Fashion Pre-Sale Hier klicken Sport & Outdoor BildBestseller Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More bosch Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Januar 2012
Habe das Adapterkit von Hardwrk gekauft hier über die Amazon-Plattform.
Versandzeit von Hardwrk ist top genauso schnell wie über Amazon gerademal 1 Werktag.
Der Inhalt ist wie auf dem Bild zusehen der Caddy, 2 Schraubendreher (Kreuz und Torx) ein Spatel und das DVD-Gehäuse.
Weiterhin ist noch eine bebilderte Anleitung dabei,diese ist nur schwarz/weiß was bei manchen Fotos nicht sehr gut rüberkommt,weil man z.B. die kleinen Schrauben auf den Fotos schlecht erkennt.
Zum Caddy selber dieser ist top verarbeitet und hat die gleichen Abmäße wie das originale SlotIn-Laufwerk.Und wird auch an den originalen Anschraubpunkten befestigt nicht wie bei manchen die nur eingeklemmt werden.
Was man unbedingt wissen sollte wenn man sich eine zweite Festplatte(oder SSD) einbaut es passen in den Caddy bauartbedingt nur 2,5" Zollplatten rein mit der Höhe von 9 mm die größeren 11,5 mm leider nicht.

Das DVD-Gehäuse ist oben aus Kunststoff und sieht optisch wie das MacPro aus.(Aluoptic)
Die untere Gehäusehälfte ist aus Metall,das SlotIn-Laufwerk paßt perfekt rein nicht wackelt dann werden beide Hälften zusammen "gepresst" die Nasen sind aber an der Metallhälfte-können also nicht wegbrechen.
Am DVD-Gehäuse ist ein USB-Kabel fest installiert(30 cm).

Nach dem Umbau sollt das DVD-Laufwerk von Intern auf Extern umgestellt erden sonst funktioniert der interne DVD-Player nicht mehr.(wie steht auf der Hardwrk-Seite)

Fazit ein top KIt leider etwas teuer,dafür aber endlich über Amazon erhältlich,top wenn man einen Gutschein von Amazon sein eigen nennt.
Achja etwas handwerkliches Geschick ist auch von Nöten und Ruhe.
11 Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2016
Auf der Suche nach einem Umbaukit für mein 2011er MacBook bin ich über eine Empfehlung auf diesen Artikel gelangt. Der Adapter macht einen sehr soliden und hochwertigen Eindruck. Lediglich das externe Gehäuse für das DVD-Laufwerk könnte man noch überarbeiten: hier wäre ein Gehäuse mit Schrauben wünschenswert. Bei meinem Modell wird das Unterteil nur in den Deckel eingeklickt.
Die beiliegenden Schraubendreher sind überraschend hochwertig und die deutsche Einbauanleitung (wohlgemerkt keine Übersetzung voller Fehler!) mit vielen Bildern ist hervorragend. Kleinere Unterschiede zwischen den Abbildungen und dem eigenen Modell muß man allerdings schon in Kauf nehmen, was aber bei mir kein Problem war. Bis auf zwei schwer erreichbare Schrauben war der Umbau sehr einfach. Das Problem mit den Schrauben liegt aber eher am MacBook.
Wenn sich im weiteren Betrieb keine Probleme mehr zeigen bin ich sehr zufrieden mit dem Kit.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2012
Erstmal vorweg ist die Verpackung eher traurig (das Auge packt mit aus & ist erstmal enttäuscht). Bei mir wurde mein 13Zoll MacBook Pro 2010 "gepimpt" - es gilt für alle (die kein 15 Zoll MacBook Pro 2009 wie in der Anleitung haben) [...] auf zu suchen für eine genaue Bildbeschreibung (Achtung: nur in Englisch), einige Deatils waren anders. Nehmt euch Zeit und legt alles bereit - Achtet beim Einsetzten der Festplatte in das Gehäuse darauf den Spannungs/Abstandshalter rauszunehmen (ansonsten ist die mitgelieferte Anleitung sehr gut). Umbau hat problemlos geklappt, die org. HHD paßte perfekt in das Gehäuse, diese habe ich jedoch später gegen eine weiter HHD (Seagate) ausgetauscht da war dann schon mehr Luft - also nicht extrem fest (an den SATA) ran drücken. Läuft nun alles geschmiert, auch das externe Laufwerk funktioniert tadellos (andere Rezension kann ich nicht bestätigen). Auch die Tips&Tricks für die DVDPlayer App funktioniert wunderbar.
Dieses sollte jedoch noch mit aufgenommen werden in die Tips&Tricks, um den Eject Knopf wieder zu benutzen:
[...]
Nun funktioniert alles 1a (auch nach zweimal aufschrauben)!

4 Sterne da:
1) die Verpackung traurig
2) Internet Zugang für ifixit Anleitungen
3) Gehäuse läßt zuviel Luft bei der Seagate wenn man sie voll andrückt
4) damit man sich verbessern kann ;) alles in allem aber Kaufempfehlung

nachtrag siehe kommentare....
11 Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2012
Schon lange wollte ich diesen Adapter bestellen, nun habe ich diesen auf Amazon.de gefunden und natürich sofort bestellt.

Ich habe den Umbau an meinem Mac Book Pro 15" - Mitte 2009 gemacht und in dem Adapter eine 650GB Festplatte von Samsung verbaut.
Als Hauptfestplatte habe ich eine OCZ - Vertex 3 mit 120GB verbaut.

Die Artikel kamen heute in Luftpolsterfolie einzeln verpackt (DVD Laufwerk-Gehäuse und HDD Adapter mit Schraubenzieher/Spatel und Anleitung mit Bildern) in einem Amazon Karton bei mir an.

Die Anleitung ist sehr gut beschrieben und mit Bildern veranschaulicht, leider etwas unübersichtlich, da die Bilder Schwarz/Weiß sind und man nicht alles darauf erkennen kann.
Zum Glück bin ich kein Technik leihe und habe den Umbau dann schlussendlich ohne Anleitung ohne Probleme geschafft.
Anleitung sonnst auch auf [...].

Zum HDD/SSD Adapter:
Der Adapter ist erstaunlich leicht und gut verarbeitet.
Die HDD (in meinem Fall) sehr gut befestigt, da diese von unten in den Adapter angeschraubt wird.
Als ich dann die HDD eingebaut hatte, musste ich noch vom DVD Laufwerk einen Bügel abschrauben und diesen an der selben Position am Adapter befestigen.
Den SATA Stecker vom DVD Laufwerk entfernen und an der HDD einstöpseln.
Alles geschehen, passte der Adapter ohne Probleme an den Alten Platz in meinem Mac Book Pro 15" Mitte 2009 und ließ sich dann mit den alten Schrauben anmachen.
Die Stecker-verbindung am Mainboard rangemacht und fertig.

Zum DVD Laufwerk - Gehäuse:
Das obere Gehäuse kam mir etwas billig verarbeitet rüber (Kunststoffgehäuse) mit fixem USB 2.0 Kabel, welches bei meinem Gehäuse einen Knick hat.
Der Einbau des Laufwerks ist normalerweise sehr einfach.. -> Laufwerk einstecken, unterer Deckel draufpressen, bis dieser überall eingerastet ist.
Bei meinem Deckel (aus Aluminium) musste ich leider noch ein paar Kanten weiter nach innen Biegen, da diese etwas abstanden.
Danach hat bei mir auch alles geklappt.

Habe dann das Laufwerk angesteckt und eine DVD eingelegt; Finder sagte, kein gültiges DVD Laufwerk gefunden.
Nun gut... DVD mit dem Orginal Apple DVD Player abspielen, lief schon mal nicht!
VLC Player auf -> DVD Ordner reingezogen -> kurzes laden.... -> läuft ohne Ruckeln und Tonversetzungen

Viele Käufer berichten auch von Problemen beim auswerfen der DVD oder CD, bei mir gab es kein verklemmen oder dergleichen, die DVD wurde bei mir flüssig ausgeworfen.

Ich verwende nun die SSD auf dem Hauptplatz als System und Programme Festplatte und die HDD im HARDWRK Adapter als Datenfestplatte (habe meine Benutzerordner auf die HDD verlagert).
Die Temperatur ist bei beiden Festplatten bei konstanten 30°, nur die Prozessortemperatur ist um ca. 5 Grad gestiegen -> laut iStatsMenus 3

Mein Fazit:
Wer unbedingt eine zweite Festplatte im Mac Book haben will, soll ohne bedenken zugreifen, der Umbau hat mich als etwas erfahrener Tüftler ca. ne halbe Stunde bis zu ner Stunde gekostet.
Der Stromverbrauch ist auch nicht so riesig (hängt von der HDD oder SSD ab).
Und die Zugriffsreaktion und Datenrate ist auch super (keine Geschwindigkeit's Mankos festgestellt).

Einziges Manko könnte die Verarbeitung des DVD - Laufwerk- Gehäuses sein, dies spielt bei mir aber keine Rolle, da ich dies nicht oft benutze.
Deshalb von mir 5 Sterne :D

Lg René
11 Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2012
Nach langem Überlegen habe ich mir das hardwrk Adapater-Kit zusammen mit einer SSD gekauft. Der Adapter und die SSD funktionieren super, allerdings war an dem Adapter selbst eine Öse für die Schrauben verbogen, das war eine ziemliche Fummelarbeit, die wieder gerade und damit passend zu biegen... 4 Sterne hierfür.

