Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen11
4,1 von 5 Sternen
Plattform: PlayStation 3|Version: Oblivion Jubiläumsausgabe|Ändern
Preis:8,95 € - 199,95 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. September 2012
Langer Spielspass. Zu einem erheblichen Teil interessante Quests und Gegner. Grafik gut (einige nicht abstellbare Bloom-Effekte finde ich arg übertrieben) Umfassendes RPG, mit einem Riesenbatzen an Möglichkeiten und Beschäftigung(Crafting!) Bethesda Rules! Auch wenn es den Nachfolger Skyrim schon gibt, ist dieses Game immer noch ein feines Stück Software. Gerade auch in der Jubiläumsausgabe mit den beiden Erweiterungen ein echtes Schnäppchen.
11 Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2012
"The Elder Scrolls IV - Oblivion" gehört mittlerweile zu meinen absoluten Lieglingsspielen. Obwohl das Spiel schon seit einigen Jahren erhältlich ist, spiele ich es heute immer noch, da ich nimmer noch nicht alle Nebenquests abgeschlossen habe. Die Eindrücke, die ich Euch schildern kann, stammen aus über 195 Stunden Spielzeit und ich denke, dass diese dem Ein oder Anderen die Kaufentscheidung erleichtern (sofern Ihr diesen Rollenspiel-Hit immer noch nicht Euer Eigen nennt). Soviel schon mal vorab: Die Anschaffung von "TESO" lohnt sich! Das Spiel wurde nicht umsonst zum Rollenspiel des Jahres 2006 gewählt.

Zu Beginn des Spiels bekommt man die Möglichkeit, sich seinen Charakter zu erstellen. Hierzu werden dem Spieler sieben Charakterklassen, angefangen bei Menschen, über verschiedene Elfenarten (Hochelfen, Dunkelelfen) bis hin zu Tier- und Reptilienwesen, geboten. Wenn Euch die Standartgesichter nicht zusagen sollten, könnt ihr diese auch noch, mit über 40 Einstellungsmöglichkeiten, beliebig verändern. So könnt Ihr dann recht einfach Eurer Figur ein durchaus hübsches Gesicht verpassen (ich denke, meine Dunkelelfin Aiandria hat's mir gedankt ;-)

Nachdem Ihr Euren Charakter erstellt und einen Namen gegeben habt, startet das Spiel: Ihr befindet Euch in einer Gefängniszelle. Von Kaiser Uriel Septim persönlich erfahrt Ihr, was geschehen ist und wieso Ihr dort seit. In Gesellschaft seiner Leibgarde flieht Ihr durch einen Geheimgang, in die Gewölbe unterhalb von Imperial City. In dieser Art Tutorial werdet Ihr dann mit der Steuerung vertraut gemacht und bestreitet die ersten einfachen Kämpfe. Besiegte Gegner lassen auch so einiges liegen: Waffen, Gold, Kleidung, Nahrung, etc. Viele nützliche Dinge, mit denen Ihr entweder die Eigenschaften Eures Charakters verbessern oder diese später für etwas Gold verscherbeln könnt.

Im Verlauf des ersten Spielabschnitts erfahrt Ihr dann noch nähere Einzelheiten zur Story und Ihr müsst festlegen, in welche Richtung sich Euer Charakter entwickeln soll. Hierzu bekommt Ihr über 20 Auswahlmöglichkeiten, wie z.B. Krieger, Dieb, Meuchelmörder, Barde, Kampfmagier, Alchemist, etc. Auch hier bleiben keinerlei Wünsche offen. Habt Ihr Euch entschieden, legt Ihr später dann auch noch Euer Sternzeichen fest. Das trägt ebenfalls zur Charakterentwicklung bei. Für Anfänger mag das vielleicht etwas kompliziert klingen, aber keine Sorge, im Spiel wird das alles recht gut erklärt. Das Charakter-Entwicklungsmenü ist ebenfalls sehr übersichtlich und einsteigerfreundlich.

Wenn Ihr dieses spielbare Tutorial gemeistert habt, kommt Ihr entgültig in der virtuellen Welt von Cyrodiil (so heißt das Land, in dem die Geschichte spielt) an! Das Erste, was Ihr seht, ist eine beeindruckende, wunderschöne Hügel- und Seenlandschaft. Bäume, Blumen und Gräser, die sich im Wind wiegen, ein wunderschöner blauer Himmel, mit vorbeiziehenden Wolken und eine Bergkette, am Horizont. Das alles wird so unglaublich detailliert und wunderschön modelliert dargestellt, dass man erst mal nicht glauben kann, was man zu sehen bekommt. Und die Weitsicht... Leute, man kann kilometerweit sehen, ohne Nebel und nur minimalen grafischen Einschränkungen. Die Wetter- und die Tag- und Nachtwechsel sind ebenfalls sehr beeindruckend in Szene gesetzt und tragen ungemein zur Atmosphäre des Spiels bei. "TESO" ist in technischer Hinsicht definitiv ein Titel, der die Leistungsfähigkeit der Konsole gut ausnutzt.

Von hier an, ist es an Euch, was Ihr als nächstes tun werdet. Entweder Ihr geht der Aufgabe, die Euch der Kaiser gestellt hat nach oder Ihr erforscht die Gegend auf eigene Faust. Ich habe mich für letzteres entschieden und habe mich auf den Weg nach Imperial City gemacht, um einige der eingesammelten Gegenstände in Gold umzutauschen. In der Stadt wird auch einiges geboten: Unzählige Bürger, mit denen man sich unterhalten, von denen man Nebenquests gestellt bekommt oder mit denen man auch feilschen kann. Viele verschiedene Geschäfte, Herbergen und Gebäude, die man betreten kann, Organisationen (Kämpfergilde, Magiergilde, Diebesgilde) denen man beitreten kann. Im Arena Viertel kann man z.B. Wetten auf Kämpfe abgeben und sich diese anschließend ansehen, oder man kann auch selber an diesen teilnehmen (ein gewisser Grad an Erfahrung und Kampfgeschick sollte hier allerdings vorhanden sein).

Beim Erforschen Cyrodiils stößt man immer wieder auf viele verschiedene Dungeons (Burgruinen, Minen, Höhlen, etc.), die man abseits der Story durchforsten kann. Hier findet man neben zahllosen Gegnern auch immer wieder Schatztruhen, Kisten, Fässer, etc., die nur darauf warten, geplündert zu werden. In diesen Kisten findet man u.a. Gold, Waffen (zum Teil auch magische Waffen!), Kleidung, Rüstungen oder Lebensmittel (eignen sich um bestimmte Eigenschaften wieder aufzufüllen oder zum Brauen vom Zaubertränken, sofern man sich mit der Alchemie auseinandersetzt). Besiegte Gegner lassen ebenfalls Gegenstände liegen, an denen man sich bereichern kann. Sammelt man Waffen auf, die man nicht benötigt, dann können diese bei ortsansässigen Händlern auch verkauft werden.

Was die soundtechnische Untermahlung angeht, so laufen ständig ruhige, melodische, mittelalterlich-, klassisch-angehauchte Melodien, die in den Kämpfen wesentlich dramatischer werden, und damit deutlich mehr Spannung zu erzeugen. Die Soundkulisse wirkt ebenfalls sehr realistisch. Sehr gute deutsche Sprachausgabe und Soundeffekte (z.B. der Wind, der durch die Bäume weht, das Klirren der Waffen oder die jubelnden Zuschauer in der Arena). Die Ladezeiten sind im Übrigen auch recht kurz. Einzig, wenn man Gebäude betritt, oder wenn man in die verschiedenen Städte kommt, oder diese wieder verlässt, kommt ein kurzer, vielleicht 20 Sekunden langer, Ladebildschirm.

Soviel dazu. Ich bin nach den ersten Spielstunden restlos begeistert. Wenn man bedenkt, dass die Spielzeit, laut Entwickler, bei gut 200 - 250 Stunden (die Hauptstory lässt sich in etwa 25 - 30 Stunden meistern, den Rest der Spielzeit nehmen die unzähligen Nebenmissionen in Anspruch) liegen soll und man eine über 40 qkm große virtuelle Mittelalter- Fantasiewelt frei erforschen kann, die grafisch so unglaublich beeindruckend ist, kann ich dieses Spiel bedenkenlos weiterempfehlen. "TESO" bietet eine so ungemeine Vielfalt an Möglichkeiten, dass 1.000 Worte (ist ja, bekannter Maßen, die Amazon-Vorgabe für Kundenrezensionen) nicht ausreichen, um auf alles genau einzugehen.

Zur Jubiläumsausgabe gesellen sich außer dem die beiden sehr guten und umfangreichen Add-Ons Shivering Isles und Knights of the Nine.

Ihr bekommt mit Shivering Isles ein komplett neues Elder Scrolls Abenteuer, in einer komplett neuen Spielwelt, mit einer spannenden und motivierenden Geschichte, vielen Nebenmissionen, mit neuen Gegnern, neuen Waffen und Rüstungen, und mit gut und gerne 30 Stunden Spielzeit. Knights of the Nine spielt in Cyrodiil un bietet etwa 6-8 Stunden zusätzliche Spielzeit.

Die Installation ist super einfach: Ihr legt die Erweiterungs-Disc in die Konsole und der Rest läuft quasi von alleine. Ihr müsst in dem erscheinenden Menü nur noch auswählen, ob ihr eine oder beide Erweiterungen speichern wollt und schon könnt Ihr die Installation starten (dauert ca. 5 Minuten). Danach legt Ihr das Hauptspiel ein, startet Euer gespeichertes oder, wer will, ein komplett neues Spiel. Jetzt müsst Ihr mit Eurem Charakter im Spiel nur noch für 24 virtuelle Stunden die Warten oder Schlafen Option auswählen (nicht in Echtzeit ;-) und schon sind die beiden Add on's aktiv. Für Shivering Isles erhaltet Ihr die Missions-Meldung, dass in der Niben Bucht eine geheimnisvolle Tür gesichtet wurde (wenn Ihr die Karte aktiviert werdet Ihr feststellen, das dort eine Insel ist, die vorher nicht dort war). Kommt Ihr an der Niben-Bucht an, könnt Ihr dann zu der Insel rüber schwimmen, auf der sich das Tor nach Sheogorath befindet.

Wenn Ihr Knights of the Nine zocken wollt, müsst Ihr nach Anvil reisen. Hier steht, in dem Pavillon, vor der Kirche ein Prediger, der Euch auf die Kreuzritter-Quest schickt. Hier werdet Ihr mit einer separaten Karte ausgestattet (findet Ihr in Eurem Inventar unter den sonstigen Items) und macht Euch erstmal eigenständig auf die Suche nach den Schreinen der Neun (diese werden in der Hauptkarte nicht gekennzeichnet).

Ein weiterer kleiner positiver Nebeneffekt des Downloads ist die Tatsache, dass Ihr einen Patch mit runter ladet, durch welchen Oblivion nicht mehr ruckelt und die Musik nicht mehr aussetzt. Oblivion Zocker der ersten Stunde wissen wohl, wovon ich rede, bzw. schreibe. Zudem verkürzen sich, im Spiel, die Ladezeiten.

Außerdem ladet Ihr noch neue Nebenmissionen, Festungen, Höhlen, Gegenstände und Gebäude (u. a. ein Planetarium in der Magiergilde der Kaiserstadt und eine Piraten-Höhle) für das Hauptspiel runter. Einige der Nebenmissionen (z.B. Merunes Rasiermesser) sind allerdings mit der Daedra-Quest von Oblivion verknüpft und können nur gespielt werden, wenn Ihr mit dieser noch nicht durch seid. Eventuell müsst Ihr ein neues Spiel starten, um alle neuen Nebenmissionen spielen zu können. Im offiziellen Lösungsbuch erfahrt ihr mehr darüber (die Investition von 13,00 EUR lohnt sich!).

So, überzeugt? Na hoffentlich! Jetzt noch ein paar Worte den beiden Add On's. Worum geht es eigentlich?

Shivering Isles

Ihr könnt eine komplett neue Ebene von Oblivion erkunden - das Reich von Sheogorath, dem Daedrischen Prinzen des Wahnsinns. Shivering Isles fügt sich in die existierende Welt von Oblivion ein, so dass Ihr mit einem existierenden Spielstand weiterspielen könnt oder einen ganz neuen Charakter kreiert, um die Ländereinen von Cyrodiil und die Shivering Isles zu erkunden. Neue Städte (Tiegelen und Bliss, sowie Shoegorath's beeindruckender Palast und einige, kleine Dörfer), Kreaturen, Waffen und Rüstungen (u. a. aus Bernstein oder Wahnsinnserz), Zutaten, eine verzweigte, spannende uns sehr interessante Questlinie und viele neue und teilweise wirklich gute Nebenmissionen erwartet Euch in den Ländern Mania und Dementia, einer Welt, die nach Sheogoraths eigenem Bild erschaffen wurde. Die Umgebungen erinnern auch nicht mehr an die, aus dem bislang bekannten Cyrodiil, sondern sind wesentlich mehr auf Fantasy getrimmt. So wachsen in den Wäldern der Zitternden Inseln gigantische Pilzbäume, einige Höhlen befinden sich in riesigen Baumstümpfen und auch die Städte, Charaktere und Kreaturen sind komplett neu entworfen.

Knights of the Nine:

In dieser spannenden Episode in der Saga von Tamriels Schicksal wandelt Ihr in den Fußstapfen des großen Heroen Pelinal Whitestrake, dem es vor Urzeiten gelang, den dunklen Zauberer-König Umaril zu besiegen. Doch der Geist des Zauberers war ungebrochen und nun hat Umaril einen Weg gefunden, in die physische Welt zurückzukehren - und er sinnt auf blutige Rache. Diese Kreuzritter-Fraktion der Knights of the Nine bietet ebenso neue Quests, neue Orte in Cyrodiil, neue Kreaturen, neue Waffen und Rüstungen, neue Bücher und vieles mehr.

Rollenspiel- und Action-Adventure-Fans sollten sich diese Erweiterungen nicht entgehen lassen. Ihr bekommt für einen sehr fairen Preis wirklich eine Menge geboten.

Positiv
- Riesige, komplett neu entwickelte Spielwelt...
- ... mit neuen Städten, Charakteren, Kreaturen, Waffen, Rüstungen, etc.
- Sehr gute deutsche Sprachausgabe
- Sehr gute Grafik
- Stimmige Musik (allerdings aus dem Hauptspiel)
- Gutes Charakteraufwertungssystem
- das komplette Spiel ruckelt nicht mehr
- Macht ungemein süchtig...

Negativ
- ... was in Beziehungen Konflikte auslösen kann ;-)
- Umgebungsgrafik ist, ab und an, etwas grob texturiert
- Kein Spiel für sich alleine, man muss das Hauptspiel haben

Grafik: 8/10
Sound: 9/10
Gameplay: 9/10
Steuerung: 10/10
Umfang 10/10

Spielspaß: 90%
33 Kommentare|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2015
Der Versand ging sehr schnell (Sonntag bestellt, Dienstag morgen da)
Obwohl es gebraucht ist, weist das Spiel kaum Gebrauchsspuren auf. Keine Kratzer auf der DVD -> es läuft einwandfrei! :)

Das Spiel an sich ist natürlich ein Klassiker! Für jeden Liebhaber von Skyrim ein Muss (natürlich auch weil es der Vorgänger dazu ist). Für Grafikverwöhnte ist es wahrscheinlich eher ungeeignet aber es ist ja auch schon ein bisschen älter. Alles in allem ist es ein tolles Spiel und ich glaube fast dass ich es sogar lieber spiele als Skyrim
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2013
Ich habe vor einigen Wochen die Jubiläumsausgabe von Elder Scrolls Oblivion, für die PS 3 bestellt.
Ich war und bin mit dem Produkt sehr zufrieden! Schnelle und sichere Lieferung, unbeschädigte Hülle und Spiel CDs' und natürlich die umfassende und faszinierende Story und das Gameplay von Oblivion. Die enthaltene Landkarte von Cyrodiil ist meiner Meinung nach, in genau der passenden Größe, man kann darauf alles erkennen und die Karte wenn nötig sogar mühelos, aufgefaltet, in einer Hand halten.
Gut, ein einziges kleines Manko ist die Specials-CD die einfach nur in einer seperaten Folie in der Hülle liegt.
Ebenfalls ist natürlich die Konsolensteuerung etwas gewöhnungsbedürftig wenn man Oblivion schon mal am PC gespielt hat, aber das ist reine Gewöhnungssache und tut dem Gameplay nichts negatives ab.
(Möglicherweise kann der Spielspaß für manche etwas eigenschränkt sein weil es in Oblivion nicht so viele interagierungsmöglichkeiten gibt wie in Skyrim. Aber das ist nur ein kleines vom Spieler abhängiges Manko!)

Alles in allem, ein durchaus gelungens Spiel, und ein stets sehr lohnenswerter Kauf.
Der Erwerb dieses Artikels ist durchaus zu Empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2015
das spiel ist ganz nett, storymäßig ziemlich gut, nur: hässlich. ich hab schon andere spiele aus der zeit gespielt,und als ich meinen charakter modifizieren sollte bin ich fast zurückgesprungen, so kröten-ahnlich sah der aus. naja, man gewöhnt sich daran, doch das spiel macht richtig laune.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2013
Ein tolles Spiel für wenig Geld, gerne mehr dieser Angebote, dann greife ich immer zu :-) Danke nochmal, hat alles gut geklappt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2013
das spiel ist gut. habe auch den Nachfolger skyrim. die grafik ist auch sehr gut. man muß es spielen. es bringt spaß
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2014
Was soll ich großartig schreiben? Ich wusste genau was ich haben wollte und habe genau das erhalten = 5 Sterne!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2012
wie gesagt ein hammer spiel,immer noch! aber leider ohne trophäen! das ist sehr schade,sonst hätte ich es nochmal durchgezockt! kaufen kann man es trotzdem noch! ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2012
Ums direkt zu sagen, die schlechte Bewertung bezieht sich nur auf die Verpackung, das Spiel selber ist der Hammer und jeder ders noch nicht gespielt haben sollte, sollte das auf jedenfall nachholen, aber die Verpackung ist echt ne frechheit.

Also das wir kein Steelbook bekommen ist schon enttäuschend, aber damit kann ich gut leben, was mich sehr enttäuscht ist das innere der Verpackung, die Karte sieht auf den bildern angemessen groß aus, ist aber sehr klein, ca. 40x40cm, das find ich doch ziemlich winzig für eine "besondere" Edition, dan die größte Frechheit: die dvd (ja dvd, bluray bekommen wir auch keine...) mit dem bonus material ist in einer Hülle, die aussieht wie eine umgebastelte Klarsichthülle und ist dan einfach vor das Handbuch geklemmt worden....MEGA Bulls**t!!!

Ich habe die Standart sowie GOTY Edition für PC, die Collectors Edition für Xbox 360 und jetzt die 5th Anniversary für PS3 und die 5th Anniversary is die schlechteste Edition von allen, wirkt für mich wie :"Hey wir brauchen Geld bevor Skyrim kommt, lass mal die GOTY von Oblivion nehmen, das Cover silber machen und ne Bonus DVD dabei kloppen und das ganze für viel Geld verkaufen und damit die Leute es haben wollten machen wir für Amerika ne richtig schicke Steelbook version, die ihr Geld wert ist und für alle anderen machen wir es so billig wie möglich damit wir nochmehr gewinn dran machen können"
22 Kommentare|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)