Kundenrezensionen


19 Rezensionen
5 Sterne:
 (16)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht einen Tag...., 13. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: The Electric Age (Audio CD)
.... habe ich seit dem Dezember 1992 bereut! Ein Kumpel bei der Bundeswehr hat mir da ein Tape mit den beiden Overkill-Scheiben "Under the influence" und "Horroscope" geschenkt. Kannte die Band zuvor nur vom hörensagen. Metal hatte ich ja schon früher gehört, aber das, das war dann doch zuviel des genialen! Bin seitdem infiziert von dieser Band und der unfassbaren Stimme von Bobby. Mehrere Konzertbesuche haben sich angeschlossen und der Weg führte mich zu "Ironbound", der aus meiner Sicht besten Metal-Scheibe 2010. Dann kam das Frühjahr 2012 und die neue Overkill..... Glaube die Jungs wollen mich um die 2. Hälfte meines Lebens bringen! Bin überwältigt von der Dynamik, Power, Spielfreude, den Kompositionen, der Gitarrenarbeit, dem Gesang, dem.... ach, einfach dem Gesamtpaket! Absoluter Hammer!!!
Seit dem erscheinen dieser CD gibt es zum Unmut manch meiner Weggefährten bis heute nur diese Musik bei mir zu hören. Sensationell und abgefahren!! Bin noch immer nicht satt nach den Liedern. Alleine das zeugt für mich von absolut höchster Kunst des Metal, ähm Trash Metal! We don't care what you say - F..k y..!

P.S.: Schreibe zum ersten Mal eine Rezession hier und bin auch nicht so wortgewandt wie andere, aber musste einfach eines endlich mal loswerden:

Ich habe meine musikalische Erfüllung gefunden!!! Good night --> Favorite.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen OVERKILL bleibt OVERKILL, 27. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Electric Age (MP3-Download)
Ja, wer Overkill bestellt bekommt auch Overkill!!! Die Jungs haben in den 20 Jahren nicht verlernt, sind auch älter geworden, machen aber nach wie vor besten Metal. Wer die früher schon mochte, wird es nicht bereuen! LG...P...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gute Mucke, tolles Cover, 30. März 2012
Von 
Thorsten (daheim) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: The Electric Age (Audio CD)
Das klassische Overkill Maskottchen der geflügelte Totenschädel wurde auf dem 17. (!) Werk der New Yorker Metalveteranen mit dem passenden Namen "The Electric Age" wirklich toll umgesetzt und natürlich ist das Album in einem Grünton. Metalfans wissen ähnlich wie bei Motörhead direkt wer hier am lärmen ist. Auch musikalisch ist nach wenigen Takten klar, dass hier Overkill am Werk sind. Der prägnante Bass von DD Verni, die schneidende Reibeisenstimme von Bobby Ellsworth, die Thrash Riffs, das sind halt Overkill! Auch klingt nicht jedes Album gleich, diesmal meine ich latente Punk und Rock'n' Roll Roots zu hören, die das ganze etwas anders als sonst klingen lassen. Ruhige Songs, gibt es keine. Geil klingende Gitarren und Livefeger eine Menge! Es ist auch schwierig ein Hammeralbum der Sorte "Ironbound" zu übertreffen, aber so ein Problem zu haben ist ja auch was schönes. Deshalb ist "The Electric Age" ein gutes, schnörkelloses Bandalbum geworden, wofür die Band sich keineswegs schämen muss. Etwas atmosphärisches, schleppendes fehlt mir zwar, aber das ist Jammern auf hohem Niveau. Mit einem fetten, natürlich basslastigen Sound präsentieren uns die Fünf klassischen Overkill Stoff der auf der 2012er "Killfest" Tour neben einigen Klassikern sicherlich gespielt wird. Daumen hoch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich was die nochmal auspacken, 19. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Electric Age (Audio CD)
Overkill at it's best. Mit meinen Trash-Ikonen der späten 80er habe ich nicht mehr so stark gerechnet. Nach "Under the influence" und dem m.E. Überalbum "The years of decay" griff ich das ein oder andere noch mal zu und kommentierte z.B. "Killbox 13" und den vorletzten Output "Ironbound" mit respektvollem Kopfnicken. Aber die Magie der genannten Alben war verloren. Nun rotiert "The Electric Age" in meinem Player. Ich verzichte auf die Rezension einzelner Songs. Einschalten, geniessen und mit "Come an get it" dem ersten, bockstarken Song des Albums auf die Metal-Reise gehen. Da wippt die Rübe sofort los. So ein rundes Machwerk hätte ich den Jungs nicht mehr zugetraut. Etliches mit Klassiker-Potential dabei. Trash-Metal der rollt, drückt und auch nach ein paar Durchgängen nicht gewöhnlich und beliebig daher kommt. Overkill drehen im Herbst Ihrer Karriere richtig auf. Wenn die live auch noch so gut sind wie zur "Years..." Tour vor knapp 25 Jahren^^ - was war das ein Spaß mit prima aufgelegten New Yorkern und der sympathischen, elektrisierten Stimmungskanone Bobby Blitz an der Rampe - ist das für mich eines der Comebacks der letzten Jahre. Mehr davon!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mächtige Scheibe, 1. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: The Electric Age (Audio CD)
Großes Kino, was Bobby und Co. hier abgeliefert haben. Ausgeliefert in einem wunderschönen Digibook im extralangen Format, macht es sich hervorragend in der Vitrine. Die 10 Songs krachen allesamt, wobei es mir vor allem "Electric Rattlesnake" angetan hat. Die DVD enthält en Top noch eine Studiodoku und ein Track-by-Track-Commentary von Bobby Blitz himself. Auf dass ein weiteres Overkill Album selbiger Qualität die nächsten Jahre in die Plattengeschäfte findet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine Fresse....., 1. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Electric Age (Audio CD)
.....das Album Brüllt wie Sau. Das warten hat sich gelohnt! Ironbound war ja schon geil und eingeängig aber was die hier veranstalten ist der Wahnsinn!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Overkill "The Electric Age", 21. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Electric Age (Audio CD)
Absolutes Top-Album der Band! Kann zwar nicht ganz mit der vorletzten Scheibe "Ironbound" mithalten, aber trotzdem über längere Strecken überragend. Die ersten drei Lieder sind der Hammer!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Daumen hoch, 5. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Electric Age (Audio CD)
Was soll man zu so ner Granate schreiben? Nach dem Hammer "Ironbound" war ich skeptisch, ob die Jungs das hohe Niveau halten können, aber sie können. "The Electric Age" brauchte bei mir im Vergleich zu "Ironbound" zwei bis drei Umläufe mehr, bis sie richtig zündete. Im Gegensatz zu "Ironbound" ist "The Electric Age" mit mehr Rotze garniert und erinnert ein bischen an die zweite Scheibe "Taking Over". Ich wünschte Metallica hätten noch so viel Arsch so ne Platte zu machen. Daumen hoch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Knappe 4 Sterne - wirklich gaaaanz knapp, 22. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Electric Age (Audio CD)
Dass "Ironbound" so einschlägt hat wohl niemand erwarten, die Herren Musiker vermutlich inklusive. Für mich siehts so aus, als ob man bei "The Electric Age" völlig auf Nummer Sicher gehen wollte. Ist nachvollziehbar und geht auch i.O. Soundmäßig lässt man sich nicht lumpen und lässt es auf dem Neuling ordentlich krachen, doch irgendwie fehlt es dem Album an richtigen Hits, oder besser gesagt an einer Hitdichte, wie sie auf dem sensationellen Vorgänger vertreten war. "The Electirc Age" klingt meines Erachtens wie eine Zusammenstellung hochwertiger B-Seiten aus den "Ironbound"-Aufnahmesessions. Natürlich halten Overkill ein recht hohes Niveau und stecken auch mit diesem Album viele der Nachwuchsthrasher locker in die Tasche, doch bei all den Hochgeschwindigkeitsnummern auf "The Electric Age", fehlt es dem Scheibchen an richtig guten Hooklines.

Die Produktion knallt richtig fett, ist einwandfrei -maybe a little bit too einwandfrei für ein Thrashalbum- und prädestiniert die Scheibe für Autofahrten bei Sonnenschein mit runtergekurbelten Fenstern oder dem Zechgelage am nahegelegenen Spielplatz. Zudem präsentiert sich die Band, allen voran Mr. Bliz, in wirklich überragender From. Selten hat Bobby so genial gesungen und gekreischt wie auf dem neuen Werk. Was mir jedoch wirklich negativ auffällt und sich wie ein roter Faden durchs ganze Album zieht, ist das Schlagzeug. Ich bin kein Musiker und möchte mir daher auch nicht anmaßen die Technik zu kritisieren. Nein, darum geht es mir auch nicht. Das Drumming ballert ohne Ende und ist richtig schön agressiv, doch es wirkt auf mich total uninspiriert. Ständige "Ufta-Ufta"-Einlagen lassen zwar, wie es sich für eine Oldschool-Kapelle eigentlich auch gehört, eine gewisse punkige Note erkennen, diese sorgt jedoch leider auch für eine nicht zu ignorierende Monotonie.
Trotzdem wird das Teil mit Sicherheit noch öfters den Weg in meine Anlage finden, denn davon schlecht zu sein, ist es noch meilenweit entfernt. Aber an seinen Vorgänger kommt es auf keinen Fall ran. Ich bin zwar ein wenig enttäuscht, da es dem Album meiner Meinung nach an Abwechselung und Hits fehlt, doch das ist für mich noch kein Grund "The Electric Age" zu zerreissen. Gaaaanz knappe 4 Sterne für eine Scheibe, welche für "zwischendurch" völlig i.O. geht und auch Spaß macht. Für einen potenitellen Klassiker reicht das aber beileibe nicht. Egal. Man ist aus dem Hause Overkill auch Schlechteres gewohnt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Electric Age
The Electric Age von Over Kill (Audio CD - 2012)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen