Kundenrezensionen

46
4,7 von 5 Sternen
Rheingau-Roulette - ein Liebesroman
Format: Kindle EditionÄndern
Preis:2,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. November 2014
Ich hätte das Buch bei diesem Titel fast nie glesen. Was stellt man sich schon unter "Rheingau-Roulette" vor? Ich mir jedenfalls nichts. Klar wird es im Buch erklärt... Aber dann habe ich begonnen, "Nur ein Wimpernschlag" zu lesen und kam mir dabei irgendwie verloren vor, weil ich den da beschriebenen "Zustand" nicht einordnen konnte. Also habe ich mir "Rheingau-Roulette" gekauft und es nicht eine Sekunde bereut!

Welch eine Fülle an liebenswerten Menschen. Ich konnte förmlich selbst eintauchen in die Rangsdorfer Clique, stand faktisch neben ihnen am Grill, hörte das aufgeregte Geschnatter der vielen Kinder. Kurz - Das pralle Leben! So wunderbar mit Leben und Emotionen war jede einzelne Szene erfüllt. (Das was ich bei Rufus und Rabe vermisst hatte) Und auch der Humor kam nicht zu kurz. Herrlich die Dialoge zwischen Alex und Caro.

Die Geschichte wird aus Alexs Sicht erzählt. Sie muss sich nach einer großen Enttäuschung ein neues Leben - beruflich und privat - aufbauen und kehrt dazu ins (baufällige) Haus ihrer verstorbenen Großmutter zurück. Nur wenige Häuser weiter wohnt ihre taffe Cousine Caro mit ihrer Familie und ihrem wahnsinnig großem Freundeskreis. Da es somit immer viele Gründe zum Feiern gibt ist Alex bald in Rangsdorf integriert. Gleich bei der ersten Feier warnt sie Caro scherzhaft vor dem "Dorf-Casanova" Hannes. Alex wundert sich über die vielen Frauen, die Hannes anschmachten, denn sie findet ihn nicht sonderlich attraktiv. Da ist der junge, durchtrainierte Dorfpfarrer doch schon ein ganz anders Kaliber. Aber nein, Alex hat zurzeit ja gar überhaupt kein Interesse an Männern....!

Mit Hannes ist Sia Wolf eine wahrlich faszinierende Figur in einem wahnsinnig beeindruckendem Umfeld gelungen. Man kann verstehen, was all die Frauen an ihm finden und natürlich auch Alex unwiderstehlich anzieht. Und damit beginnen die ernsthaften Probleme, die Alexs Leben immer mehr beinträchtigen....

Ich habe das Buch an einem Tag (Nacht) ausgelesen und es bewegt mich immer noch. Ich freue mich, heute Abend gleich mit "Nur ein Wimpernschlag" weiterlesen zu können.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Januar 2015
Die Logopädin Alex zieht in das Dörfchen Rangsdorf in das dort geerbte baufällige Haus ihrer Großmutter, nachdem sie sich von ihrem untreuen Freund Oliver getrennt hat. Da ihre Cousine und beste Freundin Caro nur einige Schritte entfernt wohnt und sie im Ort einführt, findet sie auch in deren Freundeskreis rasch Anschluss. Schon sehr bald zeigt der ebenfalls neu zugezogene junge Dorfpfarrer großes Interesse, während Alex selbst sich immer mehr für sich ihr gegenüber distanziert verhaltenden Krankenkassenangestellten und Bildhauer Hannes erwärmt. Allerdings hat der Kontakt mit ihm ungeahnte Folgen....

Zunächst habe ich die Geschichte für einen reinen Liebesroman gehalten (auch aufgrund des Nachsatzes im Titel) und war angenehm überrascht, als sich zeigte, dass nebenher eine Art Thriller enthalten war. Zum Inhalt: die Rangsdorfer Clique, in der sich Alex und Caro bewegen, hat sehr sympathische Charaktere und man kann sehr gut nachempfinden, dass sich Alex gut einlebt. Alleine die Dialoge zwischen Caro und Alex sind oftmals die reinsten Kracher - wirklich amüsant! Und als sich das Ganze schließlich nebenbei zum Thriller entwickelt, fesselt die Story noch mehr - ich habe mich jedenfalls sehr gut unterhalten gefühlt und kann das Buch nur empfehlen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Juli 2013
Endlich wieder ein Buch, das man gerne zu Ende lesen möchte. Der Schreibstil ist flüssig, die Liebesgeschichte aktuell und spannend. So noch nicht gelesen. Keine Passagen, die die Geschichte unnötig in die Länge ziehen sondern es passiert immer wieder was.

Nur die Passage über den Tod fand ich etwas zu lang, das möchte ich in einem leichten Buch nicht lesen, aber das ist mein persönliches Empfinden. Auch das Ende ist etwas zu schnell und ungeklärt für mich.

Trotz allem ein sehr schönes Buch. Werde auch das andere Buch der Autorin lesen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. November 2013
Ich war positiv überrascht, ich hatte eigentlich mit einer “alltagsschmonzette“ gerechnet. In diesem Roman vereinen sich viele Dinge: Liebe, Humor, Tragik und Angst! Diese Mischung habe ich gepaart in einem einzigen Roman noch nicht erlebt und ich kann nur sagen, es hat mir sehr gefallen. Empfehlen kann ich diesen Roman nicht nur Freunden von liebesromanen, auch Leser anderer Romane werden aufgrund der Vielseitigkeit in den Genuss des persönlichen lesespasses kommen. Super, weiter so!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
"Rheingau-Roulette" ist der Debütroman der Autorin Sia Wolf.
Die Autorin serviert einen (Liebes-)Roman, welcher nicht nur das Herz, sondern auch die Lachmuskeln in Anspruch nimmt. Nicht zu verachten sind die ab und an überzogenen und durch und durch klischeehaften Situationen, in welchen man die ehemalige Stadtbewohnerin Alexandra wieder findet.
Ab und an stellte sich mir die Frage, ob Wein in dem kleinen Dörflein quasi als Wasserersatz dient und ob so gut wie jede Gelegenheit zum (be-)trinken genutzt wird. Aber genau dies macht "Rheingau Roulette" so sympathisch und führt zu Situationen, welche zum Schreien komisch sind und Alexandra in prekäre Situationen bringen.

Zu Beginn ist die Erzählungen etwas ausschweifend und ich hatte das Gefühl, dass die Autorin ihren Stil erst noch finden musste, wodurch der Haupterzählstrang leicht in den Hintergrund gerät. Die Mischung zwischen modernen und teilweise altbackenen Ausdrücken ist zu Beginn noch ziemlich ausgeprägt, verläuft sich jedoch im Laufe der Handlung sehr schnell.

Die Einführung der Charaktere hat die Autorin liebevoll in Szene gesetzt. Nach und nach habe ich immer besser in die Geschichte gefunden, sodass ich voll und ganz von dieser gepackt wurde! Die Autorin hat die Spannungskurve enorm angehoben, ohne oberflächlich zu werden oder wichtige Aspekte außen vor zu lassen. Denn hinter Rheingau Roulette verbirgt sich so viel mehr, als ein "einfacher" Liebesroman.

Alexandra, die Hauptprotagonistin des Romanes, verschlägt es aus traurigen Gründen in das kleine Dörflein. Von ihrem Partner frisch getrennt und die Großmutter verloren, versucht sie zu sich selbst zu finden und sich ein neues Leben aufzubauen. Doch anscheinend passt dies jemandem gar nicht, denn tote Ratten vor ihrer Haustüre sind noch das netteste "Begrüßungsgeschenk"....

Aus der auktorialen Erzählperspektive lässt Sia Wolf den Leser am Leben der Protagonistin und deren Freunde teilhaben. Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen. Man fühlt und leidet mit Alex mit, je näher man diese kennenlernt. Denn Alexandra ist eine durch und durch sympathische Protagonistin, welche authentisch auf die auf sie zukommenden Situationen reagiert.

Was mir bei den männlichen Protagonisten sehr gut gefallen hat, war deren Einführung in die Geschichte. Man bekommt keine Supermänner vorgesetzt, welche dazu aufrufen, dass sich die Protagonistin sich von jetzt auf gleich in diese verliebt, sondern zunächst fragt sie sich sogar, was an diesen so anziehend sein soll, dass ihre Cousine sie sogar vor einem der Männer und dessen Anziehungskraft warnt. Die Gefühle entwickeln sich, was mir in manchen Büchern ab und an ein bisschen fehlt, mit dem Fortlauf der Handlung.

Spannend, lustig, nervenaufreibend und ab und an leicht überzogen erzählt Sia Wolf die Geschichte einer jungen Frau, welche sich trotz vieler Rückschläge nicht unterkriegen lässt. Das Thema Stalking, mit welchem sich hier ebenfalls befasst wird, ist gelungen in den Handlungsstrang integriert und hat mich gebannt die Seiten verschlingen lassen. Je weiter diese voranschritten umso mehr fühlte selbst ich als Stadtkind mich in der Dorfgemeinschaft heimisch. Und auch wenn ich mir mancher Sachen ziemlich sicher war, konnte mich die Autorin das ein oder andere mal ziemlich an der Nase herumführen.

Ich gestehe, das Ende geistert mir immernoch im Kopf umher und ich bin wirklich, wirklich, wirklich froh, dass ich auf der Seite der Autorin erfahren durfte, dass sie an einem Folgeband schreibt. Dieser wird sich zwar nicht um Alex als Hauptprotagonistin drehen, aber dass deren Geschichte am Rande weiter erzählt wird, hat mir einen großen Stein vom Herzen fallen lassen. Denn das Ende ist zwar ansich abgeschlossen, lässt jedoch auch etwas ungeklärt, was mich wirklich brennend interessieren würde.

Fazit:
"Rheingau Roulette" lässt sich für mich in kein klar definiertes Genre stecken. Krimi mit Liebesroman würde wohl am ehesten zutreffen. Es hat mir, bis auf den ein oder anderen Kritikpunkt, gut gefallen und lässt sich leicht und flüssig lesen. Etwas weniger Ausschweifungen wären zu Beginn durchaus wünschenswert gewesen, doch die Autorin hatte mich schnell an der Angel - wer leichte Unterhaltung mag, wird mit "Rheingau Roulette" sicher keinen Fehlgriff vornehmen. Ein lesenswerter Debütroman, auf dessen Fortsetzung ich gespannt warte!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. August 2013
Eine Steigerung ist dieses Buch von Sia Wolf.Ihr erster Roman hat mir schon gut gefallen. Ein humorvoller Roman in dessen Story man sich gut reinverstetzen kann. Ein Hauch Romantik, Erotik und aber auch Spannung sind in diesem Buch bestens verpackt. Auch das Thema Stalking spielt eine Rolle....Kaufempfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Februar 2012
Es startet langsam , fast bedächtig an einem sommerlichen Frühlingstag ..eine Familiengeschichte , wie es deine und meine sein könnte.. Eine wunderbare "Familienbande" welche zusammenhält, wenn es Not oder auch einfach mal gut tut..beschauliches Leben am Rande von Berlin ..oder eben doch nicht ?
Der Spannungsbogen steigt, läßt dann wieder nach und steigt dann immer weiter bis zu einem atemberaubenden Beziehungsfiasko welches jeder Beschreibung spottet.
Plötzlich wird aus der Idylle ein Horrorszenario, aus der Liebesgeschichte mit Ihren Hoch und Tiefs ein Thriller .Spätestens jetzt kann man die Story nicht mehr an die Seite legen, man muß wissen , wie es weitergeht..Dabei bleibt die Geschichte immer beängstigend real, es kann genau so oder ähnlich gerade neben uns , wenige Meter oder Strassen weiter stattfinden. Stalking , ein Thema , welchem im Otto Normalverbraucher Leben kaum jemand wirklich Beachtung bzw Verständnis schenkt . Die Helden in der Geschichte kommen halbwegs gut aus der Nummer heraus ..es gibt fast ein Happy End . Und ein letztes Kapitel , welches Lust auf mehr macht .. Oder Platz für eine Fortsetzung läßt ? ich wäre dabei !!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Februar 2012
So muss ein gutes Buch geschrieben sein: flüssig, spannend und vor allen Dingen muss es Lust auf mehr machen. All das schafft Sia Wolf mit Leichtigkeit. Ein richtig schöner Roman mit einer nicht alltäglichen Story und einem Ende, das auch anders sein könnte! Aber ich will nicht zuviel verraten - lesen Sie es selbst und Sie werden wie ich restlos begeistert sein! Und noch eine gute Nachricht für alle Fans: die Printversion ist im Anmarsch! (Hab ich im Blog der Autorin gelesen!) Ich freue mich auf die weiteren Arbeiten von Sia Wolf, die hoffentlich nicht allzu lange auf sich warten lassen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Januar 2012
Wer dieses Buch liest, wird sich sehr schnell wieder finden! Es ist spannend, lustig und man kann einfach nicht aufhören zu lesen...schließlich will man ja wissen....was der lieben Alex noch alles so passiert. Es könnte eben genauso gut das eigene Leben sein, was man hier liest...oder?
Ich kann es nur empfehlen und freue mich schon auf weitere Zeilen der Autorin, die hoffentlich bald folgen werden?!?!?! Sie spricht einem absolut aus der Seele und findet auch genau die Worte dafür!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. August 2013
Großartig! Spannend, wunderbar geschrieben, eine glaubwürdige und sorgfältig recherchierte und lebensnahe Geschichte - da kann sich mancher Bestsellerautor eine Scheibe abschneiden! Bitte mehr davon, sehr viel mehr! Uneingeschränkte Leseempfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Nur ein Wimpernschlag
Nur ein Wimpernschlag von Sia Wolf
EUR 2,99


Liebe oder so
Liebe oder so von Holger Montag
EUR 5,76