Kundenrezensionen


111 Rezensionen
5 Sterne:
 (71)
4 Sterne:
 (19)
3 Sterne:
 (11)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen PHILOSOPHISCHER ACTION-PFLICHTKAUF
Infinity toppt seine Vorgänger noch.

Storyline und das Ende beeindrucken nachhaltig. Spielbarkeit wie gewohnt sehr gut. Die mit der Zeit erworbenen Fähigkeiten sind sinnvoll und machen Spaß eingesetzt zu werden (verbrennen, Wind usw). Setting und Grafik lassen einen die Umwelt vergessen. Allein bei näherem hinsehen fallen einem, teils grobe...
Vor 21 Tagen von Strikerforce68 veröffentlicht

versus
20 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Rezension für Liebhaber von Bioshock 1+2
Bioshock 1 war für mich ein Meilenstein, nach dem 2 Teil war ich aber auch froh das die Entwickler ein neues Setting kreierten. Die Wolkenstadt Columbia, ist eigentlich wunderbar ist es doch das exakte Gegenteil zur Unterwasserstadt Rapture. Also grundsätzlich war ich extrem gespannt auf das Endprodukt.

Nun ich will versuchen mich kurz zufassen da die...
Vor 15 Monaten von Colmstar veröffentlicht


‹ Zurück | 19 10 11 12 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine erste Rezension, 19. April 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: BioShock: Infinite (uncut) - [Xbox 360] (Videospiel)
BioShock: Infinite ist das erste (und wahrscheinlich auch letzte)Spiel, für das ich eine Rezension erstelle.
Ich würde jetzt sagen, dass BioShock Infinite der beste Shooter aller Zeiten ist, aber in der Regel haben Shooter keine gute Story deshalb wäre das nicht ausreichend. BioShock: Infinite hat die beste Story aller Spiele, das geilste Gameplay, klasse Charaktere...
Ganz einfach: Es ist das beste(!) Spiel bis jetzt, ganz ehrlich, ein besseres Spiel gibt es momentan noch nicht. Ich glaube kein Spiel hat mich so sehr an die Konsole gefesselt wie BioShock Infinite (außer vllt. irgendein Metroid oder Zelda-Teil). Sofort kaufen!!
Auf einer Skala von 1(=schlecht) bis 10(=perfekt) ne ganz klare 20!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Erlebnis, 16. April 2013
Von 
Elsa Rieger (Wien) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: BioShock: Infinite (uncut) - [Xbox 360] (Videospiel)
Neben dem aktuellen Tomb raider, endlich wieder mal ein Spiel, daß Storytechnich überragend ist. Bitte mehr davon, hätte es bei Bioshok1 eine so tolle Interaktion mit einem lebendigem Sidechar /Elizabeth/ gegeben, hätte ich es wohl zu Ende gespielt.

Ich als eher Bioware lastiger Spieler, finde es rundum gelungen und zu Glück ist es viel mehr als bloß ein lahmer Shooter, ohne Sinn und Zweck, wie die meisten Gengre-Vertreter und ich spiele kaum shooter... vielleicht mag ich es genau deshalb so gern. Eines der wenigen Spiele, die ich gerne nocheinmal einlegen werde, vielen Dank dafür! Auch wenn ich schon gern mal die versprochenen add ons im season Pass spielen würde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nur angespielt, aber schon zu Anfang ein Hammer Spiel, 7. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: BioShock: Infinite (uncut) - [Xbox 360] (Videospiel)
Ich glaube meine Überschrift sagt schon alles aus xD
Also holt euch das Spiel, den es lohnt sich wirklich :DD
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Oh jee..., 28. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: BioShock: Infinite (uncut) - [Xbox 360] (Videospiel)
Ich hatte mir Spielspass und ein hochwertiges Spiel erhofft.

Leider hat das Spiel meine Erwartungen gar nicht erfüllt. Es ist alles irgendwie seltsam, die Story, der Aufbau, die Bedienung, ich weiss nicht, wie ich es anders formulieren soll.
Ich habe mich durch die ersten Level geschleppt, leider wurde es für mich nicht besser. Habe dann aufgegeben.

Zur Erklärung der Beurteilung muss ich sagen, dass ich grosser Fan von Tomb Raider auf XBOX bin, ich habe ein ähnliches Spiel gesucht. BioShock ist sicher eine völlig andere Kategorie, doch ich glaube, es hätte mir auch ohne meine Vorliebe zu Tomb Raider nicht gefallen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen top game und super qualität, 1. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: BioShock: Infinite (uncut) - [Xbox 360] (Videospiel)
ich habe vor einiger eit das spiel gekauft es ist super fesselnt und hat eine super syncho die story ist im gegensat u den 2 anderen spielen anderster ich will nich u viel verraten ist auf jedenfall ein hamma game
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Krasser Shooter mit einer noch viel krasseren Story, 3. April 2013
Von 
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: BioShock: Infinite (uncut) - [Xbox 360] (Videospiel)
Kurz und Knapp: Kaufen Sie Bioshock Infinite!

Zwar ist das Spiel ziemlich kurz gehalten, ca 8-12 Stunden, jedoch gibt es viel zu entdecken und man entdeckt bei jedem neuen Spielen neue Details, die die Story ein bisschen klarer werden lassen. Außerdem kann man ja immer unterschiedlich upgraden, da es 8 verschiedene Kräfte gibt und auch viele verschiedene Waffen.
Das Gameplay läuft klasse, nur gibt es auf der alten xBox immer wieder FPS-Einbrüche, jedoch wenn BI flüssig läuft machen die Kämpfe mit Waffen und den Kräften unglaublich Spaß.
Die Story nimmt vor allem in den letzten 4 Stunden unglaublich fahrt auf und das Ende ist einfach nur unglaublich. Mit viel Mitdenken, schon während den ersten 6 Stunden ist es jedoch gut zu verstehen. Und ich bin mir ganz sicher, es gibt eine Wendung im Spiel mit dieser werden Sie niemals rechnen, egal was Sie vermuten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Spiel mit kleinen bis normalen Fehlern!, 31. März 2013
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: BioShock: Infinite (uncut) - [Xbox 360] (Videospiel)
In dieser Rezension werde ich in verschiedenen Punkten die Qualitäten und Fehler des Spieles "BioShock: Infinite" zusammenfassen:

Aufmachung (Verpackung):

Die Verpackung ist ganz normal wie bei anderen Shootern. Leider nichts besonders wie bei BioShock 1.
Ich selbst habe die Special Edition und bin enttäuscht über die "Beigaben". Ein kleiner Schlüsselanhänger, ok der ist gut. Und die ingame Sachen, die sind auch In Ordnung. ABER: Die Aufmachung war ja auch schon mal schöner. In Bioshock 2 gabs den Soundtrack noch auf ner CD, jetzt nur noch als Download. Naja. Bei Bioshock 2 gabs sogar ein Poster dazu, aber ich schweife ab..

Waffen:

Es gibt eine ausreichende Waffenauswahl. Sogar ein Scharfschützengewehr. Es gibt auch wieder zahlreiche Aufrüstungen der Waffen, nur leider tun diese nichts mehr am Äußeren des Waffe, wie in den andren Bioshock Teilen.."Gut":werden Sie sich jetzt sagen, der Typ hat gleich alles schlecht an dem Spiel gesehen! Und die andren Teile der Serie findet er eh viel besser, man muss ja mal was verändern können, sonst wird es langweilig. - Ja, da haben sie recht, aber das waren Sachen die hätte man beibehalten können.

Story:

Das Herzstück von allen BioShock Teilen! Hier wurde sich Mühe gegeben und das merkt man auch. Auch mit einem neuen Thema für die Spielebranche wurde sehr eingebunden. Columbia ist ein großartiger Ort, da haben sich die Entwickler wirklich was ausgedacht. Diese Stadt gibt einem zwar nicht mehr diese vertraute Rapture Gefühl aber es ist trotzdem ein gutes Gefühl! Hierbei finde ich es Schade das es keine Untertitel für Plakate und ähnliches gibt. Natürlich beherrschen die meisten heutzutage die englische Sprache, aber einige Wörter sind dann doch noch Unklar. Wörter die vielleicht wichtig zu verstehen der Story sind. Die Charaktere sind alle glaubhaft und individuell. Fazit: Die Story ist sehr ausgeklügelt und enthält auch ein völlig unerwartetes Ende: Bravo!

Grafik:

Grafik war mir nie wichtig, oder besser gesagt: nie das wichtigste. Die Grafik finde ich eig. gut. Nur ein paar Texturen sind nicht so schön, wie zum Beispiel: die Rosen oder das Gras. Doch das vergisst man schnell, wenn man das Setting des Spiels sieht. Die Lichteffekte sind überragend gut!

Die Feinde:

Es sind genug Gegnertypen vorhanden: Alle sind sehr unterschiedlich. Alle haben ihre schwächen und Stärken im Kampf. Die Ki's sind nur manchmal ein bisschen dumm wenn es darum geht den Spieler zu erkennen.

Fazit:
Das Spiel ist überdurschnittlich gut. Dennoch kann es den andren zwei BioShock Teilen nicht das Wasser reichen. Leider. Die Story ist vielleicht sogar besser als die von BioShock 1 und besser als die von BioShock 2! Aber das Setting reicht eben nicht an die Unterwasserstadt. Elizabeth ist übrigends sehr hilfreich im Kampf, sie versorgt den Spieler mit Geld, Muniton und sonstigen Utensilien. Alles im allem ein gutes Spiel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 2K und Irrational wissen einfach, wie es geht!, 28. März 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: BioShock: Infinite (uncut) - [Xbox 360] (Videospiel)
Nachdem der 2. Teil nicht wirklich viele begeistern konnte (Ich mochte ihn trotzdem), hatten sich die Entwickler anscheinend unheimlich Mühe gegeben, um einfach alles zu verändern, aber trotzdem den Wurzeln des Spiels treu zu bleiben. Zur Story braucht man kaum etwas sagen. Sie ist schlichtweg fesselnd und atemberaubend! Die Atmosphäre, die die Stadt über den Wolken hervorbringt, ist ebenfalls kaum erklärbar. Viele düstere Momente und doch so viele schöne, detailreiche, liebevoll gestaltete Dinge lassen einen komplett im Spiel versinken. Am Grafikstil wurde offenbar auch etwas herumgeschraubt. Eine viel größere Farbvielfalt, es wirkt manchmal fast wie gemalt, ändert alles im Gegensatz zu Rapture. In den beiden ersten Teilen wurde deutlich stärker auf den Realismus zugesteuert. Das Tollste ist, dass man merkt, dass es einfach BioShock ist. Es passt voll und ganz hinein und dass die Entwickler tatsächlich eine so gelungene Fortsetzung schaffen konnten... Hut ab!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bioshock eeeendlich wieder Bioshock!!!!!, 28. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: BioShock: Infinite (uncut) - [Xbox 360] (Videospiel)
Einfach nur der Hammer was die Jungs da hin gezaubert haben..( mal wieder)
Die Grafik hätten sie aber ein wenig aufschrauben können im Detail noch etwas schöner aber das ist nur ein Nebenpunkt.
Kauft euch dieses Game. Kaufzwang an alle hammer Feeling und seeehr gelungen.

Top top top
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gegen den Trend..., 26. März 2013
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: BioShock: Infinite (uncut) - [Xbox 360] (Videospiel)
Wow, 96 % bei Metacritic! Na, da will ich mich doch mal gegen den Trend stellen (freue mich schon jetzt auf die Kommentare der Bioshock-Fanboys). Ich mochte das erste Bioshock und war eher enttäuscht vom zweiten. Aber Infinite ist für mich eine noch größere Enttäuschung. Aber der Reihe nach. Gehen wir doch erstmal die "objektiven" Bewertungskriterien durch:

Grafik: Ok, Bioshock hatte schon immer einen eigenen Grafikstil. Das darf aber keine Entschuldigung für viele lieblose, matschige und strukturlose Texturen sein. Das konnten bereits in diesem Jahr mehrere Spiele deutlich besser. Es geht also, wenn man genug Arbeit investiert. Das ganze Spiel erscheint mir zu "stumpf". Weitsicht wird durch Wolken oder Rauch (wahrscheinlich absichtlich) verhindert. Grafisch also wirklich nicht viel mehr als Durchschnitt. 7/10

Sound: Hier punktet Bioshock voll. Es ist lange her, dass ich eine so gelungene deutsche Synchro hören durfte. Und auch die übrige Soundkulisse ist tadellos. 10/10

Steuerung: Durch die Möglichkeit, zwischen 3 verschiedenen Steuerungsschemata zu wählen, müsste eigentlich für jeden was dabei sein. Trotzdem kommt mir die Steuerung irgendwie ein wenig "oldschool" vor. Vielleicht ja beabsichtigt. 8/10

Nun zu den Punkten, die nicht mehr ganz so objektiv beurteilt werden können:

Gameplay: Gefühlt durchsucht man die halbe Spielzeit irgendwelche Schränke, Schreibtische oder Mülltonnen. Grundsätzlich mag ich Sammelaufgaben in Spielen. Aber was der Herteller hier macht, ist dann doch übertrieben. Diese stumpfsinnige Sammelei passt auch nicht zu der ach so hochtrabenden Geschichte. Schon nach 3 Stunden Spielzeit hatte ich dazu keine Lust mehr. Dumm nur, dass man sich dann viele Waffen- oder Fähigkeitenupgrades nicht leisten kann. Apropos "Fähigkeiten": Diese haben ein Bioshock doch immer ausgemacht! In Infinite braucht man sie eigentlich gar nicht. Man setzt sie bestenfalls ein, um den ein oder anderen Grafikeffekt zu erleben. Da war das Experimentieren mit den Fähigkeiten in "Dishonored" doch deutlich interessanter. Und wesentlicher! Bioshock sieht sich als Shooter. Mittlerweile versucht die Handlung, die Geschichte und die Athmoshäre darüber hinweg zu täuschen, dass das Spiel genau das (die Shootermechanik) nicht wirklich gut kann.

Handlung/Geschichte: Man ist ja froh, wenn in einem Shooter eine andere Geschichte erzählt wird als "böser Terrorist will die Erde zerstören". Aber was der Entwickler hier macht, ist mir dann doch einen Tacken zuviel. Man könnte sagen "schräg, schräger, Bioshock"!. Ich hatte die ganze Spielzeit über das Gefühl, man sei zwanghaft bemüht, die Story der ersten beiden Teile zu toppen. Bei mir stellte sich jedoch nach ca. 8 Stunden ein Gefühl der Langeweile ein. Weiter gespielt habe ich eigentlich nur, um es zu ende zu bringen.

Ich respektiere die Leute, die dieses Spiel toll finden. Aber ich bin mir sicher, würde nicht BIOSHOCK auf der Packung stehen, der Metacritic-Score betrüge nicht 96!! Kein Spiel für jeden. Das ist mal sicher...

Zusatz vom 02.04.2013: Ich habe mittlerweile viele Tests gelesen. Und den Eindruck, in Mathe in der Schule nicht richtig aufgepasst zu haben. Da schreiben viele Autoren in ihren Tests "durchschnittliche Grafik" und "durchschnittliche Shootermechanik" und geben trotzdem 100% oder 10/10. Das soll mir doch bitte mal jemand mathematisch erklären... :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 19 10 11 12 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

BioShock: Infinite (uncut) - [Xbox 360]
EUR 15,09
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen