamer-Reihe für 800 Euro) auch wieder über amazon gekauft. Kann dieses übrigens sehr empfehlen. Die Nvidia GTX 660 ist auch in Alienware-Geräten verbaut. Lüftung optimal. Zieht lediglich Fingerabdrücke an. Aber ich bestelle ja nicht mehr, weil ein Notebook "schön" ist, das hat mich Acer gelehrt!
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 15. August 2011
Hallo !

Dieses Notebook ist wirklich vielseitig einsetzbar . Dank des großen Bildschirms auch gut zum Film- oder Photo-Anschauen geeignet .

Die Außenhülle ist nicht glatt sondern leicht geriffelt , was das Herumtragen sicherer macht und außerdem sieht es super aus .

Die Tastatur ist relativ groß und hat einen guten Anschlag . Die zusätzlichen Fn Tasten sind echt praktisch .

Das Touchpad funktioniert perfekt : es ist präzise und hat eine gute Empfindlichkeit .

Die Leistung des Prozessors ( habe den Core i5 ) und der anderen Komponenten ist gut . Die normalen Anwendungen wie Schreibprogramme oder Internet laufen sehr schnell und auch die meisten Spiele sind problemlos spielbar ( 8GB RAM ! ). Der Grafikchip macht seine Sache wirklich hervorragend , die Spiele sehen auf dem Acer 5750G tatsächlich etwas 3D mäßig aus !

Womit wir zum Display kommen : Mit seinen 15,6 Zoll ist es auch für Strategie Spiele oder einen gelegentlichen Film normalerweise völlig ausreichend . Die Tiefe und Farbbrillanz des LED Displays ist hervorragend , allerdings nur in mäßig heller Umgebung . Sitzt man in der Sonne sind die Spiegelungen einfach zu groß .
Der horizontale Betrachtungswinkel ist gut , der vertikale hingegen sehr gering : bewegt man seinen Kopf nur wenige Zentimeter nach oben oder unten wird das 'perfekte Bild' deutlich zu hell oder zu dunkel .
Zum Betrachten von Internetseiten oder Photos ist es ebenso gut geeignet wie zum Lesen von Dokumenten oder zum Spielen .

Die WLAN Verbindung ist schnell und auch die Reichweite sehr gut .

Der Ton aus dem Soundbar ist erstaunlich klar und scheppert auch nicht - habe damit schon Internet-Radio genossen . Große Lautstärke kann man aber natürlich nicht erwarten ...

Die Unterseite des Notebooks wird etwas warm , hier sollte man für eine glatte Unterlage sorgen . Dafür ist der Lüfter sehr leise .

Das Ansehen von DVDs funktioniert wunderbar - mit der ClearFi Funktion ist es ganz einfach und auch hier sieht ein Film dank des guten Displays etwas 3D mäßig aus . Wenn man für den bombastischen Filmsound noch einen guten Kopfhörer anschließt steht dem Klein-Kino Vergnügen nichts mehr im Weg .

Die Ladezeit des Akkus beträgt ca. 4 Stunden und er hält danach ( je nach Anwendung ) bis zu 5 oder 6 Stunden durch !

Insgesamt also sehr zu empfehlen , für unterwegs mit Einschränkung auf Grund des in der Sonne stark spiegelnden Bildschirms .
1010 Kommentare|52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2011
Wer einen Laptop sucht für den "allgemeinen privaten Gebrauch" - also Dokumente erstellen - Web-Seiten betreuen - Internet - und keine extrem hohen Anforderungen eines Profi-PC-Spielers hat, der ist mit dem Gerät sehr gut bedient. Das Äußere - sehr solide und stabil - ich habe einen mattschwarzen - keine Fingerabdrücke zu sehen - sehr gut. Ausgepackt - Akku eingesetzt - fertig. Etwas "Software-Müll" welche vorinstalliert ist, sollte man besser entfernen, aber das ist jedermanns Geschmacksache. Display - sehr gut darstellend, Seitenaufbau ebenfalls sehr gut. Mit den 4GB Arbeitsspeicher ist man für die kommenden Jahre gut gerüstet. Mängel habe ich keine entdeckt - alles so, wie ich es erwartet habe. Das Touchpad reagiert sehr sensibel - muss man nicht drauf rum hacken. DVD, Kamera eingebaut, Mikrofon, WLAN-Empfänger, Kartenlesegerät. genügend USB-Anschlüsse - für einen Allround-PC im täglichen Gebrauch bekommt man eine sehr gute Qualität zu einem sehr günstigen Preis ! Daher - 5 Sterne ! Der neue Aladi-Laptop kann sicher etwas mehr - aber braucht man den ganzen Schnickschnack wirklich ? Und der ist erheblich teurer ...
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2012
Hallo zusammen,

ich habe den Laptop mit dem I3 2330 M Prozessor gekauft und bin absolut begeistert vom Preis/Leistungverhältnis.

Der Laptop ist sehr leise d.h. den Prozessorlüfter hört man kaum, nur manchmal "rattert" die Festplatte (aber auch auf einem niedrigen Lautstärkeniveau).
Die Tasten der Tastatur bieten einen guten Anschlag, lediglich an die integrierte Zahlentastur muss man sich gewöhnen.
Das LCD Display ist angenehm hell und die Darstellungsqualität ist sehr gut. Der Prozessor bietet in Verbindung mit 4GB Hauptspeicher und der NVIDIA Grafikkarte eine TOP Perfomance, Filme (auch in HD Qualität) lsufen flüssig und die Tonqualität der integrieten Lautsprecher ist gut
Die Festplatte bietet mit 500GB ausreichend Platz und WIN7 ist bereits vorinstalliert.
Das Gehäuse des ACER fühlt sich wertig an und sieht mit seiner leichten "Riffelung" sehr Edel aus.

Also alles in allem eine gute Entscheidung den Laptop zu kaufen.

Gruß
Marcus
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)