Kundenrezensionen
Utu


4 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Elf bezaubert den Hörer
Auf diese Gruppe gestoßen wurde ich durch einen Einspieler im DRadio Kultur. Die in kürzester Zeit erzeugte Atmosphäre des dort gespielten Stücks dieses Albums, "Haltija / The Elf", hat mich direkt begeistert und zum Download des MP3-Albums veranlasst. Ich bin ein großer Fan von stark ethnisch angehauchter Popmusik, und dieses Album wandelt auf...
Veröffentlicht am 28. Februar 2012 von Tabàro e baùta

versus
3.0 von 5 Sternen Kommt an die Vorgänger nicht heran
Als absoluter Värttinä-Fan musste ich diese CD natürlich haben. Leider hat man bis auf wenige Ausnahmen das Gefühl, den Mädels gingen die Ideen aus. Sie kommt nie an Vorgänger wie Vihma oder Oi Dai oder die Live heran.
Vor 15 Monaten von Helge Koers veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Elf bezaubert den Hörer, 28. Februar 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Utu (Audio CD)
Auf diese Gruppe gestoßen wurde ich durch einen Einspieler im DRadio Kultur. Die in kürzester Zeit erzeugte Atmosphäre des dort gespielten Stücks dieses Albums, "Haltija / The Elf", hat mich direkt begeistert und zum Download des MP3-Albums veranlasst. Ich bin ein großer Fan von stark ethnisch angehauchter Popmusik, und dieses Album wandelt auf der Grenze zwischen Pop und Volksmusik hin und her. Manche Stücke klingen verträumt und sehr folkloristisch, wie "Vaeltaja / The Wanderer", andere sind lauter und hippig, wie "Tuuterin tyttäret / The Girls from Tuuteri".

Die Hauptattraktion sind sicherlich die Stimmen der drei Sängerinnen, die den Obertongesang Kareliens in die Moderne übertragen durch ihre mehrstimmigen, meist mit ungewohnten Harmonien versehenen Klänge. Die instrumentale Begleitung ist stark rhythmuslastig und mal jazzig und stark im Vordergrund (wie in "Tantsu / Dance"), mal äußerst zurückhaltend und lässt die Stimmen allein wirken ("Haltijan hallussa / Under the Elf's Spell").

Insgesamt ein sehr angenehmes Hörerlebnis, das nicht nur Freunden der Weltmusik gefallen sollte, wenn man ein bisschen offen für ungewohnte Musik ist, die sich weit abseits vom sonstigen allgegenwärtigen Popgedudel inszeniert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Noch nicht reif, 17. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Utu (Audio CD)
oder Gott sei Dank. Auf jeden Fall sehr interessant Ansätze! Man kann nur hoffen dass die Mädels weitermachen! Mit Sicherheit kein Mainstream, aber man hört die Freude an der Musik und trifft auf innere Schönheit. Mit Sicherheit kein muss, aber ein attraktiver Ansatz!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Kommt an die Vorgänger nicht heran, 1. Mai 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Utu (Audio CD)
Als absoluter Värttinä-Fan musste ich diese CD natürlich haben. Leider hat man bis auf wenige Ausnahmen das Gefühl, den Mädels gingen die Ideen aus. Sie kommt nie an Vorgänger wie Vihma oder Oi Dai oder die Live heran.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Großartiges "Comeback" von Värttinä, 11. März 2012
Von 
Otfried Stein "Gliding Bird" (Nürnberg, Franken) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Utu (Audio CD)
Am 1.2.2012 erschien, nach fast 6 Jahren, das neue Album von Värttinä, Utu. Es ist eine wunderbare, abwechslungsreiche Scheibe mit dem typischen Värttinä - Sound, aber toll gemixt mit vielen musikalischen Einflüssen bis zu Rock und Jazz.
Dieses neue Werk der bekannten musikalischen Botschafter Finnlands knüpft qualitativ an Iki und Miero an, durchbricht aber facettenreich und raffiniert die musikalische Basis der karelischen und finnischen traditionellen Folk Musik insbesondere in Richtung Rock und Jazz.
Schon der erste Song Ruhverikko weckt mit seiner Dynamik und vielschichtigen musikalischen Struktur die Neugierde auf diese moderne Reinkarnation von Värttinä. Spannend und abwechslungsreich geht es weiter. Und natürlich fesselt wieder der wunderbare, teilweise richtig zauberhaft sphärische Gesang der drei finnischen Sirenen.
An Utu wird kaum einer vorbei kommen, der gute finnische Weltmusik mag, gewürzt mit modernen Arrangements, voller zündender Rhythmuswechsel, überraschenden Wendungen in den Klangfarben, den Melodien, in den Gesangsharmonien.
Einmal gehört, am besten gleich "repeat" drücken. Denn der ganze musikalische Ideenreichtum, der in Utu steckt, erschließt sich nicht beim ersten Mal.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Utu
Utu von Värttinä (Audio CD - 2012)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen