Kundenrezensionen


58 Rezensionen
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Den Gro(o)ve im Blut
Eins muss man Fritz Kalkbrenner lassen: Er hat den perfekten Zeitpunkt gefunden sein Debütalbum zu veröffentlichen und zwar im Nachzug zum mittlerweile seit Ewigkeiten im Mainstream angekommenen "Sky and Sand" von Paul und ihm (und natürlich dem zugehörigem Album "Berlin Calling"). Wer aber meint, dass uns Fritz mit HERE TODAY GONE TOMORROW nur einen...
Veröffentlicht am 30. Oktober 2012 von Marc Ahlburg

versus
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht
Die Tracks sind super, aber die Intros und Inderludes sind als nicht DJ etwas störend. Aber der Reiz weitere Alben zu kaufen ist auf jeden Fall da. TOP TRACK: Kings of Exile
Vor 14 Monaten von Silvio Peters veröffentlicht


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Den Gro(o)ve im Blut, 30. Oktober 2012
Von 
Marc Ahlburg (Nürnberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Here Today, Gone Tomorrow (Audio CD)
Eins muss man Fritz Kalkbrenner lassen: Er hat den perfekten Zeitpunkt gefunden sein Debütalbum zu veröffentlichen und zwar im Nachzug zum mittlerweile seit Ewigkeiten im Mainstream angekommenen "Sky and Sand" von Paul und ihm (und natürlich dem zugehörigem Album "Berlin Calling"). Wer aber meint, dass uns Fritz mit HERE TODAY GONE TOMORROW nur einen lauen Aufguss dieser Single und des Albums liefert, an dem er auch mit produziert hat, oder ein musikalischer Abklatsch von seinem Bruder ist, der sieht sich getäuscht. Er beweist mit diesem Album, dass er den Soul (wahlweise auch Suol) und den Groove im Blut hat und präsentiert uns einen bunten Strauß an verschiedenen Stilarten, wie man elektronische Musik darbieten kann. Mal etwas härter und treibend, dann wieder verspielt oder lässig. Das alles wäre aber nur die halbe Erwähnung wert, wenn da nicht noch diese Bombenstimme wäre, die vor allem den Titeln, in denen sie vorkommt, eine besondere Note verleiht und dadurch auch das gesamte Album zu etwas besonderem werden lässt. Es sind zwar viele Titel dabei, die über ihre Länge eine gewisse Monotinität ausstrahlen und zum Beispiel wie Grove und Amy was a Player relativ einfach gehalten ins Ohr dringen, doch Fritz Kalkbrenner versteht es durch etwaige Spielereien innerhalb der Titel und geschickt gesetzte Breaks den Hörer bei der Stange zu halten. Selbst nach unzähligen Hörsessions ist mir dieses Album nicht langweilig geworden. Da schließe ich mich mit meiner Bewertung gerne den bisherigen durchgehenden Topbewertungen an.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klanggefühle, die bis ins Unbeschreibliche wachsen, 25. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Here Today, Gone Tomorrow (Audio CD)
Es gibt bestimmt viele Menschen, die beim Stolpern über dieses Album an einen bekannten Act denken: Paul Kalkbrenner. Und viele fragen sich: "Ist das der Bruder von Paul?". Beim ersten Reinhören ist die Sache so gut wie klar: Ja, Fritz Kalkbrenner ist der Bruder von Paul Kalkbrenner. Das kann man nicht nur am Nachnamen feststellen, sondern auch an der Musik, denn genau so wie sein Bruder Paul, hat sich Fritz ebenfalls der elektronischen Szene zugewandt, wenn auch nicht so stark wie sein Bruder.
Paul baut seine Musik weitestgehend auf elektronischen Beats auf. Fritz Kalkbrenner dagegen kombiniert elektronische Klänge mit Gitarrenriffs sowie seiner markanten Stimme. Und die Rechnung geht auf.

Ich muss aber auch zugeben: Als ich vor ein paar Monaten das erste Mal in diese CD hier bei Amazon reingehört habe, hat sie mir noch gar nicht zugesagt. Das mag aber auch daran liegen, dass ich mich nicht wirklich auf die Tracks eingelassen habe, sondern eher mal flott hören wollte, was der Bruder von Paul so treibt. Möglicherweise habe ich zu sehr darauf gehofft, eine exakte Kopie von Paul zu finden, da ich damals dermaßen begeistert von Berlin Calling war, dass ich gar nicht mehr aufhören konnte den Film sowie den Soundtrack zu hören und nichts anderes zu dieser Zeit wollte. Eine Kopie habe ich nicht gefunden - und das ist auch gut so.
Die Songs von Fritz Kalkbrenner sind so dermaßen vielschichtig und brillant, dass man sich gar nicht mehr traut, die Musik mit anderen Songs gleichen Genres zu vergleichen. Das sollte man auch nicht.

Für alle diejenigen, die sich noch nicht sicher sind, was sie davon halten sollen, kann nur gesagt werden: Lasst euch auf die Songs ein, versucht nicht sofort Vergleiche für die Songs zu finden, denn es gibt so gut wie keine. Jedes Lied auf dieser Scheibe ist sein Geld wert. Je öfter ich das Album höre, umso stärker wächst mein Gefühl, einfach nicht genug von der Platte zu bekommen. Das ist der Wahnsinn und tritt wirklich nur sehr selten auf. Egal ob Morgens beim Gehen zu Bahn, Mittags beim Essen machen, Abends beim Zusammensitzen mit Freunden oder beim Feiern: Das Album passt immer und gefällt nicht nur Freunden der elektronischen Musik.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut empfehlenswert!, 15. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Here Today Gone Tomorrow (MP3-Download)
Komme eigentlich aus einer anderen Ecke der Musik, wenn auch ich offen für alles bin. Gekauft bzw geladen habe ich mir das Album weil es als Deal des Tages sehr günstig war. Ich höre zwischendurch sehr gerne diese Art Musik, allerdings habe ich keinerlei Ahnung von Künstlern und Tracks dieses Genres...daher kam mir dieses Angebot sehr gelegen.
Habe das Album heute schon zum vierten Mal durchlaufen lassen und bin hin und weg.
Die Tracks laden zum chillen, träumen ein...
Mir persönlich gefallen Kings In Exile, Right In The Dark, das aus dem Radio bekannte Facing The Sun am besten. Was aber nichts heissen soll, denn alle Tracks haben ihren Reiz, sind wunderschön und machen glücklich.
Wer also wie ich mal reinschnuppern möchte ohne enttäuscht zu werden ist mit diesem Album bestens bedient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlos, Zeitlos, Episch = Fritz Kalkbrenner, 31. August 2011
Von 
Frank Pohlmann (Herford, NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Here Today, Gone Tomorrow (Audio CD)
Besitze das Album seit Ende 2010 und bin auf die Rezensionen eher zufällig, naja nen bisschen Eigeninteresse gehört auch dazu, gestoßen.

Normalerweise gebe ich nicht viel auf Presse-Lobhudeleien, aber nachdem in Magazinen wie der "Raveline" und der "Groove" dieses Album als der große Wurf bezeichnet wurde habe ich es Blind gekauft !!! Und was soll ich noch sagen: Ich wurde nicht enttäuscht. So muss ein Dance/House/Electronic Album heutzutage klingen! Keine Langweile, kein "tausendfach" abgelutschten Beats bzw. Sounds. Immerwieder auf's neue Hörenswert und dann auch niemals "nervend" und das sicherlich auch noch in ferner Zukunft, was man von "Dance" Alben (um mal beim Genre zu bleiben) ala Guetta/Gaga/Perry/B.E.P. und co. weniger behaupten kann. Und Fritz Kalkbrenner's Stimme ist einfach nur Mega- Geil, - Fazinierend, - Betörend, - Himmlisch !
Hab mir das Komplette Album auch gleich auf meinen MP3 Player gepackt um es immer und überall und immerwieder hören zu können !!! (Ahja, jetzt gerade wieder, während ich diese Zeilen schreibe - CD in den Player und sich auf ein neues dran erfreuen)

Klanglich ein sehr gut abgemischtes Album, das wirklich auf jeder Anlage gut Klingt. Feine Höhen, Klare Mitten und nen satter "Verständlicher" Tieftonbereich der dem Rest aber genug Platz läßt ohne alles zu zukleistern ! Subwoofer Besitzer sollten den Basspegel allerdings etwas zurück nehmen wegen Stress mit den Nachbarn oder Putz der Decke rieselt ! ;)

Meine Anspieltips sind eigentlich alle Stücke/Tracks aber besonders #4: Amy was a Player, #6: Was right been Wrong, #8 Facing the Sun (NATÜRLICH ;)), #11: Wichita Linesman, #12: Sideways & Avenues !

PS: Wer mehr von der "Stimme" Fritz Kalkbrenner hören will, dem sei noch u.a. die Doppel-Maxi "A New Day" von Chopstick & Johnjon auf Baalsaal Rec. an herz gelegt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fette Beats und großzügige Spieldauer!!, 15. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Here Today, Gone Tomorrow (Audio CD)
Ich hab schon in der letzten Wochen vor der Veröffentlichung auf Radio FRITZ verschiedene Songs aus dem Album hören dürfen, und da war für mich schon klar, dass man sich das Album holen sollte!

Ich kann jetzt leider gar nicht so genau auf die Musik eingehen, da ich nicht so der Musikfachmann bin. Aber die Songs waren abwechslungsreich, haben Spaß gemacht und haben einen auch mal überrascht, wenn man während leisen Synthi-Klängen zu Beginn eines Tracks plötzlich vom Beat aufgerüttelt wird. Jetzt ein Satz, den ich nicht gerne schreibe: Wem die Musik von seinem Bruder Paul gefällt, liegt hier auf jeden Fall richtig. Aber auch für die, die Paul Kalkbrenner nicht so gut finden, kann das Album durchaus was sein, da es sich nunmal nicht um eine Kopie des Erfolgsalbums "Berlin Calling" handelt, sondern um eine LP, die Musik der gleichen Musikrichtung bietet und auch ganz andere Facetten bietet.

Was mir auch sehr gut gefällt, ist, dass das Album eine Spieldauer von 79 Minuten und 9 Sekunden (auf eine CD passen bekanntlich 80 Minuten) hat, also nicht an Tracks "gegeizt" wurde, wie bei anderen Künstlern, deren Alben teilweise nur 50 Minuten dauern...

Ein Hinweis für alle Besitzer alter CD-Player: Auf meinem älteren CD-Player lief die Platte nicht, auf dem etwas jüngeren Gerät (das auch schon 15 Jahre auf dem Buckel hat) liefs!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wunderbar., 1. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Here Today, Gone Tomorrow (Audio CD)
Da Fritz Kalkbrenner mit diesem Album die selbe Schiene wie sein Bruder, der erfolgreiche Produzent Paul Kalkbrenner, fährt, ist der Vergleich kaum umgänglich.
Nachdem ich die Alben "Berlin Calling O.S.T." & "Icke Wieder" bereits unzählige Male mit Freude gehört habe, wurde ich gestern darauf aufmerksam gemacht, dass es sich durchaus lohnt, in "Here Today Gone Tomorrow" reinzuhören. Es war mir bereits seit ein paar Monaten bekannt, dass Fritz letztes Jahr ein Album auf den Markt gebracht hat, jedoch habe ich es erst gestern geschafft, in die ersten Tracks reinzuhören. Viele Lieder taugten mir auf Anhieb, ganz besonders "Kings in Exile" hatte es mir angetan. Also auf in den Laden, und tada, eine CD habe ich noch ergattert.
Die Aufmachung des schicken Digipaks, inkl. des interessanten Booklets und des einprägsamen Covers, gefällt mir sehr gut.
Die großzügigen ~80 min Spiellänge sind sehr lobenswert, die Produktionen hervorragend. Trotz der langen Tracks gibt es eigentlich keine Momente der Monotonie/Langeweile. Ganz besonders erfrischend sind die Gesangseinlagen Fritz' himself, welche laut Booklet (mitgezählt habe ich nicht) in 4 Tracks auftreten. Supermegahammeraffengeile Stimme eben.
Ansonsten wirklich geile Samples, jeder Track hat Wiedererkennungswert. Beim einen kann man entspannen, das andere regt zum Tanzen an, das nächste ist einfach zum Seelebaumelnlassen.
Absoluter Tipp für Fans elektronischer Musik, tolle Arbeit Fritz!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Akustischer Volltreffer, 21. November 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Here Today, Gone Tomorrow (Audio CD)
Seit 2 Tagen nenne ich das Album "here today gone tomorow" nun mein eigen, das seit dem ununterbrochen im CDP läuft.

Vorweg kann ich schicken, dass die Tracks "right in the dark", "was right betwenn wrong", facing the sun" und "wichita linemann" fantastisch sind, um nur einige Tracks zu nennen. Hier erwartet einen elektronische Musik vom Feinsten. Kein "Geschranze", was nicht negativ sein muss (man denke nur an Carl Cox'genialem "join our revolution") sondern intelligent arrangierte Gesangseinagen, von abwechslungsreichem "Elektroteppisch" getragen, die zum Mitsingen und entspannten Feiern einladen.

Der Grad der Aufnahmequalität des Albums ist ebenfalls ausgesprochen hoch. Ich betreibe als CDP den C.E.C. TL 51 XR, der das Signal zu meiner Vollröhre schickt, die wiederum alles sauber, räumlich und mit einem Schuss Wärme versehen an die KEF XQ 1 weiterleitet (Bi-Wiring).

Wirklich ein tolles Album, das auch an einer hochauflösenden Kette noch sehr zu gefallen weiss. Was will man mehr?

Okay, ein weiteres Album von Fritz Kalkbrenner, das musikalisch und akustisch den beeindruckenden Kurs fortführt!

Weiter so!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Meisterwerk !, 16. Januar 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Here Today, Gone Tomorrow (Audio CD)
Ich habe mir dieses ABSOLUTE MEISTERWERK vor ein paar Wochen hier gekauft.
Hab vorher schon oft Lieder von Fritz Kalkbrenner gehört und habe mich auch gefreut als er bei einem Paul Kalkbrenner Konzert aufgelegt hat.
Da ich mir eine neue Stereoanlage gekauft habe (Receiver Yamaha RX V471, 2x Magnat Quantum 603) wollte ich mir unbedingt die CD zulegen, um diese in voller Qualität genießen zu können.
Die Lieferung kam nach ca 2 Tagen bei mir an -> hier ein großes Lb an Amazon ;)

Angekommen, Folie abgemacht, PS3 eingeschaltet, Receiver an und los ging das Staunen.
Ich kannte die meißten Tracks ja bereits von Youtube, aber diese Qualität hat mich einfach vom Sofa geschmissen.
Die Zusammenstellung der einzelnen Töne, Drums, etc ist einfach Wahnsinn.
Augen zu und alles um sich herum vergessen ;)

Ich wollte garnicht mehr aufhören die Tracks zu hören :p

was ich bei Fritz auch bewundere ist, dass seine Tracks niemals in Monotonie verfallen.
Jeder Track hat einen "anderen" Style und seinen eigenen Charakter -> perfekt für jede Situation in der man sich befindet ;)

...Daumen Hoch - mach weiter so...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Perfekter Sound, 28. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Here Today Gone Tomorrow (MP3-Download)
Vor über zwei Jahren habe ich mir das Album als Download gekauft. Ich hatte es davor bei meinem Kumpel im Auto gehört und war sofort begeistert. Normalerweise bin ich nicht so fit in dem Genre. Höre zwar gerne mal rein, aber dass ich mir ein ganzes Album kaufe, passiert so gut wie nie. Here Today Gone Tomorrow ist da eine große Ausnahme. Und zwar eine Ausnahme, von der ich nach wie vor vollends von den Socken bin. Sind wir mal ehrlich: es gibt doch fast nichts besseres, als ein Album, das man von vorne bis hinten ohne skippen durchhören kann. Und genau so ist es auch beim Fritz! Super zum Chillen, Pennen, Relaxen. Von der Grundstimmung her eher zurückhaltend und auf zarten Sohlen daherkommend. Ein Album, das sich nicht aufdrängt, aber es sich sehr schnell im Ohr des Hörers gemütlich macht. Für mich ein Meisterwerk! Chapo!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Album, 5. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Here Today, Gone Tomorrow (Audio CD)
Das Album ist schön zusammen gestellt und die Tracks können auf Partys oder auch als Hintergrundmusik gespielt werden.
Angemerkt sei noch, das an manchen Liedern am Ende noch eine andere Melodie als Endsequenz angehangen wurde. Ich weiß nicht was sich da Fritz gedacht hat, aber andere Künstler haben das auch schon getan. Dem einen gefällt es dem anderen nicht.. nunja.

Wem die Musik gefällt, sollte unbedingt zugreifen. Der Sound hebt sich auch deutlich von seinem Bruder ab.

Ansonsten gibt es nichts auszusetzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen