Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aktuelle Auflage 2010- Anatomie vom Feinsten
Rezension
Zilles K.; Tillmann B.N. : Anatomie
Springer 2010
1021 S., 1296 Abb., 121 Tab.

Warum sollte ich mir ein neues Anatomiebuch kaufen ? Unter diesem Aspekt betrachtet findet man in der vorliegenden Publikation eine Fülle von Gründen die für den Kauf dieses mit top-aktuellem Wissen angefüllten Buches sprechen...
Veröffentlicht am 2. September 2010 von Dr. Stephan Koch

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht perfekt...
...aber welches Lehrbuch ist das schon?
Nachdem die positiven Seiten bereits ausführlich beschrieben wurden, möchte ich einmal auf die Nachteile dieses Buches eingehen. Meine Hauptkritikpunkte beziehen sich auf Übersichtlichkeit, Vollständigkeit und Aufmachung und didaktische Aufarbeitung.

Zur Übersichtlichkeit:
Das Buch...
Veröffentlicht am 11. März 2012 von Vielschreiber


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aktuelle Auflage 2010- Anatomie vom Feinsten, 2. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Anatomie (Gebundene Ausgabe)
Rezension
Zilles K.; Tillmann B.N. : Anatomie
Springer 2010
1021 S., 1296 Abb., 121 Tab.

Warum sollte ich mir ein neues Anatomiebuch kaufen ? Unter diesem Aspekt betrachtet findet man in der vorliegenden Publikation eine Fülle von Gründen die für den Kauf dieses mit top-aktuellem Wissen angefüllten Buches sprechen.

Da ist zu nächst die übersichtliche Gliederung, die trotz der Fülle an Information immer den sicheren Zugriff auf die gewünschte Zielregion ermöglicht. Ein farbcodiertes Leitsystem, welches am Beginn des Buches erläutert wird und ein einheitliches und durchdachtes Layout führen durch die 26 Kapitel des ca. 1000 seitigen Werkes. 1296 überwiegend farbige Abbildungen und über 100 Tabellen sorgen für die gelungene optische Unterfütterung des Lehrstoffs. Ein Team von bereits bewährten Illustratoren zeigt hier erneut wie ausdrucksreich anatomische Zeichnungen sein können. Die Autoren verzichten wohl bewusst auf die z.Zt. andernorts vorherrschenden Hochglanz-Abbildungen. Das Lehrbuch vermittelt vielmehr profundes Sachwissen von höchster Qualität. Die 25 Autoren sind allesamt renommierte Wissenschaftler in ihren Arbeitsfeldern.
Die ersten drei Kapitel behandeln auf 74 Seiten die Grundlagen der Anatomie, Zytologie und Histologie sowie der Frühentwicklung. Neben den präzisen Darstellungen neuester Erkenntnisse wird immer Bezug zur Klinik genommen. Seien es genetische Aspekte oder moderne bildgebende Verfahren, stets wird die zu vermittelnde Materie im klinischen Kontext präsentiert.
In den folgenden 15 Kapiteln wird auf über 700 Seiten jeder Aspekt der menschlichen Anatomie ausführlich behandelt. Der Bewegungsapparat , sowie Schädel, Nase und Kehlkopf werden in bewährter Weise von B. Tillmann besprochen. Aber auch alle anderen Autoren steuern aus Ihren Fachgebieten umfangreiches Detailwissen zu den betreffenden Abschnitten bei. Für Studenten komplizierte Gebiete wie die Neuroanatomie sind durch viele Zeichnungen und Tabellen didaktisch hervorragend gestaltet, immer findet der Suchende den Bezug zur Praxis. Strukturiertes Lernen wird so gefördert.
Die topographischen Kapitel des Buches erlauben, auch auf Grund der Qualität der Zeichnungen, die Anwendung im Präpariersaal.
Lobend erwähnt sei auch das für Anatomiebücher nicht selbstverständliche Quellenverzeichnis, sowie der Bildernachweis, der den Mühen der Zeichner den verdienten Tribut zollt. Schließlich sorgt ein detailliertes Stichwortverzeichnis für das schnelle Auffinden der gesuchten Struktur.
Warum sollte ich mir also ein neues Anatomiebuch kaufen ? Weil ich in diesem Buch alles finde was ich suchen könnte. Mit diesem Werk ist man für Studium, Ausbildung und auch für die Fragen des klinischen Alltags bestens gerüstet.

Dr. med. dipl. oec. med. Stephan J.W. Koch
Facharzt für Orthopädie
Gesundheitsökonom

Hohenfelderstr. 3
56068 Koblenz
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht perfekt..., 11. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Anatomie (Gebundene Ausgabe)
...aber welches Lehrbuch ist das schon?
Nachdem die positiven Seiten bereits ausführlich beschrieben wurden, möchte ich einmal auf die Nachteile dieses Buches eingehen. Meine Hauptkritikpunkte beziehen sich auf Übersichtlichkeit, Vollständigkeit und Aufmachung und didaktische Aufarbeitung.

Zur Übersichtlichkeit:
Das Buch verfügt über ein übersichtliches Inhaltsverzeichnis, ohne das das gesamte Werk kaum zu gebrauchen wäre. Die Problematik besteht darin, dass sich kaum Informationen durch intuitives Suchen finden lassen, da vieles nicht dort steht, wo man es gerade erwarten würde. Ein Blick ins Register oder Inhaltsverzeichnis ist also immer Pflicht. Bei einem solch umfangreichen Werk lässt sich das auch wohl kaum vermeiden.

Zur Vollständigkeit.
Ja, ein so umfangreiches - und teures - Werk wird vielleicht das einzige sein, welches sich der bibliotheksfaule Student im Laufe seiner Karriere anschafft. Und genau dort liegt der Hund begraben. Einige Kapitel sind sehr gut ausgearbeitet. Andere wirken sehr lustlos und sind nur für einen raschen Überblick zu gebrauchen. Nehmen wir als Beispiel die Hirnnerven: Hier findet man nichts weiter als einen auf sechs Seiten zusammegefassten Überblick, wie man ihn auch in einem Lernatlas finden kann - dort allerdings mit Abbildungen. In einem Lehrbuch erwartet man wohl Details und eine genaue Angabe des Verlaufs der einzelnen Fasern, ansonsten kann man sich ja auch ein Taschenbuch anschaffen. Für mich wiegt dieser Punkt am gravierendsten, da dies quasi bedeutet, dass man dieses Werk nicht als einzige Lernquelle neben einem Atlas verwenden kann.

Zur Aufmachung:
Die Schriftgröße des Buches ist recht klein, aber noch gut lesbar. Die Abbildungen sind jedoch zu einem großen Teil so winzig, deren Beschriftungen mit so wenig Zeilenabstand gedruckt und die Farben auf dem recht dunklen Papier so kontrastarm, dass das Licht einer Schreibtischlampe auch bei guten Augen nicht ausreicht um sie komplett entzifferbar zu machen. Häufig sind die Bilder auch zu winzig um richtige Beschriftungen zuzulassen, so dass mit Abkürzungen in Form von Buchstaben (Nummern wären wohl besser gewesen) gearbeitet wird. Dies fällt besonders im neurologischen Abschnitt auf. Dass die Abbildungen recht spärlich gestreut sind, fällt kaum ins Gewicht.

Zur didaktischen Aufarbeitung.
Für die Muskulatur gibt es sehr brauchbare Tabellen, aus welchen sich gut lernen lässt - sonst aber leider für sehr wenig. Was die Vermittlung von Fakten angeht, bin ich ein großer Freund von Tabellen sowie Stich- und Gliederungspunkten. So etwas findet sich im Buch jedoch sehr wenig, Fließtexte sind aber zumindest durch einige Hervorhebungen gegliedert. Die "In Kürze"-Tabellen am Ende jedes Unterkapitels sind so ausgiebig kurz gehalten, dass sie oft so viel Information wie "Der Mensch hat einen Kopf" bieten, ebenso verhält es sich mit den Abschnitten zu klinischen bezügen.

Alles in Allem muss ich sagen, dass es kein wirklich gutes Lehrbuch ist. Ich habe es als Informationsquelle neben Lernatlas, Atlas und einem anderen, kürzeren Lehrbuch (Lippert - welcher auch viel Kritik von mir ernten wird) benutzt, wenn ich genauere Informationen zu einem Thema haben wollte. Dabei wurde ich nur leider häufig enttäuscht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute, aber sehr kurze Geschichte, 27. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Anatomie (Kindle Edition)
Leider gibt es bei Kindle/Amazon eine Verwechslung, die angibt, es handle sich um ein 208 Seiten Buch.
Es ist nur eine kurze Kurzgeschichte, die ist gut, für den Preis lohnt es sich aber eigentlich nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Anatomie
Anatomie von Ferdinand von Schirach
EUR 0,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen