Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren 1503935485 Cloud Drive Photos Learn More Indefectible Sculpt designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Januar 2013
Dieses Gerät wurde als Ersatz für das Original Opel Radio eines Corsa B gekauft. Da es sich bei dem Corsa ein Alltagsfahrzeug handelt und nicht um ein Tuningobjekt galten folgende Entscheidungskriterien:

Kaufkriterien:

* Günstiger Ersatz des veralteten Geräts
* Einfache Montage
* Erkennen und Abspielen von MP3-Dateien
* Wiedergabe von CD, USB und Aux

Nach längerer Suche habe ich mich für dieses Gerät entschieden, da es in dem Preissegment eines der günstigsten Radios mit einem mir bekannten Namen war. Selbst verständlich ist dabei zu beachten, dass es günstigere Geräte von Sub-Herstellern namhafter Audio-Schmieden gibt - ich wollte mich mangels Erfahrung jedoch nicht auf ein Experiment einlassen.

Achtung beim Einbau!

Ein weiteres Entscheidungskriterium für das JVC KD-R431 war das Beiliegen eines "cleveren" Kabelbaums (siehe Bild). Der Opel Corsa B verfügt eine gewisse Tücke beim Radioeinbau. Aufgrund abweichender Steckplatzbelegungen am integrierten ISO-Stecker am Auto kann es beim Einbau zu Frust kommen, wenn man die Belegungen für Plus und Dauerplus beibehält. Diese Abweichung von der Norm ist nicht Opel-eigen, sondern wird auch von diversen anderen Herstellern gerne verwendet.
Was bewirkt diese "Fehlbelegung"? Sie führt dazu, dass dem Radio kein Strom zum Erhalten des Senderspeichers zur Verfügung steht. Das Resultat: Macht man das Radio aus sind die gespeicherten Sende futsch...
Der beiliegende Kabelbaum bildet einerseits die Brücke zwischen ISO-Stecker und Radio, andererseits erspart man sich Kabel-Fummelei, denn die betroffenen Kabel sind mit Steckverbindern versehen, die man - je nach Bedarf - entsprechend umklemmen kann. das ganze dauert ca. 15 Sekunden und ist in der Einbauanleitung sehr einfach und leicht verständlich beschrieben.

Der weitere Einbau ging dann recht einfach von der Hand und war nach ca. 30 Minuten erledigt.

Das Ergebnis:

Das Radio ging ohne Zicken an. Die Wiedergabe vom USB-Stick und CD geht sehr schnell und klanglich einwandfrei. Auch der Radioempfang ist ein Traum. Gemessen an der Tatsache, dass im Auto eine Original-Anlage von 1999 verbaut ist holt das Radio noch einiges an Potenzial aus den staubigen Boxen, Wunder darf man aber trotz alledem nicht erwarten.

Kleine Mankos:

Wie schon sehr oft von meinen Vorrednern und -rednerinnen erwähnt, die Tasten sind schon arg klein (siehe Bild). Dies kann in der Tat zu Problemen bei der Bedienung während der Fahrt führen. Einstellungen an Fadern oder der Balance sollten aber meines Erachtens nach sowieso nicht während der Fahrt gemacht werden.

Fazit:

Das JVC KD-R431 ist ein super Gerät für schmales Geld. Man bekommt eher mehr als zu wenig, auch wenn man es sich vorher live ansehen sollte, ob man mit den sehr kleinen Tasten zurechtkommt. Den Kauf der erweiterbaren Freisprecheinrichtung JVC KS-BTA100 Bluetooth Adapter ist, gemessen am hohen Preis im Vergleich zum Radio, Geschmacksache. Die Möglichkeit das Radio mit einer Freisprecheinrichtung desselben Herstellers ergänzen zu können finde ich jedoch erwähnenswert.

Abschließender Tipp:
Vor dem Kauf lohnt sich ein Blick hinter das eingebaute Radio. Ich habe für meinen Corsa einen Adapter für den Antennenstecker benötigt DIN - ISO Antennenadapter. Wer auch einen Corsa B aufwerten möchte, jedoch keine Lust hat sich das Handgelenk zu verdrehen sollte über den Kauf einer Hama Antennen-Adapter, Stecker DIN - Kupplung ISO [Amazon Frustfreie Verpackung] nachdenken. Warum? Opel war beim Corsa B sehr sparsam. Um das Antennenkabel ins Radio zu stecken muss man den Aschenbecher demontieren (4 Kreuzschlitzschrauben) und "blind" hinter das Radio greifen...Fummelei die man sich sparen kann....
review image review image review image review image review image
22 Kommentare|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2012
Dieses Radio macht sogar aus den einfachen Boxen des Ford Ka 2001 eine tolle Musikanlage. Einfache Bedienung, genügend Einstellmöglichkeiten in Verbindung mit der Bluetooth-Freisprecheinrichtung perfekt. Die Optik des Gerätes mit der Beleuchtung ist genial, diese kann man nach Wunsch von der Helligkeit her einstellen, was ich persönlich als großen Vorteil empfinde. Die Tasten sind leichtgängig, druckgenau und von der Größe her gut. Für diesen Preis habe ich ein Gerät bekommen, das voll und ganz meinen Ansprüchen und Erwartungen entspricht, sogar diese, wenn ich ehrlich bin noch getoppt hat. Dieses Produkt würde ich jederzeit wieder kaufen!
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2012
Ich würde mich als Musikliebhaber bezeichnen, der guten und auch teils lauten Sound mag.

Das genannte Autoradio ist seit kurzer Zeit in meinem Besitz, und ich kann mit gutem Gewissen sagen,
das ich den Kauf nicht bereut habe. Preis/Leistung absolut top.
Einbau - absolut einfach und alles bei der Lieferung dabei, was man zum Einbau benötigt

Die Wertigkeit des Radios (das Bedienpanel) könnte vielleicht ein wenig höher sein, jedoch muss man dabei den Preis beachten.
Eine kurze Meinung zu den einzelnen Funktionen:
Radiobetrieb - Klang hierbei einwenig dünn, aber man hat genügend manuelle Einstellmöglichkeiten
- Senderfindung/Empfangsstärke für mich ausreichend (Abhängigkeit Autoantenne)
CD-Betrieb - Klang absolut super
USB-Betrieb - Klang absolut super
- Zugriffsgeschwindigkeit schnell, mit zwei unterschiedlichen USB-Sticks 8GB (Verschiedene Hersteller, Mini und Normal) getestet
Apropo Klang. Ich habe das Radio zuerst ohne Verstärker und Subwoofer angeschlossen und war schlichtweg erstaunt
welcher Sound möglich ist. Hörspass auch bei lautem Pegel. Ich habe werksmäßige Frontlautsprecher und etwas größere Magnat Rearlautsprecher in Betrieb,
also nichts besonderes. Anschließend habe ich Verstärker und SUB angeschlossen und was soll
ich sagen, mehr als genug Leistung und Lautstärke, die zu keinem Zeitpunkt nervt.

Die Bedienung des Radios funktioniert tadellos und man findet sich recht schnell zurecht. Man hat unzählige Optionen, das Radio
individuell einzustellen. Einziger kleiner Wermutstropfen finde ich, sind die zum Teil kleinen Bedienfelder und Tasten.
Alles zusammengenommen braucht man aber wirklich nicht viel mehr Autoradio und schon gar nicht zu diesem Preis. Teuerer geht immer, aber immer besser?
Die Wertigkeit der Komponenten kann nur die Zukunft zeigen
0Kommentar|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2012
Der Einbau verlief recht einfach, da zuvor schon ein BLAUPUNKT-Radio eingebaut war, und keine Sonderstecker benötigt werden. Bereits der erste Soundcheck war gewaltig und nicht zu vergleichen mit vorhergehenden Geräten.

Den einen Stern Abzug gibts lediglich wegen der Anfangs gewöhnungsbedürftigen Steuerung und ich noch etwas Luft nach oben lassen will.

Alles in allem jedoch ein Top-Gerät das selbst bei einem 97'er Toyota mit originalen Boxen einen Wahnsinnssound erzeugt - und das zu einem mehr als akzeptablen Preis.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2012
habe lange überlegt ob ich mir ein neues Radio kaufen soll. Habe vorher ein Becker Mexico Cd Radio gehabt, welche ja für guten Radioempfang bekannt sind. Ich muss sagen das der Empfang mit dem JVC mindestens gleichwertig wenn nicht sogar besser ist. Das Menü ist recht einfach von der Handhabung. Das wichtigste für mich ist der Usb Anschluss habe einen 16Gb Mini stick der wird super schnell geladen das anwählen der Lieder geht schnell. Die Verarbeitung des Radios ist hochwertig ich bin sehr zu frieden. Habe es in einem Volvo V 70 II eingebaut, der Sound mit den Serienlautsprechern ist wesentlich besser als mit dem Becker Radio.
22 Kommentare|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2013
Auf die technischen Daten und die Optik gehe ich hier nicht weiter ein; es soll schließlich ein Erfahungsbericht werden und kein Angebotstext...
Also, das Gerät hat einen sauguten Klang, und alles funktioniert so, wie es soll. Auch bei der Wiedergabe von USB-Stick gibt es nichts zu meckern. Mein 2 GB-Stick wird schnell eingelesen, die Wiedergabe erfolgt auch so, wie auf dem Stick abgespeichert (andere Geräte -auch ältere von JVC- würfeln die Stücke gerne durcheinander, ohne daß man was machen kann).
Das Display könnte etwas größer sein, ist aber gut ablesbar und verzichtet auf optischen Schnickschnack (Mäusekino wie irgendwelche Linien, Kreise etc.). Die Helligkeit des Displays ist übrigens einstellbar.
Wobei ich zu einem kleinen Kritikpunkt komtme - die Einstellungen. Das ist nicht besonders gelöst mit den vielen Unter- und Unteruntermenüs. Gerade wenn man den Klang einstellen will. Die vorgegebenen KLangeinstellungen sind zwar gut, aber wer trotzdem selber Hand anlegen will - viel Spaß... Ebenso die Loudness-Funktion, die nur über Unteruntermenü aktiviert werden kann. Hierfür wäre ein extra Knopf "Audio" sinnvoll gewesen - bei älteren JVC-Geräten war das besser gelöst! Dafür 1 Stern Abzug...
Nichtsdestotrotz ein super Gerät und wärmstens zu empfehlen!!!

Nachtrag nach fast zwei Monaten Benutzung: nach wie vor super Klang, alles funktioniert so, wie's soll - aber die kleinen Tasten und die unlogische Bedienung mit ihren vielen Unterunteruntermenüs nervt! Deswegen streiche ich einen Stern. Und der Radioempfang war bei meinem alten JVC-Gerät besser... Gut, das ist nicht soo dramatisch, da ich eh hauptsächlich Musik höre - aber über die Bedienung, da sollten die Entwickler nochmal brüten und vielleicht mal "Otto Normalverbraucher" hinzuziehen. Nicht alles, was am "Grünen Tisch" ausgebrütet wird, ist in der Realität brauchbar (der Unterscheid zwischen Theorie und Praxis). Warum wird dem Gerät nicht eine Funkfernbedienung mitgegeben, wo alle Funktionen drauf sind, und am Gerät halt nur noch ein Regler für Laut-leise? Ist doch bei der Unterhaltungselektronik sonst auch gang und gebe...
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2012
Das Radio habe ich vor 2 Tagen erhalten, ausgepackt und begutachtet.
Schon im nicht eingebauten Zusatand macht es schon einen qualitativ hochwertigen Eindruck.
Auch der Einbau gestaltet sich natürlich als sehr einfach, wie bei jeden 1-din Radio. Dieses Radio ist sogar problemlos in einem BMW e46 einzubauen, da es eine relativ geringe einbautiefe hat und somit in den von Haus aus kleinen Din-Schacht passt.
Nach dem anschliessen, habe ich mich zuerst mit den Sound-Einstellungen beschäftigt. Hier gibt es neben dem normalen Einstellungen wie dominierend der Bass, Treble oder Middle ist. Auch gibt es noch ein ''Profi-Menu'' in welchem man die verschieden Frequenzen ( Bsp Bass 60/80/100/120 Hertz) einstellen kann, was ich persönlich aber nicht benutze.

CD's/ USB-Sticks werden sehr schnell gelesen und auch die NAvigation durch den Stick ist sehr einfach aufgebaut.

Zusammenfassen kann man sagen, dass dieses Radio trotz des geringen Preises eine tolle Ausstattung, ein tolles Design und viele EInstellungsmöglichkeiten bietet.

Kann ich zu 100 % weiterempfehlen!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2012
Ich habe das Radio für meine Frau gekauft und kann es nur jedem weiter empfehlen. Mir war wichtig das es USB hat und das man auch per bluetooth telefonieren kann. Habe zusätzlich noch die Freisprecheinrichtung Parrot CK3000 eingebaut und muss sagen das die kombi super ist. So kann meine Frau während der fahrt auch telefonieren ohne mit ihrem Handy am Ohr. Die Bedienung ist super einfach und selbsterklärend. Die Optik ist geschmacksache, ich finde es "geil".
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2012
Hi, ich habe mir dieses Radio gekauft weil ich was günstiges gesucht habe und wenig Ansprüche gestellt habe.
Trotzdem kann das Radio mit einer Reihe von Features aufwarten, die es in dieser Preisklasse nur selten gibt.

Radioempfang ist gut, CD wird schnell erkannt und läuft auch problemlos.
Das Setup Menü ist sehr umfangreich und bietet viele individuelle Einstellmöglichkeiten. Die Klangkontrolle bis hin zum Sobwoferbetrieb ist auch sehr vielseitig einstellbar. Selbst die hinteren lautsprecherausgänge können als Subwoferkanal genutzt werden, das ist ein nettes Feature.
Die Leistung ist OK, der Klang ist sauber, eine richtige komplette Anleitung ist leider nicht dabei, nicht jedes Feature ist in der Kurzanleitung beschrieben.
ID3 tags werden nicht komplett angezeigt, ich habe eine Einstellung gefunden wo entweder der Interpret oder der Songname durchs Display Scrollt, beides zusammen geht irgendwie nicht.

Was mich stört:

die Tasten sind allesamt zu klein. Die Stationstasten am Radio findet man kaum und die Knöppe für CD next und prevois Titel sind auch so winzig, man verstellt oft irgendwas anderes :-) aber vielleicht hab ich nur zu dicke Finger.

Der Einbau war problemlos in 5 Minuten erledigt, der Beigelegte Adapter passte ins Auto und ich konnte sofort mit der Konfiguration beginnen.
Optisch ist das Radio auch sehr schick, die Helligkeit für die Bedienteile und die Hintergrundbeleuchtung für das Display lassen sich unabhängig voneinander einstellen, Tag und Nachtbetrieb wird auch erkannt ( Lichtschalter).

Ich würde es wieder kaufen. Für dieses Geld hatte ich noch kein besseres Radio.
22 Kommentare|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2013
Seit ich meinen Führerschein habe, nutze ich für den Car-Hifi-Bereich Head-Units von JVC aus dem mittleren bis unteren Preis-Segment und auch dieses Mal wurde ich nicht enttäuscht. Über die technischen Eigenschaften des KD-R432E wurde hier schon lang und breit geschrieben, daher spare ich mir das.

Kaufkriterien

- USB-Schnittstelle
- Ich wollte ein Gerät, welches ohne Endstufe auskommt
- grüne Beleuchtung (Ich fahre eine Fahrzeug mit grüner Armaturenbeleuchtung)
- ansprechendes Design
- einfache Bedienung

Verackung

Das Gerät ist gut gegen eventuelle Transport-Rowdies verpackt. Enthalten waren zwei Klammern zum Lösen des Gerätes aus dem mitgelieferten Einbaurahmen, eben der Einbaurahmen, eine Blende, das Gerät sowie ein ISO-Anschlußkabel.

Einbau

Ist ja in jedem Fahrzeug unterschiedlich schwierig, in meinem Fall benötigte ich noch eine Doppel-DIN-Blende um das werksseitig eingebaute Gerät ersetzen zu können sowie einen Adapter für Ford-auf-ISO und einen Antennen-Adapter (hat ja aber mit dem Gerät an sich nix zu tun). Im Grunde genommen war es sehr simpel: altes Radio raus, Adapter angeschlossen, ISO-Stecker hinten rein, Antennen-Adapter hinten rein, Radio in den Schacht eingeführt - fertig. Ich muß dazu sagen, daß ich Laie bin und von dieser simplen Handhabung beim Einbau echt begeistert bin.

Inbetriebnahme

Nach dem ersten Einschalten mußte ich die Bedienungsanleitung zur Hand nehmen um herauszufinden, wie ich meine bevorzugten Einstellungen vornehmen kann. Will sagen: die Bedienung ist (zumindest für mich) nicht selbsterklärend und alles andere als intuitiv und das ist auch der Grund für den einen Stern Abzug. Das war bei meinem Vorgänger-Modell, welches ich zehn Jahre in Betrieb hatte wesentlich besser gelöst.

Ergonomisch ist das Gerät auch nicht wirklich gelungen, aber ich denke, wenn man es erst einmal ein paar Wochen hat, dann hat man sich an die kleinen Tasten gewöhnt und findet sie auch im Blindflug. Finde ich persönlich jetzt nicht ganz so schlimm, aber doch erwähnenswert.

Klanglich und dynamisch liegen zwischen dem Werksradio und dem JVC Welten! Ich war sehr überrascht, was man da für 59,-€ (!) geboten bekommt. Ich habe noch die Werkslautsprecher verbaut und auch hier: Überraschung auf der ganzen Linie. Einfach toll!

Vom Design fügt sich das Radio mit seiner grünen Beleuchtung und seiner vorwiegend schwarzen Front hervorragend in die Mittelkonsole meines Ford Mondeo ein. Und das Beste hierbei ist die (getrennt) regelbare Beleuchtung für das Display und die Bedienelemente. Ich konnte die Bedienelemente des Radios exakt der Helligkeit der Bedienelemente der Mittelkonsole und der Tachobeleuchtung anpassen. Alles sieht dadurch aufgeräumt aus. Sehr schön!

Fazit

Ich bin top zufrieden. Das JVC ist meiner Meinung nach ein echter Preishammer und ich gebe daher eine deutliche Kaufempfehlung.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)