Kundenrezensionen


40 Rezensionen
5 Sterne:
 (25)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auf den Spuren von Harry Potter...
Nicht jedes Buch passt zu jedem Leser. Auch wenn die Buchbranche gerne werbewirksam von 'All Age' spricht. Für mich ist 'Das Siegel von Arlon' ein Jugend'Fantasy Buch.

Das Cover hatte mir gut gefallen, es ist farblich bedrohlich, vermeintlich gefährlich, es weckte meine Neugierde. Es hatte mich die Geschichte 'erwachsender' verorten lassen, als sie...
Veröffentlicht am 22. April 2012 von Thariot

versus
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Als Jugendbuch ist es OK
Ich habe auch eines der Wanderbücher bekommen, da ich Fantasy-Geschichten liebe und fast nur solche lese. Ich habe schon so viele verschlungen, das man leider auch verwöhnt wird.

Dieses Buch ist ganz nett geschrieben, kann aber mit den Großen wie Harry Potter, Herr der Ringe, Eragon usw. nicht mithalten. Die Story ist gut, hätte aber viel...
Veröffentlicht am 7. Juli 2012 von yvonne1608


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von Zauberern, Zwergen, Drachen und mehr, 3. Februar 2012
Adrian bekommt plötzlich ein geheimnisvolles Paket. Das verändert für ihn alles.
Hatte der Junge bis dahin noch nichts von Zauberern oder magischen Dingen gehört, würde er sich in Zukunft damit auseinandersetzen müssen.

Den 1. Zauberer, den er sieht, ist der Magister Magnus, den er auf Grund des Briefes, der im Paket war und den er mit Hilfe des Amulettes gerufen hatte.
Magnus hat seine Enkelin Camille mit dabei.

Adrian hat zunächst viele Fragen. Er stellt sich seiner Herausforderung.

So beginnt eine Erzählung, die spannend und doch leicht verständlich in die Welt mit Drachen und natürlich auch der Zauberer eintaucht.

Der Autor hat es verstanden, immer einen gewissen Spannungsbogen aufrecht zu erhalten, der den Leser dazu bringt, weiter zu lesen.

Das Buch ist für Jung und Alt gleichermaßen geeignet und liest sich sehr flüssig.

Sehr zu empfehlen für alle, die Fabelwesen und müstische Gestalten wie Zauberer und Drachen lieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Aber eben kein Harry Potter, 15. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Siegel von Arlon - Band 1 (Adrian Pallmers magische Abenteuer) (Kindle Edition)
Als Zeitvertreib im Urlaub gelesen. War mir zu viel Brimborium und zu wenig Sinn. Den zweiten Band würde ich mir ersparen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fantasievolle Zauberergeschichte mit leichten Schwächen, 3. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Das Siegel von Arlon - Band 1 (Adrian Pallmers magische Abenteuer) (Kindle Edition)
Als Adrian eines Tages ein geheimnisvolles Päckchen mit einem Amulett von seinem Großvater Hermer zugesandt bekommt, ändert sich sein Leben von einem Tag auf den anderen. Er erfährt, dass er, so wie auch sein verstorbener Großvater, ein Zauberer ist und beginnt seine Ausbildung bei Magnus, einem alten Freund von Hermer. Schon bald wird Adrian von finsteren Mächten verfolgt, die hinter seinem Amulett her sind, um das sagenumwobene "Siegel von Arlon" zu öffnen.
Dieses "Siegel" wird eigentlich von einem Rat von "guten" Zauberern bewacht, wurde jedoch von einer bösen Hexe gestohlen. Schon bald wird Adrian darauf vorbereitet, den Platz seines Großvaters als Magister einzunehmen und er, Magnus und dessen Enkelin Camille geraten auf die Spur des Siegels.

In "Das Siegel von Arlon" finden sich viele nette Ideen. Natürlich hat man auch in anderen Fantasy-Büchern schon von Zauberern, Drachen, geheimnisvollen Siegeln etc. gelesen, doch der Autor verbindet all diese Elemente zu einer neuen, fantasievollen Geschichte, die allerdings einige Längen hat und erst zum Ende hin richtig an Fahrt aufnimmt. Schade fand ich, dass die Charaktere am Anfang nicht besonders gut ausgearbeitet sind und es mir dadurch schwer fiel, ihre Handlungen nachzuvollziehen und mit ihnen "mitzuleiden". Adrian und Camille reagieren doch sehr oft grundlos eingeschnappt, selbst für Teenager ;-). Vor allem die Nebenfiguren, wie Camille und Magnus blieben eher blass.

Trotzdem gebe ich dem Buch 3,5 Sterne. Und da ich es als "Wanderbuch" umsonst lesen durfte, runde ich auf 4 Sterne auf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen nicht nur für Kinder..., 18. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Siegel von Arlon - Band 1 (Adrian Pallmers magische Abenteuer) (Kindle Edition)
Ich war skeptisch, bei dem Preis. Zuerst verlief die Handlung auch etwas schleppend, doch jetzt kann ich nicht mehr aufhören zu lesen. Ich lese sogar in der Mittagspause und zuhause geht es dann weiter. Die Sprache ist flüssig und die Handlung so, wie ich es mag. Es ist sicherlich kein literarischer Leckerbissen, aber das erwarte ich auch nicht. Ich möchte einfach nur gut unterhalten werden und das ist 100prozentig der Fall, deshalb auch 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein werdender Autor, 1. Juli 2012
Von 
E. Ludwig "LL" (Franken) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Siegel von Arlon - Band 1 (Adrian Pallmers magische Abenteuer) (Kindle Edition)
Die Geschichte von Adrian Pallmer, der plötzlich durch ein geheimnissvolles Päckchen herrausfindet, dass Magie tatsächlich existiert und dass nicht nur sein Großvater, sondern auch er selbst magische Fahigkeiten besitzen, hat viele gute und spannende Ideen (die zum Teil doch sehr an "Harry Potter" und "Dragonheart" erinnern).

Der Schreibstil ist aber eher der eines Autors, der erst angefangen hat seine Ideen zu formulieren und aufzuschreiben.
So werden sehr oft Wörter und ganze Sätze verwendet, die in Großbuchstaben geschrieben werden um das jeweilige Wort bzw. den Satz zu betonen, was durch die Häufigkeit ziehmlich nervt!

Ausserdem wechselt die Sprache oft von sachlich zu sehr umgagssprachlich ("das hat ihn voll umgehauen").
Auch kommen immer mal wieder Inhalte vor, die unwichtig und somit schnell erzählt werden ("Myrthia bestand darauf dass alle noch etwas essen und als sie dann damit fertig waren fiel Adrian totmüde ins Bett." )oder wiedersprüchlich sind, zum Beispiel, dass eine Person vehement (!) wiederspricht, dass sich Adrian in Gefahr begibt und nach einem "ich muss aber" seinerseits nickt und wieder zurücktritt.
Und dann kommt es vor, dass die Zeit so schnell vergeht, dass Adrian früh morgens in den Wald geht, das Päckchen öffnet, sich mit dessen Inhalt beschäftigt, nach Hause rennt und dann Ärger von seiner Mutter bekommt, weil er so spät nach Hause kommt...

Alles in Allem ist die Geschichte inhaltlich gut gelungen und durchaus auch spannend, wenn man über manche Übertreibung und das unebene Schriftbild hinweg sieht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Siegel von Arlon, 1. Mai 2012
Habe die Tage eine Wanderbuchausgabe dieses Buches erhalten.
Für mich als Fantasy-Fan war es ein Genuss das Buch zu lesen. =)
Verschiedene Charakter aber nicht zuviele...Man konnte der Geschichte gut folgen. Spannend geschrieben ohne reißerisch zu sein..
Ich freue mich auf die Fortsetzung =)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Siegel von Arlon, 3. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Siegel von Arlon - Band 1 (Adrian Pallmers magische Abenteuer) (Kindle Edition)
hab gerade das Siegel verschlungen

und ich habs erst weggelegt als es fertig gelesen war.

Ich bin begeistert von diesem Buch und bin schon echt gespannt darauf wie es weitergeht

ein bissel Eragon, Dragonheart, Harry Potter, Duell der Magier und ganz viel Steeve und fertig is eine fantastische Geschichte

Danke für die Stunden, die ich abtauchen konnte in eine völlig andere Welt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wirklich sehr nett, 5. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Siegel von Arlon - Band 1 (Adrian Pallmers magische Abenteuer) (Kindle Edition)
Herr Meyner hat sich sehr viel Mühe gegeben. Es bleibt aber letztlich ein Kinderbuch. Wer knallharte Fantasy sucht (wie ich), der ist hier fehl am Platz. Wer seine Kinder in die Fantasy-Welt einführen will, der sollte zugreifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Siegel von Arlon, 8. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Siegel von Arlon - Band 1 (Adrian Pallmers magische Abenteuer) (Kindle Edition)
Einfach Wow!
Da hat Steeve M. Meyner eine tolle Idee gehabt, erstmal Hut ab..es war ja nur die Idee etwas für seine Kids zu schreiben..aber was da rauskam ist wirklich super!
Na gut..ich bin ein absoluter Fan von dieser Art Büchern, aber sie müßen schon gut geschrieben sein...Story, Spannung und vor allem die Kunst den Leser so zu fesseln das man am liebsten ins Buch reinkriechen bzw. das Buch nicht mehr aus der Hand legen nöchte und genau dies hat er ausdrucksvoll geschafft!
Dies hat Steeve eindrucksvoll geschafft und man kann es kaum erwarten die Fortsetzung zu lesen um zu erfahren wie es mit Adrian,Cami, Magnus und Feuerauge weitergeht.
Aber meine Hochachtung zolle ich vor Allem , aus dem Grund, das er es geschafft hat ein Buch sowohl für Kinder als auch für Erwachsene zu schreiben, diese Themenwahl aus einer Mischung von Harry Potter,Drachen, Mischung aus der realen und Fantasywelt zu verknüpfen und das ganze ohne den Eindruck zu haben das haben wir schon mal gelesen oder ist nur an irgendeinen Autor angelehnt.
Also nur mal....Hut ab!!!

P.S. Steeve...laß uns nicht zu lange warten!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Einfach nur schlecht geklaut, 18. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Das Siegel von Arlon - Band 1 (Adrian Pallmers magische Abenteuer) (Kindle Edition)
Habe es nicht zu Ende lesen können. Hier wurde grosszügig aus diversen sehr guten Büchern geklaut und unmotiviert aneinander gereiht. Woher die 1a Rezessionen kommen ist mir schleierhaft. Bei 33% habe ich aufgegeben. Schade ums Geld. Mir fehlen die wirklich eigenen Ideen. Ausserdem liesst es sich holbrig.
Also wer Volker Ferkau oder Götterkriege liebt sollte die Finger davon lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen