Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
5
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:18,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. April 2012
Neben Wagner und Beethoven nimmt Bruckner eine zentrale Position im künstlerischen Schaffen von Daniel Barenboim ein. Er hat die Bruckner Symphonien bereits zweimal vollständig aufgenommen - zum ersten Mal in den 80ern mit dem CSO und in den 90ern mit den Berliner Philharmonikern. Und nun Bruckners 7. mit der Staatskapelle? Was soll das bringen, mag sich der eine oder andere fragen.

Als Musiker ist Daniel Barenboim nicht auf der Suche nach der ultimativen Interpretation, die für alle Zeit Gültigkeit hat. Ganz in der Tradition eines Furtwänglers und Celibidache zelebriert er stattdessen Musik als Kunstform des Vergänglichen - Musik als momentane Manifestation innerhalb von Raum und Zeit - Klang als Ausdruck des immer wieder Entstehenden und Vergehenden. Nicht umsonst bevorzugt Daniel Barenboim Live-Aufnahmen. Doch während die Aufnahmen mit den Berliner Philharmonikern häufig aus mehreren Konzerten zusammengeschnitten wurden und sie dadurch einen Teil der Stimmigkeit der ursprünglichen Konzerte eingebüßt haben, wirkt diese Aufnahme wie aus einem Guss. Barenboims Kunst entsteht im Konzertsaal und nicht am Schnittpult. Und dieser Mitschnitt überzeugt - nicht nur durch eine leidenschaftliche, ja fast möchte man sagen jugendliche Interpretation, die den Zuhörer von den ersten Sekunden an in den Bann zieht und bis zum letzten Ton nicht mehr loslässt. Am Ende möchte aufspringen und ablaudieren, so fantastisch ist diese Aufnahme. Wie ich es oft im Konzert erlebt habe, gelingt es Barenboim Struktur, Tiefe der Interpretation und Musikalität unter einen Hut zu bringen. Das ist durchaus nicht selbstverständlich, haben doch die meisten tiefsinnigen Interpretationen eher den Charme einer wissenschaftlichen Abhandlung und zu oft wird Strukturierung als Rechtfertigung missverstanden, das musikalische Kunstwerk zu sezieren, bis auch jegliche Form von Leidenschaft und Schönheit abgetötet ist. Nicht so bei Maestro Barenboim. Seine Bruckner Interpretation ist Lichtjahren davon entfernt. Er entfesselt ein Feuerwerk purer Musikalität.
Auch vom Klang her ist diese Aufnahme herausragend und überzeugt. Selten wurde der Klang eines Orchesters bei einer Live-Aufnahme so plastisch reproduziert. Das ist besonders erfreulich, weil es sich um die Staatskapelle handelt, die sich - im Gegensatz zu vielen modernen Orchestern - durch einen wunderbaren, eher warmen Instrumentenklang auszeichnet - fast wie eine Guarneri (im Vergleich zu einer Stradivari). Dabei wird der Musikgenuss nicht durch störende Nebengeräusche geschmälert. Resümierend, eine durch und durch gelungene Einspielung. Wenn ich 10 Sterne vergeben könnte, würde ich das tun.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2015
Äußerst intensives Bruckner-Erlebnis. Nicht "unter" Barenboim, sondern im Dialog mit ihm. Keineswegs kommt der Dirigent mit einer fertigen Vorstellung vom Werk, die es nun umzusetzen gälte, vielmehr verschmelzen Interpretation und Aufführung. Dass dieser Prozess beim Hören der CD erlebbar wird, ist erstaunlich und dem außerordentlichen Rang des Maestros geschuldet. Man ist dabei, wie ein großes Werk entsteht. Neben den vielen beachtlichen Aufnahmen, die es natürlich bereits gibt, zweifelsohne eine weitere Rezeptionsgeschichte schreibende Einspielung. Kurz gesagt: der Brucknerianer "braucht" diese CD!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 17. April 2012
Ich habe die Siebte von Bruckner nun wirklich schon in sehr vielen Versionen. Klanglich und intonations-technisch ist diese Aufnahme von Barenboim mit der Staatskapelle Berlin jedoch ganz weit vorne. Selten habe ich z.B. die Flöten in der Mitte des ersten Satzes so wunderbar ausdifferenziert gehört, selten die Streicher im 2. Satz so butterweich und warm. Die Tempi sind, wie bei Barenboims bereits vorgelegtem Zyklus mit den Berliner Philharmonikern auch, im Bereich 'medium' einzustufen, wenngleich ich das Gefühl habe, das an der ein oder anderen Stelle etwas spritziger und frischer gespielt wird. Man merkt hier einfach, dass Barenboim und die Staatskapelle Berlin nach vielen Jahren der Zusammenarbeit ein eingespieltes Traum-Team sind. Hier wird auch nicht einfach brachial drauf los gespielt, sondern vorsichtig und gefühlvoll ein Spannungsbogen geschaffen (siehe vor allem Satz 3). Also alles in allem ein Album, das für mich eine tolle Bereicherung in meiner Bruckner Sammlung darstellt. Neben der unglaublichen Live Performance von Thielemann mit den Berlinern (Bruckner 4) eine wirkliche Überraschung dieses Jahr, kurz vor Barenboims 70. Geburtstag.
1111 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2014
jüngst habe ich gelesen, dass die 7. sinfonie eine sehr gute einführung in die musiksprache bruckners ist. nach dem hören dieser scheibe bin ich davon überzeugt. mich begeistern die musikalischen einfälle des komponisten und die aufregenden und eingängigen themen, die sich durch das ganze werk ziehen. großartig der 1. satz und das adagio. sicherlich haben sowohl barenboim als auch die staatskapelle berlin einen bedeutenden anteil an der interpretation der sinfonie. wie schon gesagt: die cd ist ein "muss". ein ohrenschmaus.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2014
Diese CD habe ich 2 mal bestellt diese wurde auch geliefert. normalerweise erscheint diese automatisch in meiner Bibliothek, dieses mal leider nicht, wenn sie dieses bitte nachholen werden, wäre ich Ihnen Dankbar.
Gerhard Glaser
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

18,99 €
31,99 €