Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 Hier klicken HI_PROJECT Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen6
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
1
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Oktober 2012
Nachdem ich das (übrigens ebenfalls sehr empfehlenswerte) Buch von Antony Beevor über den spanischen Bürgerkrieg gelesen hatte, wollte ich etwas darüber erfahren, wie die Spanier mit dem Thema Bürgerkrieg heute umgehen, und dazu enthält dieses Buch einen ausführlichen Teil. Hier wie in den anderen Kapiteln hält sich der Autor mit politischen Urteilen zurück, die Beschreibungen sind dafür umso informativer. Am Besten gefällt mir, dass die Landeskunde nicht in eine "Charakterkunde" "des" Spaniers ausartet; was Mentalitätsunterschiede angeht, gibt es ein paar kleine treffende persönliche Erlebnisse des Autors, ohne große Psycho-Interpretationen. Sehr schön ist die Geschichte mit der Spanierin mit der Zigarette an der Tankstelle. Ansonsten erfährt man sehr viel über aktuelle Politik und Ökonomie auf so einer journalistischen Ebene - man würde die Infos sicher auch bekommen, wenn man die sporadischen Spanien-Artikel großer Tageszeitungen der letzten 10 Jahre alle lesen würde, aber wer schafft das schon. Sehr schön und gleich motivierend zum weiterlesen fand ich auch die Einleitung, wo gleich die Frage beantwortet wird, ob Spanien nun irgendwie "liebenswert" sei, und in Anlehnung an Gustav Heinemann beantwortet wird: Natürlich nicht, Spanien ist ein Land und keine Frau, man liebt keine Staaten.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2011
Ein wirklich gut geschriebenes Buch. Auf knapp 200 Seiten gelingt es Martin Dahms meisterhaft einen historischen und sozialen Abriss Spaniens zu geben.
Ich lebe wie der Autor mehr als 20 Jahre in Madrid, und er hat es wirklich verstanden spanische und deutsche "Eigentümlichkeiten" humorvoll treffend zu beschreiben.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2014
Prinzipiell ist die Idee des Verlags eine Serie von Länderportraits, eine ganz großartige. Und auch das Porträt von Martin Dahms über Spanien kann als gelungen gelten.
Man muss allerdings in Kauf nehmen, dass hier eine ganze Reihe historischer und politischer Fakten referiert werden, die sogar den Hauptteil des Buches ausmachen und einen einigermaßen allgemein gebildeten Menschen nicht unbedingt neu sind.
Ich bin sicherlich kein expliziter Spanien-Kenner, aber die ersten geschätzten zwei Drittel des Bandes vermittelten mir nichts wesentlich Neues.
Mir fehlte auch ein wenig Seele – im Gegensatz zu den vielen referierten Fakten - in diesem Buch, die spanische Emotionalität, die man vorurteilsweise mit dem Land verbindet, kommt zwischen den Buchdeckeln etwas kurz.
Erst in den letzten Kapiteln, merkwürdigerweise über das Wetter und die Energiepolitik sowie über die Einbindung der Regionen in den Nationalstaat konnte ich mich so recht für die Inhalte begeistern.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2011
Es ist eine gute Einführung in die Kultur und Eigentümlichkeit des Landes. Es fällt überhaupt nicht schwer, die Lektüre fortzusetzen. Mit Humor, aber von fundierten journalistischen Kenntnissen begleitet, präsentiert uns der Autor ein Land, das oft nur durch einfachen Klischees bekannt ist. Es lohnt sich auf jeden Fall, dieses Buch zu lesen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2013
Ich als "Spanien-Fan" bin begeistert und finde das Buch gelungen. Es gibt gerade zur Geschichte von Spanien einen guten Einblick.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2016
Aus typischer deutscher Arroganz heraus beobachtet, gelebt und analysiert ergibt sich ein Bild von Spanien, so wie es der typische Deutsche gerne sehen möchte. Schade, denn so kommt man über den Tellerrand nicht hinaus ...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)