Kundenrezensionen


75 Rezensionen
5 Sterne:
 (37)
4 Sterne:
 (21)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


63 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die kleine Kompakte ist viel besser als erwartet
Die Kamera ist handlich und schlank, trotzdem gut zu bedienen, das Display ist mit seinen 3 Zoll auch sehr okay und von guter Qualität - wenn man nicht grad gegen die Sonne fotografiert kommt man gut damit zurecht. Ich habe die Kamera erst ein paar Tage und bin noch kräftig am Ausprobieren. Sie war so als immer-dabei-Kamera für Schnappschüsse gedacht...
Veröffentlicht am 2. April 2012 von Peter Christian

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Preis und Leistung befinden sich im Einklang
Wer einen Rennwagen mit riesigem Kofferraum, nahezu nicht vorhandenem Verbrauch und mit allem Komfort ausgestattet zum Preis eines Kunststoffautos aus einem Billiglohnland kaufen möchte...sollte noch ein wenig warten, den gibt es bestimmt auch demnächst.

Die Verarbeitung an den mir bekannten Modellen ist gut, die Akkulaufzeit in Ordnung, und die...
Veröffentlicht am 19. Dezember 2012 von H. Lietz


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

63 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die kleine Kompakte ist viel besser als erwartet, 2. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Olympus VG-160 Digitalkamera (14 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) schwarz (Camera)
Die Kamera ist handlich und schlank, trotzdem gut zu bedienen, das Display ist mit seinen 3 Zoll auch sehr okay und von guter Qualität - wenn man nicht grad gegen die Sonne fotografiert kommt man gut damit zurecht. Ich habe die Kamera erst ein paar Tage und bin noch kräftig am Ausprobieren. Sie war so als immer-dabei-Kamera für Schnappschüsse gedacht und sollte deswegen auch günstig sein. Allerdings muss ich jetzt feststellen, dass die Bilder fast alle gelingen, scharf sind und die Farben sehr stimmig und ausgewogen. Ich habe die Auflösung etwas reduziert, weil ich keine 14 Megapixel brauche. Das 5-fach Zoom ist für den Zweck ebenfalls ausreichend und die Video-Funktion ist ebenfalls besser als erwartet.

Die Kamera würde ich jederzeit wieder kaufen und kann sie - natürlich auch in Anbetracht des Preises - gerne empfehlen. Sie macht sowohl draußen, als auch drinnen und auch in der Macro-Einstellung gute Fotos die auch am größeren Monitor kein bisschen ausgewaschen aussehen. Ich kann absolut kein Haar in der Suppe oder irgend etwas bemerkenswert Negatives entdecken. Die Kamera ist für mich einer dieser Glücksfälle oder Glücksgriffe auf die man manchmal ganz unerwartet stößt. Das ist natürlich eine ganz laienhafte Rezension. Ich habe zwar eien Spiegelreflex und hatte schon einige Kompaktkameras - fotografiere aber meistens in einem Automatik-Modus und will mit meinen Bildern auch keine Preise gewinnen. Einfach nur Erinnerungsfotos die die Farben, Formen und die Stimmung einfangen - kein RAW, keine großartige Nachbearbeitung, vielleicht mal einen Ausschnitt vergrößern oder ausschneiden.

Wenn man also keine Lust hat sich durch alle möglichen Tests und Foren zu lesen nur um dann doch wieder eine Liste mit 7 möglichen Kandidaten zu haben die alle Vor- und Nachteile bringen und sich irgendwo zwischen 100 und 200 Euro bewegen: vielleicht einfach der Olympus eine Chance geben und danach freuen wie preiswert man an eine gute kleine Kamera kommen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


120 von 126 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen erfüllt alle Ansprüche an eine digitale Kleinbildkamera, 8. März 2012
Von 
die Lolle - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Olympus VG-160 Digitalkamera (14 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) schwarz (Camera)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die Olympus VG160 ist eine kleine, sehr flache und mit 122 Gramm sehr leichte Kleinbildkamera, die mit ihrem
mattierten Kunststoffgehäuse und den übersichtlich angeordneten Bedienelementen optisch einen guten Eindruck macht.

Der Lieferumfang
Es sind enthalten:
USB-Netzteil
USB-Kabel
Handschlaufe
eine CD zum Einrichten der Kamera auf dem PC
eine mehrsprachige Bedienungsanleitung auf Papier.

Eine Speicherkarte, empfohlen wird eine SD oder SDHC-Card, muss zugekauft werden.

Das Konfigurieren
Nach dem Laden des Akkus ist beim ersten Einschalten der Kamera zunächst die Einstellung von Datum, Uhrzeit,
Zeitzone und Sprache erforderlich. Danach können bereits die ersten Fotos oder Videos gemacht werden.
Es gibt, wie bei den meisten Digi-Cams üblich, verschiedene Aufnahmemodi.
Diese sind:
* Programm Auto - Funktionen können manuell geändert werden
* iAUTO - die Kamera erkennt automatisch das entsprechende SCENE Programm,
* DIS Modus - reduziert die Verwacklungsunschärfen durch Kamerabewegungen während der Aufnahme,
* Scene Modus - optimiert die Kameraeinstellungen entsprechend der Aufnahmesituation, die da sind: Sport,
Innenaufnahmen, Kerzenlicht, Selbstportrait, Sonnenuntergang, Feuerwerk, Stillleben-Motive, Dokumente, Aufnahmen
bei Sand und/oder Schnee, Haustier, Portrait, Landschaften, Nachtaufnahmen, Nacht mit Personen.
* Magic Filter - Aufnahmen mit verschiedenen Effekten, das sind Lochkamera, Fish Eye, Strichzeichnungen, Softfocus,
Punk, Glitzer, Pop Art. Besonders mit Strichzeichnung und Glitzer lassen sich interessante Bildvariationen produzieren (s. hierzu von mir hochgeladene Fotos auf der Produktseite).
* Panorama - für bis zu 10 einzelne Fotos, die beim Anschauen wie eine Panoramaaufnahme wirken.

Einstellungsmöglichkeiten
Es ist auch möglich, mehrere Fotos in Serie zu schießen, in dem man den Auslöser dauerhaft gedrückt hält.
Das ist jedoch nur in den beiden Modi "DIS Mod" und "Programm Auto" möglich. Diese Serienfotos sind allerdings
nicht so scharf wie Einzelaufnahmen. Trotzdem ist diese Funktion interessant, z.B. bei Kind- oder Tieraufnahmen.
Auch bei Blitz, Makromodus, bei den Belichtungszeiten und Einstellungen zu den Lichtverhältnissen (trübes oder
sonniges Wetter) können diverse Einstellungen vorgenommen werden.

Im Menü können Bildgröße, Komprimierung, AF-Modus, z.B.Gesichtserkennung, Digitalzoom (er muss auf "Ein" stehen,
wenn man während der Videoaufnahme heranzoomen möchte), AF-Hilfslicht (bei zu geringem Umgebungslicht sendet die
Kamera eine Reihe von schwachen Blitzen um das anvisierte Objekt zu beleuchten und das automatische Scharfstellen
zu ermöglichen.)

Anfangs verstand ich Pkt. 3 der Bedienungsanleitung so, dass der AKKU der Olympus nur über einen PC mit vorheriger
Installation der beiliegenden CD aufgeladen werden kann. Das wäre in meinen Augen ein Manko gewesen. Aber dem ist
nicht so. Der Akku der Kamera kann auch ganz "normal" an der Steckdose geladen werden. Die CD, (Einrichtung sowohl
auf Windows-PC, als auch auf Mac's möglich) dient dazu, dem Bediener das umfangreiche Spektrum der Möglichkeiten
dieser kleinen Kamera zu erschließen.

Das Fotografieren/Filmen
Aufgrund der vielen o.g. Aufnahmemodi kann man für jede Aufnahmesituation das entsprechende Programm auswählen.
Bei Tageslicht und im Freien macht die Olympus sehr gute Aufnahmen. Die Fotos sind scharf und von hoher
Farbgenauigkeit. Dabei spielt keine Rolle, ob ein Motiv aus der Ferne oder herangezoomt aufgenommen wurde. Meine
Testbilder sind von einheitlicher Schärfe.

Bei kleinen Digitalkameras sind Aufnahmen bei künstlichem Licht häufig von minderer Qualität oder die Farben sind
übersteuert. Die VG160 macht im Aufnahme-Modi iAuto selbst bei schwacher Beleuchtung sehr gute, farbgetreue
Aufnahmen. Bei meinen Tests habe ich sowohl mit hellem Deckenlicht als auch mit schwacher Wandbeleuchtung das
gleiche Motiv fotografiert. Die Fotos zeigen keinen sichtbaren Unterschied. Beide sind von guter Qualität.
Anders beim Filmen, hier benötigt man ausreichend Kunst- oder Tageslicht, damit die Qualität passt.

Die Wiedergabe
Fotos können auf dem Kameradisplay neben dem Blättern auch als Diashow angesehen werden.
Auch eine Bildbearbeitung ist möglich.

Akkulaufzeit
Im Test erwies sich die Akku-Laufzeit als kurz, was sicher daran lag, dass ich viele Einstellungen und
Aufnahmemöglichkeiten probierte und auch wieder löschte. Über die Akkuleistung bei normalem Fotografieren kann ich
noch keine Angaben machen, da ich die Kamera erst eine Woche besitze.

Fazit:
Wenn man eine Kamera kauft, kommt es drauf an was man mit ihr vor hat und was man von ihr erwartet.
Die Olympus VG160 ist eine kleine Digitalkamera für den Einsteiger: sowohl für den aufgeschlossenen Achtjährigen,
als auch für den Pensionär, der sich nach 55 Jahren Papierfotografie nun doch noch dazu entschließt, in die
digitale Fotografie hinein zu schnuppern. Genau diese Menschen werden mit und an dieser Klamera ihre Freude haben.
Einfach mal losknipsen, -filmen, das Ergebnis anschauen und dann Schritt für Schritt, sozusagen als "learning by
doing" die verschiedenen Funktionen kennenlernen.
Aber auch für versierte Digitalfotografen ist die Olympus als Zweitkamera geeignet, wenn es darum geht, unterwegs
mal schnell ein Detail (z.B. das Sonderangebot im Baumarkt) festzuhalten.
Sie passt von Größe und Gewicht her in jede Jacken-, Hosentasche und ist einfach in der Bedienung.
Dazu kommt der sagenhafte P Reis.

Von mir vier Sterne und eine Empfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Fotos mit super Qualität!, 6. Mai 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Olympus VG-160 Digitalkamera (14 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) schwarz (Camera)
Die OLYMPUS VG-160 ist meine neue Digitalkamera. Nach Kodak und ROLLEI findet nun eine OLYMPUS den Weg zu mir. OLYMPUS hat einen guten Ruf und ich habe die nicht so teure Kamera gekauft.
Nach 2 Tagen bin ich begeistert!!!

Hier habe ich mal PRO & CONTRA aufgelistet:

PRO:
-Preis
-Qualität
-Effekte (Magic Filter)
-"Kompaktheit"
-Zubehör (AV-Kabel,...)
-Fotobearbeitungsprogramm auf der CD (PC/Mac)
-leichte Bedienung
-HD (720p) Video, schnell auf dem Knopf drücken ohne im Menü navigieren zu müssen
-14 Megapixel, guter Zoom
-Handbuch auf der CD, keine Papierverschwendung
-super Makro Funktion für super-Nahaufnahmen
-großes Display, sehr hilfreich bei dem Fotografieren und vor allem beim Filmen

CONTRA:
-nicht so lange Akkulaufzeit, keine Akkuanzeige auf dem Display (nur wenn der Akku fast leer ist wird ein Hinweis eingeblendet)
-Mikrofon nicht so berauschend aber dennoch ok
-keine Speicherkarte/Tasche mitgeliefert

Fazit: Super Kamera! Ich empfehle die Kamera allen Anfängern und Fortgeschrittenen. Die Kamera ist perfekt für Einsteiger und Hobbyfotografen. Der nicht so teure Preis und die "Kompaktheit" machen die Kamera zu einem perfekten Begleiter in der Hosentasche. Damit werden Fotos in guter Qualität gemacht und können mit dem mitgelieferten Programm gleich bearbeitet werden. Es sind aber nur wenige Fotos (+/- 250) und Videos (9 Minuten) auf einer 2GB-Karte machbar (das liegt aber an den Einstellungen die man hat, nicht an der Kamera). OLYMPUS ist eine Top-Marke und diese Kamera ist der Beweis! Olympus hat auch mit mir einen neuen Fan gewonnen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


49 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Olympus hat einen Fan gewonnen, 9. März 2012
Von 
Nordlicht (Schleswig-Holstein) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Olympus VG-160 Digitalkamera (14 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) schwarz (Camera)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das erste, was einem nach dem Auspacken auffällt, sind 2 Dinge: zum Einen ist die VG-160 wirklich handlich und schlank, zum Anderen nimmt das 3 Zoll Display (230.000 Pixel) quasi die gesamte Rückfront der Kamera ein. Und dieses Display - wie der spätere Gebrauch beweist - wird in einer für dieses Preissegment wirklich äusserst guten Qualität genutzt und erleichtert dadurch vor allem das Aufnehmen von Videos (720p HD-Video mit Sound) um einiges.
Der Karton enthält einen Lithium Akku mit USB-Aufladekabel, der Bateriewechsel unnötig macht. Auch das ist in diesem Segment alles andere als Standard.

Die VG-160 wurde mit 14 Megapixel, 5-fach Weitwinkelzoom, Autofokus und digitaler Bildstabilisator ausgestattet. Die vorhandene Kameresoftware bietet die üblichen Einstellungsfunktionen (hier "Magic Filter" genannt) für Landschaftsaufnahmen, Porträts, schnelle Bewegungen usw. Dazu erkennt sie automatisch Gesichter, was sich im Gebrauch tatsächlich bewahrheitet - so das auch Schnappschüsse in überwiegender Zahl gut gelingen. Sie verfügt über Weissabgleich (bewölkt, tageslicht, etc.) und einen über die Maßen leistungsstarken Blitz, der auch weit über 10 Meter Entfernung noch scharf ausleuchtet.
Minimale und maximale Auflösung liegen bei 640x480, respektive 4288x3216 Pixeln.

Das einzige, was in dem prall gefüllten Karton der VG-160 fehlt, ist eine Speicherkarte; was allerdings bei dem vergleichsweise geringen Preis mehr als zu verschmerzen ist. Ansonsten kann man mit dieser Kamera nichts falsch machen, wenn es um einfache und schnelle Bilder geht und man nicht gleich in den Amateurfotografiebereich einsteigen möchte. Ich kann nur eine volle Empfehlung aussprechen - Olympus bietet hier qualitativ richtig gute Arbeit für einen Preis, der kaum noch zu unterbieten ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut und ausreichend für den gelegentlichen Urlaubsfotografen, 7. Mai 2012
Von 
H. Keller - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Olympus VG-160 Digitalkamera (14 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) schwarz (Camera)
Die Olympus VG-160 ist eine kompakte Digitalkamera für den einfachen Hobby-Gebrauch und im Preis-Leistungsverhältnis durchaus zufriedenstellend.

Wer einige Einstellungen selbst vornehmen will, um die Qualität der Bilder nach eigener Maßgabe zu beeinflussen, kann u.a. den ISO-Wert aber auch die Komprimierungsrate selbst einstellen. Die besten Ergebnisse erzielten wir beim Durchtesten mit ISO 200 und Speichermodus 8 Megapixel bei normaler Komprimierung. Wem es auf eine übliche Fotoqualität fürs Album ankommt, der dürfte mit dieser Einstellung am besten bedient sein.

Die Programmautomatik funktioniert ganz gut. Allerdings ist das Rauschen ab ISO 400 nicht mehr zu übersehen.

Die Bildstabilisation arbeitet passabel und lässt einige Aufnahmesituationen gelassener angehen.

Porträt- und Makroaufnahmen sind zufriedenstellend. Ernsthafte Aufnahmen in diesem Bereich sind mit dieser Kamera nicht wirklich möglich. Bei Einsatz auf einem Stativ lassen sich jedoch noch halbwegs gute Porträtaufnahmen und einigermaßen gelungene Makros schießen.

Wer den Telemodus voll ausfährt, muss mit einer allgemein schlechteren Bildqualität rechnen. Der komplette Weitwinkel arbeitet bei Tageslicht im Freien am besten. Landschafts- und Architekturaufnahmen im Weitwinkel weisen die beste Bildqualität auf. Insofern ist die Kamera eine echte Urlaubskamera, mit der man alle wichtigen Eindrücke festhalten kann.

Im Innenraum erzielten wir eine sehr gute Qualität mit dem mittleren Telewert. Nicht zu weit, nicht zu nah zoomen und Blitz zuschalten. Der Lichtausgleich bei Verwendung mit Blitz ist unerwartet gleichmäßig und angenehm.

Der Autofocus arbeitet sehr langsam. Die Auslöseverzögerung kommt uns auch recht behäbig vor. Für den schnellen Schnappschuss ist diese Kamera nicht gedacht, eher für bedachte Aufnahmen (Landschaft, Architektur, Gruppenfotos).

Die Videofunktion ist recht gut in der Qualität. Für Gelegenheitsaufnahmen vollkommen ausreichend; für mehr sicherlich nicht unbedingt geeignet.

Mit einer vollen Akkuladung bei Nutzung von Blitz konnten wir ca. 350 Bilder in 14 Megapixel mit feiner Komprimierung schießen. Bei Außenaufnahmen im Weitwinkel ohne Blitz reicht der Akku fast doppelt so lang. Es bleibt natürlich dabei, vor jedem Gebrauch Akkuleistung prüfen und gegebenenfalls neu aufladen.

Für den einfachen Gelegenheitsfotografen, der Eindrücke in Urlaub und Freizeit ohne allzu großen fotografischen Ehrgeiz festhalten will, ist diese Kamera bestens geeignet. Die verschiedenen Programme decken die wichtigsten Bedürfnisse ab und ermöglichen eine vergleichsweise durchgängig gute Bildqualität.

Für den Preis sind Technik, Bildqualität, Akkuleistung und Programmauswahl gut. Wir geben "nur" 4 Sterne, da uns das Bildrauschen ab 400 ISO etwas zu viel ist. Dennoch ernstgemeinte Kaufempfehlung an jeden, der eine vergleichsweise umfangreich ausgestattete Kompaktkamera mit durchschnittlich guter Bildqualität für Urlaub und Freizeit sucht. Wir denken, dass wir mit dem Gerät zufrieden sein können. Wir haben bekommen, was wir auch erwartet haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach super!, 23. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Olympus VG-160 Digitalkamera (14 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) schwarz (Camera)
Mittwoch nachmittag bestellt - Donnerstag morgen da. Wie geht das - Kompliment!
Die Kamera ist super. Klein, kompakt, handlich. Die kann man überall mithinnehmen. Die Verarbeitung wirkt trotz des günstigen Preises nicht billig. Das Abdeckfach für Akku und SD-Karte macht nicht den Eindruck, als würde es gleich auseinander fallen. Fotos werden super. Auch im Dunkeln. Das liegt wohl an dem guten Blitz mit seiner Klasse Reichweite. Zu der Akkulaufzeit kann ich noch nichts sagen. So viele Fotos habe ich noch nicht gemacht.

Einziger negativpunkt für mich ist: Die Abdeckung zum USB-Anschluß an der Seite. Diesen muß man wegklappen, um die Cam zu laden. Irgendwann geht er ab. Ist nicht gut gemacht. Hier sollte Olympus nachbessern!

Alles in allem: Super Digi-Cam für den Preis!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Preis und Leistung befinden sich im Einklang, 19. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Olympus VG-160 Digitalkamera (14 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) schwarz (Camera)
Wer einen Rennwagen mit riesigem Kofferraum, nahezu nicht vorhandenem Verbrauch und mit allem Komfort ausgestattet zum Preis eines Kunststoffautos aus einem Billiglohnland kaufen möchte...sollte noch ein wenig warten, den gibt es bestimmt auch demnächst.

Die Verarbeitung an den mir bekannten Modellen ist gut, die Akkulaufzeit in Ordnung, und die Bildqualität sollte man nicht überbewerten. Möglicherweise sind ja nicht nur Marketingstrategen am Pixelwahn einiger Käufer beteiligt. Selbstverständlich könnten die Bilder besser, die Auslöseverzögerung kürzer, der verbaute Prozessor schneller oder die Kamerasoftware umfangreicher sein, aber wie in vielen Bereichen unseres Lebens verlaufen Preis und Qualität (vielleicht mit unterschiedlicher Steigung) auch hier in der gleichen Richtung.

Die Auslöseverzögerung ist schon noch Gewöhnungsbedürftig, aber die meisten Motive werden vermutlich ohnehin nicht im Affekt verewigt.

Zur Bildqualität läßt sich sagen, dass meine heruntergesetzte Auflösung (8 statt 14MP) einen Ausdruck 40x60 für meine Begriffe gut darstellt, es kommt eben unter Anderem auf das Umfeld an. Mit Kleinbildaufnahmen waren theoretisch auch 30MP möglich, die verwendeten Objektive ließen allerdings nur 3 - 10 herauskommen, hier sollte man in der ditalen Welt vielleicht die Kirche im Dorf lassen. Und ein kleines Blitzbirnchen konnte schon vor 20 Jahren die nächtliche Nordsee nicht bis zum Horizont erhellen.

Für Anwender, denen Urlaubsschnappschüsse (inkl. DIN A4-Bilder) zur Erinnerung reichen ist die Kamera auf jeden Fall eine Überlegung wert. Sie ist klein, handlich, ohne viel Schnickschnack und bezahlbar. Teurere Modelle sind technisch auf jeden Fall auch meine favorisierte Lösung, aber ich gehöre zu den Leuten, die mit einem Telefon auch telefonieren. Eine Motivklingel gibt es hier nicht, der Fotograf darf auch gerne mal den Standort wechseln sofern der Zoombereich nicht ausreicht. Die mit viel Liebe zur Technik ausgestatteten Modelle benötigen zum Preis auch viel Einarbeitungszeit und Erfahrung, um mehrmals hintereinander das Foto des Jahres schießen zu können.

3 Sterne? Ja, es muss auch hier die Möglichkeit der Steigerung geben. Eine Kamera, die alles beherrscht und nichts kostet, werden wir wohl erst in den Händen halten, wenn die Vision von Gene Roddenberry wirklichkeit wird. Wer mit diesem Apparat an seine Grenzen stößt, sollte (viel) mehr Geld ausgeben, wenig mehr lohnt sich nicht, die nächste Grenze würde um die Ecke lauern, denn besser geht immer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen akzeptabel, 11. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Olympus VG-160 Digitalkamera (14 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) schwarz (Camera)
Für den Normalgebrauch ist diese Kamera durchaus akzeptabel.
Kurze Filmsequenzen sind sowohl in Bild und besonders in Ton-Qualität sehr dürftig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kompaktes Leichtgewicht für Ausflüge und Parties, 25. März 2012
Von 
Keera - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Olympus VG-160 Digitalkamera (14 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) schwarz (Camera)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die Olympus VG-160 fällt sofort durch ihre kompakten Maße und das geringe Gewicht auf. Außerdem auffällig ist das Fehlen eines externen Ladegerätes für den Akku. Lediglich ein Netzteil, ähnlich dem eines Handys, liegt bei. Der Akku wird also direkt in der Kamera geladen. Eine weitere Auffälligkeit ist der Anschluss an der Kamera. Hier hat sich Olympus leider gegen einen USB Anschluss entschieden, und setzt vielmehr auf einen mir völlig unbekannten Anschluss an der Kamera selbst. Es werden für diesen Anschluss zwei Kabel mitgeliefert: Einmal ein Video Kabel für den direkten Anschluss an den TV und ein USB Kabel. Hiermit kann man die Kamera entweder mit dem PC, oder dem mitgelieferten Ladegerät verbinden. Dieses hat einen ganz normalen USB-Anschluss und es sollte somit auch möglich sein, die Kamera über ein Handyladegerät mit USB Anschluss zu laden. Das Laden über den USB Anschluss eines PCs klappte ebenfalls ohne Probleme. An einem Windows 7 Rechner wird die Kamera sofort erkannt und als Wechseldatenträger eingebunden, sodass Fotos einfach auf den Rechner kopiert werden können. Das mitgelieferte Kabel sollte man nur tunlichst nicht verlieren, denn aufgrund des ungewöhnlichen Anschlusses an der Kamera dürfte Ersatz wohl recht schwer zu finden sein.
Die Qualität der Fotos ist gut. Natürlich kann die kleine Kamera mit größeren Modellen nicht mithalten, man kann sie aber dafür sehr leicht mitnehmen und durch die geringe Einschaltzeit ist man schnell zum nächsten Schnappschuss bereit. Es ist somit die ideale Kamera für das schnelle Errinnerungsfoto, Landschaftsaufnahmen macht man aber wohl besser mit einer "großen" Kamera. Der Zoom ist ausreichend stark. Ich habe den Digitalzoom direkt abgeschaltet, dieser ruiniert sowieso nur die Bildqualität. Der Optische Zoom reicht mir persönlich völlig aus. Auf maximalem Zoom ist es aber fast unmöglich, aus der Hand heraus ein sauberes Foto zu machen. Die Kamera ist einfach zu klein und leicht und man verwackelt daher doch sehr leicht das Bild.
Insgesamt konnte mich die Kamera voll überzeugen. Aufgrund ihrer Kompaktheit ist sie der ideale Begleiter auf Partys und Ausflügen. Die Qualität der Fotos ist dabei gut und anderen mobilen Begleitern wie Handys oder Tablets weit überlegen. Von daher gibt es die vollen fünf Sterne für die Olympus Kamera.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bildstabilisation kenne ich anders, 9. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Olympus VG-160 Digitalkamera (14 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) schwarz (Camera)
Mit dieser Kamera kann man in der Tat schöne Bilder machen, allerdings benötigt man meiner Erfahrung nach nicht nur ein sehr ruhiges Händchen, sondern auch ein stehendes Bild, mal eben ein paar Bilder von Freunden in gemütlicher Runde sind mir leider nicht gelungen, als Laien-Motiv-Kamera ist sie schon sehr nützlich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen