Kundenrezensionen

5
4,2 von 5 Sternen
Abuab Al Andalus - Live in München 2011 (CD/DVD)
Format: Audio CDÄndern
Preis:22,17 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Wenn All-Star-Ensembles zusammen musizieren, dann wirkt das Ergebnis oft nicht wie die Summe der einzelnen Teile, weil eben eine Reihe von Solisten bloß nebeneinander und nicht miteinander spielt.
Man kann getrost davon reden, dass Bandprojekte wie Estampie, L'Ham de Foc und Aman Amanzu zu den Großen im Bereich Mittelalter und Folk zähl(t)en. Und vielleicht liegt es daran, dass es sich hier um Bands und nicht um Soloprojekte handelt, dass Al Andaluz sehr homogen klingt: sowohl stimmlich als auch instrumental ergänzen sich hier Könner ihres Faches hervorragend, haben Spaß miteinander und zeigen ganz nebenbei, dass die Menschen im Mittelalter durchaus schon weiter waren als wir heute in unserer so aufgeklärten Welt: islamische, sephardische (jüdische) und christliche Kultur existierte weitgehend friedlich nebeneinander, befruchtete sich gegenseitig und sorgte so für eine beispiellose Blüte der mittelalterlichen Kultur.
Fünfzehn Beispiele dieser Synthese vereint die Live-CD. Die Aufnahmequalität ist für eine Liveaufnahme sehr gut, jedes Instrument und der wundervolle mehrstimmige Gesang von Mara Aranda, Sigrid Hausen aka Syrah und Iman Kandoussi kommen ausgewogen zur Geltung, niemand spielt sich in den Vordergrund, die Band ist der Star, echtes Teamwork eben. Trotzdem ist die Musik dank der sorgfältigen Arrangements abwechslungsreich. Dass es sich um eine Live-Einspielung handelt, merkt man nur am Klatschen zwischen den Stücken. Ansonsten hat man störende Huster und Räusper gut weggefiltert. Doch wie im Konzertsaal verfliegen die an sich üppigen 79 Minuten viel zu schnell.
Estampie-Fans kommen hier auf jeden Fall wieder auf ihre Kosten, auch wenn dieses Projekt durch seine weitgehende Konzentration auf spanische Musik deutlich mehr in Richtung Folk tendiert als Michael Popps Hauptprojekt. Doch mit den Schubladen ist das so eine Sache. Wo ich das Album in meinem Regal einsortiere - unter Mittelalter oder unter Folk - weiß ich noch nicht.
Die beiliegende DVD bietet das Konzert wahlweise mit oder ohne die (nachträglich eingefügten) kurzweiligen Ansagen Popps, dazu mehr als 30 Minuten Interviews, Fotos und Diskographien. Auch wenn der Konzertfilm meist einen eigenartigen Schleier trägt, transportiert er durch die filmische Ergänzung einen authentischen Eindruck vom Liveereignis.
Verpackung und Booklet kommen schlicht und doch edel und erhaben daher, einzig der bescheuerte Pflichtbutton der FSK stört gehörig. Aber dafür können die Künstler ja nichts.
Eine Empfehlung für die Liebhaber des Besonderen!

© Steffen Roye
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 4. Mai 2013
Das harmonische Zusammenspiel der Musikerinnen und Musiker aus den verschiedenen Kulturkreisen ist beispielhaft. Eine besondere Zugabe für mich ist die DVD - die Spielfreude, das aufeinander eingestimmt sein - die ganze Atmosphäre eines fesselnden Live-Konzertes wird ins Wohnzimmer geliefert. Vielen Dank für diese wunderschöne Musik!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 12. Juni 2014
Zur Vorbereitung auf einen live-Auftritt der Musiker besorgte ich mir dieses Album - inzwischen ist es sogar mit Autogrammen der drei ganz hervorragenden Sängerinnen verziert, die Herrn verzogen sich leider nach dem Konzert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 13. Mai 2013
alte Musik (arabisch, sefardisch, europäisch) virtuos, unprätentiös, dabei mitreißend, abwechslungsreich und einfach schön dargeboten, das ist Konservatismus im positiven Sinne!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Januar 2013
Ein vom Ansatz her sehr interessantes Projekt, dessen Ergebnisse leider nicht überzeugen. Beispielsweise werden bei den deutschen Erläuterungen "Islam" und "Araber" fälschlicher Weise gleichgesetzt. Von Berbern, die im andalusischen Kontext unbedingt zu nennen sind, ist nicht die Rede. Bei einem Projekt, das sich selbst als anspruchsvoll versteht, sollte man auch die Texte und deren Provenienzen in das Begleit-Booklet aufnehmen. Was die Musik angeht, so ist sie ganz gut. Leider wird der Genuss aber sehr beeinträchtigt, wenn der Singstimme höhere Stimmlagen abverlangt werden.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Deus et Diabolus
Deus et Diabolus von Al Andaluz Project (Audio CD - 2007)

Salam
Salam von Al Andaluz Project (Audio CD - 2013)

Al-Maraya
Al-Maraya von Al Andaluz Project (Audio CD - 2010)