Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

30 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen some sort of love does find an end..., 10. Januar 2013
Von 
star dust - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Misfits - Season 4 - Staffel 4 - UK-Import (DVD)
Achtung: leichte Spoilergefahr

Die ersten 3 Staffeln dieser Serie sind -für mich persönlich- der absolute Hammer gewesen: grandioses Suchtpotenzial mit Folgegedanken und vieeel Inspiration. Die vierte Staffel ist anders. Als einziger der Ursprungscrew ist nur noch Curtis dabei. Rudi, in der dritten Staffel dazugekommen, ist auch am Start und nimmt tatsächlich einen wesentlichen Hauptcharakter in dieser vierten ein.
Es sind 8 Episoden. Die Stories sind lahm, leider wirklich lahm. Es geht so gut wie gar nicht mehr um irgendwelche Kräfte, Teamarbeit und Persönlichkeit der einzelnen Protagonisten. Stattdessen gibt es jetzt sehr viel Sex, viele brutale Gewaltszenen und eine Menge Oberflächlichkeit, sowohl bei den Charakteren als auch bei den Stories. Curtis scheidet in der 5. Folge dann auch noch aus, sodass wirklich nur noch Leute übrig bleiben, die rein gar nichts mit dem Ursprung von Misfits zu tun haben und die auch nicht sonderlich liebevoll dem Zuschauer nahe gebracht werden. Getreu dem Motto: hier, das sind die Neuen, natürlich im community service und Punkt.
Die neue Protagonistenwahl ist für mich suboptimal: viel zu sauber, viel zu perfekt...keine Kelly, die irgendwie ordentliche Oberschenkel und 'nen eigenen Frisurstil hat. Und SIMON...was habe ich den vermisst! Ich habe eigentlich bis zur letzen Folge immer an ihn und die guten alten Zeiten von Misfits gedacht. Er fehlt und das Fehlen der anderen Starter macht es nur noch schlimmer.
Die Handlungen sind leider elendig langweilig und vorhersehbar. Immer wieder fällt der Satz, man müsse doch "manufacture some happy ending"...es klang in meinen Ohren so, als sagten sich die Produzenten genau das, weil sie ahnten, wie mies das wird.
Wie ist es möglich, eine so geniale Serie so zu verhunzen, komplett neu zu besetzen und die Stories mieser zu schreiben als je denkbar...?! Ich weiß es einfach nicht, genieße aber daher die ersten drei Staffeln in noch höherem Maße.

Auch diese Staffel ist leider nur auf britischem Englisch, noch nicht auf Deutsch, erhältlich.

I hate to bring the news to all misfits-lover...some sort of love does find an end...:-(
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider keine gelungene Fortsetzung!, 4. April 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Misfits - Season 4 - Staffel 4 - UK-Import (DVD)
Die vierte Staffel habe ich mir angesehen, weil Joe Gilgun und Nathan Stewart-Jarrett mitspielen. Ich bin eigentlich absolut kein Fan davon, bei neuen Serienstaffeln die Charaktere und Schauspieler auszutauschen, wie es schon bei "Skins" geschehen ist.

Während die großartigen Staffeln 1-3 einer Storyline, Hintergedanken und tieferem Sinn gefolgt sind, ist die vierte Staffel nur eine Anhäufung von einzelnen Geschichten. Die Charaktere harmonieren und passen nicht zusammen. Vor allem die Neuen sind nervig und austauschbar.
Die Folgen sind fast alle langweilig und oberflächlich. Absolute Pluspunkte gibt es jedoch für die Folge mit "Psycho Rudy"!

Wieso nimmt man einer erfolgreichen Serie alle Gründe, sie anzusehen?

Kompliment an Joe Gilgun, der mich dazu bewegt hat, die vierte Staffel ganz anzusehen. Sein Talent rettet jede Folge aufs Neue.

Hoffnung bleibt mit dem Warten auf Staffel 5, in der angeblich Charaktere aus vergangenen Staffeln auftauchen sollen.

Bring back Simon, Alisha and Kelly !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Keine würdige Fortsetzung, 12. Mai 2013
Von 
Dot (Nordrhein-Westfalen, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Misfits - Season 4 - Staffel 4 - UK-Import (DVD)
!Diese Bewertung beinhaltet SPOILER! Wer also nicht gespoilert werden will, liest lieber nicht!

Ich bin ein riesiger Fan der vorherigen Staffeln! Staffel 1 und 2 sind meiner Meinung nach einfach unverschämt genial, Staffel 3 ist auch sehr gut gelungen. Nun... ich wollte Staffel 4 eigentlich gar nicht gucken, da ja fast der komplette Cast ausgetauscht wurde und ich mir einfach dachte, dass das furchtbar enttäuschend wird. Schließlich habe ich mich dann doch dazu entschlossen, dem Ganzen eine Chance zu geben. Mein Eindruck nach Folge 4x01: loads of bulls***. Es tut mir wirklich leid, aber nach der ersten Folge war ich total überrumpelt. Vom alten Misfits-Charme war nichts mehr zu spüren, es war unglaublich "fremd". Nach kurzer Erholpause habe ich dann weiter geschaut, und zwar die komplette Staffel. Ich will nicht zu negativ klingen, aber es gibt einfach sehr viele Dinge, die mir nicht gefallen haben. Zu den neuen Charakteren: warum ist alles so oberflächlich gehalten? Man erfährt nichts über den Hintergrund der Neuen, warum sie beim Community Service antreten müssen etc.. Jess ist an sich eine hübsche und sympathische Frau, genau mein Humor, aber sie stellt sich einfach zu oft zu blöd an. Da war man von den ehemaligen toughen Misfits-Frauen aber ganz anderes gewohnt. Zudem ist ihre Kraft eher überflüssig, soweit ich mich erinnere hat sie die nur 3 mal in der kompletten Staffel genutzt (?). Der Ansatz war wirklich gut, aber leider wurde nicht viel aus ihr gemacht. :/ Den neuen Typ, Finn, finde ich absolut furchtbar. Er ist sexistisch und ein kompletter Idiot. Als ich die Folge gesehen hab, in der man sieht dass er seine Freundin ans Bett gefesselt hat, ist mir bald der Kitt aus der Brille gefallen. Und dazu auch noch, dass die anderen seiner "Erklärung" Recht geben, als ob es irgendeine Rechtfertigung gäbe jemanden so zu behandeln? Kitt aus der Brille #2. Ich fands echt unglaublich. Auch seine Kraft ist absolut unnütz, wie oft er davon Gebrauch gemacht hat kann man auch an einer Hand abzählen. Mit diesem Charakter kann ich mich wirklich gar nicht anfreunden. Alex "from the bar" ist relativ in Ordnung, bin ja gespannt wie es für ihn weiter geht in Staffel 5. Abby macht auf mich einen komischen ersten Eindruck, sie scheint keine Fähigkeit zu haben (außer Amnesie, aber das kann man wohl kaum als Fähigkeit bezeichnen?) und ich weiß auch nicht was man da noch erwarten kann. Was mich wirklich sehr geschockt hat ist Curtis' Selbstmord. Dahinter steckt für mich ein ganz großes Plot-Loch: in Staffel 3 hat Seth Curtis' alte Kraft seinem Leguan gegeben, weil sie angeblich zu gefährlich war und sie deshalb niemand nutzen sollte. Inwiefern macht es Sinn, Curtis die Kraft der Zombie-Wiederbelebung behalten zu lassen, nach dem ganzen Cheerleader-Zombie-Drama? Gerade danach hätte man diese Kraft ganz schnell beseitigen müssen, da diese ja ziemlich böse Auswirkungen haben kann... und genau so kommt es auch, genau deshalb erschießt Curtis sich und wir sind den einzigen "Original-Misfit" auch noch los. Macht das für irgendjemanden einen Sinn, dass ihm die Kraft nicht weggenommen wurde? Für mich nicht.
Es ist wirklich nicht alles schlecht. Die Folge mit Psycho Rudy oder die mit White Rabbit find ich gut gelungen und natürlich sind auch einige Lacher dabei (als Jess auf ihrem Handy etwas über trans genitalia liest und sich dann mit Rudy darüber unterhält, wie Frau einen Penis kriegt - einfach geil!). Aber als Gesamtpaket ist diese Staffel einfach keine würdige Fortsetzung. Vom Staffelfinale habe ich mehr erwartet, da das Preview wirklich interessant aussah, aber umgehauen hat es mich jetzt nicht. Ich werde mir die 5. Staffel sicherlich anschauen, vielleicht ist ja die ein oder andere Überraschung dabei. Aber ein Wunder erwarte ich nicht. Die alten Charaktere fehlen einfach zu sehr und hinterlassen ein großes Loch, was vom abbauenden Plot noch verschlimmert wird. Leider. :(
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Gar nicht mal sooo schlecht, 19. Mai 2014
Natürlich waren die ersten drei Staffeln ein Highlight - mit der viertel Staffel geht es leicht bergab - aber trotzdem lohnt es sich die vierte Staffel anzusehen, denn die fünfte ist schon wieder ziemlich gut! Sich darüber zu beklagen, dass die Hauptcharaktere (so gut wie alle Darsteller haben die Serie verlassen für neue Projekte) nicht mehr in der Serie sind find ich persönlich ein bisschen dumm, besonders hätte es thematisch einfach gar keinen Sinn gemacht die alten zu behalten. (Keiner kann sooo lange gemeinnützige Arbeit verrichten!)
Also angucken sich danach die fünfte und letzte Staffel vornehmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Informationen fehlten, 10. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Misfits - Season 4 - Staffel 4 - UK-Import (DVD)
Ich habe die Staffeln 1- 3 gesehen und freute mich auf Nr.4.
Leider ist diese Staffel nur in englischer Sprache mit englische Untertiteln
Dies war mir bei der Bestellung nicht klar
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Misfits - Season 4 - Staffel 4 - UK-Import
EUR 28,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen