Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stokowskis Stereo-Aufnahmen auf RCA 1954-1975, 15. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Leopold Stokowski: the Stereo Collection 1954-1975 (Audio CD)
Der Schallplatten-Pionier ist hier mit seinen Stereo-Aufnahmen von RCA mit verschiedenen Orchestern zu hören, die auch wieder einige Außenseiter-Stücke beinhalten. Stokowski - von einigen wegen seiner Orchestrationen u. a. von Bach nicht geliebt, von anderen angefeindet wegen seiner Zusammenarbeit mit Disney, von weiteren kritisiert wegen der Freiheiten, die er sich bei der Interpretation von Partituren genommen hat - scheint in Deutschland nicht zu den beliebtesten Dirigenten der Vergangenheit zu gehören. Dabei kenne ich keinen, der auf so gleichbleibend hohem bis höchstem Niveau über viele Jahrzehnte Aufnahmen veröffentlicht hat. Wenn man sich jüngere Kritiken aus Deutschland über Stokowskis neu veröffentlichte Aufnahmen anschaut, scheint dies allmählich auch gewürdigt zu werden.
Von Beethoven gibt es hier die Sinf. Nr. 3 + die Coriolan-Ouvertüre; aber auch den hervorragenden fünften Satz der 6. Sinf. in einer Probe (sonst nur in Mono bei Cala zu hören). Von Brahms die Sinf. Nr. 4 (sehr elegant der erste Satz) + die Akad. Festouvertüre. Von Schostakowitsch die erstklassige Sinf. Nr. 6 + Das goldene Zeitalter-Suite in einer profilierten Aufnahme. Vom hier recht unbekannten Khachaturian die Sinf. Nr. 3 (etwas plakative Orgelbegleitung, sonst beeindruckend). Von Menotti (italien. 1911 geb. eklektischer Komponist) die Sebastian-Ballettsuite mit ansprechenden kurzen prägnanten Melodien. Von Prokofieff gefühlvolle und dramatische Auszüge aus den 3 Romeo & Julia-Suiten. Von Wagner einige Orch.-Werke auf oberstem Niveau aus Walküre, Tristan u. Isolde, Rheingold, Tannhäuser (Ouvertüre mit ungewöhnlicher Agogik), Rienzi, Meistersinger v. Nürnberg und Götterdämmerung; dabei mehrere Werke nicht rein orchestral, sondern mit Gesang oder Chor. Von Händel Auszüge aus der Wassermusik + die Feuerwerksmusik (durchaus ansprechend, aber für die heutige Zeit ungewöhnliches Klangbild - halt keine Originalinstrumente). Von Canteloube gibt es einige Lieder der Auvergne (selten und hörenswert) . Von Villa-Lobos die Bacch. Brasileiras Nr. 5 (für mich weniger interessant). Von Rachmaninoff/Dubensky die Vocalise mit Sopran (die andere Fassung der Box ist besser - s. u.). Von Dvorak eine schöne Sinf. Nr. 9 (aber Ancerl, Talich oder Reiner finde ich noch besser). Von Smetana schöne Versionen der Moldau + der Verkauften Braut-Ouvertüre. Von Tschaikowsky eine ansprechende Sinf. Nr. 6 (gehört aber nicht zu den Spitzenaufnahmen). Dagegen von Enescu und Liszt extrem effektvolle Rhapsodien (Rumän. Rhaps. Nr. 1; Ungar. Rhaps. Nr. 2). Von Rimsky-Korsakov die sehr ansprechende Scheherazade (Decca-Aufnahme wohl noch besser) + hervorragende Russ. Ostern-Ouvertüre. Nicht jedermanns Geschmack, aber sehr gut gut gespielt die Bearbeitungen Stokowskis von Bach: die Chaconne (BWV 1004) + Präludium (Partita BWV 1006) + Ein feste Burg + Air (BWV 1068) + Fuge BWV 578 + Arioso (BWV 156) + Wachet auf BWV 645 + Komm, süßer Tod BWV 478 + Toccata & Fuge BWV 565 (dies besonders beeindruckend). Von Mahler die Sinf. Nr. 2 (ebenfalls hervorragend). Dann gibt es noch gute Werke für Chor & Orch. von Beethoven, Trad., Bach (die 'Jesu meine Freude'-Kantate sehr schön), Händel, Humperdinck, Rachmaninoff (die Vocalise ebenfalls sehr schön), Wagner, Tschaikowsky und Gluck. Zum Schluss gibt es dann noch Proben von Stücken von Bach/Stokowski, Wagner, Beethoven und Mahler. - Alles in allem ist diese Box, bei der man viel Neues kennenlernen kann, eine sehr runde Sache.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stokowski-DVD, 4. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Leopold Stokowski: the Stereo Collection 1954-1975 (Audio CD)
Kann ich nicht bewerten. War ein geschenk an einen Freund. Ich hoffe, die DVD hat ihm gefallen. Ich werde ihn demnächst befragen G. Kley
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen