Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen22
4,4 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:2,06 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. September 2012
Ich muss zuerst gestehen, dass ich noch nie eine Bibel in der Menge-Übersetzung gelesen habe. Zum Kauf dieser sehr preiswerten Ausgabe habe ich mich entschlossen, nachdem ich viel Gutes über den Ebook-Verlag "Osnova" [...] gelesen habe. Dort wurde unter anderem eine sehr leistungsfähige KJV Bibel vorgestellt, die den direkten Aufruf jedes einzelnen Verses erlaubt und außerdem noch Querverweise enthält.

Diese Menge-Bibel bietet den gleichen Komfort und ich habe sie sowohl auf meinem Kindle-4 als auch auf meinem Kindle Touch ausprobiert:

Jeder Vers kann durch die vertraute Suchfunktion direkt angesprungen werden, z.B.:

"Johannes-Evangelium, Kapitel 3, Vers 16"

wird im Suchfeld wie folgt eingegeben:

"jn 3 16"

(ohne die Gänsefüsschen), also zunächst das Kürzel für das gewünschte Buch (hier "jn" für "Johannes-Evangelium"), dann ein Leerzeichen " ", gefolgt von der gewünschten Kapitelnummer und schließlich - falls gewünscht - nochmals ein Leerzeichen " ", gefolgt von der Nummer des gewünschten Verses.

In der Einleitung des Buches steht für alle Kindle-Modelle genau und zutreffend, sogar mit Beispiel, beschrieben, wie man gezielt eine beliebige Bibelstelle anspringen kann, z.B:

* die Bibel zum Lesen öffnen
* die Suche aktivieren
* Suchbegriff (z.B. "jn 3 16") im Index (Kindle 4) oder in den Indexpositionen (Kindle Touch) eingeben

Alle neu installierten Kindle-Bücher werden zuerst automatisch indiziert und das kann Stunden oder Tage dauern. Dieses direkte Anspringen von Bibelstellen, wie in der Einleitung des Buches beschrieben, kann also (prinzipbedingt!) nicht sofort nach dem Installieren funktionieren - das ist eine Eigenschaft des Kindle (bzw. aller eReader) und keine Eigenschaft dieses Buches.

Im normalen Inhaltsverzeichnis, das dieses Buch natürlich auch hat, steht am Ende jedes Bucheintrags, welches Kürzel zu verwenden ist. Man gewöhnt sich das nach einiger Benutzung an und kann dann von überall jede beliebige Textstelle aufsuchen lassen.

Wichtig also: Den armen Kindle erstmal die neuen Inhalte indizieren lassen!
22 Kommentare|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2013
Die Menge-Übersetzung ist ja eine super Sache, aber bei diesem Kindle-Buch wurde eines ihrer herausragenden Merkmal komplett gestrichen: Die Überschriften. Gerade die ausührlichen und gut gegliederten Abschnittsbeschreibungen dienen doch zum Zurechtfinden im Text und schnellen Erfassen des Inhaltes. Aber hier wurden jegliche Abschnitt-Überschriften entfernt, wodurch die gesamte Bibel zu einem einzigen, riesigen Textblock wird. Und das, wo man auf einem eBook-Reader doch schon sowieso viel weniger Übersicht als in einer Papierbibel hat! Sehe nicht den Sinn in solch einer Aktion, vor allem weil es ein direkter Eingriff in die Übersetzung ist...
Ferner konnte ich weder auf dem Kindle Paperwhite noch auf dem PC-App die Suche so nutzen, wie Frank Stefani es in seiner Rezension schrieb. Weder jn.9.7 noch Johannes 9.7 liefern ein Ergebnis, mit anderen Büchern ebenso. Die Suche scheint wie eine stinknormale Reintextsuche zu funktionieren, und "Johannes 9.7" kommt so halt nirgends im Text vor! Nur "9.7" oder "Johannes 9.1".
Dann gibt es da ja noch die Möglichkeit, zum Index zu wechseln. Ich lande auf einer Seite, auf der am Anfang "ri 1 1" (Richter 1,1) und am Ende "ri 1 34" steht. (Warum gerade Richter? Keine Ahnung, bin da vorher noch nie drin gewesen.) Alphabetische Sortierung ohne Nummernerkennug, d.h. auf der nächsten Seite wird nach Richter 1 dann Richter 10 statt 2 angezeigt, schön. Und danach kommt irgendwann Römer. Hm. Soll man sich da jetzt Seite für Seite bis Amos durchklicken oder wie?! (Klicken geht ja nicht mal, weil man dann den Links folgt; man muss nach oben wischen. Also auch nicht zum Navigieren zu gebrauchen.
Über die "Gehe zu"-Funktion kann man zu allen Büchern und auch direkt zu einem Kapitel in diesem Buch springen. Diese Möglichkeit ist recht gut umgesetzt, aber auch hier kann man nicht direkt zu einem bestimmten Vers springen.

Von daher bleibt zu sagen: Ja, es ist eine Bibel. Ja, man kann drin lesen. Mehr aber auch nicht. Die ernüchternden Navigationsmöglichkeiten und die fehlenden Überschriften machen den Umgang mit dem Text unnötig schwer. Schade auch, dass auch die sonst vorhandene Abhandlung von Hermann Menge darüber, wie er zum Übersetzen gekommen ist, hier nicht mit inbegriffen ist.
Ich gebe trotzdem immerhin noch 3 Punkte, weil der Preis - gerade für eine Menge-Bibel, die meist teurer als andere Übersetzungen ausfällt - doch recht günstig ist.
22 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 24. Dezember 2012
Meine "Bibelsammlung" begann mit einem geschenkten Exemplar der Einheitsübersetzung des NT, setzte sich zur Hochzeit fort mit einer "Luther-Übersetzung" von AT und NT - aber was mir bei beiden Übersetzungen "abging", war ein "durchgängiges" Verständnis für das, was dort geschrieben stand... Gut - jede Übersetzung enthielt auch Passagen, die ich zu verstehen glaubte - aber ich verstand auch sehr viel nicht, was da mit bestimmten Formulierungen gemeint war.

Ein guter Freund riet mir daher, es mit der Übersetzung nach Hermann Menge zu versuchen, das nötige Verständnis für das biblische Geschehen aufzubauen. Ich "investierte" dann die damals erforderlichen 48 DM erst mit "zäher" Erwartung und war dann aber durchaus begeistert, über den "Schatz", den ich da erworben hatte! Endlich "verstand" ich "sehr viel mehr", was in der Bibel niedergelegt war!!

Und nun gibt es diese Übersetzung des Hermann Menge auch in der elektronischen Form - und auch hier ist die Handhabung recht einfach - bei relativ geringem Aufwand, den man betreiben muss.

Gut - es gibt Menschen, die mit der Luther- oder einer anderen Übersetzung "aufwachsen" und damit auf Dauer glücklich sind -
ich jedoch kam damit nicht sonderlich zurecht und möchte aber dennoch "verstehen", was ich da lese - wie der im NT bechriebene Kammerherr der Königin Kandace, der sich bei Philippus beklagte, dass ihm niemand den "Geist der Schrift erschloss". Durch die wirklich gute Sinngemäße Übersetzung Hermann Menges bleiben bei seiner Übersetzung wesentlich weniger Fragen offen, als bei anderen "Versuchen" biblische Inhalte in die deutsche Sprache hinüberzuretten.

Empfehlen möchte ich an dieser Stelle Bücher von Pinchas Lapide z.B. "Was wirklich in der Bibel steht" und Ruth Lapide, die als Juden "uns Christen und Suchern der Wahrheit" gegenüber positiv eingstellt sind und uns den Sinn biblischer Überlieferungen noch weiter erschließen.

Vielen Dank an den Verlag, dass er dieses Angebot unterbreitet!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2012
Auf dem normalen Bibelmarkt ist eine Menge übersetzung schwer zu finden,obwohl sie meiner Meinung nach mit am nähesten der Elberfelder kommt,sich aber besser lesen läst.Nur weiter zu empfehlen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2014
Auf Kindle Paperwhite gut und flüssig lesbar in gutem Deutsch und guten zusätzlichen Erklärungen, die in Klammern daneben aufgeführt sind.,
Zum Bibelstudium auf Reisen, in freien Zeiten wie Mittag oder Kaffeepausen sehr gut geeignet.
Eine ganze Bibel für nur 1,78 Euro, wo gibt es das ? In Ländern, in denen Christen verfolgt werden kann der Besitz einer Bibel das Leben kosten !!?
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2012
Habe mir bewußt die BIbel für meine Pilgerfahrt ins Heilige Land gekauft.
War super gute Entscheidung, konnte an den vielen verschiedenen Orten in Israel BIbelstellen problemlos aufrufen und nachlesen. Sehr verständliche Übersetzung, auch für nicht so versierte Christen., oder BIbelkenner.
Kann ich nur empfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2013
Da ich mich entschlossen habe wieder einmal, ein paar bücher der Bibel zu lesen, habe ich mich für diese Ausgabe einer Kindle-Bibel entschieden.
Es ist meine erste "Hermann Menge Version" und ich bin von dieser wirklich begeistert.
Gut verständlich werden alte Begriffe und Formulierungen so übersetzt, dass man im 21.Jahrhundert auch deren Bedeutung versteht bzw. besser verdeutlicht.
Anfags hatte ich Probleme diverse Bücher zu finden, jedoch nach einiger Einarbeitung gelingt es mir schon erfreulich gut.
So findet man Matthäus 6,8 einfach über die Suche, indem man "mt 6 8" eintippt und links vom Reiter "Dieses Buch" auf "Indexpositionen" wechselt und anschließend auf die jeweilige Indexmarkierung tippt.
Leider gelang es mir bisher nicht bzw. ist es anscheinend nicht möglich, direkt ohne den Umweg über den Index auf Verweise (Links) zu tippen. Z.B: Im Markusevangelium 9,5 der Link (vgl. Mt 17,4).

Im Großen und Ganzen ist es aber eine wirklich gelungene Ausgabe einer Kindle-Bibel.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2015
Ich finde es grundsätzlich völlig unangemessen als sündiger Mensch die Bibel, die ja Gottes Wort ist, zu beurteilen. Gottes Wort ist ewig und heilig.
Was ich an dieser Stelle beurteile ist die Übersetzung und die Aufbereitung als E-Book. Die Übersetzung von H. Menge gehört nach der Elberfelder Üs und der Luther-Üs zu meinen Lieblingsübersetzungen. Die Aufbereitung als E-Book könnte sicherlich deutlich besser sein. Aber zu dem ausgesprochen günstigen Preis, will ich nicht meckern. Gesuchte Bibelstellen lassen sich relativ schnell nachschlagen. Deshalb vergebe ich die volle Punktzahl.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2014
Ich habe diese Version für das Kindle Lesegerät heruntergeladen wegen der grossen und klaren Schrift. Zudem habe ich damit die gesamte Bibel in einem kleinen, leichten Gerät bei mir.
Die Übersetzung von Hermann Menge sagt mir darum zu, weil er sehr genau übersetzt und trotzdem nicht wörtlich. Das macht den Text idiomatisch und verständlich. Ich kenne diese Übersetzung schon seit vielen Jahren, allerdings in einem dicken Buch mit altertümlicher Schrift. Das ist bei der Kindle-Version anders und es macht richtig Spass, darin zu lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2013
Man muss sich einfach nur mal die Alternativen bei den eBooks ansehen. Ich bewerte das Produkt wie folgt:
4* weil es günstig ist, und die Menge Übersetzung sehr gut ist.
Abzug wegen der schlechten Umsetzung (Inhaltsverzeichnis) und fehlende Überschriften. Da war man etwas schlampig.
Angesichts des Preises gibt es von mir aber trotzdem eine klare Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden