weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos HP Spectre Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen35
4,4 von 5 Sternen
Plattform: PC|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. März 2012
Ich beziehe mich in dieser Kurzrezension auf die technische Seite des Spiels - Bewertungen des eigentlichen Gameplays gibt es bereits an zahlreichen anderen Stellen zu lesen. Okay, in aller Kürze: Es spielt sich hervorragend. Inhaltlich sind mir bisher keine nennenswerten Änderungen aufgefallen (besitze ebenfalls die Wii-Fassung), werde die Review aber ergänzen, falls ich da noch was entsprechendes entdecken sollte.

Nun denn, endlich ist die PC-Version von Rayman Origins erschienen. Und sie ist vorbildlich gelungen! Aber Moment - ist da nicht Ubisoft sowohl als Publisher als auch als Entwickler am Werk gewesen? Die Firma, die uns mit früher mit einem Dauer-Online-Kopierschutz und noch bis heute (u.A. Heroes 6, ANNO 2070) mit dem Ubisoft Game Launcher quält?
Tja, hier gibt es keine Accountbindung, keine Aktivierung, keinen Produktschlüssel und nicht mal eine DVD-Abfrage beim Start! Einfach unbesorgt installieren und losspielen. So muss das sein!

Sonstige bemerkenswerte Details: Ein dünnes Handbuch ist beim Spiel in gedruckter Form dabei und liegt ebenfalls in diversen Sprachen auf der DVD vor. Die Sprache des Spiels (zig Auswahlmöglichkeiten neben Englisch und Deutsch) lässt sich vor Beginn der Installation festlegen.

Wenn man das Spiel via regulärer Verknüpfung startet, wird vorher ein Updater ausgeführt, der verfügbare Patches herunterlädt.

Die Auflösung lässt sich ab 1024 x 768 Pixeln frei wählen, das Format des Bildschirmausschnitts verbleibt aber stets bei 16:9. Zudem lässt sich das Spiel auch im Fenstermodus anzeigen. Weitere Einstellungsmöglichkeiten gibt es nicht - was aber auch nicht nötig ist, da die wunderschöne 2D-Grafik keinen für heutige Verhältnisse nennenswerten Hardwarehunger hat. Das Spiel läuft selbst auf meinem alten Notebook mit 2,2 Ghz Core 2 Duo, 4GB RAM und Mobility Radeon HD 4570 absolut flüssig. Die Videos wirken stellenweise etwas niedrig aufgelöst, was aber nicht großartig auffällt.

Der Multiplayer ist wie bei den Konsolen nur lokal verfügbar - mehrere Controller sind zu empfehlen, wobei sich Rayman auch sehr gut via Tastatur steuern lässt. Auch Pads von anderen Herstellern neben Microsoft lassen sich problemlos frei belegen. Lediglich das Menü erreicht man leider nur mit der Escape-Taste.

Technisch macht Rayman Origins auf dem PC also einen ausgezeichneten Eindruck und ich hoffe, dass Ubisoft auch in Zukunft öfters auf einschränkende Kopierschutzmechanismen verzichtet. Eine Demo des Spiels ist übrigens auch verfügbar (auf Steam und als freier Download, siehe erster Kommentar unten). Anspielen lohnt sich!
44 Kommentare|37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2012
Jetzt endlich, lange hat es gedauert. Ubisoft kehrt zu den Wurzeln zurück und präsentiert ein klassisches Jump N Run in 2D. Spiel perfekt, Grafik grandios und uneingeschränkt für jedes Alter zu empfehlen. Doch das wichtigste: " jetzt liebe Jammerer und Anprangerer der Welt " kauft das Spiel, damit die Spiele Hersteller aufwachen. Das ist es, was Ihr immer wolltet: kein Kopierschutz, keine DVD abfrage, keine Online Aktivierung und uneingeschränktes Weiterverkaufen nach durchspielen und obendrauf preiswert. So sollten alle PC Spiele sein.
11 Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2012
Viele Leute werden sich noch an Ray Man erinnern können. Nun ist er zurück mit seinem neuesten Abenteuer.

Entgegen der Vorgänger besinnt sich Rayman Origins (wie auch der Titel besagt) auf die Wurzeln von Rayman und der 2D Ansicht zurück.
Die Schauplätze und Charaktere sind liebevoll gestaltet und animiert, so dass das alte Rayman-Feeling wieder rüberkommt.

Die Level sind äußerst abwechslungreich designt und haben je ihre eigenen Themen, wo immer wieder eine neue Herausforderung auf den Spieler wartet.

Die Steuerung geht ziemlich gut von der Hand, allerdings ist aus meiner Sicht ein Gamepad zu empfehlen.

Der Schwierigkeitsgrad kann leider nicht verändert werden. Beim reinen Durchspielen finde ich, als regelmäßiger Spieler, den Schierigkeitsgrad des Spiels etwas zu einfach. Wenn man aber alle Gegenstände einsammeln oder im jeden Level die Goldmedaille ergattern will, wird es wesentlich schwieriger.

Das Spiel hat einen Multiplayer, allerdings nur lokal vor einem Rechner. Ich finde es schade, dass es keinen Multiplayer über das Internet gibt, aber sei's drum. So können bis zu vier Personen mit entsprechenden Eingabegeräten gleichzeitig am Spiel teilnehmen, weshalb auch wiederum Gamepads nahezulegen sind.

Der Sound ist stimmig und passt zu der abgedrehten Spielwelt.

Die Geschichte in dem Spiel ist lustig, aber wie bei Jump&Run Spielen üblich, äußerst schlicht.

Trotz dass das Spiel von Ubisoft kommt, hat die Retailversion keinerlei Kopierschutz oder DRM. Man kann das Spiel einfach installieren und loslegen. So macht ihr das richtig Ubisoft!

Schade fand ich bloß, dass das Spiel meiner Ansicht nach zu schnell vorbei war bzw. alle Level durchgespielt waren. Wie aber bereits gesagt, muss man die Level aber mehrmals durchspielen, um alle Trophäen zu ergattern. Das sorgt auch nochmal für etliche Stunden Spielspaß.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass es sich bei Rayman Origins um ein süchtigmachendes Jump&Run der Extraklasse handelt. Wenn man einmal damit anfängt zieht es den Spieler dermaßen in seinen Bann, dass man immer weiter spielen will bzw. man sich immer denkt: "Nur noch das nächste Level".
Mir bleibt nichts weiter übrig als zu sagen: Kaufen, kaufen, kaufen!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2012
Ich werde nicht viel dazu schreiben, da hier schon alles ziemlich genau erläutert wurde:

Pro:
- KEIN DRM (!)
- langsamer Anstieg der Schwierigkeit
- witziges, langes Spielerlebnis
- bugfrei (so ziemlich. ;) )
- Controllerunterstützung
- einfaches Updatesystem
- präzise Steuerung (!)
- kaum Ladezeiten mit interaktiven Ladebildschirmen
- dauerhaft motivierend (!)

Contra:
- ab 3 Spielern kann es unübersichtlich werden
- bei einem Spieler werden die Level ziemlich schwierig

Das Spiel ist eine klare Kaufempfehlung für jedes Alter, macht mit seinem Slapstick-Humor alles richtig. Die ~30€ waren es mir total wert!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2013
Ich war nie ein Rayman-Fan. Kurz und knapp, denn weder haben mich die Spiele noch der Ableger, die "Raving Rabbids" mitgerissen. Gut vielleicht ist es auch schon eine Weile her, seit dem ersten "Rayman"- Spiel (1995) und ganz ehrlich: Nach diesem Meisterwerk würde ich gerne die ersten Teile zocken.
In den letzten Jahren war Rayman nicht wirklich erfolgreich. Die Rabbids stahlen ihm die Show und die Ableger für den DS und 3DS waren nur Remakes vom zweiten Teil. Deshalb war mein Interesse für „Origins“ dementsprechend, aber nach vielen Videos und sehr positiven Reviews, war ich überzeugt und begann mit einem Kumpel mich durch die Welt von Rayman zu kämpfen.

Die Story ist, wie in den meisten besten Jump N' Runs, simpel und ziemlich bekloppt: Rayman und seine Freunde wecken eine alte Frau aus der Welt der Untoten mit ihrem Schnarchen. Diese rastet aus und schickt eine Horde böser Kreaturen in Raymans Welt (genannt die Lichtung der Träume) und entführen die Electoons, die Bewohner dieser friedlichen Welt. Rayman und sein bester Freund Globox solle die armen, kleinen Feen retten und zurückbringen.

"Rayman Origins" macht einfach nur eins und zwar Spaß! Die ganze Geschichte ist durchgeknallt, voller verrückter Figuren und Gegenständen und das alles in einer traumhaft, schönen Welt. Alles in wirklich beeindruckendem 2D, die Figuren, die Umgebungen, die Gegner, alles sieht wie aus einem Comic aus. Und in dieser Welt kann man sich so richtig austoben!

Rayman und seine Freunde haben so einiges auf dem Kasten. Zwar typische Jump N' Run- Moves, wie Springen, Walljumps, Schwimmen, für kurze Zeit Fliegen und Angreifen, aber so hat man die perfekte Kontrolle über seinen Charakter. Einige der Fähigkeiten werden durch das Befreien der Electoons freigeschaltet, also noch nicht gleich verzweifeln, wenn man nur von links nach rechts Laufen kann. Außerdem kann man zwischen drei verschiedenen Charakteren entscheiden und von denen selbst gibt es noch mal jede Menge farbliche Variationen.
Die Steuerung ist zwar einfach, aber das Spiel ist herausfordernd und besonders am Ende teuflisch schwierig! Mein Kumpel und ich haben wahrscheinlich viele Leute abends aus dem Schlaf gerissen, weil wir uns so laut aufgeregt haben. Daran erkennt man halt gute Spiele, man ist sofort drin und will es schaffen!

In dem Abenteuer trifft man auf so einiges, zum Beispiel versteckte Wege, Münzen, Trophäen am Ende jedes Levels, je nachdem wie viele Electoons man in einer Welt gerettet hat, Zeit-Herausforderungen und natürlich ein Haufen fieser Gegner und Bosse.

Ziemlich anspruchsvoll sind die Tricky Treasures, in denen man rubinrote Zähne für einen Freund befreit, damit man die letzte Welt freischalten kann. Diese sind wirklich heftig und fordern das ganze Können des Spielers ab, aber die finale Welt zeigt euch dann, dass es noch viel teuflischer geht!

Neben dem knackigen Schwierigkeitsgrad, ist "Rayman Origins" auch ein optischer Leckerbissen, so viel Detailverliebtheit habe ich lange nicht in einem Spiel gesehen, für mich ernstzunehmende Konkurrenz zu Nintendos "Donkey Kong"-Teilen, besser als die letzten 2D-Mario-Jump N' Runs ist „Rayman Origins“ auf jeden Fall und das sagt ein wahrer Mario-Fan.

Was besonders schön und witzig ist, ist die Tatsache, dass man mit bis zu vier Spielern das Abenteuer zocken kann. Empfehlen würde ich es aber nur für zwei Spieler, ansonsten herrscht zu viel Chaos auf dem Bildschirm, meiner Meinung nach.

Zum Schluss wieder Mal die Musik: Genial! Was für ein wundervoller, quirliger und abgedrehter Score. Die Musik von Christophe Heral und Billy Martin könnte nicht passender und perfekter für dieses spaßige Abenteuer sein. Ohrwürmer sind garantiert, besonders die "Tricky Treasure"- Musik lässt einen am liebsten aus dem Sessel springen.

Fazit: Wer braucht schon die x- ten Ego Shooter-Ableger von "Modern Warfare" oder "Battlefield"? "Rayman Origins" ist ein absolut großartiges Spiel, ein Klassiker in der Welt der Videospiele und trotzdem frisch, neu und einfach witzig. Ein Game, dass fordert, Spaß macht und mich sogar zum Lachen bringt, verdient einfach die Bestnote, hier stimmt alles, absolute Kaufempfehlung für diesen Schatz!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2012
In der aktuellen Zeit wo es eigentlich kein PC-Spiel mehr gibt das ohne Steam, Origin und Co. kommt, ist es ein Wunder, dass auf einmal ein Spiel wie Rayman Origins kommt und kein Kopierschutz besitzt. Richtig gehört, KEIN KOPIERSCHUTZ (lustig das es sogar von Ubisoft kommt)! Begreife eh nicht das die ganzen Publisher ständig neue Schutzmethoden verwenden, die schlussendlich aber so oder so geknackt werden. Ein Verzichten des Kopierschutzes bei zukünftigen Spielen würde die Anzahl der Raubkopien garantiert senken.

Nun aber zum Spiel: Rayman Origins sieht einfach klasse aus, auch weil es keine 3D-Grafik besitzt, sondern nur aus Comicgrafiken besteht, und gerade das ist dass besondere an diesem Spiel. Denn es sieht einfach so genial aus, die ganze Umgebung, wie liebevoll alles gestaltet ist, hier merkt man mal wie sich die Entwickler mal wirklich ins Zeug gelegt haben. Schwer zu beschreiben wie das gesamte Spiel aussieht, man sieht wie die Entwickler sich bei Rayman Origins wirklich mal ausgetobt haben und was außergewöhnliches Geschaffen haben. Ich kenne aus dem Kopf kein Jump'n'Run das so viele Details besitzt und das so verrückt wie Origins ist.

Das Spiel kann man eigentlich jedem empfehlen, ich bin selber kein Jump'n'Run-Fan, aber die Grafik zieht einen einfach magisch an. Auch sollte das Spiel wohl auf jedem PC flüssig laufen, ich habe aber trotzdem zwischendurch immer wieder Lags die aber nicht so auffallen, wenn man sich auf die toll gestaltete Spielwelt konzentriert.

Liebe Publisher, nehmt euch ein Beispiel an Rayman Origins, man kann auch ohne Kopierschutz und Waffen ein tolles Spiel erschaffen!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2013
Das Spiel ist wirklich gut, mich nervt aber extrem, dass dieser Teil nur über uplay zu spielen ist - und diese Software muss man 1) auf dem PC installieren und 2) macht diese uplay-sw dauernd Aktualisierungen (rel. langer download). Also: vor dem Spielen uplay starten, download abwarten und dann erst wirklich Spiel starten...

Was uns noch stört: das Spiel merkt sich die Einstellungen des 3. Spielers (bei uns Tastaturspieler) nicht - man muss JEDES Mal neu die Tasten anlernen.

Beide Mängel gab es beim ersten Teil nicht.
Für Leute, die den ersten Teil mochten, werden diesen auch mögen - insofern: trotzdem Kaufempfehlung.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2013
Wahrhaftig, endlich wieder ein Rayman Spiel, dass den Namen Rayman verdient! Ich spielte als Kind Rayman 2, habe es geliebt und so häufig gespielt, dass ich nicht mehr weiß, wie häufig. Rayman 3 fand ich zwar anders, aber auch sehr stark, sehr witzig, einfach Rayman. Rayman 1 muss ich zugeben, habe ich nie wirklich gespielt, da ich es auf dem PC nie zum Laufen gebracht habe (stürzte nur ab :-( ) . Rayman M, auch grandios - aber nichts wie Rayman 2. Dann folgte lange nichts, und über Raving Rabbits mag ich gar kein Wort erst verlieren, solch ein Graus. Und nun - Rayman Origins. Es ist TOLL. Installation, kein Problem, die Auto-Aktualisierungen auch kein Problem, dauerten nur ein paar Minuten beim allerersten Start (das Spiel ist ja nun auch schon etwas älter, da ist einiges an Aktualisierungen angefallen - verständlich). Die Grafik ist super, und die 2D Optik hat es in sich, es hat einfach nur durch und durch Spaß gemacht, und dieses Spiel hat geschafft, was ich keinem Spiel je zugetraut hätte - es hat mich dazu fähig gemacht, die Tastatur zu benutzen! (Ich habe sonst IMMER mit Gamepads gespielt, nur habe ich derweil keines, welches unter W7 funktioniert, und wollte erstmal schauen, wie es ohne läuft). Die Steuerung ist sehr simpel, und es macht immer wieder Freude, ein Level zu durchspielen, selbst wenn man es schon so oft vorher gemeistert hat. Das Sahnhäuptchen ist zum Schluss ist das Land der wandelnden Seelen, ich habe es wortwörtlich die Nacht durchgespielt, es hat mich Tränen der Verzweiflung und der Freude gekostet, und gerade weil es so herzzerreißend irre war, ist man nahezu verrückt danach.
Eine Wundertüte für alle wahren Rayman Fans!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2013
Mein Sohn ist 8 Jahre und spielt dieses Game sehr gerne. Die Levels sind sehr abwechslungsreich und recht leicht zu spielen. Zur Einführung in die PC-Spielewelt genau das Richtige. Das Spiel wird bei uns mit einen Gamepad gespielt- würde ich auch empfehlen. Mit der Tastatur war es etwas umständlich. Übrigens, tolle Musik- und Soundeffekte. Alexander Schulz, Bischoffen
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2012
Rayman: Origins ist in mancher Hinsicht ein Comeback. Rayman war zwar nie wirklich weg, wenn man die Raving Rabids-Serie mit in Betracht zieht. Aber hier gibt er sein Comeback in einem lupenreinen Jump'n Run und noch dazu in der klassischen 2-dimensionalen Ansicht. Die Grafik wirkt dabei keineswegs altbacken, denn hier wurde sehr liebevoll und detailiert für hohe Bildschirmauflösungen gestaltet. Der Grafikstil wirkt putzig und überdreht, dennoch stimmig, wie man es von Rayman kennt. Die Spielwelten wirken nicht starr, sondern vieles ist in Bewegung und auch der Spielfluss ist hervorragend, wozu auch der angenehme Schwierigkeitsgrad beiträgt. Zur Auflockerung der Hüpfpassagen, bietet das Spiel noch mehr Retro-Feeling, nämlich Flugpassagen, die an Klassiker wie R-Type oder Parodius erinnern. Rayman: Origins ist gerade für PC-Spieler eines der wenigen Highlights im Jump'n Run-Bereich, vllt sogar das Beste seit vielen Jahren. In der Form kann es Rayman auch mit seinen Vorvätern Mario und Sonic aufnehmen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)