wintersale15_finalsale Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen12
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
12
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: DVDÄndern
Preis:22,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Mai 2012
Üblicherweise stelle ich keine Rezensionen ein, aber hier mache ich mal eine Ausnahme. Joe Jackson wurde durch dieses Rockpalast Konzert (WDR) im April 1983 in Deutschland berühmt, da war ich 17 und habe es am TV verfolgt und auf Audiocassette aufgezeichnet. Ich musste 29 Jahre warten, bis dieses geniale Teil ENDLICH mal auf einem PC-tauglichen Tonträger erschien und ich kann nur jedem / r empfehlen: KAUFEN! :-) Solch einen Überschwang von Emotionen (gerade der Musiker) und Spielfreude habe ich bislang selten erlebt.... Klasse :-) Letztendlich sollte es jedem selber belassen werden, was er / sie kauft, aber in diesem Fall.... Ich kann nur sagen: einfach geil! :-) By the way: Rock ohne 6-String Guitar und erst recht ohne E-Gitarre ;-) Sehr interessant :-) Klangtechnisch ist das Teil ebenfalls prima geworden.
0Kommentar9 von 9 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2012
Mich hat damals am 16.April 1983 diese Joe Jackson Band(die ich bis dahin nicht kannte) einfach fasziniert und richtig elektrisiert. Kommt da eine 6 Mann Band(besser gesagt:2 Damen und 4 Herren)auf die Bühne und legen mächtig los. Auf diese Rockpalast-Nächte hat man sich damals immer lange drauf gefreut, weils halt echt nur 3 Sender gab. Dann spielen da 2 Keyboarder(Ed Rynesdal und Joy Askew), 2 Schlagzeuger(Sue Hadjopoulos und Larry Tolfree), 1 Basser(Graham Maby) und Joe Jackson mit Saxophon und Gesang, doch wo ist die E-Gitarre? Die hat bei dem denkwürdigen Konzert irgendwie dann doch keiner vermisst. Was diese Band dann an dem Abend dann geboten hat war ALLERERSTE SAHNE!!!
Besonders herauszuheben sind für mich die A-Capella Version von "Is she really going out with him", das Bassspiel von Graham Maby bei "Tuxedo Junction" und das Motown-Medley zum Schluß. Das war Musik für Erwachsene!
Danke für dieses Highlight! Ich würde mir wünschen, dass noch einige weitere Rockpalastnächte auf CD/DVD erscheinen wie z.B. die von Alvin Lee mit Ten Years Later(nicht Ten Years After!) vom 16.Sept 78 und die Konzerte von Patti Smith und der J.Geils Band (beide vom 20.April 79) als Johnny Winter der Headliner war.
Ebenso wäre schön die Loreley-Festivals von 82/83/84 mal wieder sehen zu können, wo so famose Bands wie David Lindley/Eric Burdon/Rory Gallagher(alle 1982) oder die Stray Cats und Steve Miller band von 1983 sowie das Konzert von Stevie Ray Vaughan vom August 1984 dabei waren. Danke sagt der Günni
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2014
Joe Jackson war mal wirklich groß.
Irgendwo zwischen Jazz, Punk und Ballade angesiedelt - und das, was unsinnig klingt, hat wirklich gepasst.
Und mitten in seinem Schaffen war er dann in Essen.
Im Rockpalast.
In der Grugahalle.
So ungefähr das einzige, was meine Generation an guter Musik ium TV zu sehen bekam.
Und Joe war da...
Er ging auch wieder...

Und dazwischen ein set, den ich bis heute nicht veregessen habe.
Mit einer a-capella-version von "Is She Really Going Out With Him" die bis heute superb klingt.
Und einem "Tuxedo Junction", das wirklich jazzed und grooved.
Irgendwann rollt wie eine Erlösung der "Slow Song" durch das Programm.

Klasse.

Und eine tolle Erinnerung.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2012
Ich war restlos perplex als ich hier die Äusserungen anderen Rezensenten zu der Soundqualität sah. Meine Empfindung
ist da völlig konträr.
Das Konzert in der Grugahalle von 1983 ist soundmässig nämlich das Beste, was ich jemals bei einer
so alten Aufnahme gehört habe. Sehr transparent, der Bass super fein und klar zu hören, mit einer Dynamik
die man bei fast 30 Jahre alten Aufnahmen sonst kaum hört. Kenne ich ne Menge aktuelle Aufnahmen die weit
von dieser Qualität entfernt sind.
Vielleicht haben die anderen Rezensenten alle mit 5.1-Anlage gehört und der 5.1 Mix ist misslungen. In Stereo
ist der Sound auf meiner Stereoanlage einfach gigantisch gut.
Das Bild ist für das Alter auch prima. Zum Konzert braucht man eigentlich nichts weiter sagen, das ist eh jenseits
aller Kritik.
55 Kommentare6 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2012
Eines meiner Favoriten unter den Rockpalast-Konzerten, hatte es nur auf verschlissener VHS Casette.
Das 1983 er Hamburg Konzert finde ich sogar noch nen Tick besser.
Das frühere Köln Konzert in schmalerer Besetzung (Guitar, Base, Drum)ist etwas rockiger.
Der Sound ist gut, Bildqualität entsprechend der Zeit eben.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2012
Der Rockpalast war das Musikerlebnis. Das galt gerade für die Festivals. Und dabei ragten einige Künstler (nicht abschließend z.B. Rory Gallagher,Huey Lewis, Bap)mit ihren Auftritten ganz besonders heraus und haben sich über Jahre eingeprägt. Lange habe ich auf die Veröffentlichung des Joe Jackson Konzerts aus der Rockpalast-Nacht gewartet.

Das Konzert hat auch heute nichts an seiner genialen Spannung verloren. Die musikalische Qualität ist ohnehin unbestreitbar. Die Musik funktioniert auch heute und die Stimmung überträgt sich nach wie vor vom Bildschirm auf den Beschauer und das trotz alten Materials und auch ohne das ganze liebgewonnene technische Gedöns, wie 117-Kanalton oder 7D-Bilder.
0Kommentar3 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2012
Wir haben lange warten müssen, ich finde das Ergebnis ist (seinem Alter entsprechend) okay. Im Vergleich zu den kursierenden privaten Kopien ist alles in Ordnung, auch der Preis. Meine Version ist vom Panasonic DVD-Recorder nur über NTSC abspielbar, der Text im Booklet ist in Englisch. Auf der Webseite [...] gibt es eine Übersetzung. Merkwürdig !?! Trotzdem gebe ich 5 Sterne und eine Kaufempfehlung.
0Kommentar3 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2012
Endlich eine gute DVD von dem kleinen Mann mit der großen Stimme.
Eine super Begleitband, pure Spielfreude und natürlich auch großes Können aller Beteiligten. Joe Jackson ist hier ohne Zweifel auf seinem musikalischem Höhepunkt.
Für mich persönlich mit seinen besten Liedern vertreten.
Also ich bin total begeistert.
Bild und Ton sind für das Alter der Aufnahmen sehr gut.
Klarer Kauftipp für alle Joe Jackson Fans und Freunde guter Musik.
22 Kommentare2 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2013
Habe das Konzert seinerzeit im TV gesehen, den Künstler aber unterschätzt und den Radiomitschnitt ziemlich bald wieder gelöscht. Schade dass es danach nicht mehr viel von Joe Jackson gab. Entsprechend lange habe ich auf diese Veröffentlichung gewartet. Denn es war eines der besten Rockpalast-Konzerte, die ich mitbekommen habe.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2013
da weren Erinnerungen geweckt, die Nacht des Konzertes und die dann folgenden Wochen in denen das Tape in unseren Stammkneipe lief. EIn absolutes muss für Nostalgiker.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden