MSS_ss16 Hier klicken Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More 30 Tage lang gratis testen designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen781
3,5 von 5 Sternen
Plattform: PlayStation 3|Version: Standard|Ändern
Preis:18,99 €+ 5,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Dezember 2012
Gleich Vorweg wenn ihr rechtschreibfehler findet behaltet sie für euch tut mir leid ;)
Mal kurz zu mir: Ich spiele cod(call of duty)schon 3 jahre und habe auch einiges an spiel erfahrung und kann mich (soll nicht arogant gemeint sein)zu den "besseren Spielern" zählen. Mein lieblings cod ist mw1 und mw2 aber das sei mal beiseite gestellt. Ich war von MW3 wirklich entäuscht aber als ich Black Ops 2 angefangen habe bin ich wieder zu MW3 zurückgekehrt und es macht mir wieder spaß. Hier mal ein bisschen ausführlicher zu Black ops 2

Kampagne: 3/5
Die Kampagne ist meiner meinung nach gut gemacht aber es ist kein vergleich mit black ops 1. Ich habe irgendwie bei back ops 2 nie bock weiterzuspielen. ich finde sie ehrlich gesagt eher mittegut weil ich die Story nicht ganz verstehe. Kein vergleich zum vorgänger da hab ich die kampagne mindestens 8 mal durchgezockt :D

Zombie: 4.5/5
Ich finde den zombie modus das beste am ganzen spiel. Ich werde jetzt nicht genauer darauf eingehen weil das sonst ein roman wird. Das einzige was mich daran stört sind die etwas zu kleinen maps aber sonst geiler sch*is :O :D

Multiplayer: 0.5/5
Ich dachte mir beim ersten mal spielen: Was ist das für ein sch*is? MW3 dagegen ist ein Traum dieser mehrspieler ist einfach nur schlecht. Die waffen overpowered, unzählige fehler, sehr schlechte conection und die wirklich sehr sehr sehr hässlichen maps(ich hab keine einzige map die mir gefällt).

Einmal zum positiven:
+Gute (aber schlecht umgesetzte) idee mit den scorestreaks
+Emblem Editor wieder mit dabei
Das wars auch schon mehr gutes fallt mir nicht ein

Nun zum negativen(nicht alles wird gesagt das würde zu lange dauern aber das grobe):
-Sehr schlechte Connection(Battlefield 3 am anfang hatte bessere und das soll was heißen)
-Sehr Camperfreundliche maps
-Viel zu wenig verwendbare waffen
-Grafik(nein ich bin keine grafik hure mir is grafik eigentlich sche*s egal aber diese hier ist grindig): Augenkrebs
-MPs sind mal wieder overpowered(=zu stark)
-Zu Starke Scorestreaks
-Maps=Augenkrebs
-Snipen/quickscopen usw ist viel zu stark(wenn mans kann)
-Gar kein spielspaß
-Frustriert bis zum weinen. Selbst Fifa, MW3 und Super Mario/Mario Kart machen weniger agresiv
-Lobbysystem. Man kommt nur mehr mit gleichguten in eine Lobby was sich eigentlich gut anhört aber ziemlich sche*se ist
-Man stirbt viel zu schnell
-Spawntrapen viel zu einfach
-Spawns noch schlechter als in MW3

So das waren so grob die größten fehler die mich momentan aufregen. Ich habe nach einer woche schon mein headset und 2 Kontroller zerschmettert. Nach EINER WOCHE!!! In MW3 hab ich nichts außer die spielhülle zerstört(zerissen)aber dieses spiel nein das macht einfach keinen spaß(und darauf kommt es eigentlich an)

Fazit:
Schlecht. Schlechtestes Call of Duty was es bis jetzt gibt. In schulnoten kriegt die kampange ne 2- Der Zombie modus eine 1- Der Multiplayer 5-(ich komme aus Österreich und da gehen die noten bis 5). Die kampange geht so. Der zombiemodus mega geil(nur maps könten größer sein) und der Multiplayer einfach nur schei*e.
Wenn ihr Call of Duty fan seit und die alten call of Dutys mögt hollt euch das spiel NICHT. Und wenn ihr neu seit und das euer erstes cod sein wird fangt mit MW3/2 an. Hollt euch lieber andere geile spiele die dieses jahr rauskommen z.b far cry 3, assassins creed 3, Hitman usw aber gebt sie nicht für dieses spiel aus glaubt mir da werdet ihr nur unnötig frustriert. Einfach nur lächerlich

Insgesamte Spielnote(man kauft sichs ja eigentlich wegen dem multiplayer): 4-
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2012
in bo2 gibt es einige positive dinge aber auch genügend negative

gut finde ich

-waffensounds, granatensound etc...
-schön detaillierte maps
-viele neue waffen (keine extrem überpowert)
-der klasseneditor. dieser ermöglicht mehr freiheiten zum anpassen der eigenen klasse (10 punkte system)
- neue abschuss serien und das punktesystem (scoresteaks)

was mir garnicht gefällt
-es ist immernoch quickscopen möglich... das hat schon in der mw serie genervt und nervt mich persöhnlich immernoch extrem bei bo2
-sämtliche internetverbindungen...am laufenden band gibt es host probleme... der host wird gewechselt oder die verbindung geht verloren und das spiel wird abgebrochen... sehr ärgerlich... es ist nahezu unmöglich mit 3 oder 4 freunden zusammen zu spielen weil andauernd einer rausfliegt oder plötzlich im gegnerischen team ist...
- das messern. ich weiss nicht ob es an mir liegt aber sehr oft funktioniert das messern einfach nicht
- derjenige mit der schnellsten internetverbindung ist klar im vorteil... das klassische beispiel: ich laufe auf irgendeiner map, komme in die 1vs1 situation die jeder von euch kennt, habe schon ein halbes magazin auf den feind geschossen und dann kommt eine kugel geflogen und haut mich aus dem leben... auch sehr sehr ärgerlich... dazu kommt: im nahkampf töten sämtliche waffen schneller ohne zu zielen als mit der zielvorrichtung... da braucht man echt nur glück und luck für im nahkampf zu gewinnen...
- mir kommt es so vor als ob das spiel noch nicht zu 100% fertig entwickelt ist... oft passiert es mir dass sich beim bo2 spielen das spiel aufhängt oder auch die ganze konsole... auch der sound im zombie modus bleibt desöfteren bei mir hängen und funktioniert erst wieder richtig wenn ich das spiel neu starte... dazu muss ich sagen dass diese probleme nur beo bo2 auftreten!!! und das auch öfters
- mit abstand die grösste frechheit ist wozu die neue map nuketown 2025 benutzt wird... es hieß alle vorbesteller bekommen sie... das war auch so... nach einer woche kam ein patch und nuketown war weg... 2 tage später war die map wieder verfügbar jedoch nur in der random map liste (vorher konnte man 24stunden am tag nuketown spielen)... und das geilste ist wenn ihr überleben auf nuketown 2025 zocken wollt müsst ihr euch die teure edition von black ops 2 kaufen ... einfach nur geldabzocke von allen CoD fans was treyarch sich hier leistet

also ich würde es mir nicht ein zweites mal kaufen
von dem geld kauf ich mir liebes etwas das auch fertig entwickelt ist ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2012
Meine Bewertung bezieht sich nur auf den Multiplayer und den Zombie Modus.

Angefangen mit dem MP muß ich sagen, dass man hier schon entteuscht sein darf.
Zu allererst die Grafik, die mich beim ersten Spielstart wirklich erschreckt hat! Ich dachte ohne Scheiß, dass mein TV verstellt wäre. Ich hab vorher fast nur Battlefield gespielt, und der Umstieg war krass.
Das ein Spiel heute noch so aussehen muß.. Aber bei einem Spiel wie CoD kann man darüber vllt noch hinwegsehen.

So, nun hab ich mich von dem Schock erholt und starte die erste Runde und.... Verbindung zum Host unterbrochen.. ok, mal warten. Gut, läuft wieder, ballern wir mal lo... Suche neuen Host.. In der ersten 5 Runden sind 3 wegen der Verbindung abgebrochen! Auch danach passiert das viel zu oft. Da hab ich mich gleich an Black Ops 1 und MW3 erinnert gefühlt. Ich verstehe nicht warum die das nicht hinbekommen.
Battlefield spiele ich 3-4 Stunden am Stück ohne Probleme (jaja Suchti.. spiele nur Freitags)

Nun zum Gameplay.
Balancing der Waffen ist nicht vorhanden. Man spielt sehr oft in Lobbys in denen alle die selbe Waffe nutzen. Entweder Sniper, oder ne MP. Warum? Weil das die stärksten sind.
Entweder laufen nur Quickscoper rum, oder alle nutzen MP's, am liebsten mit Schaldämpfer und Laser.
Mit Sturmgewehren hat man gegen eine MP keine Chance. Viel zu viel Schaden, bei hoher Feuerrate, und das auch auf zu weite Entfernung recht genau, man ist damit viel beweglicher und schneller.
Ist ja nicht Sinn und Zweck so eines Spiels bei gefühlten 50 Waffen, am Ende dann immer nur 2 verschiedene zu nutzen, um auch an Kills zu kommen.
Ausserdem kommt mir das ganze ziemlich "wattig" vor. Also irgendwie läuft man sehr träge. Das sollte auch ohne einem Perk schneller sein..

Postitives gibts aber auch.
Den Klasseneditor finde ich ziemlich gelungen. Mit 10 Punkten sich eine Klasse einrichten, ist manchmal garnicht so einfach.
Die Pointstreaks, oder wie man die nennt, finde ich auch recht gut. So werden auch Assists, Eroberungen und dergleichen gewürdigt.
Was es da zu erreichen gibt, ist wie immer mal mehr, mal weniger sinnvoll.
Nervt nur wenn der Himmel andauernd mit dem Heli, ner Hunterkiller oder sonst was voll ist.

Zum Zombie-Modus.
Der macht wie immer Spaß und hat auch ein paar neue Modi. Als Maps Tranzit finde ich ein bisschen durcheinander, Stadt dagegen ein bisschen einfach. Macht aber trotzdem alles Spaß.
Am bemerkenswertesten ist meiner Meinung nach, dass die FSK nun wohl nichts mehr gegen die Gore Effekte hat. Das finde ich schon extrem lächerlich und zeigt wie sinnvoll diese Institution ist, und nach welchen Richtlinien die urteilen... keinen. World at War ist cut, BlOps 1 ist cut, und auf einmal ist Körperteile abballern nicht mehr schlimm.
Ich freue mich darüber natürlich, denn zB Crawler zu machen ist in dem Modus ziemlich wichtig.

Mein Problem mit CoD ist, dass es immer das selbe Spiel ist. Ich habe mit MW1 angefangen, und bis auf die Killstreaks, ein paar Waffen und Pearks, ändert sich einfach nichts.
Die hätten einfach Plack Ops 1 Updaten mussen mit den Pointstreaks, und man hätte genau das selbe Spiel.

Das ist alles natürlich nur meine subjektive Meinung, und niemand muß sie teilen.
Für mich hat CoD aufgehört wirklich lange Spaß zu machen, seit ich MW2 nicht mehr in den PC geschmissen hab...

Drei Sterne gibts nur wegen dem Zobie Modus
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2013
Ich möchte versuchen bei dieser Rezension sachlich zu urteilen, da ich mich nun doch länger mit dem Spiel auseinander gesetzt habe.

Es sollen Singleplayer, Multiplayer und Zombie-Mode getrennt voneinander betrachtet werden und schlussendlich eine zusammenfassende Aussage getroffen werden.

Zunächst soll es hier um den Einzelspieler-Modus gehen, welcher sich dem Spieler mit Multi-Path-Gedanken präsentiert.
Nach dem 2. Durchspielen, geht einem jegliche Lust daran verloren, was im Vgl. zu anderen Cod Titeln in starkem Kontrast steht.
Der Grund liegt für mich darin, dass zum einem die Geschichte an sich völlig dumm vorkommt und sich auch als solche darstellt. Weiterhin erlebt man hier als Spieler kein Schlachtfeldgefühl mehr, wie es frühere Titel schafften. Stets wird man durch merkwürdige Entscheidungen oder Zwischenereignisse unterbrochen und kommt nie "in Fahrt". Seltsam ist es bis heute, dass gerade dieser Titel mit innovativem Singleplayer-Mode den wenigsten Spaß erzeugt. Der Fokus liegt doch im Mehrspielerbereich.

Nun komme ich zu dem Teil des Spiels, den wohl jeder loben möchte, den Mehrspieler-Part.
Für die Statistiker unter den Lesern, ich habe das 10 Prestige erreicht und somit einiges an Spielzeit und Fähigkeiten angehäuft.
Positiv zu vermerken, ist das neue Pick 10 System, welches wirklich neue Kombinationen und mehr Freiheit ins Spiel wirft. Der Sound hat sich für meine Ohren auch verbessert im Vgl. zu alten Teilen der Serie.
Die Deathstreaks wurden ebenfalls entfernt und verhindern merkwürdige Situationen.

Leider reisst hier meine positive Liste bereits ab und ich komme zum Bereich negativ.
Es sind drei Dinge, die mir endgültig den Spielspaß verdorben haben.
1. Haben wir die Community. Natürlich kann das Spiel nur implizit etwas dafür aber es ist ein fester Bestandteil. In Lobbys wird persönlich beleidigt und auch sehr defensiv gespielt (Camping), der Gipfel allerdings sind die Spieler an sich. Mit 8 oder 9 Jahren finden sich Kinder in den Lobbys und zerstören Runde für Runde.

2. Technische Unausgereiftheiten. Kamerawinkel, welche nicht wiedergeben, was geschieht, Lag Compensation für gute Verbindungen und Hit Marker bei Scharfschützen ohne jeden Sinn. Zudem dürfte jedem Head Glitching bekannt sein. Eine technische Ohrfeige an all diejenigen, die glauben ein realitätsnahes Spiel spielen zu wollen. Kurz erklärt: Deckung bietet mehr Sichtschutz vor Gegnern und bietet gleichzeitig volle Sicht auf diese, was zu einem übermächtigen Vorteil des Spielers hinter der Deckung führt. Dies und das Mapdesign, welches Camping nicht nur fördert, sondern schon fast fordert ist der Genickbruch für den Spieler. Folge: Auch wenn man gewissermaßen gut ist, bekommt man vom Spiel ein Bein gestellt. Muss das sein im Jahr 2012/2013? Nein nicht für soviel Geld. Damit wären wir bei Punkt 3 .

3.Der Support patcht Dinge, die nicht zu beheben sind und verstärkt andere Effekte, die nicht sein sollten. Pistolen gewinnen immernoch Duelle gegen Sturmgewehre (im Damageverhalten). Sniper treffen durch Quickscopen und Danebenschießen. LMGs verziehen im Stand kaum (siehe Target Finder). Und auch neue Maps ändern daran nichts und kosten gutes Geld.

Der Zombiemodus stellt für mich ein nettes Gimmick dar, mehr aber nicht. Trotzdem kann ich Leute verstehen, die hier viel Zeit verbringen und diesen auch gut finden. Er hat Macken, macht aber in der Summe Spaß.

Zusammenfassend bleibt zu sagen, wir haben hier einen maximal soliden Shooter, mit schlechter Story und überholter Grafik und einen Multiplayer, der aufgrund technischer Umstände, nicht denjenigen belohnt, der etwas kann, sondern eher denjenigen bestraft, der gerade kein Glück hat. Der Zombiemodus rettet ein klein wenig das Gesamtpacket aber nicht ausreichend.

Für das was Cod einst war, ist Black Ops II leider nur ein Lückenfüller, der bei mir persönlich die Lust auf die Serie vernichtet hat. Hat man einige Freunde in der Party steigt der Spielspaß zwar, aber mit zunehmender Partygröße wird das Lag Comp immer schlimmer aus eigener monatelanger Erfahrung.

Leider erteile ich keine Kaufempfehlung und hoffe, dass ich in Zukunft positivere Rezensionen für Cod geben kann.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2013
Habe das Spiel seit Release und es vergangene Woche verliehen. Das Spiel hat einen Spaßfaktor, der gegen 0 geht. Und die 2 Sterne gebe ich nur, weil ich eine Zeit lang mit 8 weiteren gespielt habe und man richtig aufräumen konnte.
Mittlerweile haben fast alle von den 9 aufgehört, weil einen das Spiel nur noch auf die Nerven geht.
Aber ich starte erstmal mit ein paar positiven Punkten, bei 2 Sternen muss es ja den ein oder anderen geben...

1)Das Klassensystem: Find ich gut, dass man nicht mehr an Sekundärwaffen oder Granaten gebunden ist und man sich auch z.B. 6 Perks mitnehmen kann. Da sieht man, dass Treyarch doch ein bisschen mitgedacht hat.

2)Eine gewisse Langzeitmotivation bleibt, wenn man das Spiel denn o.k. findet. Ich habe die letzten Wochen noch krampfhaft die SMG's auf Diamant gespielt. Wer das Spiel gerne spielt, soll ja so Leute geben, dem wird nicht schnell langweilig.

3)Spielmodis und Maps: Die neuen Modi wie Stellung, Multi-Team machen unheimlich viel Spaß. Die Maps finde ich auch eigentlich gut gemacht. Klar gibt es in jedem Spiel welche, die nicht gut sind, aber im großen und Ganzen sind die Maps in Ordnung, auch wenn die Spots für Headglitcher nerven. Auch, dass man endlich mal belohnt wird, dass man etwas für das Team gut, find ich klasse. Da sind wir aber schon bei dem ersten Problem, der doch dafür ausschlaggebend ist, dass ich mir ein Spiel wünsche, das ähnlich wie CoD ist aber CoD locker in die Tasche steckt:

1)Die Community: Selten bin ich von so viel Halbstarken beleidigt worden. Es zeichnete sich schon ab, als ich das Spiel abholte. Ich schön mit Personalausweis und Baujahr 1994 dahin, sehe ich erstmal eine Schlange voll Kinder mit Müttern. Letztere sind auch Zielobjekt Nummer 1.
Dazu kommt noch, dass dann einige die Modi nicht verstehen und so scharf auf Punkte sind, dass Sprengkommando-Runden nach 3 Minuten fertig sind und man in Herrschaft ständig 3 Flaggen hält.

2)Das Balancing: Folgende Situation, du stehst vor einem mit der Typ25. Du schießt und schießt aber stirbst. Wovon? Von der Five-Seven. Es kann doch nicht sein, dass eine Pistole, die sich anhört wie ein Plastikspielzeug, ein Sturmgewehr locker zur Seite schiebt. Dazu kommt noch, dass man Sturmgewehre überhaupt nicht spielen kann, weil man im 1vs1 einfach nur alt aussieht, weil der Schaden anscheinend auch gegen 0 geht. Dafür darf man sich dann von der MP7 über die halbe Map versenken lassen, ist schon klar.

3)Patches: Das Spiel hätte einige wenige Verbesserungen gebraucht. Was macht Treyarch? Sie machen das Spiel schlechter und schlechter. Das Balancing wird immer schlechter, anstatt die Assault Rifles einen kleinen Tick stärker zu machen, machen sie die SMG's genauso schwach wie die Sturmgewehre. Mit Schalldämpfer holst du keinen Apfel mehr vom Baum.
Viele beschwerten sich über den Feuermodus mit Schalldämpfer auf der FAL. Was passiert? Die FAL wird als halbautomatisch geschwächt, der Feuermodus holt noch immer alles weg. Jedoch nicht auf Distanz, da verzieht die Waffe um 20m.
Das einzige, was man noch spielen kann, ist die PDW ohne Schalldämpfer, die Vector und die AN-94. Den anderen Müll hab ich nie gespielt.

4)Support für die schlechten Spieler: Es kann nicht jeder in jedem Spiel gut sein. Ich z.B. bekomme von meinen Kumpels in Rennspielen die Grenzen aufgezeigt. Aber in Black Ops 2 werden die schlechten Spieler noch gnadenlos unterstützt. Zielsucher-Visier, Schockladung + S-Mine, Trophy-System in Verbindung mit Einsatzschild und Schrotflinte, KSG, Wächter. Es macht kein Spaß mehr, wenn sich jeder mit dem Dreck vercampt. Wofür laufe ich dann noch über die Map, wenn ich sowieso früher oder später davon sterbe.

5)Punkteserien: Haben nix mehr mit CoD zu tun. Plastikflieger, Mikrowellen, Noobtube, Autos mit C4. Es war noch schön in BO1 oder MW2, als die Streaks auch dazu gehörten, was das Spiel eigentlich ist, eine Kriegssimulation. Und kein General kommt auf die Idee, den Feind mit Papierfliegen zu attackieren...
Und noch was: Wie kann es sein, dass eine 750 Punktestreak (Blitzschlag), mehr Kills macht als der Warthog (1400) und die K9-Unit (1700)?

Über den Kameralag, die Hitmarker und die Lag Compensation rede ich erst nicht, weil ich schon wieder merke, wie mir die Adern schwillen.

Kurz um: Wäre das Spiel so gewesen wie am 12.11.12 mit kleinen, gezielten Verbesserungen, hätte es an MW2 ohne Hacker rankommen können. So wird es vielleicht sogar noch MW3 unterbieten.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2012
Ein neues Jahr - ein neues Call Of Duty. Diesmal von den Entwicklern aus dem Hause Treyarch.
Black Ops I hat mir schon gut gefallen, vor allem die Karten waren meiner Meinung nach richtig gut gemacht. Der gedankliche Vorgänger MW3, war meiner Meinung nach der schrecklichste Teil der CoD-Reihe. Deshalb holte ich mir Blops II in der Hoffnung, dass Treyarch es besser macht.

Singleplayer:
Für einen Shooter muss ich sagen, ist die Story echt gut gelungen. Vor allem mit ein paar Nebenquests, die die nächste Hauptmission vereinfachen kann.
Der Schwierigkeitsgrad ist so lala. Die Gegner werden nur in den Massen wirklich stark. Aber der Sprung zwischen Vergangenheit und Zukunft gefällt mir und wenn Treyarch bei dem nächsten CoD da anknüpft, kriegt der Singleplayer auch 5 Sterne.

4/5

Multiplayer:
Das interessiert natürlich die meisten Spieler von CoD. Wie ist der Multiplayer. Hier werde ich positive und negative Dinge aufzählen.

Plus:
+ Das 10 Pick-System ist wirklich gut gelungen. Die Klassen, die man sich zusammenschustern kann (Mit Wildcards etc.) ist wirklich gut durchdacht worden.
+ Abschussserien: Diese sind jetzt Punkteserien und somit hat es jetzt sogar einen Sinn, bei CoD Flaggen etc einzunehmen. Diese sind auch schwieriger zu erreichen, da manche Serien weit oben angesiedelt sind. Meiner Meinung nach eine gute Entscheidung, da das Game dadurch nicht das reinste Streakgebashe wird, wie in MW3.
+Obwohl die Engine altbacken ist, hat Treyarch es meiner Meinung geschafft nochmal das leztzte daraus zu holen. Aber für den nächsten CoD heißt es aber auch: Neue Engine!
+Spielmodi: Die Spielmodi sind wie immer Abwechslungsreich und echt gut gemacht. CoD ist einfach das "Partyspiel" unter den Shootern.

Minus:
- Host Migration: Das ist für mich echt der letzte Dreck. War es schon in allen anderen CoD. Für mich ist dieser Punkt das größte Manko an dem online spielen. Wenn es Server geben würde, wie bei EA's Battlefield 3, würde man solchen Problemen aus dem Weg gehen. Doch an Activisions Geldgier (obwohl jeder auch für einen CoD Server was bezahlen würde) scheitert dies.
- Lag: Also in manchen Spielen ist der Lag einfach viel zu groß. Man hat das Gefühl, dass die Gegner nicht umfallen. Man kriegt Hitmarker um Hitmarker und nichts passiert. In der Killcam sieht man dann, dass man anscheinend gar nicht getroffen hat. Server müssen her.

Wegen diesen Mist nur 3,5/5

Fazit: Vieles geht in die Richtige Richtung, jedoch müssen endlich eine neue Engine her (welche etwas Flüssiger läuft) und eigene Server wie bei BF3. Dann würde es auch 5 Sterne für einen CoD Teil von mir geben.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2012
...das war wohl nix!!!

Nach dem ich schon seit Jahren die Call of Duty Reihen verfolge, habe ich mich natürlich sehr auf den weiteren Teil der Black Ops Serie gefreut! Nach mittlerweile 18 h reine Spielzeit im Multiplayer-Modus kann ich mir mein erstes Urteil erlauben:

Für mich als Durschnittspieler hat sich die Grafik so gut wie nicht verändert! Was mir aufgefallen ist...sind kleine Details wie zum Beispiel Gefäße, Fänchen, Sportgeräte oder Büroartikel die die Multiplayerkarten realistischer erscheinen lassen. Leider empfinde ich das eher störend! Denn jeder kennt unsere Camper-Freunde, die durch diese Details kaum noch auszumachen sind!

Die Anzahl der Waffen ist leider sehr dürftig ausgefallen. Auf diese "Artenvielfalt" freue ich mich eigentlich bei allen Shooter-Spielen!
Bei den Belohnungen (Abschussserien) wird es in diesem Teil auch schwieriger, richtig lustige Dinge wie z.B einen Hubschrauber zu bekommen. Gut finde ich, dass man auch für Dinge wie z.B. eine Drohne abschießen Punkte für die Abschussserien bekommt.

Die Multiplayer-Karten sind natürlich immer Geschmackssache...; meiner ist es leider nicht! Sie sind zum Teil viel zu verwinkelt...und gehen über mehrere Stockwerke! Daher kommt es leider sehr oft vor, dass mann aufwacht...zwei Schritte geht und sofort von irgend einer Richtung oder Höhe eine Kugel in den Rücken bekommt. Das nervt und frustriert nach einer Weile!

Das Menü und die Klasseneinstellungen finde ich im ersten Moment sehr überdesignt und verwirren zu Anfangs! Nach ein par Minuten werden die Paralelen zum Vörganger aber sichtbar.

Mein Fazit: Wer den Zombie-Modus nicht braucht, bleibt beim Vorgänger (bzw. MWF3) und spart sich das Geld!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2012
Nachdem ich eigentlich immer ein Fan von Call of Duty war, habe ich mich entschlossen auch BLACK OPS II zu probieren.

Zur Kampagne:
Wie bei allen Call of Duty teilen fühlt sich die Kampagne etwas abgestanden und alt an und wird wohl keinem großes Erstaunen aufs Gesicht zaubern. Die Grafik in den Cutszenen ist teilweise erstaunlich, im Spiel selbst hat sich zu den Vorgängern aber nicht wirklich viel getan.

Das Spiel ermöglicht vor dem Starten der Mission eine eigene Klasse zu erstellen einen Schritt weiter in Richtung Simulation/RPG gestartet. Zwar ist der Einfluss nicht enorm, das Prinzip ist jedoch interessant und ausbaufähig.

Der Multiplayer ist gut gestaltet. Er bietet keine großartigen Neuerungen, doch wurde hier glücklicherweise auf Punkte- und Freischaltesysteme verzichtet. Durch das Klassensetup sind tausende Variationen möglich und der Einfluss der Klasse auf den Spielverlauf ist hier wesentlich stärker als in der Kampagne. Leider bieten die Maps teilweise sehr viele Verstecke, was gerade den Scharfschützen unter den Spielern enorme Vorteile bringt und gerade zum Camping einläd.

Blöderweise sind die Spawns häufig so, dass man entweder DIREKT im Gefecht steht oder auch mal sofort eine Kugel in den Rücken bekommt. Anders wäre es wesentlich schöner.
Auch die Lebenspunkte scheinen gesunken zu sein - einerseits tötet man wesentlich einfacher, aber man stirbt auch sehr schnell.

Der Zombiemodus hingegen bringt eine Menge Spaß. Selbst Freunde, die den Multiplayer nicht mögen, sagen selten nein zu einer Runde im Zombiemodus.

Insgesamt ist das Spiel eher aufgewärmt. Es ist nicht viel neues hinzugekommen und man muss wohl für Shooter geboren sein, um auch an diesem noch genauso viel Spaß zu haben wie an den Vorgängern. Ohne den Zombiemodus würde ich vom Kauf wohl eher abraten, so hat man jedoch ein Spiel wo man ab und zu mal ein bisschen abschalten und zusammen spielen kann.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2012
Ich habe das Spiel in der Vorbesteller-Version erworben. Es wurde sogar einen Tag vor Release geliefert.

Zum Spiel:

Der Zombie- und Einzelspielermodus wurden nicht richtig getestet. Deswegen dazu keine Aussage.

Positives zum Onlinespiel:

- wenn man Split Screen spielt, kann sich jeder mit dem eigenen PSN-Account anmelden. So kann man leveln, auch wenn man zusammen an einer PS3 spielt, die Klassen müssen nicht extra editiert werden und und und.

- Map Design: Zuletzt bei MW3 habe ich die Ebenen vermisst. Die Maps waren alle auf einer Ebene, es waren kaum Häuser begehbar. Bei BO2 wurde das eindeutig besser gelöst.

- XP-Verteilung: Man kriegt mehr Punkte, wenn man den Spielmodus spielt. Auch die Idee, die Streaks an die XP zu knüpfen ist gut.

Negatives:

- Waffensounds

- nicht zeitgemäße Graphik

- kein Team Taktisch

- keine klassengebunde "Kill Streak" wie bei MW3

- Waffen: Das Problem, dass die MPs zu stark sind - auch auf lange Distanz - besteht schon lange. Leider hat man auch in BO2 es nicht geschafft, diesen Mangel zu verbessern.

Leider wurde das Spiel noch mit vielen Problem veröffentlicht: überlasteten Servern, (noch) schlechterer Graphik, Abstürzen.

Auch jetzt noch stürzt teilweise die ganze PS3 mitten im Spiel ab. Darunter leidet der Spaßfaktor erheblich, über alles andere kann man hinweg sehen, aber dafür gibt es Punkteabzug.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2013
Ich schließe mich meinen Vorgängern an!story wie immer schlauchartig und strikt Vorgegeben!ki total dämlich!

-Multiplayer: der größte Witz überhaupt!kaum bis fast keine Neuerungen!zumindest die bahnbrechende Revolution die uns versprochen wurde bleibt aus..war zu erwarten!
Respawn-System ein Witz!gegner spawnen hinter einem seitlich und vorwärts was den ganzen Spielspaß kaputt macht da man nie wirklich eine killserie erreicht!die Maps alle viel zu überladen und zu bunt!die Lags die einen wirklich zur Weißglut treiben machen den Abschluss!wie bei den Vorredner ist auch bei mir das Problem das ich längst hinter der Wand verschwunden bin aber der Gegner mich munter erwischt!
Ich bin call of Duty spiele seit der ersten Stunde!und ich kann behaupten!es ist nicht mehr das was es einmal war!es geht bergab mit der Serie und man merkt eigentlich schon seit mw 2 das es nich nur noch um Profit dreht und Qualität ein Fremdwort für activison ist!sehr schade aber leider wird sich das nicht ändern den die ganzen Leute werden es trotzdem blind weiter kaufen!
Fazit! Was damals noch eine gute Serie war ist nun zum Alten Eisen gewandert und heißt für mich zum Glück das ich das Spiel getrost zur Videotehk zurück bringen kann mit dem guten Gefühl 60€ gespart zu haben!
Tja vielleicht wird's nächstes Jahr was...
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 23 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

34,49 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)