Kundenrezensionen


62 Rezensionen
5 Sterne:
 (35)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


67 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lösung zu den Hintergrundgeräuschen!
Hallo!
Habe mir die Kamera auch vor ein paar Tagen zugelegt und kann die beschriebenen Hintergrundgereäusche (leider) bestätigen. Man muss dazu sagen, dass das Geräusch nur auffällt, wenn es kaum Hintergrundgeräusche gibt (z.B. in geschlossenen Räumen). Auch wenn jemand spricht oder bei Umgebungsgeräuschen wie Wind oder Verkehr,...
Veröffentlicht am 9. August 2012 von Racho

versus
119 von 123 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wäre nur der Ton nicht,...
Kundenvideo-Rezension     Länge:: 9:44 Minuten
...so wäre die Sony HDR-CX250E eine wirklich feine Handycam.
Die Bildqualität weiß absolut zu begeistern, für eine Kamera in dieser Preisklasse.
Natürliche Farben, guter Kontrast und saubere Konturen bei entsprechender Beleuchtung.
Aber auch wenn die Umgebung nicht ganz so gut ausgeleuchtet ist, die...
Veröffentlicht am 17. März 2012 von A. Endres


‹ Zurück | 1 2 37 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Gerät, 28. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe einige Filmeszenen gedreht und konnte mir ein Bild über den Camcorder machen. Wenn ich im lautlosen Zimmer gefilmt habe, sind Nebengeräusche zu hören und auch das Klicken der Zoomtaste und der Halteschlaufe ist zuhören. Aber wann filme ich mal in einen vollkommen lautlosen Raum. Wenn ich im Freien gefilmt habe, hatte ich den Display für den Zoom benutzt, wobei ich auch Geräusche bemerkte. Die kommen aber von der Halteschlaufe und vom Gehäuse, da sich alles auf das eingebaute Mikrofon überträgt. Wenn ich die Kamera in der Hand halte aber nicht die Handschlaufe benutze und die Kamera mit dem Display steuere, kann ich die Nebengeräusche stark minimieren. Der Ton geht eigentlich in Ordnung wobei ich den Mikro-Referenzpegel auf niedrig gestellt habe.
Das Bild ist sehr gut, was mich gleich erfreut hatte. Der Camcorder wird mit dem mitgelieferten HDMI-Kabel mit meinen Sony-TV verbunden und kann mit der Fernbedienung des TV-Geräts bedient werden.
Die Bedienungsanleitung ist beschreibt nicht alle Einstellungen, da einige von anderen Einstellungen abhängig sind, es ist nur nicht beschrieben, was passiert, wenn ich das Gerät so einstelle oder so. Ich also einiges erst ausprobieren.
Was mich noch überzeugt hat, ist der 30fache Zoom und das bei langsamen zoomen das Bild scharf bleibt.
Allerdings sind die gemachten Fotos von der Qualität gar nichts wert, aber ich wollte ja nicht damit fotografieren.
Ich finde, das der Camcorder alles in allem 4 Sterne wert ist und ich Ihn auch behalten werde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Eine "teure" Fehlinvestition...., 27. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Sony HDR-CX250EW Full-HD Camcorder (7,5 cm (3 Zoll) LCD-Display, 30x opt. Zoom, 8 Megapixel, 29mm Weitwinkel, bildstabilisiert) iAUTO weiß (Elektronik)
Lange auf diese Cam gewartet, bestellt,schnell geliefert( wie immer bei amazon), erhalten, ausprobiert, in die Verpackung, Rücksendeauftrag gedruckt, schnell zur Post und schnell vergessen, das mann diese Cam gekauft hat!

Eckdaten der Leistung und Qualität entsprechen meiner Meinung nach der gehobenen Klasse der HD Cams, so wie man es sich wünschen würde! Daran gibt es echt nichts zu meckern, aber diese Geräusche sind "abartig"....

Ich habe mir diese Cam zugelegt, da wir Zwillinge erwarten und ich schöne Filme machen wollte, wenn ich mir jedoch vorstelle das ich das Kinderzimmer mit dieser Cam betrete,dann ist für die Zwillinge an Schlaf nicht mehr zu denken! Wie schon bei den vorherigen Kundenrezensionen sind es wirklich die abartigen, lauten Laufgeräusche die das ganze Vergnügen an dieser sonst sehr gut ausgestatteten
Cam zunichte machen!

Ich kann nicht beurteilen, wie laut das ganze bei meinen "Vorrednern" war, ich habe mich in die Zeit der alten Super8 Kameras zurück versetzt gefühlt!

Ein Armutszeugnis für eine sonst wie gesagt super ausgestattete Cam!

Meine LUMIX GF 1 muß nun leider erstmal wieder für "leisen" Videodreh herhalten, echt schade!

Deswegen auch meine Wertung: Sony 1 Point.....

NACHTRAG am 14.03.2012:

Vielleicht hat SONY mittlerweile das Problem erkant, und nachgebessert! Ich bin jedoch nach wie vor enttäuscht von den Laufgeräuschen, die meine Cam hatte! Ich habe mir eine CANON Legria HMF 46 gekauft,und bin hochzufrieden! Klar,es ist ein Auslaufmodell, und größer und etwas schwerer als die Sony, aber diesen Kauf habe ich bis heute nicht bereut, benutze die Cam jetzt seit 10 Tagen intensiv, und Bildqualität steht der Sony in nichts nach, auch der fehlende Mikro Anschluß stört nicht, da das Mikro sich extrem gut fein einstellen läßt!

Ich bleibe bei meiner doch sehr negativen Bewertung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolutes Top-Produkt!!!, 20. März 2012
Von 
Arunâ (Kempen, NRW Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Trotz der sehr gemischten und mehrfach negativen Rezensionen, haben wir uns für dieses Produkt entschieden und es nicht bereut!!!

Ich weiß nicht, wie man schreiben kann, dass bei der Lautstärke der Cam keine Kinder mehr schlafen könnten...unsere gibt nicht einen Mux von sich! (Wobei auch wir den akustischen Ton ausgeschaltet haben).
Weder das Filmen an sich noch das Zoomen verursachen Geräusche die man während des Filmens hören könnte.

Was das anschließende Abspielen der Videos angeht, ist das Zommen nur dann zu hören, wenn man zu den Kandidaten gehört, die den Knopf entsprechend ruckartig loslassen. Dieses flitschende Geräusch nimmt die Cam dann eben mit auf.
Aber selbst hier reicht es eigentlich schon, wenn man die Mikro-Empfindlichkeit runter setzt. Auch dann werden sämtliche anderen Töne wie gesprochene Worte oder vorbei fahrende Autos und zwitschernde Vögel immernoch glasklar aufgenommen!

Davon ab ist diese Cam der Nachfolger der CX 130, die nicht umsonst in diversen Testberichten super Bewertungen bekommen hat. Wie könnte da der Nachfolger plötzlich schlecht sein?

Wir sind jedenfalls mehr als zufrieden. Für den Preis ein absolutes Top-Gerät mit glasklaren HD-Aufnahmen, die besser sind als so manche Blue-Ray die uns die Filmfirmen dank Hochskallierung vorsetzen.

Wer also eine kleine, handliche Cam sucht, die super Ergebnisse liefert, ist hier an der richtigen Adresse!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekte Aufnahmen und schickes Design, einfach unschlagbar!, 6. Februar 2013
Von 
Linda99 (Bonn, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Sony HDR-CX250EW Full-HD Camcorder (7,5 cm (3 Zoll) LCD-Display, 30x opt. Zoom, 8 Megapixel, 29mm Weitwinkel, bildstabilisiert) iAUTO weiß (Elektronik)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Um das Fazit gleich vorwegzunehmen: dieser Camcorder hat eindeutig 5 Sterne verdient, sowohl für die gelungenen Aufnahmen als auch für das Design. In weiß einfach ein Hingucker, trotz der Farbe absolut schmutzunempfindlich. Ein Leichtgewicht (250 g mit Akku und SD-Card), das man bequem überall mit hinnehmen kann. Die fantastischen Aufnahmen konnte ich ausgiebig bei einem 3-wöchigen Amerikaurlaub testen, sowohl die Fotos (z.T. auf die Schnelle geschossen) als auch die langen Videosequenzen überzeugen total. Auch bei längeren Aufnahmen, wie z.B. Shows in den Universal Studios, wird der Arm nicht lahm. Da hatte ich früher immer Probleme mit meinem alten Camcorder, der deutlich schwerer und unhandlicher war.

Der Sony Camcorder ist kinderleicht und intuitiv zu bedienen, im Urlaub gab es ständig Diskussionen, wer den Camcorder benutzen durfte. Selbst mein Mann, der immer Schwierigkeiten mit Fotoapparaten hat, kam wunderbar mit dem Gerät zurecht und hat fantastisch scharfe Aufnahmen gemacht (sonst neigt er vielfach zum Verwackeln). Auch bei schlechteren Lichtverhältnissen entstanden superscharfe Bilder, d.h. wenig Bildrauschen auch bei Sonnenuntergang.

Mit dem Touchscreen lässt sich gut arbeiten, er reagiert schnell und präzise. Natürlich kein Vergleich mit einem iPad, aber es ist schließlich auch ein Camcorder. Bei Aufnahmen von Personen werden automatisch die Gesichter scharf gestellt; bei Verwendung der intelligenten Automatik wird die für die Situation oder für das Motiv am besten geeignete Einstellung (z.B. Landschaft, Gegenlicht, Nachtszene) automatisch festgelegt. Der Zoombereich ist riesig, selbst weitentfernte Objekte sind überhaupt kein Problem und werden verwackelfrei in HD aufgenommen. Bei starker Sonneneinstrahlung kann man allerdings auf dem LCD-Display nichts erkennen, mein alter Camcorder hatte einen herausziehbaren Sucher, was die Aufnahmen deutlich erleichterte. Gibt es wohl heute so nicht mehr.

Als Speicherkarte habe ich direkt den Sony Memory Stick Pro Duo benutzt; er ist zwar deutlich teurer, hat mich in der Schnelligkeit überzeugt und hat gerade für den ganzen Urlaub gereicht, ohne das ein Überspielen auf den PC notwendig geworden wäre. Wer nicht soviel ausgeben will, wird allerdings auch mit normalen SDHC-Karten der Klasse 4 oder schneller gut auskommen; ich habe sie für die ersten Probeaufnahmen benutzt.

Mehrfach geübte Kritik über irgendwelche Laufgeräusche beim Abspielen kann ich nicht nachvollziehen. Der Camcorder hat keinerlei Lüfter oder ähnliches verbaut, die Geräusche verursachen könnten, er ist mit einem Flash Speicher ausgerüstet, der keine Geräusche macht. Ähnliche Kritik gab es bereits vor ca. 2 Jahren bei einem anderen Sony Camcorder. Letztlich konnte keine Erklärung gefunden werden; man vermutete, dass es an der Verwendung bestimmter Speicherkarten lag.

Besonders gelungen finde ich das kurze USB-Anschlusskabel, das fest mit dem Camcorder verbunden ist (hellgraue Handschlaufe dient dabei als Hülle für den Stecker) und damit nie mehr vergessen werden kann. Damit war es mir im Urlaub jederzeit möglich, den Akku sofort wieder aufzuladen, egal ob im Auto mit dem entsprechenden USB-Anschluss oder mit meinem Battery-Pack, das ich für Notfälle immer dabei hatte. So erübrigt sich für mich auf alle Fälle ein Ersatzakku, den ich sicherlich so schnell nicht benötige. Neben einem separaten USB-Verbindungskabel sind noch ein A/V-Verbindungskabel, ein HDMI-Kabel sowie natürlich ein Netzteil und Netzkabel im Lieferumfang enthalten.

Meiner Tochter hat besonders die Highlight-Wiedergabe gefallen, d.h. sie hat sich am Ende eines Urlaubstages die jeweiligen Aufnahmen und Fotos in der Art eines Kurzfilms, vom Camcorder selbst zusammengestellt, nochmals angesehen. Diese spezielle Aufnahme (in HD) kann natürlich auch noch extra gespeichert werden, verändert sowie zusätzlich mit Ton und Musik unterlegt werden. Nette Spielerei!

Insgesamt absolute Kaufempfehlung bei einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Camcorder für kleines Geld, 17. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony HDR-CX250EW Full-HD Camcorder (7,5 cm (3 Zoll) LCD-Display, 30x opt. Zoom, 8 Megapixel, 29mm Weitwinkel, bildstabilisiert) iAUTO weiß (Elektronik)
Ich besitze diese Kamera seit ca. 14 Tagen und schon bei einem Kurztrip, anlässlich eines Konzertes meiner Band in Nordschweden, dabei gehabt. Zur Bildqualität folgendes: Habe mehrere Testaufnahemen gemacht bez. der verschiedenen Aufnahmemodi und 50p stellte sich als die beste Variante heraus, weil bei Schwenks nahezu nichts mehr ruckelt und pixelig wird. Bei guter Beleuchtung liefert sie ein sehr scharfes und kontrastreiches Bild, aber fängt bei schlechterer Beleuchtung relativ schnell an zu rauschen. Der Bildstabilisator verdient ein großes Lob, denn hastige und zittrige Kameraführung werden durch ihn sehr schön abgefedert.

Ich kann leider das viele Unken über den Ton nicht ganz nachvollziehen. Ein statisches Surren war auch mit dem Mic-Pegel ganz oben für mich, selbst in leiser Umgebung, nicht vernehmbar. Auch das Geräusch des AF, der wirklich ständig am Ackern ist, landet fast gar nicht auf der Aufnahme. Habe schließlich während des gesamten Konzertes die Cam die ganze Zeit direkt vor der Bühne auf einem Stativ laufen lassen und der Ton ist sehr akzeptabel, obwohl wir wirklich nicht gerade leise spielen.

Auf eine 32 GB Karte gehen 2:40 Std. in 50p drauf und der Akku hält fast genauso lang, was wirklich perfekt ist, denn wann filmt man schonmal länger ohne Lade- und Zwischenspeichermöglichkeit.
Die Kamera ist sehr klein und leicht, was für große Hände allerdings eher suboptimal ist, aber das geringe Gewicht und das Taschenformat haben wirklich einiges für sich!

Absolute Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Klein und schick..., 13. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Trotz der vielen negativen Kommentare habe ich die Kamera bestellt. Da ich Laie und eher Gelegenheitsfilmer bin dachte ich, die beschriebenen Geräusche würden mich schon nicht stören.
So schick und klein das Gerät auch ist, hier meine persöhnlichen Gründe warum ich es umgehend zurück geschickt habe.

1. Meine Hand scheint zu groß zu sein. Wenn ich die Kamera fest umschliesse, kann ich zwar den Zoom-Hebel bedienen, komme allerdings nicht mehr bequem mit dem Daumen an den Aufnahme-Knopf. Das nervt und verwackelt häufig.
2. Wenn die Kamera per HDMI am TV hängt, ist die Bedienung ohne eine Fernbedienung sehr pfrickelig. Das HDMI-Kabel verdeckt den Bildschirm teilweise und stört.
3. Die Öffnung für das Ladekabel finde ich sehr ungünstig platziert. Ein Betrieb ohne Akku ist nicht problemlos möglich, weil die Hand nicht mehr in die Schlaufe passt.
4. Das bekannte Problem mit dem Rauschen. Im Aufnahme-Modus ist ein Lüftergeräusch aus dem Gerät deutlich zu hören. Also kein Wunder, dass das auch aufgenommen wird. Ich habe versucht den Mikro-Pegel zu reduzieren und diese Voice-Funktion auszuschalten, aber keinerlei Verbesserungen festgestellt.

Mein Fazit:
Ich wollte vor allem ein kleines Gerät und deshalb habe ich trotz der vielen Negativbewertungen einen Test gewagt. Festgestellt habe ich, dass ich eindeutig ein größeres Gehäuse benötige. Schick und leicht ist die Kamera definitiv und die Bilder scheinen auch gut zu sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen nunja, hatte perfektion erwartet bei Sony, 20. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony HDR-CX250EW Full-HD Camcorder (7,5 cm (3 Zoll) LCD-Display, 30x opt. Zoom, 8 Megapixel, 29mm Weitwinkel, bildstabilisiert) iAUTO weiß (Elektronik)
eigentlich ein guter Camcorder, aber er hat seine Schwaechen;
die allseits bekannte Loesung fuer das reduzieren der Hintergrund
geraeusche beim Aufnehmen erweist sich bei aktivierter 5.1-Dolby-
Audio-Aufnahme als Stummfilm-Falle: Der Ton ist komplett genullt!

Das ist fuer ein Produkt aus dem Hause Sony inakzeptable!

Ich empfehle die neue Produktreihe von Sony Camcorder - und wundere
mich darueber das Sony diesen Bug in der Firmware der Camcorder-Software
nicht durch ein Update der Firmware behebt.

Ansonsten - bei beachtungs dieses Bugs/Fehler - eine schoene Kamera,
aber aergerlich wenn man Material aufnimmt welches sich dann im nachhinein
als Stummfilm erweist! :-(
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht ganz perfekt, 7. März 2012
Von 
Karlheinz (Frankfurt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Sony HDR-CX250EW Full-HD Camcorder (7,5 cm (3 Zoll) LCD-Display, 30x opt. Zoom, 8 Megapixel, 29mm Weitwinkel, bildstabilisiert) iAUTO weiß (Elektronik)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die Kamera kommt in einer stabilen Verpackung und schon beim Auspacken fällt auf das die Kamera mit nur 200 g wunderschön in der Hand liegt. Das Hauptgewicht in der Verpackung sind dann auch die diversen Anleitungen. Natürlich das die Kamera da nur aus Plastik besteht, aber denoch relativ stabil wirkt.

Als erstes also Akku aufgesetzt und die Kamera mit dem Netz Kabel aufladen und die Speicherkarte einsetzen, denn ohne geht gar nichts. Das Aufladen des Akkus dauert beim vollständig leeren Akku ca. zwei bis zweieinhalb Stunden, aber da die Kamera schon teilweise geladen ist, kann man schnell und flott mit ihr das Filmen beginnen. Bildschirm aufgeklappt, die Zeitzone, die Uhrzeit und das Datum eingestellt und es kann losgehen. Alles schnell und einfach mit dem Touchscreen.

Nach dem Aufklappen hat man sofort die Möglichkeiten, die Kamera mit den Tasten an der Kamera selber oder mit dem Touchscreen zu bedienen. Der Start der Aufnahme wird in der Standardeinstellung mit einem Piep Ton angekündigt, welcher allerdings im Menü schnell und einfach abzustellen ist. Einfach auch die Bedienung des Zooms der einfach unglaublich riesig ist und in einer unglaublichen Qualität. Die Bildqualität ist auch eine der ganz großen Stärken, denn die Bilder bzw. filme sind gestochen scharf, dem aber steht auch der Ton in nichts nach.

Von Nebengeräuschen bzw. Aufnahmegeräuchen ist nur in der Stadarteinstellung was zu hören, im Bereich "niedrig" ist sie geräuschlos. Leise filmt die Kamera vor sich hin. Auch in etwas dunkleren bzw. düsteren Räumen und Umgebungen sind die Bilder gut und scharf. Vor allem hat mich überzeugt das bewegte Bilder nicht wackeln, selbst beim Laufen sind die Bilder klar und deutlich, einfach klasse.

Das Abspielen am Fernseher klappt ohne Probleme und Bild und Ton sind wirklich atemberaubend. Ebenso klappt das Kopieren auf einen PC problemlos.
Das Menü bietet alles was das Herz begehrt und für mich ausreichend Möglichkeiten sich auszutoben. Natürlich kann man damit auch Fotos machen und natürlich ist auch hier die Qualität klasse.
Einfach Klasse auch das integrierte USB Kabel das am Griff befestigt ist und nicht auffällt und dennoch ideal ist, das nenne ich mal eine kreative Idee.

Man merkt Sony einfach die Erfahrung in diesem Bereich an und ich bin vollauf zufrieden, nachdem ich die Einstellung auf niedrig gesetzt habe. Wenn die Haltbarkeit wie bei meiner alten Sony Kamera ist, dann ist alles im absolut grünen Bereich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Camcorder für den Consumer-Bereich, 12. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony HDR-CX250EW Full-HD Camcorder (7,5 cm (3 Zoll) LCD-Display, 30x opt. Zoom, 8 Megapixel, 29mm Weitwinkel, bildstabilisiert) iAUTO weiß (Elektronik)
Als angehender Hobby-Filmer (Familienfeste, Hunde, Tennis und so Sachen) war ich auf der Suche nach einem angemessenen Camcorder mit folgenden Eckdaten:
- Full-HD
- Gute Bildqualität
- Ansprechende Tonqualität
- Sehr einfache Handhabung
- Verwackelungsschutz beim Filmen
- Unterstützung von Transcend Extreme-Speed SDXC Class 10 64GB
- Ganz wichtig: iMovie-Unterstützung
- Geringes Gewicht und geringe Abmessungen
- Wiedergabe auf LCD-TV mit HDMI

Das alles traf schon mehr oder weniger auf das Vorgängermodel Sony HDR-CX130ER Full HD von diesem Camcorder zu. Die Preisdifferenz ist aber so gering, dass ich mich für das aktuelle Model entschieden habe.
Ich habe nun das Gerät ein Wochenende getestet und bin 100% zufrieden.

Ich kann die sehr negativen Kritiken bzgl. der Tonaufnahmen nicht nachvollziehen. Für mich sind die Ton-Aufnahmen absolut OK. Wenn man währende der Aufnahmen permanent am Focus herumspielt, hört man
tatsächlich gewissen Laufgeräuche auf der Aufnahme, das liegt für mich aber nicht einem Bereich der störend wäre. Meiner Frau ist es überhaupt nicht aufgefallen.
Alle obigen Kaufkriterien erfüllt das Gerät 100%. Ich bin sehr zufrieden. Für ein Gerät dieser Preisklasse absolut TOP.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Klasse, 3. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony HDR-CX250EW Full-HD Camcorder (7,5 cm (3 Zoll) LCD-Display, 30x opt. Zoom, 8 Megapixel, 29mm Weitwinkel, bildstabilisiert) iAUTO weiß (Elektronik)
In jeder Hinsicht hervorragendes Gerät. Hat die Erwartungen nicht nur erfüllt sondern sogar noch übertroffen. Sicher eine der besten Camcorder für den Privatbereich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 37 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen