Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More Philips Multiroom HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Krieg bedeutet heutzutage nicht mehr nur Waffen und Blut. Das Internet, die Neurotechnologie und der Klimawandel sind dabei, sein Auftreten und sein Erscheinungsbild drastisch zu verändern. Daher sind potenzielle Konfliktherde oft nicht auf den ersten Blick ersichtlich. Aus der Vogelperspektive haben die beiden Journalisten Andreas Rinke und Christian Schwägerl die Auslöser und Ursachen für drohende kriegerische Auseinandersetzungen gesammelt. In den verschiedensten Teilen der Erde könnte bald um Land, Rohstoffe oder Nahrung gekämpft werden. Damit der Leser mit den durch das Buch geweckten Ängsten nicht ganz allein gelassen wird, liefern die Autoren auch gleich Maßnahmen zur Lösung mit. Die setzen allerdings voraus, dass die höchsten politischen Ebenen einbezogen sind. Während manche der elf Szenarien relativ nachvollziehbar sind und damit ein mulmiges Gefühl hinterlassen, wirken andere etwas weit hergeholt. Ausgezeichnet recherchiert und packend dargestellt sind sie jedoch alle. getAbstract empfiehlt dieses Buch daher allen politisch Interessierten, insbesondere Unternehmern, die außerhalb des Heimatlandes expandieren wollen.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2012
Sehr gut recherchiert und für ein Sachbuch sehr flüssig und spannend zu lesen. Sehr gut hat mit gefallen, dass sich sachliche Teile mit kurzen themenbezogenen, fiktionalen Storys abwechseln. Überraschende und interessante Information. Auf einige Konflikte wäre ich im Leben nicht gekommen, scheinen aber logisch. Ich habe mich mehrmals gewundert, wie viel Problem und Konflikte weltweit schon laufen, von denen ich nichts bzw. sehr wenig gehört habe. Ein Beispiel ist der Konflikt (Krieg) um die Fischrechte bzw. die Seehoheit. Sehr gutes Buch, auch für den Urlaub.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2012
Exzellent recherchiertes Sachbuch, dass sich wie ein Thriller liest und auch Kennern der Materie überraschende und neue Infos liefert. Ich kannte jedenfalls nicht die Ethnien-Problematik im Süden der USA oder den schwarzen Flugrost in Afrika. Sehr empfehlenswert!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2015
Manche Szenarien sind sehr interessant und man lernt neue Zusammenhänge und Fakten.
Nicht gefallen haben mir zwei Sachen:
Die Szenarien bauen sozusagen aufeinander auf, zumindest in dem ausgedachten Teil der Kapitel.
Zum Schluss werden nur positive Aspekte unterschiedlicher Lösungsansätze betrachtet, mMn ohne kritische Auseinandersetzung.
Ganz klassische Feindbilder (China, Russland) und die westlichen "Werte".
Insgesamt nur ok.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2015
Ich beschäftige mich schon seit langem mit "Whaf If"-Szenarien und habe dieses Buch mit großem Interesse gelesen. Die hier beschriebenen 11 möglichen Kriegsszenarien sind - anders als z.B. bei "7 Deadly Scenarios" - sehr neu und ungewohnt aufgearbeitet: denn im Mittelpunkt stehen "neue" Konflikte, die v.a. nichtstaatliche Akteure, asymetrische oder digitale Kriegsgründe und neue Formen des Konflikts in den Mittelpunkt stellen. Dabei geht es den Autoren bewusst nicht nur um die Aufarbeitung möglicher Szenarien sondern eine möglichst umfassende aber auch kompakte Darstellung der dahinterliegenden Konfliktgründe.

Zum Schluss hin fand ich, dass das Buch zu sehr Abstecher in möglichst exotische Konfliktformen (Neuronen) versuchte. Das tut dem Ganzen jedoch keinen Abbruch. Sehr spannendes, neues Buch rund um dieses Thema.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2012
Schreibstil ist gut und fluessig zu lesen. Es kommt keine Langeweile auf. Allerdings vermisse ich eine etwas objektivere Einstellung der Autoren. Man kann den Eindruck gewinnen, dass das Werk USA-EU freundlich ist. Eine kritischere Sichtweise waere durchaus angebracht. Bill&Melinda Gates Stiftung werden im positiven Licht dargestellt, wenn auch nur kurz. 9/11 offizielle Ursache (Al-Quaida und ihre 14 Entfuehrer) wird als Fakt dargestellt, obwohl mittlerweile und zum Glueck in den meisten Fachkreisen die offizielle Version als unrichtig bzw. falsch gilt. Aber das ist leider das Problem mit vielen Buechern nach 9/11 und spiegelt auch nur meine Meinung wider. Das Buch ist in jedem Fall lesenswert und eroeffnet einem einen kleinen Ausblick was eventuell kommen koennte. Denn das Problem der Ueberfischung oder Tiefsee-Rohstoff-Abbau sind ganz sicher Themen der nahen Zukunft. Sowie viele andere. 11 Szeanrien werden in diesem Buch naeher beleuchtet. Und das recht spannend.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2015
Das Buch ist sehr gut geschrieben, zu jedem Szenario gibt es etwas Science Fiction, wie dieses Szenario ablaufen könnten und einen wissenschaftlichen Teil, der die aktuelle Sachlage über das Thema beschreibt. Die Szenarien sind gut ausgewählt, auch wenn ich nicht alle für realistisch halte. Man sollte unbedingt unvoreingenommen an das Buch rangehen. Als ich es das erste Mal gelesen habe, fand ich es übertrieben und habe es früh zur Seite gelegt. Beim zweiten Mal lesen und diesmal auch intensiver fand ich das Buch richtig gut. Auch wenn das Buch Ende 2011 fertiggestellt wurde, ist es immer noch aktuell.

Genauere Erklärungen zu den Szenarien gibt es in meinem Blog unter:
[...]
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2015
...das Buch ist durch den hohen Realitätsgrad nichts für schwache Nerven. In einer Zeit wo es so viele Konflikte gibt das man den Überblick verliert ist es beängstigend was alles noch für potentiale Gefahren drohen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2014
Anfangs etwas schwer zu verstehen, weil die Autoren natürlich sehr weit ausholen, aber wenn man in den einzelnen Themen weiterliest, wird es immer verständlicher. Ein Buch mit dem sich jeder mal befassen sollte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2014
Die beschriebenen Szenarien sind so geschrieben das sie auch wirklich schon stattfinden.
Betrückend und zum Gedanken machen ob es nicht schon zu spät ist für viele Konflikte.
Leicht zu lesen, aber mit Nachwirkung!
Nicht für SAT1 und RTL Zuschauer.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)