holidaypacklist Hier klicken Fußball Fan-Artikel BildBestseller Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen120
4,0 von 5 Sternen
Größe: 77mm|Ändern
Preis:15,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Juni 2012
Ich habe den Polfilter heute erhalten und direkt getestet. In den Kundenbildern ist ein Vergleichsbild zu sehen, das ich mit Hilfe meines Laptopbildschirms gemacht habe. Wie man sieht, ist der Filter senkrecht zur Polarisationsrichtung gänzlich undurchlässig, was für dessen Qualität und Wirkung spricht. Parallel zur Pol.-Richtung ist kaum Helligkeitsverlust zu erkennen.
Auch ansonsten kann ich durch den Filter keine Bildqualitätsminderungen an meinen Fotos erkennen, also keinen Farbstich oder ähnliches.
Der Ring ist aus Metall und macht einen stabilen Eindruck, das Filterglas lässt sich leicht, aber nicht zu leicht drehen. Die geriffelte Oberfläche des Drehrings erleichtert die Handhabung.
Es scheint, als hätte man es hier mit einem echten Glücksgriff zu tun. Kaufempfehlung!
review image
0Kommentar|37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Hallo,
ich habe den Filter für die Panasonic Lumix FZ150 meiner Tochter bestellt. Ich selbst verwende eine semiprofessionelle Nikon-Ausrüstung.
Um es kurz zu machen: der Filter macht was er soll, ohne daß ich einen Nachteil hätte feststellen können.

Der Slim-Filter eignet sich v.a. für Objektive, die in den Weitwinkelbereich gehen. Für andere Objektive ist ein normaler (nicht slim) von der Handhabung her natürlich besser.

Die Filterwirkung ist völlig in Ordnung: sowohl die Verstärkung des Himmels-Blau als auch die Eliminierung von Spiegelungen z.B. an Seen (um die Azur-Farbe des Wassers zu betonen) - beides funktioniert einwandfrei.
Für die private Nutzung kann ich den Filter voll empfehlen.

Daß der Filter in seiner Wirkung schwächer wäre, als wesentlich teurere Filter (wie in anderen Rezensionen kritisiert), habe ich nicht bestätigen können. Vom optischen Eindruck her (Fotos meiner Tochter mit diesem Filter vs. meinen Fotos mit der Spiegelreflex und teurerem Filter) kann ich keinen merkbaren Unterschied feststellen.

Also: Kaufempfehlung. Der Filter ist völlig o.k., und das für einen sehr günstigen Preis.

vg
H.Hellwig
11 Kommentar|86 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2014
Als Azubi mit geringem Gehalt, stand ich vor der Frage: Du brauchst demnächst einen Polfilter...aber muss es wirklich einer sein, für dessen Preis zu Teilweise schon Objektive kriegst?

Als Filter Neuling ist es unglaublich schwer, sich hier passend zu belesen. Was jedoch immer wieder auffällt: Bei Filtern rennt jeder "Profi" (nein ich meine nicht wirklich anerkannte, namhafte Fotoprofis (die sich ohnehin eher selten in diversen Foto Foren herumtreiben) sondern jene, die viel geld in Ausrüstung investieren, aber von denen man manchmal trotzdem nie auch nur 1 Bild sieht) los und schreibt: unter Preis XX gibt es KEINE vernünftigen Filter! Nein, auch nicht für Anfänger die mal schnuppern wollen! Es gibt bei Filtern nur die teure Auswahl, die was taugt.

Nun was soll ich sagen: in meiner Zeit als Internetuser habe ich angefangen, nicht mehr aller Negativkritik zu glauben, solange es noch irgendwo ebenso positive Reaktionen auf ein produkt gibt.

Also habe ich mir den Walimex Polfilter bestellt mit folgendem Gedankengang: Wenn er wirklich so schlecht ist wie alle behaupten, kann ich ja auch mal zum ersten mal in meinem leben eine Bestellung zu Amazon zurückgehen lassen.

In dieser Review gehe ich an den Polfilter ran als jemand, der noch nie einen Filter in der Hand hatte, und als jemand der ersteinmal schauen möchte, ob er für einen Polfilter überhaupt wirklich häufiger Verwendung hat. Der bericht ist vorläufig, da ich zwar die Eigenschaften, die mich interessierten, bereits zu hause einmal durchgespielt habe, sie jedoch einmal wirklich noch draussen im Einsatz haben möchte, das heisst an Seen, im Zooaquarium, in der Innenstadt bei Schaufenstern und bei Landschaftsaufnahmen. Ich werde den Bericht zu gegebener Zeit ergänzen und aussagekräftige Bilder in der Kundenbildergalerie hinzufügen.

Ich gehe bei meiner Review auf folgende Punkte ein:
#Schärfe
#Reflexionsfilterung
#Farbintensität
#Mechanik/Verarbeitung
______________________________________

#1 Die Schärfe

In vielen Reviews und Vergleichen wurde der Filter bekrittelt, dass er stark die Qualität der Linse beeinträchtigt. Ich benutze den Filter bisher an meinem Sigma 17-55 HSM. Linse und Kamera sind perfekt scharf, und nach dem ersten Test mit Filter und ohne (immer mit Stativ, Fernauslöser) stellte ich fest:
Die Schärfe ist auf 100% exakt gleich!
Aufgrund einiger katastrophalen Argumente zum Schärfeverlust nahm ich an, dass ich zumindest eine erkennbare Weichzeichnung auf 100% erkennen müsste. Denn ich gehe niht davon aus, dass Leute sich schlechte Reviews einfach völlig aus den Fingern saugen. Aber zu meiner Überraschung konnte ich wirklich keinen erkennbaren Schärfeverlust erkennen. Ich weiss ja nicht wie Labortests durchgeführt werden, aber das ist mir auch um ehrlich zu sein egal. Was bringt mir ein Labortest? In realen bedingungen soll er funktionieren, und da scheint er mir keine probleme zu machen.

#2 Das Filtern von Reflexionen

Wie oben im Titel erwähnt, ist das hier ein vorläufiger Bericht. Ich habe bisher alles erstmal zuhause bzw vom Balkon aus ausprobiert, um einen ersten Eindruck zu gewinnen, ob er nun wirklich eine völlige Katastrophe ist, oder nicht.
Mein größter Punkt, weshalb ich einen Polfilter wollte, war das Herausfiltern von Reflexionen auf Glas, spiegelndem Wasser etc.
Unglücklicherweise habe ich hier keinen Vergleich mit sogenannten "hochwertigen" Profipolfiltern. Ich kann also leider nicht sagen, ob die Reduktion der Reflexion bei anderen Filtern noch stärker und besser wäre.

Was ich jedoch sagen kann ist: Der Filter tut, was er soll. Er reduziert die Reflexionen. Um jedoch Illusionen vorzubeugen: er kann keine intensiven Reflexionen vollständig löschen. Soweit ich bisher jedoch gesehen habe, kann das glaube ich kein Polfilter. Auch kein Polfilter für 100 oder 200 Euro kann eine fast vollständige, intensive Glaspiegelung annullieren, sodass alles durchsichtig wird.
Jedoch ist die Reduktion der Spiegelung auf Glas beim Walimex erkennbar. Man kann plötzlich durchs Glas hindurchsehen, auch wenn zuvor eine undurchsichtige Spiegelung darauf war. Gegenstände spiegeln sich zwar beim Hingucken immernoch darin (solange die Reflexion nicht eher schwach war, denn schwache Reflexionen kann er tatsächlich völlig eliminieren), aber man kann plötzlich Dinge durch das Glas hindurch sehen, die vorher durch die Spiegelung völlig überdeckt waren.

#3 Farbintensität

Auch hier macht der Filter was er soll. Es kann sein, dass man sowas auch alles mit der Nachbearbeitung hinbekommt, aber: Der Filter soll laut Angabe für bessere Farben sorgen und ja, auch das tut er. Der Effekt sollte aber nicht übrschätzt werden, er ist allenfalls leicht erkennbar. Der Filter macht sicherlich nicht plötzlich hochdynamische Bilder, oder verwandelt eben blassblaue Himmelfarben in Royalblaue Fantasywelten.

#4 Mechanik/Verarbeitung

In dieser Review kann ich noch nichts zur haltbarkeit sagen. Zur Fairness: Es kann sicherlich sein dass teurere Polfilter am Ende viele jahre mehr halten, und daher ihren Preis auch noch weiter rechtfertigen.
Dennoch, der Walimex macht nicht den Anschein, als würde er direkt zerbrechen. Er lässt sich gut anschrauben und sitzt dann auch fest auf der Linse. Das drehen zum Abdämpfen der Lichtreflexe etc geht sehr flüssig und ich hatte bisher nicht das Problem, dass ich dabei dann versehentlich den Filter vom Objektiv geschraubt habe. Das Material fühlt sich gut an und ich habe nicht das Gefühl, als ob ich ein Kinderspielzeug oder anderen Plastikmist in der Hand zu halten.

Einziger Kritikpunkt: Liebes Walimex, meine Originalverpackung fiel nach dem auspacken aus dem Amazonkarton fast schon auseinander, war an allen Seiten offen. Aber die Aufbewahrungsbox darin war unberührt, der Filter absolut ohne Macken, also warum drüber aufregen, dass halt die OVP aus irgendeinem grund auseinanderfiel^^ Trotzdem wärs schöner, wenn die pappverpackung nicht aussieht als wär was dürbergerollt.

#Fazit!

Trotz aller Warnungen und schreierei, dass Filter unter preisen ab 60-70 Euro aufwärts absoluter Müll seien, habe ich den Versuch gewagt. ich wollte keine 80 Euro für etwas ausgeben, mit dem ich noch keine Erfahrung habe, noch weiss, ob ich es häufig genug benutzen werde. Die Krittelei über "übelst heftige" Schärfeeinbußen haben sich nicht bewahrheitet. Ausserdem tut der Filter was er soll: Er schwächte erkennbar Reflexionen auf Glas und verstärkt die farben, ohne dass dabei das Bild am Ende verwaschen aussieht.

Ja, vielleicht machen teure Polfilter das alles noch ein paar Zacken besser, intensivieren vielleicht Farben noch mehr und filtern Reflexionen noch mehr. Aber: Für den ersten Filter, für erkennbare Reflexionsreduktion und einfach generell für Anfänger in diesem Gebiet, die einfach mal ohne ein Vermögen auszugeben Schnuppern und testen wollen, finde ich diesen Filter bisher absolut empfehlenswert.
Vielleicht sehen Profifotografen udn Pixelpeeper mit mehr Erfahrung ja mehr als wir, und raten deswegen von solchen "billigfiltern" ab. Ich persönlich finde: Wenn ich damit fotografieren kann und persönlich keine Nachteile in meinen Bildern feststelle, dann kann er ja nicht so schlecht sein, wie alle "profis" behaupten.

Daher vorläufig von mir ein dickes JA zu diesem Filter, Bilder werden nachgereicht, unter echten Bedingungen draussen, ebenso ein nachfolgender Bericht ob meine Begeisterung für das Schnäppchen eben auch nach Aussenaufenthalten weiterhin bestehen bleibt.
11 Kommentar|30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2012
Der Filter ist sehr gut.
Ich habe ihn getestet mit Canon 5D mk2 + Canon 24-105 f/4 IS. Blende f/9.5.
Genau so scharf wie ohne, kein Farbverschiebung, wackelt nichts, das Himmel wird dunkel blau, normale Farbsättigung... was braucht man noch?
Zwei Beispielfotos:
mit den Filter (max dunkelblau) http://www.amazon.de/gp/customer-media/permalink/mo31NLVYHK2VINI/B0073ADH9G
ohne Filter http://www.amazon.de/gp/customer-media/permalink/mo1CPZ7QMM3GD0/B0073ADH9G

Ich bin sehr positiv überrascht. Man kann auch für 21 Euro anstatt mehr als 72 Euro ein gutes Produkt kriegen. Absolut empfehlenswert.
review image review image
22 Kommentare|36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2014
hab den filter auf meinem tokina 11-16mm. hatte sorge, dass man am rand einen schatten sieht, aber nichts! auch bei 11mm alles perfekt!
hatte beim aufschrauben keine probleme, der filter läßt sich super drehen.

der filter läßt den himmel zauberhaft wirken und auch zum spiegelungen entfernen macht er richtig freude.
mag sein, dass profis lieber das 5 fache ausgeben. ich bin jedenfalls sehr glücklich und sehr zufrieden mit den ergebnissen. schließlich kann man auch barfuß einen marathon laufen :)
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2012
Habe den Filter für mein Sigma 10-20 bestell,in "Größe 77" sind diese da doch schon "etwas teuer".Zudem ist die sehr schlanke Bauform ideal für dieses Super WW- Objektiv.Es treten keine Ringe oder Vignettierungen am Rand auf.
Habe das Teil soeben erhalten, leider schüttet es momentan wie aus Kübeln, daher wird der "blauer Himmel-Test" am dieswöchigen Strandurlaub in Italien durchgeführt.
Was ich jedoch gleich probierte war die filtrierung von Reflexionen und der "TFT-Monitor" Test.
In wie weit der Filter gegenüber anderen von Hoya oder BW besser oder schlechter ist kann ich noch nicht beurteilen.
Werde mich hierzu noch äussern wenn mein Hoya Polf. für mein 18-105ér Nikon kommt.

Der Filter verdunkelt unter Drehen beim Vorhalt vor meinem Schlepptopmonitor fast völlig. Wirklich fast!. Nicht nur dunkelgrau, sondern annähernd schwarz sodass man kaum noch was durchsieht.
Bei einer Aufnahme am Küchenfenster konnte ich (bewußt) starke Reflexionen "fast" völlig ausblenden- ob es bei hochpreisigeren Produkten besser oder schlechter funktioniert kann ich nicht beurteilen.
Fotos anbei unter Küche 1 und 2

Die Verarbeitung ist gut, der Ring läßt sich angenehm weich drehen. Es ist ein wenig fummelig, jedoch würde ein angebrachter Zapfen möglicherweise ins Bild ragen oder an der Gegenlichtblende Streifen. Ich komme gut damit zu recht. Für 20 Euro? super.

Ich werde mich noch bezüglich des "blauer Himmel.Test" melden und vergebe vorab schon mal 4 Sterne. Den 5ten behalte ich mir noch vor.
review image review image
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2015
Nutze diesen Filter an meiner Nex6 mit 1855 Objektiv.
Habe die Version ohne "Slim"-Aufdruck, bin mir nicht sicher ob siech die beiden überhaupt unterscheiden. Bei 18mm ist jedenfalls keine Vignette sichtbar.
Wie auf den Bildern zu sehen, tut der Filter was er soll. Wenn mal wieder die Sonne scheint, ergänze ich ein Bild mit Flare.
Alles in allem für den Preis bisher bestens. Der Langzeittest steht noch aus, kommt aber noch.

Kommentar zu Bildern:
1. der Weißabgleich ist bei beiden Bildern auf Tageslicht. Der "Graustich" kommt durch den grauen Himmel.
2. Die Spiegelung im Wasser verschwindet nicht vollständig (was aber auch nicht zu erwarten ist). Achte auf das Grün der Bäume und Büsche. Es wird durch den Polfilter sehr schön hervorgehoben.
3. Ente: ich persönlich finde das Bild mit Spiegelung schöner, weil man so die Wellen sieht.
review image review image review image review image review image review image
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2012
Dieser preiswerte circular wide Polfilter grenzt sich nicht von den teuren Markenfiltern ab, er ergibt hervorragende Details und die Schärfe des Objektivs bleibt voll erhalten.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2012
Der Ring gleitet sehr satt. Man kann den Filter gut drehen und so auf die richtige Winkeleinstellung einstellen. Damit bekommt man Spiegelungen auf dunklen Tischen durch Sonnenlicht sehr gut weg. Wie gut er funktioniert erkennt man, wenn man ihn in der richtigen Stellung auf einen TFT Monitor hält. Mein Iiyama ProLite E2008HDS wird dann komplett dunkel.
Guter Filter mit gut gearbeitetem Gewinde, recht dünn (keine schwarzen Ecken im Bild) und recht günstig!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2012
Sehr gute Ware! Schnelle Lieferung! Gerne wieder! Sehr gute Verarbeitung und für den Preis echt OK!
Die Fotos sind merklich besser geworden.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)