Das externe Gehäuse für das Superdrive-Laufwerk - was soll ich sagen - kacke. Erstmal war das USB-Kabel enorm verbogen, zweitens ist das Einsetzen des Superdrives nun wirklich kein Kinderspiel, und den Boden dann in den Deckel zu klemmen topt wirklich alles. Da das Laufwerk nicht funktioniert (es zieht nichtmal die CDs ganz ein - vor dem Ausbau hat alles tadellos funktioniert) und die CDs beim Ein- und Ausschieben verkratzen, muss ich wohl versuchen, das ganze wieder auseinander zu kriegen - das wird ein Spaß...

Für den Preis also nicht in Ordnung. Nur der Adapter für einen geringeren Preis wäre um einiges nervensparender gewesen. Außerdem ist die Anleitung nur für MacBook Pros Mid 2011, ich habe ein Mid 2009, welches sich - jedenfalls für Neulinge wie mich im Macbookaufschrauben - schon ein wenig vom in der Anleitung gezeigten Unterscheidet. Dafür aber nicht noch einen Stern Abzug, da darauf in der Anleitung ganz am Anfang hingewiesen wird, diese ansonsten eine super Arbeit leistet und das ganze Produkt an sich dann doch nicht nur einen Stern verdient hat ;)

UPDATE:
Ich hatte eigentlich nur zwei Sterne vergeben. Aber genau einen Tag, nachdem ich die Rezension hier veröffentlicht habe, hat sich das hardwrk-Team (ohne dorthin nochmal geschrieben zu haben) bei mir gemeldet, sich entschuldigt und mir einen Umtausch angeboten. So etwas nennt man mal guten Service, und dass kann sich ruhig auch hier in der Rezension widerspiegeln!
11 Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2012
Mal vorneweg, meine erste Rezension.

Da ich schon eigenhändig ein RAM-Update gemacht hatte, dachte ich mir mit einem teuren Toolkit wie Hardwrk ist eine SSD einbauen wohl auch ganz leicht. Aber dem ist nicht so. Die Anleitung ist wirklich dürftig (gerade wer keinen zweiten Rechner zur Hand hat (sowas kann vorkommen)), denn die beschreibt so grob, was man tun sollte, lässt aber alle Detailfragen, die doch recht wichtig sind, offen. Bebilderung (mit freundlicher Genehmigung von iFixIt.com) ist selten hilfreich, der exzellenten Anleitung sei Dank habe ich nun eine schwarze Schraube aus dem MacBook Pro (Mid '10) über und es war mir unmöglich, den ursprünglichen Ort wieder zu finden. Bei 79€ erwarte ich doch zumindest eine billige IKEA-like Anleitung mit Bildern á la welche Schraubentypen (lang, dick, dünn) gehören wo hin.

Zur Hardware selbst: die ist ganz ordentlich, aber ich weiß nicht, wo die 79€ stecken. Das ist ein Stück Alu, was die SSD hält und zudem auch noch klappert (also die Plastik-Feder). AUS PLASTIK! Dachten die echt, das wird niiiee klappern?! Prinzipiell verdankt Hardwrk Apple, dass die Installation einfach ist und nicht dem Kit.

Das Case für das Laufwerk ist auch ne Einweg-Funktion. Meine Empfehlung: Wenn die restlichen Anbieter wirklich unpassende Formen anbieten, dann kann man schon zu Hardwrk greifen. Aber das hier ist seine 79€ nicht Wert. Ehrlich nicht.

Nachtrag: Ich möchte noch anmerken, dass das mitgelieferte Gehäuse neben "einmal zusammendrücken, nie wieder aufbekommen" so idiotisch designed ist, dass die DVDs/CDs nicht mehr herauskommen, wenn ich die Öffnung nicht mit dem Daumen nach leicht nach unten biege, sonst rammt die Scheibe gegen den Plastikrahmen, und geht wieder zurück (mit sehr unangenehmen Geräuschen).

Nachtrag II: ein sehr witziges Detail ist ja, dass sich aus Gründen(tm) Windows 7 (und 8!) nicht installieren lässt, zumindest NICHT auf der HDD im Optibay! Wenn man nun mittels EFI (also rEFIt) den legacy modus emuliert, kann man die Installation starten, die nach kurzer Zeit wegen Fehler XYZ abbricht. Die einzige Möglichkeit, Windows 7/8 zu installieren, ist via VMWare (das ist kein Scherz) mit einem physikalischen Medium (die HDD im Bay) zu installieren, eine behinderte Anleitung zu befolgen, um hinterher Windows erfolgreich zu installieren. ALSO MERKE: vorher Windows 7 installieren, nachher einbauen, oder zur Installation noch mal Umtauschen (das ganze bezieht sich auf die Installation per DVD und dem USB-Laufwerk).
33 Kommentare|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2012
Kaufabwicklung war einwandfrei.
Ausbau/Umbau meines (15" MacBookPro Mid2012) ging trotz leicht abweichender Beschreibung reibungs- und problemlos vonstatten. Das Ganze war in einer Viertel Stunde erledigt. Qualitativ ist der Rahmen ok, er hat bei mir genau gepasst, wenn ich auch den Eindruck hatte, dass die Toleranzen bei dem Blechteil nicht so genau sind wie man es erwarten würde.

Ich hab eine OCZ Agility 3 (OCZ AGT3-25SAT3-240G) Platte eingebaut, zusätzlich zu der 7200U/min 750 GB Platte die von Apple verbaut ist. Im Stromverbrauch merkt man das schon einigermaßen, das heisst Akkulaufzeit verringert sich spürbar. Ich würde empfehlen, bei der Plattenauswahl auf geringen Stromverbrauch zu achten. Performance ist in meinem Fall der Hammer. Starten von System/Apps von der SSD ist pfeilschnell. Echt gut.

Der USB-Kit für das DVD Laufwerk ist... naja, Müll. Billige Plastikhaube und Blechunterteil, in meinem Fall kommen CD's / DVD's nicht mehr raus, verkemmen sich am Gehäuse. Ich musste das ganze wieder zerlegen. Für den Preis erwartet man zumindest Funktionsfähigkeit.

Alles in allem ist der Preis meines Erachtens zu hoch, vor allem in Anbetracht des unbenutzbaren Usb-Rahmens für das DVD-Laufwerk, aber es funktioniert, und mangels Alternative - Fazit: Ok!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2012
Ja es funktioniert. Da ist dann aber auch schon alles. Der Einbau bedarf ein bisschen Bastelarbeit, die ein oder andere Ecke muss man sich zurechtbiegen. Das Gehäuse für das Superdrive ist eine totale Enttäuschung: Unterteil aus Blech, Oberteil aus billigem Plastik, das sich bei leichter Berührung verbiegt und nach ein paar Tagen schon verkratzt und ramponiert aussieht. Die Kabelverbindung sieht irgendwie in das Gehäuse "reingewurschtelt" aus und hatte Anfangs einen Wackelkontakt. Erst nach Gehäusedeckel ab, Adapterkabel neu fixieren, Deckel wieder drauf ging es dann.
Erfüllt seinen Zweck, das mitgelieferte Werkzeug und die Anleitung sind gut - ich hätte aber mehr erwartet. Beim nächsten Mal lieber ein paar Euro mehr investieren.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2014
Habe den Einbau einer SSD ins Macbook Pro 17" (early 2011) mit dem Hardwrk Set durchgeführt.
Die beiliegende Anleitung ist für ein 13er MBP angelegt und stimmte nicht ganz meinem 17er überein,
aber weicht auch nicht gravierend ab und ist sogar ein paar Schritte einfacher.
Alles in allem kann man sich die Unterschiede selbst herleiten oder bei ifixit.com nachschauen und in 30min ist die Sache problemlos vollzogen solange man eine ruhige Hand und etwas Verständnis für Fummelei an PC Bauteilen hat.
Das Werkzeug im Set ist qualitativ gut und die Teile sind passgenau.
Wenn man allerdings den erstandenen Gegenwert für etwas Blech, Elektronik und Plastik den knappen 50 Euros gegenüberstellt,
die man dafür berappen muss, denkt man lieber nicht zu lange darüber nach...
Fazit von mir: "nicht schlecht", macht laut Amazon-Skala 3 Sterne.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2013
Die Angabe des Herstellers, dass das weiße Macbook Unibody unterstützt wird ist sehr vage. Hierzu lässt sich folgendes ergänzen:

1. ein benötigter Schraubendreher fehlt und muss auf eine Kosten nachbestellt werden (Torx 8)
2. eine Anleitung für das weiße Macbook Unibody Modell fehlt gänzlich, Kabel und Schrauben sind grßtenteils an einer anderen Stelle
3. unabhängig von dem Modell sind die mitgelieferten Schraubendreher einfach nur billig - selbst der Einwegschraubendreher von Apple hält länger als die 2 mitgelieferten Schraubendreher
4. das externe DVD/CD Gehäuse sieht wunderbar aus, ist aber leider aus Plastik.

Wer also ein weißes Macbook hat, sollte sich vorher informieren wie man wo/welche Schrauben/Kabel entfernt und einen Torx 8 gleich mit bestellen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 6 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)