Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


196 von 216 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ultrasport AB Roller - gute Qualität für günstigen Preis
Ich habe mir den Ab-Roller für mein Bauchtraining gekauft. Jahrelang habe ich es mit Situps versucht. Doch Situps sind keine ideale Übung für Bauchmuskeln und belasten den Rücken sehr stark. Als ich irgendwann starke Rückenschmerzen (im Ischias-Nerv) bekam, wahren Situps für mich keine Lösung mehr. Deshalb suchte ich nach einer...
Veröffentlicht am 3. November 2011 von Oli

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen bisschen unstabil
Matte hilft nicht viel ... und der Roller ist etwas unstabil ...
Training ist trotzdem effektiv und sehr fürs Rückentraining zu empfehlen
Vor 14 Monaten von Stefanie veröffentlicht


‹ Zurück | 1 251 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

196 von 216 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ultrasport AB Roller - gute Qualität für günstigen Preis, 3. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir den Ab-Roller für mein Bauchtraining gekauft. Jahrelang habe ich es mit Situps versucht. Doch Situps sind keine ideale Übung für Bauchmuskeln und belasten den Rücken sehr stark. Als ich irgendwann starke Rückenschmerzen (im Ischias-Nerv) bekam, wahren Situps für mich keine Lösung mehr. Deshalb suchte ich nach einer schonenderen Möglichkeit, meinen Bauch fit zu halten. Dank Amazon und guten Kundenrezensionen (Danke!) bin ich dann auf den AB-Roller von Ultrasport gestoßen.

Der Ab-Roller ist wirklich klasse. Ich trainiere täglich 2-3 mal. Nach dem ersten Tag hatte ich (trotz vieler Situp-Übungen in der Vergangenheit) Muskelkater. Anhand des Muskelkaters erkennt man auch gut, welche Muskeln man trainiert ;)

Die Verarbeitung ist gut, die Griffe sind durch einen Gummiüberzug rutschfest und im Lieferumfang ist eine bebilderte Beschreibung der wichtigsten Übungen vorhanden. Außerdem ist (für den geringen Preis sicherlich untypisch) eine kleine Isomatte als Unterlage dabei. Die Isomatte rutscht auf meinem Laminat zwar nicht weg, aber wenn man die Übungen mehrmals täglich macht, ist ein kleines Kissen für die Kniescheiben viel angenehmer.
Die Gummiräder laufen auf Laminat sehr ruhig, hinterlassen keine schwarzen Streifen und sind trotzdem rutschfest.
Nach ca. 2 Wochen bekam ich kleine Blasen an der Handfläche unterhalb des kleinen Fingers (rechte und linke Hand). Deshalb verwende ich nun einfach Fahrradhandschuhe während der Übungen und seitdem habe ich damit keine Probleme mehr.

Daher meine Tipps:
- Als Unterlage für die Knie lieber ein kleines Sofakissen verwenden.
- Um Blasen an den Händen zu vermeiden, Fahrradhandschuhe für die Übung anziehen.

Auf jeden Fall Empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


206 von 228 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Universalsportgerät, 19. September 2010
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Bauchtrainer bzw. Isometroller ist ein einfaches, aber ungemein wirkungsvolles Sportgerät. In den 60er Jahren kam es erstmalig auf den Markt und es wurde auch in der Presse als der idealer "Bauchkiller" dargestellt. Besonders viele Frauen kauften den Roller. Dann aber wurde vermeldet, daß die Anwendung doch sehr schädlich sein könne und diese zu erheblichen Bauch- und Rückenverletzungen geführt habe.
Tatsache ist, daß man einige Handhabungskriterien beachten muß. So sollte man nicht "latschig" mit dem Training beginnen. Vor dem Rollen muß man den ganzen Körper anspannen, nur dann gibt es auch keine Verspannungen oder gar Muskelrisse pp. Anfangs nur so weit nach vorne rollen, wie es sich noch gut anfühlt. Selten schaffen Anfänger gleich das Maximum.
Geht man korrekt mit dem Bauchtrainer um, ist man schnell erstaunt, welche positiven Wirkungen er hinsichtlich der Entwicklung der Skelettmuskulatur entfaltet. Er festigt und stärkt praktisch die Körpermuskulatur von den Knien bis zu den Händen. Da der Bauchtrainer sehr leicht ist, kann er stets auch auf Reisen problemlos mitgenommen und überall benutzt werden.
Ich wende ihn seit Jahren täglich an und habe durch ihn u.a. nicht nur toll fixierte Bauchmuskeln erlangt, sondern auch stark ausgeprägte Rückenstrecker; der beste Garant gegen Rückenprobleme.- Unterläßt man aus irgendwelchen Gründen für ca. 14 Tage die Rollübungen und beginnt dann wieder, tritt mit Sicherheit Muskelkater auf. Wie zu Beginn, verschwindet dieser aber schnell wieder mit der Fortsetzung des Trainings.
Somit kann ich den Kauf und die permanente Nutzung des Bauchtrainers all denjenigen empfehlen, die mit einem einfachen und preiswertem Sportgerät eine optimale Wirkung erzielen wollen.- Im übrigen beschreibt die Bezeichnung Bauchtrainer dessen Wirkung nur unzureichend. Die bessere Benennung wäre Körpertrainer!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


148 von 170 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Funktionelle Muskulatur - wenig fokussiert - gutes Gerät, mäßige Matte., 14. Juni 2012
Von 
r3sort (A) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Ultrasport Bauchtrainer AB Roller inkl. Knieauflage und Trainingsanleitung (Ausrüstung)
< Meine Vorerfahrung >

Ich mache seit ca. 15 Jahren relativ regelmäßig Fitnesssport. Ich kenne mich dadurch sowohl mit Fitness-Geräten als auch mit gerätelosen Fitness-Übungen zur Stärkung der Bauchmuskulatur einigermaßen aus. Zudem habe ich mir auch einige theoretische Kenntnisse angeeignet. Ich habe jedoch keine professionelle Ausbildung. Ein anderes Produkt, das die gleiche Übung ermöglicht, habe ich bisher noch nicht ausprobiert - insofern keine konkrete Vergleichsmöglichkeit.

Beim Bauchmuskeltraining ist mir eine ausgewogene Verteilung des Trainings der unterschiedlichen Bauchregionen wichtig: Ober- und Unterbauch, Seitenbauch. Zudem halte ich Übungen für sinnvoll, die auch die "funktionelle Muskulatur" (Stütz- und Bewgeungsapparat) mittrainieren.

------------------------------------------------------------------------------------

< Zur Übung des Ab-Rollers >

Pro:
+++ trainiert sowohl obere als auch untere mittlere Bauchmuskulatur
+++ stärkt zusätzlich die Rücken-, Schulter- und Armmuskulatur
+++ fordert den antagonistischen Lendenmuskel im Rücken = Gegenspieler zur Bauchmuskulatur
+++ bedarf einer Ganzkörperstabilisierung und fördert somit die funktionelle Muskulatur

Contra:
--- eher wenig fokussiert auf Bauchmuskulatur
--- bedarf ausgeprägter Schulter- und Armmuskulatur
--- Training des Bauchmuskels daher durch Schulter- und Armmuskulatur limitiert
--- kann zu Verkrampfung im Nackenbereich führen
--- belastet die Knie

------------------------------------------------------------------------------------

< Zum Gerät >

Pro:
+++ robust verarbeitet (leistet seit 2 Jahren tadellose Arbeit)
+++ angemessene Materialqualität
+++ gummierte Griffe
+++ dicke Gummiräder für rutschfreies Rollen
+++ variable Übungen möglich - z.B. schräges Rollen zur Seite um Seitenbauch mitzutrainieren
+++ funktioniert auch auf Teppichböden

Contra:
--- dünne Matte belastet Knie
--- Knie verrutschen auf Matte - sind nicht fixiert
--- Grundübung nicht variierbar - nach Gewöhnung abgeminderter Trainingseffekt

------------------------------------------------------------------------------------

< In Worten >

Vor dem Kauf des Geräts sollte man zweierlei bedenken:

1) Ist diese Übung die richtige für mich?
2) Ist dieses Gerät angemessen, um die Übung sauber auszuführen?

Zu 1)

Ich empfinde die Ab-Roller-Übung als sinnvolle Ergänzung zum Bauchtraining. Man sollte jedoch nicht erwarten, dass sie als alleinige Übung ausreicht. Ihre Stärke liegt darin, dass sie einer Stabilisierung des gesamten Oberkörpers bedarf und somit die funktionelle Muskulatur stärkt. Das ist sehr gesund und kann helfen, im Alltag weniger Probleme zu haben - sie hat somit einen physiotherapeutischen Nutzen. Sie trainiert nicht nur den Bauch, sondern auch den antagonistischen Rückenmuskel und die Schulter-, Arm- und Latissimusmuskulatur. Das ist positiv für ein gesamtheitliches Training.

Problematisch ist jedoch, dass eben diese Muskeln auch das Bauchtraining limitieren, weil sie früher ermüden können oder durch vorherige Kraftübungen schon beansprucht sind. Wer diese Muskelgruppen also zusätzlich belastet und eine sehr fokussierte Bauchübung sucht, der könnte mit dem Gerät ggf. Probleme bekommen. Insbesondere dann, wenn man die eigene Bauchmuskulatur nach einigen Wochen an die Übung gewöhnt hat und nun die Wiederholungszahl steigern muss.

Nochmal im Klartext:

Wer als Fortgeschrittener ein sehr fokussiertes, anstrengendes Bauchtraining sucht, der wird mit dem Ab-Roller wahrscheinlich nicht ganz so zufrieden sein. Erstens lässt sich die Grundbewegung nicht erschweren und man muss irgendwann sehr viele Wiederholungen ausüben und zweitens ist die Übung durch viele andere Muskelgruppen limitiert. Diese ermüden meiner Erfahrung nach, v.a. dann, wenn sie schon durch andere Übungen des Work-Outs beansprucht worden sind, früher, als der Bauchmuskel.

Wer jedoch eine gesamtheitliche Übung sucht, die den Bauch und den gesamten Oberkörper stärkt und die funktionelle Muskulatur des Alltags anspricht, der findet hier eine empfehlenswerte Übung.

Zu 2)

Diese Frage kann ich eingeschränkt bejahen. Das Gerät selbst ist absolut geeignet und erfüllt bei mir seit mehr als zwei Jahren tadellos seinen Dienst. Was mir nicht ganz so gut gefällt ist die Matte. Sie ist relativ dünn und belastet dadurch relativ stark die Knie. Zudem ist es hilfreich, wenn die Knie irgendwie fixiert sind, d.h. nicht wegrutschen können. Ich nutze dazu eine Türschwelle. Durch die dünne Matte jedoch, spüre ich die Schwelle am Knie. Hier könnte noch etwas nachgerüstet werden. Die Matte sollte eine Begrenzung für die Knie bieten.

------------------------------------------------------------------------------------

< Mein Fazit >

Ein gutes Produkt mit einer verbesserungswürdigen Matte. Eine erstklassige Übung für ein ergänzendes, gesamtheitliches, funktionelles Oberkörpertraining. Als fokussierte Bauchübung eingeschränkt nutzbar. Wer Gefallen an der Übung findet, dem kann ich dieses Gerät zum Training empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bautrainer - gute alte Isometrie-Trainingsmethode, 16. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ultrasport Bauchtrainer AB Roller inkl. Knieauflage und Trainingsanleitung (Ausrüstung)
Bereits Ende der Sechziger/Anfang der Siebziger jahre war der Isomet-Roller das populärste Trainingsgerät, um den Bauch in eine bessere Form zu bekommen.
Es war damals für mich bereits das einzige Gerät, das effektiv zur Körperformung beitrug.

Da mein alter Isomet-Roller die Gummiummantelung verloren hatte, war ich sehr traurig, dass ich diese hervorragende Methode aus dem Isometrie-Trainingsbereich nicht mehr zur Verfügung hatte.

Nun habe ich den Ultrasport AB Roller - Modell 2012 bei Amazon entdeckt und gleich bestellt.

Ich bin ganz begeistert und schwelge in alten Zeiten, das Bäuchlein hat auch bereits deutlich an Festigkeit gewonnen.

Ein enormer Vorteil des Ultrasport AB- Roller, Modell 2012 sind die beiden nebeneinanderliegenden Räder. Dadurch entsteht sehr viel mehr Stabilität,was erheblich zur Schonung der Rückenmuskulatur beiträgt!

Hat man nur 1 Rad, so, wie es einst die alten Roller in den Sechziger-/Siebziger Jahren hatten, ist die Gefahr des Verkantens oder des schiefen Rollens leicht möglich.
Durch die Doppelräder läuft der Roller nicht mehr schief - auch nicht bei größerer Belastung, so dass die häufig zietierte Kritik aus alten Zeiten in Sachen Rückenprobleme nicht mehr relevant ist.

Die beiliegende Anleitung ist ebenfalls sehr gut, wonach man darauf achten soll eingangs zunächst ein Warm up zu machen, durch einfache Dehnübungen mit dem Roller, indem man sich hinkniet, auf den Fersen sitzt und den Roller leicht vorwärts schiebt, Oberkörper auf den Oberschenkeln liegend, ohne sich aufzurichten. Wenn man zurückrollt muß man darauf achten, dass man einen runden Rücken macht. So belastet man die Rückenmuskaltur überhaupt nicht.

Erst dann, wenn man diese Dehnübung mehrfach wiederholt hat und ausreichend warm ist, dann kann man die beschriebenen Übungen mit dem Roller machen, indem man sich auf die Handgriffe stützt und vorwärts rollt. Knie und Unterschenkel bleiben auf der mitgelieferten Matte, Oberkörper bleibt gerade.

Untrainiert sollte auf keinen Fall zu weit gerollt werden, da sonst die Rückenmuskulatur beim Zurückrollen überstrapaziert wird.

Man findet aber sehr schnell heraus, welche Distanz für einen selbst geeignet ist und man sollte diese Grenze nach Möglichkeit nicht überschreiten, zumindest am Anfang nicht.

Fazit:
Ein ideales Trainingsgerät für Zuhause ohne großen Zeitaufwand und trotzdem sehr effektiv.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auch für Anfänger, 17. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir und meinen Eltern diesen Trainer gekauft für zuhause. Sport ist für mich Neuland, aber mit diesem Teil macht es auch Spaß. Schon mit wenigen Übungen hat man wirklich Muskelkater am nächsten Tag. Bei diesem Gerät merkt man gleich, ob man es richtig oder falsch angewendet hat, bzw. welche Muskeln man trainiert hat. Allerdings lege ich zum abrollen eine Isomatte darunter. Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung für diesen Preis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach effektiv, 30. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich geh jetzt schon einige Jahre regelmässig laufen, allerdings sind dadurch die Pölsterchen um die Hüfte nie richtig kleiner geworden. Daher habe ich nach einer einfachen Möglichkeit zum Bauchmuskeltraining gesucht und mit dem Ultrasport AB Roller auch gefunden. Das Gerät und das Training ist denkbar simpel: man kniet auf die beigelegte Schaumstoff-Matte und rollt langsam nach vorne bis man etwa eine durchgestreckte Körperhaltung hat; dann geht es wieder zurück, was noch anstrengender ist. Nach 15x ist eine Pause angesagt, dann nochmal das Ganze.

Ich habe erwartet, dass dadurch mein Bauch etwas straffer wird. Aber das Ergebnis nach etwa 2 Monaten Training verblüffte mich dann doch. Nicht nur der Bauch ist sichtbar zurückgegangen. Meine ganze Körperhaltung ist besser geworden, da auch der Rücken, die Schultern und die Arme trainiert werden.

Spart euch den ganzen teuren Abflex-Kram aus der Fernsehwerbung. Einfacher & günstiger als mit dem Roller kann Bauchmuskeltraining nicht sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das etwas andere Bauchtraining, 23. Dezember 2011
Ich bin seit 8 Jahren ambitionierter Kraftsportler (Bodybuilding) und stetig auf der Suche, nach neuen und anderen Reizen.
Den AB Roller hatte ich schon länger im Visier und mich nun entschlossen, der ganzen Sache mal eine Chance zu geben.
Auf Youtube habe ich mir vorab zig Videos angesehen und mir die Technik angeschaut und wie die Übung allgemein gemacht wird.

Für alle, die gerade erst mit dem Sport anfangen: Diese Übung ist wirklich HART und man sollte wirklich auf eine saubere Technik und Ausführung achten !
Die Videos, welche im Netz rumschwirren, sehen alle einfacher aus als sie es tatsächlich sind.
Vor allem die Variante im stehen verlangt alles von einem ab und ist höllisch schwer. Bis ich meine erste Wiederholung im stehen hinkriege, vergehen woohl noch ein paar Wochen oder Monate.

Hatte nach der ersten Anwendung massiven Muskelkater im Bauch, was wahrscheinlich dem Dehnungs- und Streckeffekt dieser Übung zu verdanken ist. Mit dem Ab Roller trainiert man seine Muskulatur fast ausschließlich statisch und nicht wie z.b. bei Crunches dynamisch.

Zum Gerät selber:
Das Gerät ist sehr klein und handlich. Die Verarbeitung (wenn auch komplett aus Plastick) ist ebenfalls gelungen.
Die Griffe bieten durch eine Gummierung genug Gripp, die Rollen quietschen (noch) nicht und die Griffe verbiegen sich ebenfalls nicht (ich wiege 102K Kg).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Chacki Chan Übung für die Sporttasche, 2. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Neulich habe ich im Rahmen meines Studiums an einem Zirkeltraining teilgenommen. Station 5 war hierbei die vom Dozenten so genannte Chaki Chan Übung. Dabei kniete man vor einer Langhantelstange und bewgte die Arme vor und zurück. Ich hatte die Übung zwar schon in diversen Tv-Werbespots gesehen, aber wie das eben so ist mit TV-Werbespots in Englisch mit schlecher Deutscher Überstzung habe ich sie dann als Modeerscheinung und nicht wirklich funktionell abgetan.

Zurück zum Zirkleltraining, ich war absolut begeistert,da ich merklich den ganzen Core-Bereich am Körper belastete und die Übung mich obwohl ich eigentlich ziemlich fit bin doch ziemlich beanspruchte.
So begeistert von der Übung machte ich mich gleich auf die Suche nach einer Alternative zur sperrigen Langhantellösung. Und siehe da bei Amazon einer der Bestseller der AB Roller von Ultrasport.

Also gekauft, ausprobiert und für gut befunden.
Wer etwas für sein Core-Muskulatur machen will ist mit dem AB- Roller wiklrich gut beraten und durch seine Kompaktheit passt er auch in jede Sporttasche und kann im Prinzip überall mit hin genommen werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein treuer Freund und Retter.., 6. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich wage zwar behaupten schon eine recht ansehnliche Figur zu haben jedoch wollte ich meine Bauch- u. Rückenmuskulatur für den Sommer etwas formen. Perfekt. Klein, praktisch, schnell verstaut und hergeräumt hab ich diesen kleinen, preiswerten Roller gefunden. Langsam anfangen und nach eigenem ermessen steigern - so war bei mir schon (nach anfänglichen Spatzen, weil ich es unterschätzt hab) nach 1-2 Wochen eine deutliche Veränderung sichtbar. (kommt natürlich auf die bereits vorhandene Fettschicht am Bauch an) ;)
Jedoch spürbar war der Unterschied sehr schnell! Ich kann nicht bezeugen, dass ich dadurch Rückenschmerzen oder sonst irgendwas hab (wurde ja auch schon bemängelt) - im Gegenteil. Seit ich regelmäßig (1-2x die Woche) mit dem Roller (abends - praktisch nach der Arbeit im Wohnzimmer) trainiere, sind meine Rückenschmerzen (Büroarbeit) komplett verschwunden. Also ich könnt nicht mehr ohne :)
Lieferung, Verpackung, Stabilität und Verarbeitung sind toll - die kleine Matte hab ich ersetzt weil ich den Halt nicht so toll fand. Aber Roller - TOP!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


41 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich wieder Muskelkater, 29. November 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich mache 2mal pro Woche ein etwa 1,5-stündiges Ganzkörpertraining und suchte schon seit längerem nach einer ergänzenden Übung, die die Bauchmuskulatur stärkt. Ich schaffe recht viele Sit-ups - diese Übung nimmt daher recht viel Zeit in Anspruch und scheint auch kein zusätzliches Muskelwachstum mehr zu bewirken. Die Übungen mit dem AB Roller dauern zwar auch eine gewisse Zeit, was der Langsamkeit bei der Ausführung geschuldet ist. Jedoch strengen sie besonders die obere Bauchmuskelpartie stark an und fördern dadurch vermutlich auch das Bauchmuskelwachstum. Allerdings bleibt zu erwähnen, dass während der Übung mit dem AB Roller auch Schultern und Nacken trainiert werden, was für Männer eher einen positiven Nebeneffekt darstellen sollte. Für mich ist dieser Effekt Grund genug, die Übung lediglich ergänzend zum reinen Bauchtraining auszuführen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 251 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen