Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tales of the Shareem (6): Justin
Shareem sind gezüchtet und genetisch manipuliert worden, um Frauen zu gefallen und ihren Genuss zu bereiten. Aber dann wurden sie "verboten" und entkamen nur knapp ihrer Vernichtung. Sie leben nun am Rande der Gesellschaft, kaum geduldet und oft ausgenutzt, als Bürger zweiter Klasse.

Deanna ist ein "Patroller". Wie es ihre Aufgabe ist, verhaftet sie...
Vor 13 Monaten von ulla veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen mind candy
It is no big literature but nice and entertaining enough. All the shareem books are a kind of longer short stories, but after reading most of them the characters had time to develop a bit, even if the cast is a bit stereotypical. If you like a blend of fantasy, romance, erotism you might like the shareem.
Vor 4 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tales of the Shareem (6): Justin, 11. August 2013
Von 
ulla - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Justin (Tales of the Shareem Book 6) (English Edition) (Kindle Edition)
Shareem sind gezüchtet und genetisch manipuliert worden, um Frauen zu gefallen und ihren Genuss zu bereiten. Aber dann wurden sie "verboten" und entkamen nur knapp ihrer Vernichtung. Sie leben nun am Rande der Gesellschaft, kaum geduldet und oft ausgenutzt, als Bürger zweiter Klasse.

Deanna ist ein "Patroller". Wie es ihre Aufgabe ist, verhaftet sie Justin nach einer Anzeige. Aber wer ist der geheimnisvolle Shareem, der zwar vor vielen Jahren als Sklave den Planeten verlassen hat, aber danach viele Jahre in Freiheit lebte? Warum ist er zurück auf Bor Narga, wo er nur ein Rechtloser ist? Und warum beobachtet er eine junge Frau aus der Oberschicht?
Deanna ist wirklich gut in ihrem Job. Sie findet es heraus und deckt damit gefährliche Geheimnisse auf. Wird sie Justin verraten?

Der sechste Band der Serie ist deswegen so interessant, weil Justin aufgrund seiner langen Freiheit kein typischer Shareem ist: Er hat es geschafft verschiedene Konditionierungen zu brechen. Natürlich bleibt er sich in einer Sache treu: Wenn eine Frau ihn interessiert, denkt er (fast) nur noch an das Eine. Und die Frau, die er im Sinn hat, ist Deanna.

Die Story ist locker und flockig zu lesen. Mir hat gefallen, dass diesmal ein ordentlicher Handlungsbogen zu Ende gebracht wird. Natürlich kommt auch der Sex nicht zu kurz. Außerdem geht die Rahmenhandlung allmählich voran.
Fans sollten das Buch auf jeden Fall lesen. Neueinsteiger können es verstehen, ohne die Vorgänger zu kennen. Interessanter ist es allerdings, wenn man die richtige Lesereihenfolge einhält, da fast alle Pärchen noch einmal einen Auftritt haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen mind candy, 27. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Justin (Tales of the Shareem Book 6) (English Edition) (Kindle Edition)
It is no big literature but nice and entertaining enough. All the shareem books are a kind of longer short stories, but after reading most of them the characters had time to develop a bit, even if the cast is a bit stereotypical. If you like a blend of fantasy, romance, erotism you might like the shareem.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen