MSS_ss16 Hier klicken 1503935485 Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Amazon Weinblog HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Januar 2013
Selten so ein oberflächliches und schlecht recherchiertes Buch gesehen.
Komplizierte Sachverhalte werden nach belieben vermischt und hingebogen nur um den reißerischen Thema des Buches zu genügen.
Klar wurde im Umweltschutz nicht immer alles richtig gemacht. Aber Herr Neubacher: Wie macht man es denn besser?
11 Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2012
anfans schien es als würde der autor differenzierte sichtweisen erörtern, die er dann aber nur teilweise anbringt und eher in einen trend überschlägt, vieles schlechtzureden anhand von oft unrepräsentativen beispielen. damit begeht er die gleichen fehler wie einige undifferenziert argumentierende umweltbefürworter.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2013
Dazu gibt es nicht viel zu sagen: weitab von jeglichem serösem Journalismus. Die Vergleichsparameter sind alles andere als wissenschaftlich und deshalb nicht aussagekräftig. Ein populistisches Werk - wer weiß von wem finanziert.
11 Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2012
In diesem Buch werden Äpfel mit Birnen vergleichen und noch dazu geschieht dies ohne jegliche wissenschaftliche Untermauerung.
Wer Interesse an Themen wie "Nachhaltigkeit" und "Umweltschutz" hat, sollte zu anderen Büchern greifen.
In einem Punkt hat der Autor allerdings Recht: Energiesparlampen, die als Sondermüll enden, verfehlen ihren Zweck.

Mit freundlichen Grüßen
eine Studentin der Umweltwissenschaften
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2012
Gestern Abend war um 22:00 bei NRW RTL über dieses Buch ein Film gebracht worden.
Er zeigt die Auswüchse der Grünen Politik. Es ist ein Horror!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2012
1.) Sehr berechtigt ist es, daraufhinzuweisen, dass in vielen Bereichen Quantität die entscheidende Dimension des Umweltschutzes ist. Will sagen: Weniger bringt mehr. Reduzieren ist erste Öko-Pflicht. Aber: Wenn jemand auf den Luxus einer 200qm-Wohnung mit 4m-hohen Decken nicht verzichten will? Dann ist es immer noch besser er richtet sie ökologisch ein, bezieht Öko-Strom, etc. (Dass unter diesen Umständen sein vor sich hergetragenes ökologisches LOHAS-Bewusstsein eher peinlich ist, ist eine sekundäre Frage)

2.) Berechtigt ist auch die Kritik an einigen wenig effizienten oder gar widersinnigen Maßnahmen. Dennoch: Dann lieber konstrukive Kritik als ein prinzipiell sinnvolles, dringend notwendiges Anliegen zu diskreditieren. Da geht die unterhaltsame Demontage zu oft auf Kosten des durchdachten (Gegen-)Vorschlags. Fazit: Inhaltlich geht das Buch leider am Kern des Themas vorbei und hilft der Diskussion kaum weiter. Konsequente Argumentation sieht anders aus.

Wie man's besser macht, kann man z.B. hier in der FAZ lesen:
[...]
22 Kommentare|27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2012
Ehrlich gesagt, ich habe mir das Buch gekauft um mich über die Doofheit der Deutschen, nett in Prosa gefasst, zu amüsieren und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Das selbe würde passieren bei einem Werk über das Einkaufen in Deutschland. Einkaufswagen an der Kette, die Ware wird einem vor die Nase geschmissen statt ordentlich verpackt überreicht, sonntags sind die Läden und Banken geschlossen. Oder Tanken....wieso muss man dazu aussteigen?

Egal. Ich lebe schon seit mehr als 6 Jahre über 10.000 km weg von Deutschland, aber Amazon und DHL sei Dank, dt. Bücher lese ich schon.

Gestern habe ich "Ökofimmel" gelesen und heute "Die leise Diktatur, Hrsg. Michael Müller". Im Kapitel "Die Lüge von der Klimakatastrophe" von Hartmut Bachmann wird der ganze Schwindel um und mit CO2 entlarvt. Spätestens seit dem 19.11.2009 ist der ganze Komplott bekannt als Hacker entsprechende Emails veröffentlicht haben.

Gestern wollte ich auch noch fünf Sterne vergeben, heute nicht mal mehr einen einzigen, weil A. Neubacher denn letzten Teil des Buches dem Handel mit Klimazertifikaten widmet. Da das Buch ganz neu auf dem Markt ist, sollte doch ein seriöser Autor nicht mehr die Klimalüge verbreiten.
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2013
Ich bin mit dem Buchsehr zufrieden. Es hat sehr viele nutzliche Funktionen - ein richtges Multitalent. Das Gerät hätte ich wiedergekauft.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2013
Alles bestens mehr kann ich zu einem Buch nicht schreiben 19 Worte ist hier etwas viel. Also alles in ordnung
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2013
für alle, die nicht gerne lesen eine gute alternative... alltägliche dinge werden auf eine ganz neue art und weise betrachtet... kurzweiliges hören
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden