Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Sony Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen149
4,8 von 5 Sternen
Größe: 48|Farbe: Dark Grey|Ändern
Preis:95,90 €+ Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Juni 2013
Die Barents Pro ist eine hervorragende Outdoor-Hose fürs Wandern, Klettern, Jagen oder auch mal im Alltag.

Sie ist angenehm im Tragegefühl (während Cordura-Hosen oft scheuern oder reiben), bei Wärme und Kälte angenehm, bleibt auch bei Wind und Regen dicht (gewachst optimal auch ohne Chemie) und sieht dazu noch gut aus.

Da ich den Unterschied zwischen der Barents und der Barents Pro nicht verstanden habe, habe ich beide kommen lassen und dies ist das Ergebnis:

- Die Barents Pro hat vorgeformte, enger geschnittene Beine, was ihr einen "sportiveren" Charakter und einen noch besseren Sitz gibt.

- Die Pro hat eine etwas niedrigere Taille und verzichtet auf Bundfalten (wie sie die normale Barents hat), was sie wie oben sportiver erscheinen lässt, ohne sie unbequem oder unpraktisch werden zu lassen.

- Die Pro hat Einschuböffnungen für Knieschoner an den verstärkten Knien, die Barents nicht.

Letztendlich habe ich mich deshalb für die Barents Pro entschieden, auch wenn sie etwas teurer ist, als die Barents.

Ihr Geld sind beide Hosen aufgrund von Komfort, Funktionalität und Haltbarkeit in jedem Fall wert!
0Kommentar|68 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2014
Wie immer bin ich sehr zufrieden mit Artikeln aus dem Hause Fjällräven. Preis & Qualität überzeugen. Robuste Hose für Kartierungen aller Art in Wald und Flur. Und solang man nicht mit aller Gewalt durch Rubus- oder Rosa-Gebüsche stürmen muss, verzeihen sie i. d. R. auch das Gros an dornigen Ranken und Zweigen.

Was gibt's zu beachten? Dark-grey fällt deutlich dunkler aus als auf dem Foto (was ich persönlich als nicht störend empfinde), vom Farbton eher anthrazit.

Hinsichtlich der Größe wäre zu beachten, das sie m. E. etwas größer ausfällt. Bin 1,84 m, ca. 80 kg, sportlich, d. h. nicht untersetzt, Taille ca. 90 cm. Größe 50 passt wunderbar und hat genug Luft für lange Unterhose (im Winter) und festeres T-shirt, ohne das es wirklich eng wird. Größe 52 war mir hier deutlich zu weit. Hoffe, ich konnte Euch damit helfen und die ein oder andere Retour dadurch ersparen.
0Kommentar|42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2014
...die alle wesentlichen Punkte erfüllt: strapazierfähig, wasserabweisend, rel. schnell trocknend und auch bequem - noch dazu - für viele wohl ein Hauptargument - ist auch die meiner Ansicht nach sehr gelungene Optik. Nicht eng anliegend v.a. im unteren Bereich wie so viele andere Outdoor/Berghosen und trotzdem kein Schlabberlook wie z.B. bei Kletterhosen etc. oft der Fall. Sieht also in etwa wie eine "sportliche Arbeitshose" aus und geht mit den vielen Taschen und dem robusten Material auch genau in diese Richtung -
Bin inzwischen von der Hose wirklich sehr überzeugt, da sie quasi (fast) alles besser macht wie die Vorgänger:
-raschelt nicht so stark wie eine Softshellhose u. sieht m. E. von der Schnittführung auch um Längen besser aus wie die meisten dieser Art (sind oft sehr geradlinig gehalten)
-macht einen sehr robusten Eindruck (wird sich nat. über längeren Zeitraum noch zeigen - aber das Material ist definitiv. an den nicht extra verstärkten Stellen schon mal robuster wie ein Softshellmix oder nat. Baumwolle - einige male Felskontakt bei leichteren Klettereien waren jedenfalls kein Problem.
-die Hose ist m.E. ein Leichtgewicht - mag sein, dass die ein oder andere Softshell oder weniger robuste Berghose hier noch einen draufsetzen kann - man kann aber auch an der falschen Stelle Gewicht sparen:)
-die Vielzahl an Taschen ist ein weiterer Pluspunkt - einzig eine Gesäßtasche für den Geldbeutel wäre schön gewesen - z.B. auf Hütten günstig etc.
-dass man die Hose erst kürzen muss ist genaugenommen ein Vorteil, so kann man sich bei der Größenwahl alleine auf den Umfang beschränken. Trage mit 1,80 u. 71kg normalerweise M (32 bzw. 48) - hier hätte- da kein flexibler Bund - eine 46 gereicht.
-Atmungsaktivität ist gegeben und auch wieder besser wie bei der durchschnitts-Softshell.
-bei Regen fehlen mir bisher die Erfahrungswerte - einzig auf ihre "Windstopper- fähigkeiten" hin bei Temperature knapp über 0 konnte ich sie positiv testen:)

Kurzfassung: Schöne, robuste u. funktionelle Berg/Outdoorhose zum verhältnissm. günstigen Preis (bei mir waren's ~ 110,-) - war anfangs skeptisch angesichts der Aussagen in einigen Tests ("nicht ganz so luftig" etc. -) - ja, stimmt, aber wer bei 25° am Berg unterwegs ist, wird sich evtl. für eine kurze Variante entscheiden:) oder bei einer "luftigeren Variante" Kompromisse in Sachen Robustheit eingehen müssen - für mich ein kein nennenswerter Punkt
- ausserdem ist die Hose in Sachen atmungsaktivität (soweit nicht zusätzlich imprägniert) wirklich sehr gut - Top Teil !:)
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2014
Die Hose habe ich für den Einsatz als "everyday outdoor" und für jagdliche Zwecke gekauft. Als sie ankam, bin ich zunächst etwas "erschrocken", da sie für den Spätherbst mit Temperaturen zwischen 5 bis 12 Grad doch ein wenig zu leicht erschien. Die Materialdicke entspricht nicht einer durchschnittlichen Jeans, um sich eine Vorstellung machen zu können. Dann jedoch die Überraschung: ohne zu frösteln hielt man es gut 3 h sitzend im doch recht feucht-kühlen Wald aus. Lange Thermounterwäsche kam dabei noch gar nicht zum Einsatz, sollte die Einsatzmöglichkeiten also noch enorm erweitern.

Die Hose ist ansonsten sehr funktionell, weder zu eng geschnitten, noch hat man das Gefühl in einem unförmigen Kartoffelsack rumzuwackeln. Praktisch empfinde ich die ungekürzte Länge. Bislang habe ich sie noch nicht auf meine Beinlänge gekürzt, sondern einfach nach innen umgeschlagen. Das funktioniert bei mir erstaunlicherweise selbst ohne die Hosengummis, wie man sie bei der Bundeswehr gerne nützte. Ich würde empfehlen, erst einmal ein bis zwei Waschgänge zu fahren, bevor man mit der Schneiderschere endgültig Fakten schafft.

Grönlandwachs kam bislang noch nicht zum Einsatz - sollte man die Hose nicht intensiv bei Dauerregen nutzen und / oder sich auf Knien bewegen, erscheint mir das auch nicht zwingend notwendig.

Der Farbton olive kommt sehr schön in Natura. In der Dämmerung wirkt er eher braun als grün.

Insgesamt eine sehr empfehlenswerte Hose, die mit Sicherheit über viele Jahre Freude bereiten wird.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2015
Prima Hose und unglaublich bequem. Habe Sie mir zum wandern, spazieren und geocachen gekauft. So, wie es in der Beschreibung steht "Wind- und wasserdicht" ist es leider nicht. Leider ist die Hose nicht mal besonders wasserabweisend (zumindest ohne Wachs). Schon die ersten Tropfen gingen durch das Material. Finde ich persönlich aber nicht so tragisch, da es trotz nasser Oberschenkel nicht kalt wird. Außerdem trocknet das Material unglaublich schnell. Solange mich das nicht stört, werde ich auch kein Wachs auftragen um die Luftdurchlässigkeit nicht zu behindern. Im Sommer hatte ich erst bedenken, dass sie zu warm sein könnte, aber auch hier ist alles im grünen Bereich. Gegen Brombeersträuche ist man bestens geschützt und der Hose machen diese fiesen kleinen Dornen auch nicht zu schaffen. Die Hose kommt in üngekürzter Länge, die man aber problemlos kürzen (lassen) kann. Alles in Allem kann ich diese Hose empfehlen.
PS: Die Hose hat an den Beinen sehr viele Taschen in den auch noch einmal Taschen sind. Wer hier einen Stift (z.B. Kugelschreiber) verstaut, sollte unbedingt daran denken vor dem Waschen ALLE Taschen zu durchsuchen, sonst versaut man sich schnell Kleidung und Trockner ;)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 11. Dezember 2014
Ich halte die Barents pro für eine hochwertig verarbeitete Outdoorhose mit guter Passform.
Obwohl etwas steif, insbesondere wenn sie mit G1000 Wachs behandelt wurde, ist der Tragekomfort
noch in Ordnung.
Diese Hose ist m.E. für den Outdoorbereich bestens geeignet. Sie hält auch mal den „Querbeeteinsatz“ durch dichtes Gebüsch aus, ohne dabei Schaden zu nehmen.
Hosen von Fjellräven haben drei verschieden Hüftschnitte: low waist, regular mid waist, und high waist.
Die Barents pro ist „ regular mid waist“ geschnitten.
D. h. diese Hose sitzt knapp über dem Hüftknochen und nicht wie z.B. die Karls auf der Hüfte (low waist)
Ich empfinde das beim Tragen als wesentlich angenehmer, weil die Hose beim Bücken im Rücken nicht so aufspringt und das „Maurerdekollete'“ freigibt.
Die Barents pro hat reichlich Taschen und muss wie alle Fjellräven Hosen i.d.R in allen Größen gekürzt werden.
Sie ist an den entscheidenden Stellen verstärkt und verfügt über Einschübe (sind nicht Bestandteil der Lieferung) für Knieschoner.
Ich besitze auch die Abisko von Fjellräven, die schon sehr gut ist. Für den reinen Qutdooreinsatz finde ich die Barents pro aufgrund ihrer Robustheit noch einen Tick besser.
Wen die Arbeitshosenoptik nicht stört: Eine klare Kaufempfehlung für Freizeit und Outdooraktivitäten aller Art.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2016
Kurzum die Hose ist ein Traum und mittlerweile habe ich schon 3 Stück davon. Meine Rezension bezieht sich auf die Fjällräven Barents Pro.

###Verpackung und Versand###

+ Alles in allem ist der Versand sehr schnell gegangen und nach ein paar Tagen kamen die Sachen in Zuhause an.
+ Die Hose selbst war bei mir in einem dünnen Plastikbeutel verpackt
+ Keine unangenehmen Gerüche nach dem Auspacken
+ Nach dem Öffnen habe ich die Hose auf Beschädigungen bzw offene Nähte kontrolliert. Alles war perfekt!

###Zur Hose selber ###

+ Material ist von der Stärke des Materiales betrachtet eher auf der dünneren Seite. Mag das sein, dass das vielleicht nur ein subjektives Empfinden ist, da ich sonst eher dickere Militärhosen gewohnt bin
+ Der Stoff ist aber extrem widerstandsfähig und trocknet selbst nach Nässe sehr schnell auf. Das wurde von mir auch bereits mehrmals unabsichtlich getestet
+ Ausreichend Taschen mit Platz für Ausrüstung und Co. ist vorhanden
+ Kniebereich ist auf beiden Seiten zusätzlich abgesteppt bzw mit einem dickeren Material versehen.

WICHTIG: Die Hose kommt mit nicht abgesteppten Hosenbeinen. Das heißt dass die Hosenbeine extrem lang sind. Das hat den Sinn, dass man sich die Hosenbeine nach seinen eigenen Bedürfnissen ablenken und selbst anpassen kann. Zum Abnähen empfehle ich entweder einen Schneider oder man ist selbst fingerfertig genug :-)

###Die Taschen der Hose###

+ Obligatorisch natürlich die linke und rechte Hosentasche
+ Die Hose hat keine Gesäßtaschen, braucht man aus meiner Sicht auch nicht denn es gibt ja extrem viele andere Taschen.
+ Auf der linken Seite gibt eine große Haupttasche auf Oberschenkelhöhe. Darauf ist nochmal eine weitere Tasche aufgenäht
+ Links neben der Oberschenkeltasche befindet sich eine schmale, Tasche z.B. zum Verstauen eines Messers, kleinen Maglite Taschenlampe mit Kugelschreiber
+ Auf der rechen Seite befindet sich auf Höhe des Oberschenkels eine einzelne dafür recht große Hosentasche.
+ Alle Taschen sind mittels Druckknöpfe zu verschließen
+ Bei Bedarf kann man die Hose auch mit einem Wachs (separat erhältlich) gegen Nässe imprägnieren. Das habe ich bis jetzt aber noch nicht ausprobiert bzw. für nötig befunden.

###Wie ich die Hose verwende###

+ Ich verwende die Hose in der Freizeit und im Dienst bei der Polizei und könnte mir keine bessere Hoe vorstellen

###Nur mal als Beispiel was ich so alles normal in der Hose mit mir führe###

- Taschenlampe
- Einhandmesser
- Kleiner Notizblock mit Kugelschreiber
- Dose SNUS
- Polizei-Überwurf (ist eine dünne Weste)
- Einsatzhandschuhe
- Reserveakku für Funk
- Geldtasche
- Feuerzeug
- Dienstausweis
- Schlüsselbund

Aber auch mit den ganzen Sachen ist sie sicher nicht überfüllt und für mich passt es perfekt.

###Was ich an der Hose ändern würde###

Aus meiner Sicht wären es vielleicht besser statt der Druckknöpfe verstärkte Knöpfe zu verwenden. Erstens sind diese leiser, stabiler und können ohne größere Probleme bei Bedarf selbst repariert werden.

Ich hoffe meine Bewertung hilft euch bei eurer Entscheidung. Wenn ja, dann würde ich mich über ein "hilfreiche" Bewertung von euch freuen. Das hilft auch anderen Personen!

Lg
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2013
Dieser Kauf war meine zweite FR Barents - diesmal aber die Pro-Version. Neuer Schnitt und die Möglichkeit Kniepads zu benutzen.
Die Hose selbst ist was Haltbarkeit anbelangt eigentlich unschlagbar - meine alte Barents ist mittlerweile ungefähr 10 Jahre alt und immer noch nicht kaputt - trotz Wanderungen, toben mit Hund(en), Gartenarbeit inklusive Dornen, Funkenflug und allem anderen was draußen so passiert...
Nach dem auffrischen durch Grönlandwachs sieht sie noch immer sehr gut aus.
Die neue musste aber dennoch her und ich kann berichten dass der neue, geradere Schnitt echt richtig gut ist! Sitzt perfekt, und ist durch das Wachs natürlich stark Wasserabweisend. Nicht Wasserdicht, klar, aber absolut ausreichend für nen Regenguss.
Die Taschen reichen aus um nicht zwingend eine Tasche mit auf die Hundewiese oder in den Wald mitzunehmen. Leine, Handy, Leckerli, Taschenmesser und Hundepfeife können mitgenommen werden ohne dass die Bewegungsfähigkeit eingeschränkt ist.
Durch die Rohlänge kann die Hose perfekt abgestimmt werden. Bei meinen, eher kürzeren Beinen super da ich ansonsten schon Schwierigkeiten habe eine perfekt sitzende Hose mit der richtigen Beinlänge zu finden - habe auch Pinewood, Lundhags und Meru-Erfahrung...
33 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2013
Die Hose wurde entsprechend meiner Beinlänge und der Jagdstiefel die ich nutze gekürzt.
(Kommt ungekürzt und muss eingenäht werden!)
Nun ist sie mein perfekter Begleiter.
Der Tragekomfort ist traumhaft. Leicht, weich, bequem und doch fest genug um schmerzfrei durch Brombeeren zu laufen.
Einfach TOLL!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2015
Nachdem ich bereits seit Jahren eine leichte Fjällraven Wanderhose verwende war nun eine etwas strapazierfähigere festere notwendig. Sie sitzt perfekt am Bund, an den Low-cut muss man sich ein bisschen gewöhnen. Dafür ist die Beinfreiheit (Klettersteig, Hochalpin wandern) sehr gut und mit 1,95m passt die Unilänge super, es müssen ungefähr 4 cm gekürzt werden.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 18 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

61,45 €-299,95 €
115,45 €-139,95 €
98,57 €-157,22 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)