Kundenrezensionen


62 Rezensionen
5 Sterne:
 (33)
4 Sterne:
 (21)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


103 von 107 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das wohl innovativste und spassigste Spiel das ich 2012 gespielt habe. Unbedingt das Video schauen !
Kundenvideo-Rezension     Länge:: 10:00 Minuten
Ich mache ja eigentlich zu so gut wie allen Spielen Videos aber bei diesem würde ich sagen, dass es sich echt lohnt es zu gucken, wenn man sich auch nur irgendwie für das Spiel interessiert, den in dem Video zeige ich eine komplette Partie! Ja das geht, denn Escape dauert gerade einmal 10 Minuten. Und zwar nicht so 10 Minuten wie...
Veröffentlicht am 19. Dezember 2012 von Benjamin T.

versus
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen für Schnellwürfler
Ich kann mich den bisherigen begeisterten Rezessionen leider nicht anschliessen. Ich will nicht sagen, dass das Spiel schlecht ist, aber es geht hier primär darum möglichst schnell zu würfeln und das reizt mich nun doch nicht besonders, auch wenn es anfangs noch witzig ist.
Das Konzept des Spiels fand ich eigentlich nicht uninteressant. Man erforscht...
Vor 17 Monaten von dr_rgne veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 37 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das etwas andere Brettspiel, 13. Juni 2013
Von 
Matthias Hartmann "matthis83" - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Queen Games 6090 - Escape - Der Fluch des Tempels - kooperatives Gesellschaftsspiel (Spielzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Wo die meisten Brettspielabende gemütlich und ruhig zugehen ist Escape die Ausnahme von der Regel. Statt gesittet alle nacheinander spielen hier tatsächlich alle gleichzeitig und statt stundenlanger Partien dauert hier jede Runde genau 10min.

Diese Art zu spielen fordert auch gestandene Brettspielprofis auf eine ganz neue Weise, man muss schnell und umsichtig agieren und ganz anders als man anfangs vermuten könnte ist nicht jeder auf sich allein gestellt. Zwar ziehen alle gleichzeitig aber wenn man nicht auf die Mitspieler achtet hat man keine Chance. Die ersten Runden sind schnell geschafft und bald hat man sich auch an das Tempo gewöhnt. Hat man auch erst ein,al Übung kommen die verschiedenen Schwierigkeitsgrade zum tragen um die Spannung hoch zu halten.

Escape ist eine wirklich ganz andere Erfahrung und gut als Auflockerung eines längeren Spieleabends zu gebrauchen. Dazu kommt das die Umsetzung sehr hochwertig ist und dem Preis durchaus angemessen. Der Soundtrack ist eine gute Idee um die Stimmung noch zu intensivieren, zur Not tut es aber auch eine Eieruhr. Wir haben übrigens die CD gleich einmal auf einen mp3player übertragen, so ist man flexibler um bei Freunden auch den Soundtrack nutzen zu können.

Escape bietet für jeden etwas und könnte bei uns Anfänger und Profis von Brettspielen gleichermaßen begeistern. Der Preis ist zwar recht hoch, aber angemessen. Trotzdem würde ich jedem erst einmal eine probierenden empfehlen da der Stressfaktor durch die Zeitberenzung nicht für jeden das Wahre ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lustiger Stressfaktor, 19. Februar 2013
Von 
B. Hertrampf (Bremen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Queen Games 6090 - Escape - Der Fluch des Tempels - kooperatives Gesellschaftsspiel (Spielzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Wir waren schon lange auf der Suche nach einem Spiel, was man an verregneten Wochenenden mal spielen kann, ohne dass es zu viel Zeit frisst. Escape ist so ein Spiel. Wenn man den Erstaufschlag hinter sich hat und die Regeln einigermaßen verstanden hat, kann man innerhalb weniger Minuten loslegen, 10 Minuten spielen, Spaß haben und sich dann wieder anderen Dingen zuwenden. Wir sind keine großen Spieler. Wir (zwei Erwachsene) haben uns bisher mit Mühle, Dame und "Mensch ärgere dich nicht" beschäftigt, daher waren wir schon sehr gespannt auf etwas neues.

ZUR VERPACKUNG
Der Karton ist gut und stabil. Die Spielkarten sind groß genug, dass man sich keine Sorgen machen muss, dass gleich alles verloren geht. Beim ersten Mal muss man sämtliche Pappkarten an der gestanzten Stelle aus dem Karton entfernen. Danach hat man zwar viel "Kleinkrams", aber dafür hat sich der Hersteller auch schon etwas überlegt: Es liegen kleine Plastiktüten bei, in denen man die Karten wieder verstauen kann. Also alles prima durchdacht.

DIE ANLEITUNG
Die Bedienungsanleitung ist auf wenige Seiten abgedruckt, aber leider nicht immer ganz eindeutig beschrieben. Die Anfängerversion (die wir gespielt haben) war auch schon durchaus recht anspruchsvoll. Es gibt verschiedene Schwierigkeitsstufen, die man nach und nach nutzen und einbauen kann. Um wirklich als Neuling in das Spiel reinkommen zu können, empfehlen wir zuerst die Bedienungsanleitung ganz in Ruhe zu lesen und eine Runde ohne zeitlichen Druck zu spielen. Die erste Runde haben wir also dem Verständnis des Spiels zu Liebe ohne zeitliche Einschränkung gespielt. Da dauerte die Runde 20 Minuten und wir haben uns bereit gefühlt, es mal mit Soundtrack zu probieren.

DAS SPIEL
10 Minuten purer Stress und viel Spaß. Es ist anstrengend bei dem zeitlichen Druck sich gleichzeitig noch die Regeln zu merken und mit den anderen Spielern zusammen zu spielen. Es hat aber sehr viel Spaß gemacht. Wenn man zusammenarbeitet und gemeinsam die einzelnen Kammern erkundet, kommt man viel schneller voran und schafft es auch, das Spiel gemeinsam zu gewinnen. Ist die Runde vorbei, mussten wir erstmal nen kleinen Moment aussetzen und unseren Blutdruck wieder senken.

FAZIT
Trotz der ganzen Aufregung macht das Spiel auch süchtig. Wir freuen uns schon sehr darauf die ganzen Erweiterungen, die es noch auszuprobieren gilt. Mit Kindern stelle ich mir das nicht ganz so einfach vor, aber das macht es umso wertvoller für das Sammeln von Erfahrungen. Von uns als Spiele-Neulingen gibt es volle 5 Punkte. Abzugsfähig wäre einzig die etwas missverständliche Beschreibung, die sich aber nach 1-2 Spielrunden sowieso erübrigt hat, weil man die korrekten Regeln selbst gefunden hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hier ist der Titel Programm: Bei der Flucht geht es hektisch zu!, 13. Februar 2013
Von 
Buchtastisch - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Queen Games 6090 - Escape - Der Fluch des Tempels - kooperatives Gesellschaftsspiel (Spielzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Bei "Escape" geht es darum in 10 Minuten aus einem Tempel zu flüchten. Dies geht mit von einem bis hin zu fünf Spielern. Alle spielen gleichzeitig (man ist die ganze Zeit damit beschäftigt Würfel zu würfeln) und das kann teilweise ganz schön hektisch werden. Wir empfehlen erstmal eine trockene Runde zu spielen - ohne Zeitdruck, etc. -, um die Regeln zu lernen, denn diese lassen sich bei einer normalen Runde nicht mal so nebenbei aufschlagen - denn die Zeit tickt!

Positiv:
+ Lässt sich schnell (10 Min.) zwischendurch spielen - jedoch nur, wenn man die Regeln kennt
+ Innovativer Spielspaß ... dieses Spiel ist wirklich mal was anderes!

Neutral:
+/- Jeder spielt gleichzeitig und immer (ähnlich wie bei Ligretto) - dies hat den Vorteil, dass keine Langeweile auftritt, aber auch den Nachteil, dass man keine Pausen hat und es in den 10 Min. recht hektisch zugeht
+/- Man benötigt Würfelglück - manche mögen solche Spiele, manche nicht so sehr ... deshalb ein neutraler Punkt

Negativ:
- Keine Alternative zu den 10 Min. Spielzeit
- Hektischer Spieleablauf - ist nicht jedermanns Sache

FAZIT: Insgesamt schon ein wirklich gutes Spiel, aber nicht für jeden geeignet. Ruhige Taktiker werden mit "Escape" ihre Probleme haben. Wir finden es etwas schade, dass keine unterschiedlichen Spielemöglichkeiten (z.B. 15 oder 20 Min. Spiellänge) angeboten werden. Da es zwar einiges Positives, aber auch einiges Neutrales und Negatives an diesem Spiel gibt, vergeben wir durchschnittliche 3 Sterne. Nett - aber für uns kein Must-Have.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Kurzweiliges Spiel als Lückenfüller, 21. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Queen Games 6090 - Escape - Der Fluch des Tempels - kooperatives Gesellschaftsspiel (Spielzeug)
Das Spiel macht uns viel Spass, allerdings nur in kurzen Sessions. Durch das sehr hektische "alle gleichzeitig und möglichst schnell Dauergewürfel" in Verbindung mit "Alle gleichzeitig versuchen sich zu informieren", ist uns nach zwei bis drei Runden absolut der Ofen aus.

Nebenbei essen, trinken, Fernseher laufen lassen, Musik hören, auf Toilette gehen, in der Nase popeln, am Hintern kratzen, usw....
Kann man alles getrost vergessen. Einfach keine Zeit für. In der Hektik und im entstehenden Lärm verpassen wir schon mal den Timer. Werden mal eine Presslufthupe aufstellen.

Zum Glück ist danach der Bewegungsdrang gestillt, das Gehirn summt noch fröhlich vor sich hin und so gehts dann auf in ne Runde "was gemütliches und beschauliches"; z.B. ein Koop OHNE Zeitdruck.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt nicht, 12. Juli 2013
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Queen Games 6090 - Escape - Der Fluch des Tempels - kooperatives Gesellschaftsspiel (Spielzeug)
Zum Spielprinzip wurde schon in vorherigen Rezensionen genug berichtet. Das Spiel ist durchaus lustig für zwischendurch und macht einen wieder so richtig wach nach einer nächtlichen Spielerunde.

Negativ finde ich allerdings den Preis. Für fast 40€ (jetziger Preis) bekommt man ein paar Würfel, Plastik Diamanten, eine CD und stabile Karton Karten. Die Qualität der einzelnen Bestandteile ist zwar gut aber andere Spiele mit einem ähnlichen Lieferumfang kosten normalerweise gut die Hälfte des Preises.

Fazit: für ein kurzes zwischendurch Spiel deutlich zu teuer
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hochwertiges Echtzeit-Brettspiel, 12. März 2013
Von 
rezi (Nimmerland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Queen Games 6090 - Escape - Der Fluch des Tempels - kooperatives Gesellschaftsspiel (Spielzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Escape ist ein kooperatives Echtzeit-Brettspiel für 1-5 Spieler.
Ziel des Spiels ist es gemeinsam aus einem verfluchten Tempel zu entkommen. Dafür müssen die Spieler innerhalb von 10 Minuten bestimmte Kristalle aktivieren, da sich nur so der Ausgang öffnen lässt.
Zu Beginn jeder Spielrunde starten alle Spieler in einem Startraum. Anders als in anderen Brettspielen spielt man in Escape jedoch nicht nacheinander, sondern gleichzeitig. Jeder Spieler hat dabei 5 Würfel mit unterschiedlichen Symbolen. Je nach Symbolen die er würfelt, kann er bestimmte Aktionen ausführen: Neue Karten aufdecken, Kristalle aktivieren, Schätze plündern etc. Einige Aktionen - z.B. das Aktivieren von Kristallen - können dabei nur durchgeführt werden, wenn mehrere Spieler gemeinsam ihre Würfelergebnisse addieren.
Innerhalb der 10 Minuten kommt es zwei Mal zu einem Ereignis, bei dem die Spieler so schnell wie möglich in den Startraum des Spiels zurückkehren müssen, um nicht vom Fluch des Tempels heimgesucht zu werden - jeder Spieler der es nicht schafft, verliert einen seiner wichtigen Spielwürfel. Am Ende der 10 Minuten Spielzeit müssen die Spieler durch den Ausgang des Tempels entkommen, indem sie eine bestimmte Zeichenkombination würfeln - wie schwierig diese ist, hängt davon ab wie viele Kristalle während des Spiels aktiviert werden konnten.

Klingt alles ziemlich chaotisch, oder? Das ist es auch - denn durch das gleichzeitige Spielen kommt eine ungeheure Hektik auf dem Spieletisch auf. Alle rufen durcheinander, weil sie entweder bestimmte Würfelergebnisse brauchen um im Spiel weiterzukommen, Würfelergebnisse haben die anderen Spielern helfen könnten (z.B. um Flüche aufzuheben) und und und. Dabei kommt es zwangsläufig zu Regelverstößen oder Missverständnissen. Es gibt Spieler die sowas gut finden und Spieler die so etwas stört - hier ist der persönliche Geschmack gefragt, ich persönlich finde sowas lustig.

Das Material des Spiels ist hochwertig und ansprechend gestaltet - besonders die beiliegende Audio-CD (die die verschiedenen Ereignisse im Spiel durch Soundeffekte ansagt und die Spielanleitung als Hörbuch beinhaltet) ist schön gemacht. Einziges Manko: Die Spielfiguren sehen im direkten Vergleich zu dem anderen Spielmaterial regelrecht billig aus.

Escape ist ein sehr interessantes Spiel und eines der wenigen "Echtzeit"-Spiele. Auf feucht-fröhlichen Spieleabenden kann das Spiel für viel Stimmung sorgen - durch die spürbare Hektik und den dadurch verursachten Stress ist es als Familienspiel meiner Meinung nach aber eher ungeeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Quickie, der Stresshormone freisetzt (innovativ, schnell, hektisch), 2. März 2013
Von 
DiBa "Ceylon1979" (Hannover) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Queen Games 6090 - Escape - Der Fluch des Tempels - kooperatives Gesellschaftsspiel (Spielzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Wie sind keine Dauerzocker, was Gesellschaftsspiele angeht. Probieren aber dennoch ab und an ein neues Spiel aus. Escape mussten wir einige Male spielen, um das Spielprinzip zu verinnerlichen. Zwar entstanden im Verlauf des Spiels einige Fragen, sodass wir die Anleitung durchlesen mussten etc., doch innerhalb von ca. 3 Spielen ist das Beherrschen des Spiels realistisch – und es machte durchaus Spaß.

Bei Escape gilt das Musketier-Prinzip: einer für alle … Deshalb achtet man darauf, dass die Mitspieler sich z.B. nicht zu weit von der Spielstartkarte entfernen. Oder man beschließt, in eine bestimmte Richtung vorzustoßen, um möglichst viele Edelsteine zu ergattern, die am Ende wichtig sind.

Die mitgelieferte CD enthält u.a. zwei verschiedene Tracks à 10 Minuten. Durch einen Gong wird eine Runde gestartet, durch eine zufallende Tür beendet. Obwohl die Atmosphäre stimmig und toll ist, hatten wir bei den ersten Partien Schwierigkeiten, das Ende einer Runde abzupassen. (Eine kurze Ansage wäre hier sinnvoll.) Alternativ kann man natürlich auch die Sanduhr benutzen.

GUT: Das Spiel kann in DREI Schwierigkeitsgraden gespielt werden. (Wir haben bis heute ca. 4 Mal die einfachste Variante – ohne Fluch- und Schatzkarten gespielt.)

Obwohl man zusammenspielen muss, steuert jeder selbst seinen Spielstein und ist im Prinzip mit sich selbst beschäftigt, während er um Hilfe bittet (bei blockierten Würfeln), anderen seine goldene Maske schenkt etc. Das Spiel verläuft ziemlich hektisch. Mehr als Taktik sind Würfelglück, schnelles Schalten und Reaktionsfähigkeit gefragt. Die Frage ist, ob der Dauerspaß sich einstellt! Da waren wir alle drei etwas skeptisch.

Escape ist kein abendfüllendes Spiel, kann aber als Quickie dennoch (viel) Spaß machen, weil die Regeln des Basisspiels schnell erklärt sind.

Das Spielzubehör ist stabil und gut, der Preis (mit knapp 40 EUR) dennoch überhöht.
Vorerst 3* von mir mit Tendenz nach oben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nichts für "Trantüten", das ist mal sicher!, 12. Februar 2013
Von 
S. Böhm (Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Queen Games 6090 - Escape - Der Fluch des Tempels - kooperatives Gesellschaftsspiel (Spielzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Was mich bei Escape zuerst angesprochen hat war, dass es im Team gespielt wird. Kein: jeder gegen jeden, sondern: alle miteinander.

Die Produktbeschreibung fand ich ein wenig mysteriös, soll man doch magische Steine in Tempelkammern aktivieren, um Flüche zu bannen. Schafft man es in 10 Minuten (Echtzeit) nicht, hat man verloren. Gespielt wird nicht in Spielrunden - stattdessen würfelt jeder so schnell er kann und so oft wie möglich mit seinen fünf Würfeln, ohne auf seine Mitspieler zu warten. Dazu gibt es einen Soundtrack.

Soso. Und das als Brettspiel. Aha. - Wie bitte soll das denn funktionieren? Ein wenig dachte ich dabei an "Schnappt Hubi!", ein elektronisches Kinderspiel, das wir gerne mit unserem Sohn spielen und bei dem man ebenso in einem bestimmten Zeitrahmen gemeinsam gewinnen muss.

Als das Spiel ankam, war ich sehr gespannt und nach dem Studieren der Anleitung erst einmal ein wenig ratlos... Wir sind spielerprobt, so nicht - aber die Regeln zu Escape mussten wir uns zu zweit mehrmals durchlesen, um den ganzen Umfang zu begreifen. Zuletzt hörten wir uns noch die Audioeinführung (auf der beiliegenden CD) an, bis wir wirklich alles verstanden haben.

Nach einer Spielprobe mussten wir dann lachen, denn so schwierig wie es uns beim Lesen der Anleitung vorkam, sind die Regeln letztendlich doch nicht!

Inhalt des Spiels ist, während der vorgegebenen 10 Minuten erdenklich viele Tempelkammern anzulegen, damit man schnellstmöglich die magischen Steine aktivieren (also auf der jeweiligen Karte ablegen) kann und Räume verlässt/betritt, indem man die entsprechende Anzahl der jeweils angegebenen Symbole würfelt. In einigen Fällen muss die erforderliche Kombination selbst gewürfelt werden, manchmal darf man sich auch gegenseitig helfen - indem man allerdings auf seinen eigenen Wurf verzichtet. Das fördert den Teamgeist und den Ehrgeiz, das Spiel gemeinsam zu gewinnen.

Der Soundtrack gibt die Länge der Spielzeit vor und erhöht den Stressfaktor noch mit ein paar Gongschlägen, woraufhin man vom jeweiligen Standpunkt zum Startfeld zurück muss oder - wenn man es nicht schafft - zur "Strafe" einen Würfel abgibt. Und das ist wirklich bitter. Schlafmützen haben hier also keine Chance!

Sehr gut: wer keinen CD-Player in der Nähe hat, kann den Soundtrack alternativ auch von der Website [...] herunterladen und mit einem Gerät seiner Wahl abspielen. Ist auch das nicht möglich, kann man statt Soundtrack die mitgelieferte Sanduhr nutzen. Hier zählt ein Durchlauf als erster Gongschlag, der nächste als zweiter Gongschlag und nach dem letzten Verrinnen des Sandes müssen alle aus dem Tempel entflohen sein. Geht auch, aber man muss zusätzlich natürlich auch immer die Sanduhr im Auge behalten (sprich: noch mehr Stress).

Mit dem zusätzlichen Spielmaterial werden den Spielern (im Modul 1) Flüche auferlegt, die durch eine bestimmte Würfelkombination wieder gebannt werden können und/oder (mit Modul2) hat man die Möglichkeit Schätze zu sammeln und für bestimmte Zwecke einzusetzen. Hierfür werden Basiskarten durch die Erweiterungskarten ausgetauscht.

Ich muss schon sagen: Das ist mal etwas Neues und ich finde das Spiel ist den Machern wirklich gelungen! Ich kann es wirklich nur empfehlen! Und aufgrund des Zeitlimits hat man die Möglichkeit, sich zwischendurch einmal auf ein bisschen Action einzulassen.

Eines ist aber - meiner Meinung nach - auch wichtig zu erwähnen:
Ein 8-jähriges Kind (und vermutlich auch ein etwas älteres) hat erst einmal Verständnisprobleme mit den Regeln und kann sich die Bedeutung der vielen Symbole und Bilder anfangs nicht merken. Auch die Hektik, die sich automatisch erst einmal einstellt, muss erprobt werden. Nach mehrmaligen Spielrunden wird dann zwar alles schon recht gut aufgenommen und kann entsprechend (meistens) auch umgesetzt werden. Ich finde die Altersangabe persönlich allerdings etwas zu niedrig angesetzt. Wer es sich (bzw. seinen Kindern) jedoch zutraut, sollte dann zuerst einen Erwachsenen oder zumindest einen Jugendlichen als helfende Hand mitspielen lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein tolles kooperatives Spiel, 29. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Queen Games 6090 - Escape - Der Fluch des Tempels - kooperatives Gesellschaftsspiel (Spielzeug)
Das Spiel habe ich bei Freunden kennengelernt und es mir dann gleich auch selbst gekauft. Es ist sehr kurzweilig und kooperativ! Einziger Nachteil: Man braucht eigentlich einen CD-Player in Reichweite.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen GUt gemacht, viele offene Fragen, 21. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Queen Games 6090 - Escape - Der Fluch des Tempels - kooperatives Gesellschaftsspiel (Spielzeug)
Das Spiel kommt recht nett verarbeitet daher. Die Anleitung lies an ganz vielen Punkten Fragen offen wo man ausprobieren musste wie es denn wirklich geht. Wenn man einmal eine funktionierende Regelsammlung beisammen hat sehr unterhaltsam.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 37 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen