Fashion Sale Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Januar 2016
Neben Kleinigkeiten stürzte er mit zunehmender Häufigkeit ab (blauer Bildschirm), bis er sich nach 2 Tagen gar nicht mehr hochfahren ließ. Und alle meine Daten schon auf dem Laufwerk :( Zurückschicken ging problemlos, leider bekommt man auch bei einem defekten Gerät bei der Kaufpreisrückerstattung die Portokosten abgezogen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2015
nach 3 tagen Netzteil durchgeknallt und motherboard mit in den tot gerissen.....schade eigentlich ansich nen nettes Gerät. wird halt nur irgendwann etwas heiss ganz ohne Lüfter und fährt dann die Leistung runter oder macht nen Brutzler.
11 Kommentar|53 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2016
da ich den PC hauptsächlich zum Gucken von Netflix am Großbildschirm nutzen wollte, bin ich jetzt erstmal echt entäuscht.. das Bild stockt immer wieder.. und so macht es echt keinen Spass Filme zu gucken.

Internet, Email, und Word sind aber ok... der PC ist auch wirklich sehr leise.. obwohl er nicht *geräuschlos* ist.. Ein kleines Zischen ist noch wahrzunehmen.

Ich schau mal ob ich den PC problemlose nach 3 Wochen zurückschicken kann.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2015
Ich habe mir das Gerät als Multimedia Zentrale für das Wohnzimmer gekauft. Hier sollte es zum einen Videos, Musik und Bilder von einem NAS abspielen als auch den Internetzugang ermöglichen. Alles wird über Fernseher oder über Beamer angezeigt.
Zuerst das Positive:
- Das Gerät sieht sehr gut aus
- es ist absolut geräuschlos
- die Insallation geht prima
- die Anbindung eines Funk-Multi-Media Keyboards war auch kein Problem
- Videos (avi), Musik, Bilder kein Problem
Jetzt das Negative:
- Der Rechner ist leistungsschwächer als nach den Daten angenommen, da
- der Arbeitsspeicher von der GraKa mit genutz wird - sharing
- Sowohl der mitgelieferte 32 bit VLC Player als auch der 64bit Player aus dem Netz können MKVs nicht ruckelfrei abspielen
alle 5 Sekunden ein Hänger
- 3D MKVs gehen gar nicht, da ruckelt nichts mehr, da steht alles
Damit war der Rechner für mich nicht nutzbar.
Aber das war noch nicht das Ende...
Ich habe von meinem Widerspruchsrecht gebrauch gemacht und den Rechner zurückgeschickt. Bis dahin war der Service des Händlers ok. Rücksenden auf eigene Kosten die erstattet werden. Die Transportkosten zu mir jedoch nicht. Doch der Rechner kam zurück, mit dem Hinweis - der Händler ist verzogen und möchte keine Nachlieferung. Ich hatte den "Fehler" gemacht und die Adresse des beiliegenden Servicebegleitscheins genommen. Und jetzt fing die interessante Kommunikation mit MegaComputerWorld an. Ich bat MCW mir die Transportkosten zu erstatten und mit die richtige Adresse zu nennen. Die richtige Adresse war in der Email mit der Rechnung. MCW weigerte sich bzw. weigert sich bis heute die Kosten zu erstatten, da sie den Begleitschein nicht in das Paket getan hätten und es den überhaupt nicht gäbe. Auch die Sendung des eingescannten Scheins half nichts. Der Schein wurde weiter negiert. Nach diversen Mails habe ich aufgegeben und das zusätzliche Porto selber getragen. Auch ein (eventuelles) Entgegenkommen oder auch nur Verständnis ließ die Kommunikation in den Mails vermissen. Solange das Gerät läuft prima, aber ...
-
22 Kommentare|70 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2014
1. Probleme bein Start - Netzteil ??
2. PS2 Buchsen ohne Funktion

Grundsätzlicher Eindruck - Klapprig ...

Gerät ging zurück.
0Kommentar|47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2016
Der Rechner ist sehr klein. Die Leistungen sind für den Hausgebrauch in Ordnung. Leider war der mitgelieferte Wlan-Stick nicht installierbar und damit einsatzfähig. Ich hab vom Händler Ersatz bekommen. Dieser war auch fehlerhaft, sprich: nicht installierbar. Von mir gibt es nur drei Sterne, weil der Rechner als Wlan-fähig angeboten wurde!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2015
Nicht zu empfehlen!
Der PC lief erst nach mehreren Stunden Fehlersuche! Der Grafiktreiber wurde vom Verkäufer falsch/fehlerhaft installiert.
Das Ganze wirkte sehr gebraucht: Die blaue Betriebs-Led war zugeklebt. (Warum?)
Sämtliche Verpackungen, Kabelbinder, Tüten waren schon mal geöffnet.
11 Kommentar|54 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
HALL OF FAMETOP 10 REZENSENTam 17. September 2015
Ich habe insgesamt bis jetzt 4 dieser PCs erworben, welche alle in unterschiedlichen Einsatzgebieten eingesetzt sind. Die Grundbedingungen waren aber immer gleich :

1. Es sollte ein möglichst kompaktes Gerät sein.
2. Es sollte möglichst lüfterlos und passiv gekühlt sein, um spätere Verschleißerscheinungen zu minimieren, alle alle Geräte im 8-24 Stunden Betrieb eingesetzt sind. Zudem sind die Geräte durch fehlende Lüfter absolut leise.
3. Es sollte wenig Wärmeentwicklung stattfinden, da die Geräte teilweise in engen Serverschränken und anderen "Behältnissen" verbaut werden sollten.
4. Es sollte trotzdem ausreichend Geschwindigkeit/CPU Leistung für normale Office Anwendungen/Internet vorhanden sein.
5. Die Wiedergabe von Full HD Videos sollte gewährleistet sein.

Aufgaben der Geräte:
2 der Geräte werden als permant im Betrieb befindliche Video Player benutzt, die eine Reihe verschiedener FULL HD Videos auf Großbildschirmen wiedergeben. 1 Gerät ist jetzt ein so genannter VM Host, betrieben unter Windows 7, auf dem zusätzlich 2 Windows 7 VMs im VMWARE Player laufen. 1 Gerät wird als normale Office Arbeitsstation eingesetzt mit Word,Excel etc. und einem Warenwirtschaftssystem.

Hardware:
Die Geräte sind super kompakt im Mini ITX Format (natürlich auch durch das externe Netzteil). Windows 7 professional 64 bit ist bereits vorinstalliert. Die Installationen sind sauber und es fehlen keine Treiber. Die SSDs sind schnell (ich hatte leider noch 3 x die Versionen mit der kleineren 120 GB SSD, jetzt sind ja größere (240 GB SSD) verbaut. Bei mir waren Samsung EVOs verbaut. Die Systeme booten sehr schnell. Bootzeit ca. um die 20-25 Sekunden je nach BIOS Einstellungen.

Zum Thema Geschwindigkeit:
Durch die verbaute SSD sind die Geräte im Laden von Applikationen wirklich sehr sehr schnell. Die CPU (Intel N3700) ist eine sehr Strom sparende CPU mit einer Aufnahme von ca. 6 Watt. Sie wird oft in Notebooks eingesetzt. Mit 4 CPU-Kernen und einer Taktrate von 1,6 bis 2,4 GHz ähneln die technischen Daten dem Vorgängermodell Pentium N3520, sodass die Prozessorleistung insgesamt nur marginal höher ausfällt und etwa einem AMD A4-6210 entspricht. Damit bewältigt der Prozessor die meisten Alltagsanwendungen (Office, Browsing) problemlos und ist auch für leichtes Multitasking geeignet. Für Spiele und Renderings ist die CPU ungeeignet. Ebenso verhält es sich mit der integrierten INTEL HD Graphics. Die HD Graphics (Braswell) basiert auf Intels Gen8-Architektur, welche DirectX 11.2 unterstützt und auch bei den Grafiklösungen der Broadwell-Serie (z.B. HD Graphics 5300) zum Einsatz kommt. Mit 16 EUs und einer Taktrate von maximal 700 MHz fällt die Leistung allerdings deutlich niedriger aus. Im Mittel ergibt sich eine Performancesteigerung von Faktor zwei gegenüber der HD Graphics (Bay Trail), womit die GPU in etwa das Niveau der älteren HD Graphics 4000 erreicht. Daher werden auch in Kombinatione mit der beschränkten Rechenleistung der CPU lediglich ältere und anspruchslose Spiele wie bspw. Counter-Strike flüssig wiedergegeben.

Der große Vorteil der Gen8 Architektur ist jedoch die Video Optimierung. Auf der GPU befindet sich eine fortschrittliche Videoeinheit, die sogar die Wiedergabe von 4K/H.265-Material beherrscht. FULL HD Wiedergabe funktioniert natürlich entsprechend ebenfalls problemlos.

Anschlüsse:
Die Geräte kommen mit separatem HDMI/DVI (nur digital) Anschluss,
Audio Konnektoren
LAN Anschluss
5 * USB 2.0/3.0 (je 2 und 3 Stück)
Anschluss für das mitgelieferte Netzteil

Weitere Ausstattungsmerkmale:
Mainboard von ASROCK mit gutem UEFI BIOS
Windows 7 pro Lizenz (bereits installiert, mit Windows 10 Upgrade Option)
8GB RAM
USB Stick mit einer Recovery Version von Windows 7, falls eine
Neuinstallation irgendwann notwendig werden sollte

Absolut geräuschlos, da passive Kühlung

Ich habe die Geräte jetzt alle seit einigen Wochen im Einsatz. Sie laufen sehr zuverlässig. Selbst das eine Gerät welches als VM Host unter Windows 7 64 bit pro mit 2 zusätzlichen Windows 7 64 bit Gästen läuft hat mit seinen 8GB Hauptspeicher und der verbauten CPU eine ordentliche, ausreichende Performance. Es werden damit Fernarbeitsplätze über RDP Sessions auf ein Warenwirtschaftssystem realisiert.

Fazit:
Mäßige, aber oft (gerade für den Office Bereich) ausreichende Rechenleistung. Flüsterleise, da passiv gekühlt und winzige Abmessungen. Ordentliche Leistung für das Abspielen von FullHD und 4K Videos durch die native Integration in die Intel HD Graphics Engine. 3D Leistung weit unter Durchschnitt und nur für anspruchslose Anwendungen geeignet. Unterstützung von DirectX 11.2. Sehr vorbildliche Vorinstallation des Betriebssystems Windows 7 mit kostenloser Upgradeoption auf Windows 10. 8GB Arbeitsspeicher und schnelle 240 GB SSD. Ich kann dieses System vorbehaltlos empfehlen, wenn die Ansprüche an die reine Rechenleistung nicht zu hoch sind. Sehr geringe Leistungsaufnahme mit ca. 4-6 Watt, dadurch auch sehr wirtschaftlich im Dauerbetrieb.

Update vom 15.11.2015:
Ich habe gerade wieder ein solches System gekauft und kann weiterhin alle o.g. Punkte weiter bestätigen. Der Lieferumfang ist gleich geblieben, mein System hat jetzt auch die 240 GB SSD.

Update vom 11.05.2016:
Alle von mir gekauften Systeme laufen bis zum heutigen Tage einwandfrei. Eines hat einen Sturz aus ca. 3m Höhe von einem Regalbrett (läuft als Präsentationssystem für Bildschirmwerbung) überlebt. Lediglich von der vorderen Kunststoffblende ist etwas abgesplittert. Ich kann die negativen Bewertungen hier nicht wirklich nachvollziehen. Das die Systeme keine Raketen sind, sollte jedem klar sein. Ich habe die immer passiv gekühlte Variante mit dem Intel N3700 gekauft. Ist definitiv kein optimales System für 4K Wiedergabe, aber es ist möglich. Der WIndows Media Player hakt, mit VLC funktioniert es. Hängt aber auch ein wenig vom Container Format der 4K Dateien ab. *.mkv Dateien auf VLC in 4K laufen bei mir ohne Probleme.

Sollte diese Rezension für Sie in irgendeiner Form hilfreich gewesen sein, so klicken sie bitte unten bei "War diese Rezension für Sie hilfreich ?" auf JA. Nur so kann ich beurteilen ob meine Form von Produktbewertung anderen Menschen hilft oder nicht.
0Kommentar|113 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2014
Er sollte ein flotter kleiner Wohnzimmer-PC werden. Leider ist dieser als Media-PC nicht zu gebrauchen. Wiedergabe von HD Video über USB 3 Festplatte nur sehr schlecht möglich, das Bild friert teilweise ein. Livestream ZDF Olympia und RTL-now ruckelt und der Ton ist nicht syncron (6.000 Flat). Tonaussetzer bei MP3 Wiedergabe über Windows-Mediaplayer. Leitungsindex mit 3.9 unter dem meines 5 Jahre alten Medion Laptop. CPU Lüfter ungeregelt und deshalb sehr laut hörbar und störend. Eine Win7 Prof. DVD lag nicht bei, nur als Download-link (OK, geht auch). Das GigaLan hat Win7.iso (3Gb) in 4 Stunden geladen. Die mit dem eingauten DVD Brenner erstellte Win7 DVD wurde nicht erkannt. Ich habe die Win7.iso Datei erneut mit meinem Laptop in 30 Minuten! neu geladen und gebrannt und dann hat es funktioniert. Das DVD Laufwerk ist ausserdem dermaßen laut, klapperig und labil. Deshalb gehe ich davon aus, dass der verbaute DVD-Brenner nicht ordnungsgemäß funktioniert. Win7 Key liegt als Aufkleber bei, abgerissen von einem Dell PC - komisch, funktioniert aber. Nachdem ich Windows ohne Schnickschnack neu installiert habe, ruckelte das Bild immer noch. P.S., ich habe beruflich mit PC's zu tun.
77 Kommentare|66 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2014
Der Mini Slim UltraSilent mit dem Athlon 5350 4x 2,05Ghz ist der optimale Büro-PC. Er ist klein, ausreichend schnell - und sehr leise.

Nur bei der Software-Installation sollte man einige Kenntnisse haben. Es empfiehlt sich im UEFI-BIOS auf IDE-Kompatibilität zu schalten, dann lassen sich fast alle Betriebssystem installieren.
Das herauszufinden hat mich 4 Stunden gekostet.

Ein Punkt Abzug gibts aber für die beiliegende Treiber-CD. Da sind zwar alle benötigten Treiber drauf, aber die All-in-one-Installation installiert nicht alle benötigten Treiber. Z.B. wird der LAN-Treiber nicht mitinstalliert. Und dieses Problem kann dann nur ein Erfahrener Freak lösen.
Dazu muss man in der CD in den LAN-Ordner gehen, dort die einzelnen Unterordner nach dem verwendeten Betriebssystem durchforsten und von dem Unterordner mit dem passenden BS dann die Installation durchführen.
Warum einfach, wenn's auf kompliziert geht?
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 273 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)