Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen almost.... no not almost! Really great
Since I have my kindle I have to admit that I try several books I would probably never taken otherwise and I rarely regret it. I bought this book due to the great reviews, also on amazon.com 88 5 star reviews out of 97, but also due to the books resume on the product description. And as a result, I loved this book!

Jess Jordan has nearly been raped during her...
Veröffentlicht am 27. Mai 2012 von Magritte

versus
1.0 von 5 Sternen Almost...kitschig
Ich habe mir das Buch wegen der vielen positiven Rezensionen gekauft und kann diese einfach nicht bestätigen.
Da es ja schon Leser vor mir getan haben, verzichte ich jetzt auf eine Inhaltsangabe.
Ja, stellenweise ist es sehr einfühlsam geschrieben und durch die wechselnde Sichtweise (mal aus Jess'mal aus Grays Perspektive schafft die Autorin einen...
Vor 13 Monaten von Mum of Aidan veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen almost.... no not almost! Really great, 27. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Almost (English Edition) (Kindle Edition)
Since I have my kindle I have to admit that I try several books I would probably never taken otherwise and I rarely regret it. I bought this book due to the great reviews, also on amazon.com 88 5 star reviews out of 97, but also due to the books resume on the product description. And as a result, I loved this book!

Jess Jordan has nearly been raped during her sophomore year 3 years ago, since then she suffers from PTSD, can't sleep at night without having terrible nightmares. Her overprotective parents are not trying their best, but give her the impression of being not normal. Jess's dream however is to be able to go to college, therefore she needs to find a summer internship and pretend to be normal. Gray Porter, has also applied for the internship, being in bad need for money in order to go to college himself.
Somehow he finds her "how to be normal list" and accepts her crazy idea about being her pretend boyfriend, while both take the internship and he take all the money.
He however has something to hide, something which has to do with her past. While he falls hard for her, their past is catching up.

This is a great love story. The authors description of the 2 main character is great, made probably easier by having written the chapters in the POW of one after the other, giving great insight of their fears and feelings.
All of it is nicely written, a real page turner, a young adult story with a serious background without ever being too uncomfortable.

Enjoy the read as much as I did. MBTM
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Made my heart ache with sympathy, 17. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Almost (English Edition) (Kindle Edition)
Apart from "Hopeless" and "Sea of tranquility" this is one of the rare books that make you feel the ache of the heroine like it was your owrn. Fabulous writing. A bitter-sweet love story. It took my breath away!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Bestes Buch überhaupt!!, 20. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Almost (English Edition) (Kindle Edition)
Almost ist ein großartiges Buch und sehr lesenswert!!

Für mich ist es das erste englische Buch, dass ich gelesen habe und ich hatte überhaupt gar keine Probleme alles zu verstehen, ich habe es einfach so verschlungen.
Die Geschichte von Jess ist sehr bewegent und in dem Buch hat sich die Autorin sehr viel Mühe gegeben ihre Probleme und Depressionen sehr teifgründig und ausführlich zu beschreiben. Es geht aber nicht nur um ihre Probleme sondern auch um ihre erste große Liebe und um den perfekten ersten Kuss, der einzigartig ist und den jedes Mädchen gerne hätte. Dadurch konnte man in dem Buch weinen aber auch lachen. Es ist einfach perfekt!!

Ich kann nur jedem dazu raten dieses Buch zu lesen, auch wenn ihr denkt, dass es in Englisch nicht geht. Versucht es, denn es ist toll!!

Lesen!! Lesen!! Lesen!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Almost...kitschig, 19. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Almost (English Edition) (Kindle Edition)
Ich habe mir das Buch wegen der vielen positiven Rezensionen gekauft und kann diese einfach nicht bestätigen.
Da es ja schon Leser vor mir getan haben, verzichte ich jetzt auf eine Inhaltsangabe.
Ja, stellenweise ist es sehr einfühlsam geschrieben und durch die wechselnde Sichtweise (mal aus Jess'mal aus Grays Perspektive schafft die Autorin einen wirklich guten Einblick in die Gefühlswelt, Hoffnungen, Zweifel und Zerrissenheit der beiden Charaktere. Das ist wirklich gut gelungen und keineswegs langweilig, eher berührend. Aber dann hält sich die Autorin zwischendurch seitenweise mit Details auf, die meiner Meinung nach keinen interessieren.
Zum Beispiel vor allem wie und was die beiden bei ihrer Arbeit anfertigen. Naja...Da hätte ich das Buch beinahe nicht weitergelesen.
Achtung: SPOILER!!
Dann kommt es irgendwann zum Höhepunkt des Buches, an dem Jess realisiert, dass Gray Zeuge ihrer Beinahe-Vergewaltigung war und es wird superkitschig!
Also bitte: eine Siebzehnjährige die drei Jahre zuvor fast vergewaltigt worden ist (und auch das wird so geschildert, dass jeder ihr Posttrauma nachvollziehen kann) und hat für alles und jeden die passende Antwort, therapiert ihre Eltern praktisch kurz mit.Gray, der seine Oma und Freunde mobilisiert und im Sonntagsanzug und einer bühnenreifen Geschichte die Grillparty von Jess'Eltern stürmen will, um sie so zurück zu erobern und alle sind am Ende sowas von glücklich und haben sich lieb???? Wen interessiert da noch, was vorher war.
Schade, bei so einem sensiblen Thema hätte ich mir auch ein sensibles Ende gewünscht, was ja nicht ein schlechtes Ende bedeuten muß, aber eines, bei dem etwas nachklingt, wenn man das Buch zuklappt und nicht denkt: Yepp, alles klar...
Die letzten Seiten richtet die Autorin an die Vergewaltigungsopfer in den USA und was sie dort schreibt, hat mich mehr berührt, als die Geschichte davor.
Schade, denn stellenweise hat die Autorin sehr gutes, psychologisches Einfühlungsvermögen bewiesen und macht das mit diesem In-amerikanischen-Romanen-hängt-der-Himmel-voller-Geigen-Ende total kaputt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Einfach genial, 9. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Almost (English Edition) (Kindle Edition)
Diese Liebesgeschichte ist keine langweilige, bei der man sofort weiß, was passiert. Es geht um mein ernstes und wichtiges Thema, welches wirklich super dargestellt wird im Roman.
Es ist toll ge- und beschrieben. Die Charaktere sind nicht einseitig, sondern regen auch dazu an, weiter zu lesen.
Ich würde es jedem empfehlen, der nichts gegen Liebesgeschichte hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Loved it! One of my favorites!, 27. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Almost (English Edition) (Kindle Edition)
It is so refreshing to read a book that does not use the stereotyp cocky hero with a hidden golden heart and the brainless pampered heroine who turns out to be the only one understanding him. This novels deals with a very serious iddues and portrays its problems very nicely - e.g. that today's society is hardly one step advanced from middle age: of course we all agree that rape is awful - but only if rape really has happended, and we are very much in doubt about this, yes! And please not talk about it but take care of it privately - otherwise you will get hurt even more (which is, unfortunately, true, but by keeping silent you are not making it better either).
I loved the heroine who was a completely normal girl who was just in the wrong place at the wrong time, and I adored the hero - this time truly a guy with issues and not just something made up to give the story a twist. Great book! Added it two my favorites on my kindle (and yes, although there are almost 200 books on there, only two are favorite :-))
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Liebesgeschichte mit Tiefgang, 23. September 2012
Von 
javelinx - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Almost (English Edition) (Kindle Edition)
Seit Jess Jordan mit 14 Jahren fast vergewaltigt wurde, ist nichts mehr in ihrem Leben, wie es vorher war. Trotz jahrelanger endloser Therapiesitzungen wird sie von Alpträumen und Panikattacken geplagt, quält sich mit RedBull und Kaffee durch den Highschool-Alltag, und wird von ihren besorgten Eltern fast erstickt. Um endlich auszubrechen, will sie einen der begehrten Praktikumsplätze bei einer der angesagtesten Online-Versandfirmen ergattern. Dazu müsste sie zuerst ihren härtesten Konkurrenten, den gutaussehenden Gray Porter, ausstechen. Der braucht den Platz aus anderen Gründen genauso dringend wie sie. Bis Jess ein ungewöhnlicher Deal einfällt...

Zunächst liest sich die im Präsens verfasste Story etwas holprig; die beiden Hauptcharaktere, aus deren Ich-Perspektive die Ereignisse geschildert werden, ziehen einen aber praktisch von der ersten Seite in ihren Bann, vor allem Jess wird sehr schnell sympathisch. Wie sie gegen ihre schlimmen Erinnerungen ankämpft und versucht, ihre wahren Gefühle hinter einer kratzigen Fassade zu verbergen, macht sie zu einem vielschichtigen und glaubhaften Charakter. Nachdem die Beinahe-Vergewaltigung ihr die Normalität im Alltag geraubt hat, kämpft sie jede Nacht gegen den Schlaf und die Alpträume, die er unweigerlich mit sich bringt. Tagsüber nutzt sie jede Gelegenheit für ein kurzes Schläfchen und hält sich mit Engergy-Drinks und Kaffee wach. In der Schule verbirgt sie ihre Probleme hinter einer kratzbürstigen Fassade und nimmt in Kauf, als "Bitch" und Streberin zu gelten. Als wäre das nicht schlimm genug, wird sie von der Fürsorge ihrer Eltern regelrecht erdrückt und muss ihnen eine heile Welt vorspielen, um überhaupt noch den Hauch von Normalität erleben zu können, den sie so herbeisehnt und den sie sich durch ihr Praktikum verspricht.

Dumm nur, dass auch Gray Porter dieses Praktikum um jeden Preis möchte - so lässt sie sich etwas einfallen, das ihr einerseites unglaublich peinlich ist, andererseits aber der letzte Ausweg aus ihrer Situation erscheint. Welche Gründe Porter dazu bringen, sich auf diesen Deal einzulassen, ahnt sie nicht.

Wie die beiden hinter ihrer vordergründigen Coolness ihre Unsicherheit und ihre vermeintlichen Schattenseiten voreinander verbergen und mit der Zeit auch ihre füreinander aufkeimenden Gefühle, ist wunderbar einfühlsam erzählt und lässt einen mitfiebern bis zur letzten Seite. Es kommt der Story zugute, dass dieses Sich-aufeinander-Zubewegen und Sich-Offenbaren langsam geschieht und von einigen Rückschlägen immer wieder zurückgeworfen wird; alles andere wäre bei Jess' schlimmer Vorgeschichte nicht glaubhaft und billig erschienen. Überhaupt ist es nicht gerade alltäglich für eine YA-Romanze, ein so traumatisches und schwieriges Erlebnis wie eine nicht vollendete Vergewaltigung in den Mittelpunkt zu stellen und auch sehr anschaulich zu vermitteln, dass dieses "Fast", das Jess immer wieder vorgehalten wird, die Tiefe ihrer Gefühle erniedrigt und sie zusätzlich hilflos zurücklässt -ebenso wie die Lügen ihres Umfeldes, die zunächst als Schutz gedacht werden (fragt sich nur, für wen) und die immer mehr zur Last werden, die Jess zusätzlich aufgebürdet wird.

Daraus eine so einfühlsame und gefühlvolle Liebesgeschichte zu machen, zeigt die Stärke der Autorin und macht die Story lesenswert. Wer eine YA-Romanze lesen möchte, in der es nicht nur um alltägliche Teenie-Probleme geht, sollte diese außergewöhnliche Geschichte lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beautiful Love story-- Read this book!, 21. Mai 2012
Von 
booklover101 (I wish I were in Seattle, WA) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Almost (Taschenbuch)
I don't know what to say about this book besides READ IT. It's a perfect romance. Sweeps you away, does just what it's supposed to do--takes you on an escape and makes you dream and disappear into a love story.

You fall in love with Gray Porter so hard... just all around amazing romance. I just love how Gray loves Jess. We all have boys we've known for a long time, that maybe know stuff about us... or that have had crushes on us (OK I WISH) but I know for a fact that I have a couple of boys that I've had crushes on for way too long. So, fine, I hope it's the same with them. That they sometimes think about us and wonder 'what if' I could only talk to that girl... Well, this is why I'm a sap and I read romance I guess.

Jess's situation is also so sad, and she's so strong but also so very vulnerable at the same time, and you get to see that through Gray's eyes and that's where I just fell in love--but you can relate to Jess, too. How she hides behind her mask, how she's just trying to take herself, broken or not, and move on with her life. I think everyone has some heavy stuff they carry around and hide behind a mask of 'I'm OKAY', and they have to keep on walking and living just like she does. Things that happened in their past happen, but the next day you've got to chose to get out of bed and walk, or not. It's a story that just made me think--made me wonder what if this happened to me. How would I be? How would I be able to move on? Could I? Would I be tough enough to deal?

I also love the way the points of view switch between the two of them so you can see what the other is thinking. Makes me wonder so much what guys really think, if they wonder the same stuff that I wonder...?
Anyhow, it's awesome. Gray Porter is my total book boyfriend choice. I can't wait to read more by Anne Eliot xo
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen I don't understand the 5 star rating, 22. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Almost (English Edition) (Kindle Edition)
I bought the book, because of the good ratings but I'm on page 84 now and I think I'll skim the rest of it, just to see what will happen. In my opinion it is very boring to read. There's just so much "talking" and it's kind of annoying. It's constantly a "I said, then he said, then I answered, after which he said"-thing. I'm just not hooked and I wouldn't recommend this book. The story itself is actually good but it could have been written better.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Almost (English Edition)
EUR 2,98
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen