Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alle Titel im Detail, 13. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Peter Anders: Ein heller Stern in dunkler Zeit (Audio CD)
CD 1 ✧ PETER ANDERS ✧ Total Time: 68:37

1. Peter Anders im Land der Lieder 14:52
(Melodienfolge)
Einleitung / Funiculi-Funicula (Denza) / Leise
erklingen Glocken vom Campanile (Kattnigg)
/ Csárdás (Monti) / Komm, Zigan (Kálmán) /
„Carmen“-Vorspiel (Bizet) / Dunkelrote Rosen
(Millöcker – Stefan) / Jalousie (Gade) / Zwei
Märchenaugen (Kálmán) / So lullala und leila
(Steimel) / Aloha oe (Liliwokalani) /Ay-ay-ay (Perez)
/ Wolgalied (Lehár) / Leise, ganz leise klingt’s
durch den Raum (Straus) / Heimat, deine Sterne
(Bochmann)

Franz Marszalek mit Chor und Orchester 1953
EMMERICH KÁLMÁN (1882-1953)
GRÄFIN MARIZA
2. Einmal möcht’ ich wieder tanzen 3:12
Anny Schlemm (Mariza)
RIAS-Unterhaltungsorchester / Hans Carste 1950

JOHANN STRAUSS, SOHN (1825-1899)
KARNEVAL IN ROM
3. Champagner her! 2:00
4. Gott Amor schickt Pfeile 2:25
Liselotte Losch (Maria), Kölner Rundfunkchor
Sinfonieorchester des Nordwestdeutschen Rundfunks Köln
(NWDR) / Franz Marszalek, 1950 (3, 4)

OSCAR STRAUS (1870-1954)
DER REIGEN
5. Wenn des Tages Stunden sich neigen 3:18
Liselotte Losch, Kölner Rundfunkchor
Kölner Rundfunkorchester / Franz Marszalek, 1950

FRANZ LEHÁR (1870-1948)
DAS LAND DES LÄCHELNS 15:15
(Melodienfolge)
6. Einleitung / Immer nur lächeln / Bei einem Tee
à deux / Im Salon zur blauen Pagode / Von
Apfelblüten einen Kranz / Dein ist mein ganzes Herz
/ Wenn die Chrysanthemen blüh’n / Wer hat die
Liebe uns ins Herz gesenkt / Meine Liebe, deine
Liebe / Liebes Schwesterlein / Finale: Immer nur
lächeln
Trude Eipperle, Anneliese Rothenberger, Willy Hofmann
Franz Marszalek und sein Orchester, 1952
PAGANINI
7. Niemand liebt dich so wie ich 3:41
Anny Schlemm (Anna Elisa) / Münchner Rundfunkorchester /
Werner Schmidt-Boelcke / 1954 (live)

ZIGEUNERLIEBE
8. Zorika, Zorika, kehre zurück 3:10
Orchester / Bruno Seidler-Winkler, 1949

EMMERICH KÁLMÁN (1882-1953)
GRÄFIN MARIZA
9. O schöne Kinderzeit / Schwesterlein –
Brüderlein 5:06
Brigitte Mira (Lisa) / RIAS-Unterhaltungsorchester / Hans Carste, 1950
10. Damals in Budapest 15:17
(Kálmán-Melodienfolge)
Einleitung / O komm mit mir, ich tanz mit dir /
Das ist die Liebe, die dumme Liebe / O Bajadere
/ Joy, Mamam, Bruderherz / Heut’ Nacht hab’
ich geträumt von dir / Ganz ohne Weiber geht
die Chose nicht / Mein Darling / Komm mit nach
Varasdin / Zwei Märchenaugen / Tanzen möcht’
ich / Wenn die Sterne am Himmel leuchten / Grüss
mir mein Wien / Komm in mein kleines Liebesboot
/ Die Mädis vom Chantant / Machen wir’s den
Schwalben nach / Komm, Zigan
Gretl Schörg, Käthe Möller-Siepermann, Franz Fehringer, Willy
Hofmann, Gerhard Wendland, Sunshine-Quartett, Cornel-Trio
Chor und Orchester / Franz Marszalek, 1953

CD 2 ✧ PETER ANDERS ✧ Total Time: 61:34

LEO FALL (1873-1925)
1. Und der Himmel hängt voller Geigen 12:48
(Melodienfolge)
Kind, du kannst tanzen wie meine Frau / Wo
steht denn das geschrieben / Das sind die
Dollarprinzessen / Wir tanzen Ringelreih’n /
Ein Walzer muss es sein / Anna, was ist denn mit
dir / Heinerle, Heinerle, hab’ kein Geld / O Rose
von Stambul / Jeder tragt sein Pinkerl / Und der
Himmel hängt voller Geigen
Anneliese Rothenberger, Lonny Kellner, Willy Schneider,
Willy Hofmann, Hansi Thoms
Chor und Orchester / Franz Marszalek, 1952

MADAME POMPADOUR
2. Ein intimes Souper 3:47
Liselotte Losch (Marquise Pompadour)
Kölner Rundfunkorchester / Franz Marszalek , 1952

WALTER W. GOETZE (1883-1961)
LIEBE IM DREIKLANG
3. Ich bin der Mucki Nix, der große Mann des
Glücks 2:58
4. Seit mich mein Weg zu dir geführt 3:50
Ilse Hübener (Carola)
Kölner Rundfunk-Unterhaltungsorchester / Franz Marszalek,
1951 (3, 4)

CARL MILLÖCKER (1842-1899)
GASPARONE
5. Denk’ ich an dich, schwarze Ninetta 1:53
6. Nur Gold will ich haben 1:28
Karl Schiebener (Sindulfo)
Sinfonieorchester des Nordwestdeutschen Rundfunks
Köln (NWDR) / Franz Marszalek , 1949 (5, 6)

7. DER BETTELSTUDENT 15:18
(Melodienfolge)
Einleitung / Ach, ich hab’ sie ja nur auf die
Schulter geküsst / Doch eines ich noch nicht
verlor: den Humor / Racheplan-Ensemble /
Ich knüpfte manche zarte Bande / Lach’ mit mir
/ Ich hab’ kein Geld, bin vogelfrei / Aus dem 1.
Finale / Höchste Lust und tiefstes Leid, die Träne
fl ießt zu jeder Zeit / Wir gratulieren / Trinke zu,
trinke zu / Ich setz den Fall / Glückliche Braut /
Nur das eine bitt’ ich dich / Schlusschor: Ach,
ich hab’ sie ja nur auf die Schulter geküsst
Rita Streich, Peter Witsch, Willy Schneider, Richard
Capellmann, Chor und Orchester / Franz Marszalek, 1952

JOHANN STRAUSS, SOHN (1825-1899)
DER ZIGEUNERBARON
8. Wer uns getraut 3:49
Nata Tüscher (Saffi ) / Südwestfunk-Orchester
Baden-Baden / Paul Burkhard, 1951

CARL ZELLER (1842-1898)
9. DER VOGELHÄNDLER 15:23
(Melodienfolge)
Grüss euch Gott / Meinen Strauß im Pavillon
/ Ich bin die Christel von der Post / Marsch
/ Wem bring ich den Pokal / Schau mir nur
recht ins Gesicht / Als geblüht der Kirschenbaum
/ Nun wohlan, jetzt bin ich Braut / Fröhlich’ Pfalz,
Gott erhalt’s / Man kann sich leicht blamieren /
Wie mein Ahnl zwanzig Jahr’ / Ich bin der Prodecan
/ Schenkt man sich Rosen in Tirol
Anny Schlemm, Anneliese Rothenberger, Willy Hofmann,
Friedrich Himmelmann, Sunshine-Quartett, Cornel-Trio
Chor und Orchester / Franz Marszalek, 1953

CD 3 ✧ PETER ANDERS ✧ Total Time: 43:56
JOHANN STRAUSS, SOHN (1825-1899)
1. DER ZIGEUNERBARON 15:29
(Melodienfolge)
O habet acht / Komm her und schau dir die Leute an / Ja, das alles auf Ehr’ /
Ja, das Schreiben und das Lesen / Darum nur klopfe / Schatzwalzer / Schmiedechor /
So voll Fröhlichkeit / Von des Tajos Strand … Fremder Held, grüss dich Gott /
Flieh wie du kannst und fürchte den Zigeuner / Hochzeitskuchen bitte zu versuchen /
Wer uns getraut / Werberlied / Finale
Elfride Trötschel, Käthe Schwedowsky, Benno Kusche, Albrecht Peter
Chor und Orchester / Franz Marszalek, 1952

2. DIE FLEDERMAUS 15:23
(Melodienfolge)
Aus der Ouvertüre / Täubchen, das entfl attert ist / Ach, mein armer, armer Mann /
Glücklich ist, wer vergisst / Walzer / O je, o je, wie rührt mich dies /
Mein schönes großes Vogelhaus / Brüderlein und Schwesterlein /
Ein Souper uns heute winkt / Ha, welch ein Fest / Mein Herr Marquis /
Ich lade gern mir Gäste ein / Spiel ich ’ne Dame von Paris / Klänge der Heimat /
Im Feuerstrom der Reben
Elfride Trötschel, Rita Streich, Willy Schneider, Willy Hofmann,
Chor und Orchester / Franz Marszalekm, 1952

3. EINE NACHT IN VENEDIG 12:58
(Melodienfolge)
Horch, von San Marco der Glocken Geläut / Sei mir gegrüsst, du holdes Venezia /
Dein Lied von Lieb’ und Treue / Ach, wie so herrlich zu schau’n /
Die Tauben von San Marco / Sei mir willkommen, holde Nacht / Tarantella /
Alle maskiert / Treu sein, das liegt mir nicht / Man steckt ein / Von der guten Barbara /
Ninana / Walzer … Ja, beim Tanz / Komm in die Gondel
Rita Streich, Ruth Weigelt, Lucie Schulz, Willy Hofmann
Chor und Orchester / Franz Marszalek, 1954

CD 4 ✧ PETER ANDERS ✧ Total Time: 42:24

ROBERT RADECKE (1830-1911)
1. Aus der Jugendzeit (T: F. Rückert) 4:49
Männerchor des Deutschen Opernhauses Berlin
Kammerorchester des Berliner Rundfunks
Hanns Steinkopf, 1941

CARL MILLÖCKER (1842-1899)
DER BETTELSTUDENT
2. Ich setz den Fall 3:06
Aulikki Rautawaara (Laura)
Orchester des Deutschen Opernhauses Berlin /
Hans Schmidt-Isserstedt, 1938
3. Ich hab’ kein Geld, bin vogelfrei 1:50
Orchester des Deutschen Opernhauses Berlin /
Norbert Schultze, 1936
4. Von Wien in die Welt (Melodienfolge) 6:51
Leichtsinn heißt die Parole / Zwei Märchenaugen /
Ein kleiner Slowfox mit Mary / Grüss mir mein Wien
/ Komm, Zigan / Man nennt mich nur das Lercherl
von Hernals / Schön sind lachende Frau’n / Immer
nur lächeln / Dein ist mein ganzes Herz / Schön ist
die Welt
Rosl Seegers, Chor und Orchester / Hans Bund, 1934

JOHANN STRAUSS, SOHN (1825-1899)
5. DIE FLEDERMAUS
(Melodienfolge) 8:16
Aus der Ouvertüre / Täubchen, das entfl attert
ist / O je, o je, wie rührt mich dies / Glücklich ist,
wer vergisst / Mein schönes großes Vogelhaus /
Mein Herr Marquis / Ha, welch ein Fest / Brüderlein
und Schwesterlein / Mein Herr, was dächten Sie
von mir / Alles macht vor Ehrfurcht mir Spalier /
Im Feuerstrom der Reben
Erna Berger, Elisabeth Friedrich, Anni Frind, Charlotte Müller,
Eugen Fuchs, Chor des Deutschen Opernhauses Berlin
Berliner Philharmoniker / Wilhelm Franz Reuss
1933

6. DER ZIGEUNERBARON 8:57
(Melodienfolge)
Aus der Ouvertüre / Das wär’ kein rechter
Schifferknecht / Ja, das alles auf Ehr’ /
Hochzeitskuchen bitte zu versuchen / O habet acht
/ Csárdás / Aus dem 1. Finale / Wer uns getraut /
Schatzwalzer / Schmiedechor
Anita Gura, Chor und Orchester des Deutschen Opernhauses Berlin
Wilhelm Franz Reuss, 1934

CARL MILLÖCKER (1842-1899)
7. DER BETTELSTUDENT 9:20
(Melodienfolge)
Aus der Ouvertüre / Juchheissa, hurra / Walzerthemen
/ Ich knüpfte manche zarte Bande /
Höchste Lust und tiefstes Leid / Doch wenn’s im
Lied hinaus dann klinget / Bei diesem Feste /
Durch diesen Kuss … Nur das eine bitt’ ich dich /
Mazurka / Aus dem 1. Finale / Trinke zu, trinke zu /
Ich setz den Fall / Der Wahrheit geb’ ich die Ehre /
Ach, ich hab’ sie ja nur auf die Schulter geküsst
Carla Spletter, Hanns-Heinz Nissen
Chor und Orchester des Deutschen Opernhauses Berlin
Norbert Schultze, 1936

CD 5 ✧ PETER ANDERS ✧ Total Time: 42:59

FRANZ LEHÁR (1870-1948)
DAS LAND DES LÄCHELNS
1. Von Apfelblüten einen Kranz 4:12
Münchner Rundfunkorchester / Werner Schmidt-Boelcke
1954 (live)
2. Bei einem Tee à deux 3:17
Erna Dietrich (Lisa)
Kölner Rundfunkorchester / Franz Marszalek
1950
3. Peter Anders bei Franz Lehár 8:54
(Melodienfolge)
Einleitung / Hab’ ein blaues Himmelbett /
Lisa-Walzer / Bist du’s, lachendes Glück /
Nur die Liebe macht uns jung / O Mädchen,
mein Mädchen / Schön ist die Welt /
Zorika, Zorika, kehre zurück / Gern hab’ ich
die Frau’n geküsst / Weibermarsch /
Dein ist mein ganzes Herz
Orchester des Deutschen Opernhauses Berlin
Walter Lutze, 1937

4. DIE LUSTIGE WITWE 8:44
(Melodienfolge)
Introduktion / Ich bin eine anständ’ge Frau /
Gar oft hab’ ich’s gehört / Da geh ich zu Maxim /
Weibermarsch / Wie die Blumen im Lenze
erblüh’n / Ballsirenen / Zwischenspiel /
Lippen schweigen / Vilja-Lied / Es waren zwei
Königskinder / Komm in den kleinen Pavillon /
Das hat Rass’
Anita Gura, Chor des Deutschen Opernhauses Berlin
Berliner Philharmoniker
Hans Schmidt-Isserstedt 1935

5. Rendezvous bei Lehár 9:03
(Melodienfolge)
All mein Fühlen / Schön ist die Welt /
Im Salon zur blauen Pagode / Gib mir dort vom
Himmelszelt / Bist du’s, lachendes Glück /
Hab’ ein blaues Himmelbett / Ja, das Studium
der Weiber ist schwer / Was geh’n mich an die
Leute / Wär’ es auch nichts als ein Traum vom
Glück / Ich hol’ dir vom Himmel das Blau /
Nur die Liebe macht uns jung / Gern hab’ ich
die Frau’n geküsst / O Mädchen, mein Mädchen
Aulikki Rautawaara
Berliner Philharmoniker
Hans Schmidt-Isserstedt, 1935

EMMERICH KÁLMÁN (1882-1953)
6. DIE CSÁRDÁSFÜRSTIN 8:34
(Melodienfolge)
Aus dem Vorspiel / Heia, in den Bergen
ist mein Heimatland / Sich verlieben kann
man öfter … Mädchen gibt es wunderfeine /
Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht /
O jag dem Glück nicht nach / Weißt du
es noch / Joy, Mamam, Bruderherz /
Machen wir’s den Schwalben nach / Die Mädis
vom Chantant / Csárdás / Heißa, so verliebt
zu sein / Ja, so ein Teufelsweib
Aulikki Rautawaara
Chor der Staatsoper Berlin
Berliner Philharmoniker
Hans Schmidt-Isserstedtm, 1934

CD 6 ✧ PETER ANDERS ✧ Total Time: 75:14

RICHARD WAGNER (1813-1883)
DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG
1. Morgenlich leuchtend im rosigen Schein
(Preislied) 4:13
Württembergisches Staatsorchester Stuttgart /
Ferdinand Leitner, 1953

FRIEDRICH SMETANA (1824-1884)
DIE VERKAUFTE BRAUT
2. So fi nd’ ich dich, Feinsliebchen, hier /
Mein lieber Schatz, nun aufgepasst 4:04
Anny Schlemm (Marie)
Münchner Rundfunkorchester / Werner Schmidt-Boelcke
1954 (live)
3. Komm, mein Söhnchen, auf ein Wort /
Weiß ich doch eine, die hat Dukaten 8:07
Fritz Hoppe (Kezal)
RIAS-Unterhaltungsorchester / Fried Walter, 1950

FRIEDRICH VON FLOTOW (1812-1883)
MARTHA
4. Vorwärts! Weg! Muss man euch ziehen? /
Sieh nur, wie sie uns betrachten. –
Wir gefallen, wie es scheint 6:24
Rosl Schwaiger (Lady / Martha), Hertha Töpper (Nancy),
Kurt Böhme (Plumkett), Heinz Maria Lins (Lord Tristan)
Solisten und Chor des Bayerischen Rundfunks
Münchner Rundfunkorchester / Werner Schmidt-Boelcke
1953 (Live)
5. Wie das schnattert, wie das plappert /
Ja, seit früher Kindheit Tagen 5:06
Josef Greindl (Plumkett)
6. Nancy! Julia! Verweilet! / Letzte Rose /
Martha, lass mich dir sagen 7:35
Erna Berger (Lady / Martha)
7. Der Lenz ist gekommen / Diese Hand, die sich
gewendet 5:20
Erna Berger (Lady / Martha)
Staatskapelle Berlin / Johannes Schüler, 1944 (5-7)

WOLFGANG AMADEUS MOZART
(1756-1791)
DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL
8. Hier soll ich dich denn sehen, Konstanze 2:58
Staatskapelle Berlin / Robert Heger, 1945

RICHARD WAGNER (1813-1883)
DER FLIEGENDE HOLLÄNDER
9. Willst jenes Tages du nicht dich mehr
entsinnen 3:33
Orchester des Deutschen Opernhauses Berlin /
Arthur Grüber, 1939

LOHENGRIN
10. Das süsse Lied verhallt / Atmest du nicht mit mir
die süssen Düfte? / Höchstes Vertrau’n hast
du mir schon zu danken / Weh, nun ist all
unser Glück dahin 19:05
Trude Eipperle (Elsa)
11. Mein lieber Schwan! Ach, diese letzte
traurige Fahrt / Seht da den Herzog von
Brabant (Finale) 8:26
Josef Greindl (König Heinrich), Helena Braun (Ortrud),
Trude Eipperle (Elsa)
Kölner Rundfunkchor / Sinfonieorchester des Nordwestdeutschen
Rundfunks Köln (NWDR, heute WDR) /
Richard Kraus, 1951 (11, 12)

CD 7 ✧ PETER ANDERS ✧ Total Time: 59:45

RUGGIERO LEONCAVALLO (1857-1919)
PAGLIACCI
1. Recitar! … Vesti la giubba e la faccia infarina 3:38
Münchner Philharmoniker / Heinrich Hollreiser, 1953
GIUSEPPE VERDI (1813-1901)
LA TRAVIATA
2. Lunge da lei … De’miei bollenti spiriti 3:30
Münchner Philharmoniker / Leopold Ludwig, 1953
3. Parigi, o cara, noi lasceremo 3:23
Erna Berger (Violetta)
Berliner Philharmoniker / Artur Rother, 1953

GAETANO DONIZETTI (1797-1848)
L’ELISIR D’AMORE
4. Una furtive lagrima 4:07

GIACOMO PUCCINI (1858-1924)
TOSCA
5. Recondita armonia 2:37
Berliner Rundfunk-Symphonie-Orchester / Franz Marszalek
1942 (4, 5)
6. Mit deinen Augen, den wundersamen 3:46
Aulikki Rautawaara (Tosca)
Orchester des Deutschen Opernhauses Berlin /
Hans Schmidt-Isserstedt, 1938
7. Und es blitzten die Sterne 2:24
Orchester des Deutschen Opernhauses Berlin /
Johannes Schüler, 1937

MANON LESCAUT
8. Wo lebte wohl ein Wesen 3:10
Berliner Rundfunk-Symphonie-Orchester
Artur Rother, 1943
LA BOHÈME
9. O du süssestes Mädchen 3:51
Maria Cebotari (Mimi)
Berliner Rundfunk-Symphonie-Orchester / Artur Rother, 1944

DAS MÄDCHEN AUS DEM
GOLDENEN WESTEN
10. Lasset sie glauben, dass ich in die Welt zog 2:37
Berliner Rundfunk-Symphonie-Orchester /
Hanns Steinkopf, 1944

MADAME BUTTERFLY
11. Mädchen, in deinen Augen liegt ein Zauber 10:17
Sena Jurinac (Butterfl y)
Südwestfunk-Orchester Baden-Baden / Otto Ackermann, 1952

GIUSEPPE VERDI (1813-1901)
DER TROUBADOUR
12. Einsam steh’ ich, verlassen 2:01
Orchester der Bayerischen Staatsoper, München /
Meinhard von Zallinger, 1939
13. Lodern zum Himmel seh’ ich die
Flammen (Stretta) 3:09
Männerchor und Orchester des Deutschen
Opernhauses Berlin / Walter Lutze, 1943

UMBERTO GIORDANO (1867-1948)
ANDRÉ CHÉNIER
14. Den Blick hatt’ ich einst erhoben 3:40
15. Du kommst daher und Himmelslicht erhellt die
düst’ren Räume (Schlussduett) 7:05
Martha Musial (Madeleine de Coigny),
Edzard Bruns (Gefängniswärter)
RIAS-Unterhaltungsorchester / Kurt Gaebel
1949 (14, 15)

CD 8 ✧ PETER ANDERS ✧ Total Time: 73:52

PIETRO MASCAGNI (1863-1945)
CAVALLERIA RUSTICANA
1. Die Becher füllt mit Wein 2:32
Chor des Bayerischen Rundfunks
Münchner Rundfunkorchester / Werner Schmidt-Boelcke
1953 (live)
2. Mutter, der Rote war allzu feurig 3:19
Orchester des Deutschen Opernhauses Berlin / Walter Lutze
1942

RUGGIERO LEONCAVALLO (1857-1919)
DER BAJAZZO
3. Scherzet immer 2:29
Münchner Philharmoniker / Leopold Ludwig, 1953
4. Nein, bin Bajazzo nicht mehr 2:35
Münchner Philharmoniker / Heinrich Hollreiser, 1953

GIUSEPPE VERDI (1813-1901)
LA TRAVIATA
5. O Herrin! – Was ist geschehen? /
O lass uns fl iehen 5:14
Elfride Trötschel (Violetta), Annelies Herfurth (Annina)
RIAS-Symphonie-Orchester Berlin / Ferenc Fricsay, 1951

GIACOMO MEYERBEER (1791-1864)
DIE AFRIKANERIN
6. Land, so wunderbar 2:54
Kölner Rundfunkorchester / Franz Marszalek, 1951

GEORGE BIZET (1838-1875)
CARMEN
7. Wie, du kommst von der Mutter? /
Ich seh’ die Mutter dort 9:32
Anny Schlemm (Micaela) Münchner Rundfunkorchester /
Werner Schmidt-Boelcke / 1954 (live)
8. Hier an dem Herzen treu geborgen (Blumenarie) 3:48
Südwestfunk-Orchester Baden-Baden / Otto Ackermann / 1952

JACQUES OFFENBACH (1819-1880)
HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN
9. Ihr Freunde, guten Tag / Es war einmal
am Hofe von Eisenack
(Die Legende von Klein-Zack) 7:32
Anneliese Müller (Niklaus), Kurt Reimann (Nathanael),
Walter Stoll (Hermann)
10. Ach, endlich sind sie fort / Du entfl iehst? /
Was hab’ ich getan? / Finale 1 7:47
Rita Streich (Olympia), Anneliese Müller (Niklaus),
Gerhard Witting (Cochenille), Fritz Soot (Spalanzani),
Jaro Prohaska (Coppelius)
11. Hoffmann! – Antonia! /
Hörst du es tönen mit süsser Melodie 6:40
Erna Berger (Antonia)
12. Teurer Engel / Ha, wie in meiner Seele 4:56
Jaro Prohaska (Dapertutto), Irmgard Klein (Giulietta)
13. Meine drei Liebesgeschichten habt ihr
nun gehört 2:36
Solisten, Chor und Orchester des Berliner Rundfunks /
Artur Rother, 1946 (9-13)

RICHARD STRAUSS (1864-1949)
14. Heimliche Aufforderung (T: J. H. Mackay)
„Auf, hebe die funkelnde Schale empor“ 3:26
15. Ständchen (T: A. F. von Schack)
„Mach auf, mach auf, doch leise mein Kind“ 2:40
16. Ich trage meine Minne (T: K. Henckell)
„Ich trage meine Minne“ 2:24
17. Traum durch die Dämmerung (T: O. J. Bierbaum)
„Weite Wiesen im Dämmergrau“ 2:51
Berliner Philharmoniker / Walter Lutze
1938 (14-17)

CD 9 ✧ PETER ANDERS ✧ Total Time: 74:26

HEINRICH MARSCHNER (1795-1861)
1. Der Sänger (T: F. Gleichen) „Zu dem Grab der Lieb'und Schmerzen“ 13:35

ROBERT SCHUMANN (1810-1856)
2. Stille Tränen (T: J. Kerner) „Du bist vom Schlaf erstanden“ 4:09
3. Loreley (T: W. Lorenz) „Es fl üstern und rauschen die Wogen“ 1:37

JOHANNES BRAHMS (1833-1897)
4. Heimweh I (T: K. Groth) „Wie traulich war das Fleckchen“ 2:35
5. Heimweh III (T: K. Groth) „Ich sah als Knabe Blumen blühn“ 3:17

HUGO WOLF (1860-1903)
6. Heimweh (T: E. Mörike) „Anders wird die Welt“ 3:57
7. Skolie (T: R. Reinick) „Reiche den Pokal mir“ 1:55
8. Wohin mit der Freud’? (T: R. Reinick) „Ach du klarblauer Himmel“ 2:40
9. Liebesfrühling (T: A. H. Hoffmann v. Fallersleben)
„Wie oft schon ward es Frühling wieder“ 1:24
10. Der Schwalben Heimkehr (T: K. Herloßsohn)
„Wenn die Schwalben heimwärts ziehn“ 1:47
11. Frohe Botschaft (T: J. v. Eichendorff) „Hielt die allerschönste Herrin“ 2:08
12. Neue Liebe (T: E. Mörike) „Kann auch ein Mensch“ 3:33
13. Peregrina I (T: E. Mörike) „Der Spiegel dieser treuen, braunen Augen“ 2:25
14. Peregrina II (T: E. Mörike), „Warum, Geliebte, denk’ ich dein“ 4:33
15. An den Schlaf (T: E. Mörike) „Schlaf! süsser Schlaf!“ 2:51
16. Nachtgruß (T: J. v. Eichendorff) „In dem Himmel ruht die Erde“ 3:22
17. Wanderers Nachtlied II (T: J. W. v. Goethe) „Der du vom Himmel bist“ 3:26

FRANZ SCHUBERT (1797-1828)
18. Die Erwartung (T: F. v. Schiller) „Hör‘ ich das Pförtchen nicht gehen?“ 15:12
Piano: Michael Raucheisen
1945 (1), 1944 (6-18), 1943 (2-5)

CD 10 ✧ PETER ANDERS ✧ Total Time: 76:57

FRANZ SCHUBERT (1797-1828)
1. Frühlingsglaube (T: L. Uhland) „Die linden Lüfte sind erwacht“ 3:03
2. Die Taubenpost (T: J. G. Seidl) „Ich hab‘ eine Brieftaub‘ in meinem Sold“ 4:06
3. Das Geheimnis (T: F. v. Schiller)* „Sie konnte mir kein Wörtchen sagen“ 6:30
4. Aufenthalt (T: L. Rellstab) „Rauschender Strom, brausender Wald“ 3:25
5. Abschied (T: L. Rellstab) „Ade! du muntre, du fröhliche Stadt“ 4:53
6. Der Einsame (T: K. Lappe) „Wann meine Grillen schwirren“ 4:09
7. Schwanengesang (T: H. Senn) „Wie klag ich’s aus, das Sterbegefühl“ 2:37
8. Jägers Abendlied (T: J. W. v. Goethe) „Im Felde schleich ich, still und wild“ 2:58
9. Im Frühling (T: E. Schulze) „Die linden Lüfte sind erwacht“ 4:24
10. Der Sänger (T: J. W. v. Goethe) „Was hör‘ ich draußen vor dem Tor“ 7:42
11. Auf dem See (T: J. W. v. Goethe) „Und frische Nahrung, neues Blut“ 3:54
12. Der Schiffer (T: F. Schlegel) „Friedlich lieg‘ ich hingegossen“ 4:17
13. Kriegers Ahnung (T: L. Rellstab) „In tiefer Ruh“ 5:44
14. Einsamkeit (T: J. Mayrhofer) „Gib mir die Fülle der Einsamkeit“ 18:48
Piano: Hubert Giesen (1), Michael Raucheisen (2-14)
1947 (1), 1943 (2, 4-14)
* Für diesen Titel werden 14.10.1943 und auch 10.05.1944 genannt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Peter Anders: Ein heller Stern in dunkler Zeit, 15. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Peter Anders: Ein heller Stern in dunkler Zeit (Audio CD)
eine schöne Erinnerung an einen Sänger mit einer klaren Stimme. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie er mit 46 Jahren ums Leben kam.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen