Kundenrezensionen


79 Rezensionen
5 Sterne:
 (51)
4 Sterne:
 (14)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


25 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Komödie mit Charme und Esprit
Die New Yorker Modedesignerin Melanie Carmichael (Reese Witherspoon) steht beruflich vor ihrem ganz großen Durchbruch. Auch privat läuft alles bestens. Ihr attraktiver und wohlhabender Freund Andrew (Patrick Dempsey) hat ihr gerade einen Heiratsantrag gemacht. Er weiß allerdings nicht, dass Melanie in Wahrheit bereits verheiratet ist. Mit dem...
Veröffentlicht am 15. April 2003 von Daniel Werner

versus
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Das Mädel vom Lande ...
... hat Erfolg in der Großstadt und möchte jetzt auch im privaten die Dinge in die richtige Bahn lenken und den Heiratsantrag ihres Freundes annehmen. Leichter gesagt als getan: zuerst sind es lediglich ein paar "Leichen im Keller", die das Vorhaben scheitern lassen, als aber dann auch noch Gefühle den Nochehemann ins Spiel kommen, ist klar: die...
Veröffentlicht am 12. November 2003 von hosa22


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

25 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Komödie mit Charme und Esprit, 15. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Sweet Home Alabama - Liebe auf Umwegen (DVD)
Die New Yorker Modedesignerin Melanie Carmichael (Reese Witherspoon) steht beruflich vor ihrem ganz großen Durchbruch. Auch privat läuft alles bestens. Ihr attraktiver und wohlhabender Freund Andrew (Patrick Dempsey) hat ihr gerade einen Heiratsantrag gemacht. Er weiß allerdings nicht, dass Melanie in Wahrheit bereits verheiratet ist. Mit dem Hinterwäldler Jake Perry aus ihrem Geburtsort in Alabama. Still und heimlich will Melanie in ihrer Heimat die Scheidung über die Bühne bringen. Doch der Gatte stellt sich stur. Je mehr Zeit Melanie jedoch mit Jake und ihren alten Freunden verbringt, um so mehr wird sie sich bewußt das sie ihre Wurzeln nicht verleugnen kann und zu allem Überfluß regen sich in ihr auch wieder völlig neue und doch vertraute Gefühle für Jake. Plötzlich steht die erfolgreiche Frau zwischen zwei Männern und muss sich zwischen Vergangenheit und Zukunft entscheiden...
Nach "Natürlich blond" präsentiert sich Reese Witherspoon erneut in einer Komödie. Trotz der grundsoliden Story wurde der Film in den USA zu einem Überraschungshit. Das liegt ein gutes Stück daran, dass am Rande die alten Konflikte aus der eigenen amerikanischen Geschichte höchst ironisch thematisiert werden. Da haben wir auf der einen Seite die arroganten Yankee-Yuppies aus New York und auf der anderen Seite einen Haufen Südstaatler, die irgendwie noch immer mitten im Sezessionskrieg stecken. Ein weiteres Plus ist der entwaffnende Humor. Mittendrin steht derweil eine Reese Witherspoon, die beide Seiten kennt und liebt, sich aber nicht so recht für eine davon entscheiden kann. Ihr zur Seite steht ein fabelhaftes Ensemble: Josh Lucas als wundervoll verschrobener Kleinstädter, Candice Bergen als Zimmzicke und Ethan Embry als bester Freund, der von Melanie als schwul geoutet wird. Klar ist der Film eine Hollywood Komödie, aber, und das muß ich ganz klar sagen, für einen romantischen Kinoabend ist diese DVD ein absolutes Highlight.
Den Schatz einpacken, ins Sofa reinkuscheln und treiben lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Back to the roots, 6. Juli 2004
Von 
Rezension bezieht sich auf: Sweet Home Alabama - Liebe auf Umwegen (DVD)
Eigentlich hatte ich kein großes Interesse an diesem Film, denn ich war mir sicher - „Sweet Home Alabama" ist einfach eine schon 1000mal da gewesene Story neu verpackt und neu besetzt. Nun, natürlich kennt man das Prinzip von romantischen Komödien, und im Grunde ist es auch immer und immer wieder dasselbe, aber dennoch gibt es jedes Mal kleine aber feine Unterschiede, und so ist dann doch wieder jeder Film ein Erlebnis für sich. Und so ist es auch mit „Sweet Home Alabama". Ich war noch nie so froh, dass ich mir einen Film DOCH angesehen habe, obwohl ich ihn eigentlich nicht sehen wollte.
Die junge und erfolgreiche Modedesignerin Melanie ist scheinbar auf dem Höhepunkt ihres Lebens angekommen - sie wird als neuer Star in der Designerbranche gefeiert, und ihr reicher, attraktiver, gutherziger Freund (Sohn der Bürgermeisterin von N.Y.) macht ihr einen Heiratsantrag. Alles scheint perfekt. Doch da war doch noch was...*grübel*...oh ja, Melanie IST ja eigentlich schon verheiratet. Jake Perry heißt der Gute, und wurde von Melanie vor 7 Jahren in ihrer Heimat in Greenville/Alabama zurückgelassen. Nun kehrt Melanie zurück, um ihn zur Scheidung zu bewegen. Doch da hat sie die Rechnung ohne ihn gemacht, denn ihr Noch-Ehemann stellt sich stur. Gezwungenermaßen verbringt Melanie also einige Zeit zuhause, und nach und nach stellt sie fest, dass sie ihr altes Leben „schon irgendwie" vermisst. Anfangs leugnet sie das noch, doch als ihre Hochzeit unmittelbar bevorsteht, kann sie sich einfach nicht mehr gegen ihre Gefühle wehren, und sie ist sich nicht mehr sicher, ob sie das Glamour-Leben in N.Y. wirklich führen möchte, oder ob ihr Platz in Alabama bei ihrer großen Liebe, ihren Freunden und ihrer Familie ist. Eben getreu nach dem Motto „back to the roots".
Das „Gemeine" bei diesem Film ist, dass beide Männer in Melanies Leben im Grunde Traummänner sind. Beide sehen gut aus, beide sind gute Seelen, beide lieben sie...also ist hier keiner der Fiese, den man gerne hasst, damit man für den anderen Partei ergreifen kann. Das wird dem Zuschauer hier etwas schwerer als gewöhnlich gemacht. Aber ich für meinen Teil muss sagen - die Sympathie überwog dann doch ziemlich schnell sehr stark für Jake. Bis zum Ende bleibt jedoch ziemlich ungewiss, für wen sich Melanie entscheiden wird, doch der Zuschauer hat ja schon ziemlich bald so eine Ahnung. Wie es nun mal ist bei romantischen Komödien ;-) Aber mal abgesehen von der Romantik und von den hübschen Männern kann man auch sehr oft herzhaft lachen!! Die Witze sind offen und ehrlich, wirken kein Stück aufgesetzt oder übertrieben. Auch die Einwohner in Melanies Heimatstadt schließt man sofort ins Herz (ganz besonders Bobby Ray), jeder einzelne ist dermaßen liebenswürdig, dass man sich ziemlich bald wünscht, selbst dort zu leben. Was sie übrigens gleich noch sympathischer macht - ihr Akzent (dafür muss man den Film natürlich auf englisch anschauen). Er ist einfach goldig, anders kann ich's nicht sagen.
Am besten in diesem Film kommt Josh Lucas (Jack) rüber. Er versprüht einen frechen, mitreißenden und vor allem natürlichen Charme, dem man sehr bald erliegt, und der einen den ganzen Film über gefangen hält. Mir fällt kein anderer Schauspieler ein, der mich so fesseln konnte durch seine Natürlichkeit (außer Michael Vartan in „Ungeküsst"). Ich bin also hellauf begeistert von „Sweet Home Alabama". Definitiv ein Film, den man sich öfter als einmal anschauen kann, und von dem man jedes Mal aufs Neue verzaubert wird. Absolut top!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alte Liebe rostet nicht ...!, 1. Februar 2005
Von 
Rezension bezieht sich auf: Sweet Home Alabama - Liebe auf Umwegen (DVD)
Ich mochte Reese Witherspoon seit "Eiskalte Engel" ziemlich gerne (auch wenn sie mit Ryan Phillip verheiratet ist ... ihr sei noch einmal verziehen). Darum hab ich mir "Sweet home Alabama" angestehen.
Story: Melanie (Reese Witherspoon) ist der aufsteigende Stern am New Yorker Modehimmel. Ihr leben ist perfekt. Sie ist erfolgreich und der Sohn der Bürgermeisterin (Patrick Damsey) ist ihr Freund. Die Probleme fangen an, als sie einen Heiratsantrag von ihrem Freund bekommt. Hals über Kopf reist Melanie zurück in ihr Kaff in Alabama. Denn es gibt da eine Sache, die noch erledigt werden muss, bevor sie heiraten kann. Denn mit 18 war die junge Frau von zu Hause weg, zurück ließ sie nicht nur ihre Eltern, sondern auch einen Ehemann. Nun will Melanie ihren Mann Jake dazu bringen, die Scheidungspapiere zu unterschreiben. Doch der stellt sich ziemlich stur. Auch die Eltern sind eher schlichte Gemüter und kommen mit der Großstadtzicke aus New York nicht wirklich zurecht. Dann kündigt auch noch die zukünftige Schwiegermutter ihren Besuch im ländlichen Alabama an und das Chaos ist perfekt.
Ein süßer Film. Lustig und einfühlsam. Man bekommt erklärt, warum Melanie damals abgehauen ist und was ihr Mann alles für sie tut, um sie zurück zu holen. Reese Witherspoon ("Natürlich Blond") liefert eine sympathische und vielschichtige Hauptrolle ab, die man schnell ins Herz schließt. Nicht zur für Romantiker ein absolutes Muss. Sehr sehenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Wiederentdeckung der einen Liebe, 16. März 2004
Rezension bezieht sich auf: Sweet Home Alabama - Liebe auf Umwegen (DVD)
Zum Film:
*********
Schon der Anfang mit den beiden supersüßen Kindern (Melanie und Jake) und dem Gewitter hat etwas besonderes und zeigt auch gleich sehr schön das Vermögen des Kameramanns, der es versteht, Stimmungen einzufangen und sich zugleich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Auch der Regisseur leistet nicht nur hier ganze Arbeit, sodass ich während des ganzen Films nicht einen Schnittfehler entdecken konnte. Ebenso gelungen finde ich die Synchronisation. Bleibt mir nur noch die Musik zu erwähnen, die immer sehr schön zu den Situationen und Stimmungen im Film passt.
Die Story an sich ist eigentlich gar nicht mal so originell, aber dafür ist die Besetzung nahezu genial, wobei besonders Candice Bergen als eiskalte Mutter und Bürgermeisterin überzeugt, zumal sie ja schon in „Miss Undercover" gezeigt hat, dass sie perfekt als etwas durchgeknallte Gegenspielerin geeignet ist. Reese Witherspoon hingegen kann ich nicht nur durch ihr hübsches Aussehen sondern auch durch ihre natürliche Art überzeugen. Nur Patrick Dempsey fand ich etwas blass, was aber daran liegen mag, dass mir Josh Lucas umso besser gefallen hat und das aus den gleichen Gründen wie Reese. Auch Melanies Eltern sind super getroffen.
Nicht nur die Streitereien zwischen Melanie und Jake geben einigen Anlass zum Lachen, sondern auch das Gehabe von Andrews Mutter und das Zusammenprallen der New Yorker High Society mit dem Landleben in Alabama sind urkomisch. Dagegen drückt Melanies Wiedertreffen mit ihren Eltern und Jake sowie ihr Auftritt gegenüber ihren ehemaligen Freunden (bei dem sie viele verletzt) mächtig auf die Tränendrüse, wobei zumindest letzterer auch irgendwie ärgerlich stimmt. Umso rührender ist Jakes andauernder Kampf um sie und umso romantischer sind ihre ständigen Begegnungen.
Zur DVD:
********
Das alternative Ende fand ich eine klasse Idee, weshalb ich es mir auch als erstes ansah. Ich muss zugeben, dass ich etwas völlig anderes erwartet hatte und außerdem dazu sagen, dass es mir persönlich eine Nummer zu heftig war. Genaueres wird aber nicht verraten, außer dass es gut ist, dass der Regisseur ein paar erläuternde Worte dazu sagt. Das gleiche gilt übrigens für die zusätzlichen Szenen, die ich eine prima Ergänzung zum Film finde, auch wenn sie nicht wirklich hineingepasst hätten.
Der Audio-Kommentar ist im allgemeinen mein Lieblingsextra, weil man durch ihn viel Hintergrundwissen erhält, dass er einem den Film und seine Begebenheiten sowie die Schauspieler noch etwas näher bringt und so interessanter macht. Gut ist in diesem Falle auch, dass man ihn jederzeit an- und abstellen kann und somit den Film an jeder beliebiger Stelle mit oder ohne ansehen kann, ohne neu starten zu müssen. Sehr gut hat mir auch das Musikvideo gefallen, welches natürlich Filmausschnitte beinhaltet.
Bild und Ton sind in allen Bereichen wie bei einer so neuen Produktion zu erwarten ist, absolut hervorragend, wobei einem die kleinen Musikstücke im Menü irgendwann tierisch auf den Senkel gehen. Die Szenenauswahl kann man übrigens nicht gerade als Pluspunkt werten, da sie schlicht einfallslos ist. Ganz niedlich ist dagegen, dass die jeweils angewählte Möglichkeit blau und mit einem Herzchen erscheint.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen MIR FEHLEN DIE WORTE!, 20. Dezember 2003
Von 
Wendy "Literatech" - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Sweet Home Alabama - Liebe auf Umwegen (DVD)
Als kein großer Fan von Liebesfilmen, Romanzen, etc war ich etwas skeptisch als ich mir Sweet Home Alabama ansah. Gleich nach der ersten Szene jedoch war mein Herz bereits aufgeweicht und ich MUSSTE wissen, was mit den (allesamt liebenswerten) Charakteren passiert. Der Film ist witzig gemacht, mit genialen Hauptdarstellern (Reese Witherspoon so schön wie nie und Josh Lucas unglaublich sexy, vor allem mit Dreck im Gesicht *g*)
Melanie ist erfolgreich, hat alles was sie will, lebt in New York City und hat einen wunderbaren Freund - der ihr einen Antrag macht. Freude kommt auf, auch wenn seine Mutter (eine Politikerin) nicht so begeistert von der bevorstehenden Hochzeit ist. Und Melanie hat da auch noch ein kleines Problem, das es zu lösen gibt. Doch dazu muss sie erst mal Richtung Süden fahren, nach Alabama - in ihre Vergangenheit...
Ein Film, der so unkitschig ist und mich gleichzeitig so berührt, das gab's schon lange nicht mehr. Außerdem gefällt es mir, wie das Kleinstadtleben so dargestellt wird und der Südstaatenakzent der Schauspieler ist absolut zum Schreien. Nach diesem Film muss man damit rechnen, dass man eine Woche lang nur noch "Sweet Home Alabama" vor sich hinsummt und sich damit eventuell den einen oder anderen seltsamen Blick auf der Straße einfängt. Zumindest ist es mir so ergangen... aber das war es wert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wirklich gut gelungerner Liebesfilm, 11. September 2004
Rezension bezieht sich auf: Sweet Home Alabama - Liebe auf Umwegen (DVD)
Wenn ich an Reese Witherspoon denke, muss ich ebenso an den Film "Natürlich Blond" denken, den ich eher fragwürdig fand. Aus diesem Grund ging ich mit ähnlicher Einstellung an "Sweet Home Alabama" ran.
Doch ich war sehr positiv überrascht. Hier ist alles dabei!!
Ein gelungener Liebefilm, würzig und mit einer Menge Pep.
Zum Lachen und zum Sentimental werden reicht es hier allemal!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Guter Film, 14. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sweet Home Alabama - Liebe auf Umwegen (DVD)
Ich habe den Film für meine Freundin gekauft da es einer ihrer Lieblingsfilme ist. Die Story ist gut gemacht mit einigen "unerwarteten" (Achtung ironie *g*) Wendungen aber im großen und ganzen ein guter Film
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Einer meiner All-Time-Favorites! Heiter und herzerwärmend, 20. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Sweet Home Alabama - Liebe auf Umwegen (DVD)
Wirklich sehr schön gemacht. Einer meiner All-Time-Favorite Lieblingsfilme! Sehr liebenswerte Rollen und eine schöne Geschichte! Wärmstens zu empfehlen für den herzerwärmenden Liebesfilmabend! :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gut!, 8. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sweet Home Alabama - Liebe auf Umwegen (DVD)
Tolle Story, mit gutem Hintergrund. Komisch, dass man als Kind immer aus seinem Heimatort weg will. Und dann spielt uns das Leben einen Streich. Schauspieler große Klasse!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Tolle Liebeskomödie, 27. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sweet Home Alabama - Liebe auf Umwegen (DVD)
Einfach nur witzig genial mit guter Hintergrundmusik. Könnte ich mir immer wieder ansehen. Sehr amüsant dargestellt, welche Folgen doch ein Scheidungsantrag haben kann, und dass die alte Liebe vielleicht doch gar nicht so schlecht war, als man dachte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Sweet Home Alabama - Liebe auf Umwegen [Blu-ray]
Sweet Home Alabama - Liebe auf Umwegen [Blu-ray] von Andy Tennant (Blu-ray - 2012)
EUR 8,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen