Kundenrezensionen


94 Rezensionen
5 Sterne:
 (37)
4 Sterne:
 (17)
3 Sterne:
 (12)
2 Sterne:
 (12)
1 Sterne:
 (16)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


114 von 118 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach 2 Wochen immer noch zufrieden...
Seit ungefähr einem Jahr war ich auf der Suche nach einem anständigen Tablet zum Surfen auf der Couch. Meine Vorgaben waren:
0. maximal 200 Euro
1. Kapazitives Display
2. Zügiger Prozessor (mindestens 1 GHz)
3. mindestens 512 MB RAM
4. ca. 10 Zoll Größe
5. einfacher Zugang zum Android-Market
6...
Veröffentlicht am 11. Februar 2012 von T. Bahlke

versus
24 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen (Das war erst) ein tolles Tablet !!!!!! - Update 11.04.2012
Update (11.04.2012) - Leider muss ich meine Bewertung nach nun 2 Monaten korrigieren. Ich finde das sehr schade, weil das Gerät hat mir an sich sehr gefallen. Das Gerät zickt aber mit der Zeit immer mehr rum. Ständig musste ich neu kalibrieren um es bedienbar zu machen. Dann fror der Bildschirm laufend ein . Bei Videos zeigte der Bildschirm oft nur bunte...
Veröffentlicht am 19. Januar 2012 von Remstroe


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

114 von 118 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach 2 Wochen immer noch zufrieden..., 11. Februar 2012
Von 
T. Bahlke "Siebenwolf" (Aschaffenburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Odys Cosmo 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (Cortex A8 Kernel, 1,2GHz,1GB RAM, 4GB Flash-Speicher, HDMI, Android 4.0.3.) schwarz (Personal Computers)
Seit ungefähr einem Jahr war ich auf der Suche nach einem anständigen Tablet zum Surfen auf der Couch. Meine Vorgaben waren:
0. maximal 200 Euro
1. Kapazitives Display
2. Zügiger Prozessor (mindestens 1 GHz)
3. mindestens 512 MB RAM
4. ca. 10 Zoll Größe
5. einfacher Zugang zum Android-Market
6. Honeycomb-fähig

Nach viel Recherche und noch mehr Vergleichstests ist es das Odys Cosmo geworden:
0. / 1. Das Display
Für diese Preisklasse ist die Displayauflösung mit 1024 x 600 Pixeln typisch. Sie kommt nicht an Premiumgeräte (ipad, iconia tab, transformer usw) heran, nach kurzer Zeit stört die vergleichsweise leicht gröbere Auflösung überhaupt nicht mehr! Helligkeit ist meiner Meinung nach in Ordnung - wer benutzt diese Geräte (egal welcher Art schon in strahlendem Sonnenschein?)
Die Empfindlichkeit des kapazitiven Bildschirms (nicht vom Gerätesetup täuschen lassen, dort wird es irrtümlich als resistiv bezeichnet) ist überaus gut und muss den Vergleich mit den Premiumgeräten nicht scheuen. Leichteste Berührung reichen völlig aus, auch an den Rändern. Das Hannspad von HannSpree (auch 200 Euro-Klasse) schneidet hier deutlich hakeliger ab.

2. Prozessor / 3. RAM-Speicher
Bisher habe ich das Gerät 4 Tage im DAuereinsatz, die bisher installierten Apps laufen alle flüssig und ohne merkliche Verzögerung. Wiederum nicht so spontan wie bei apple & Co aber nicht störend langsamer.
Auch das Blättern durch Bildergalerien läuft sehr flüssig, obwohl die von mir eingesetzte µSD-Karte älteren Datums ist.
Lediglich beim erstmaligen "An-Touchen" auf einer Website braucht das Cosmo einen kleinen Ruckler-Moment, damit es reagiert; die folgenden Aktionen laufen dann ohne Verzögerung.
Für 3D-Spiele kann ich nicht sprechen, dafür hab ich nen Fest-PC

4. Display-Größe
10 Zoll, hier etwa im 16:9 Format sind angenehm für die Mitnahme in der Umhängetasche und groß genug zum komfortablen Surfen auf den Original-WEbseiten. Mobile Seitenansicht ist nicht notwendig.

5. Android-Zugang
Es ist ein App-Center installiert, das auch die wichtigsten Apps anbietet. Sehr positiv finde ich, dass der Zugang nicht auf diese beschränkt ist. Ist eine App für das GErät möglich, aber nicht in diesem App-Center vorhanden, wird man in den Android-App Market umgeleitet. Für diesen benötigt man dann wie gewohnt einen Google-Account. Die Installation verläuft problemlos.

6. Betriebssystem
Installiert ist Gingerbread; Updates auf Honeycomb oder ICS sind nicht geplant. Einen Tod muss man sterben *g*; inzwischen behaupte ich, die modifizierte Gingerbread-Oberfläche ist komfortabel, intuitiv und völlig ausreichend. Da alles wirklich flüssig läuft, würde ich auch von der Installation auf Custom-Roms abraten.

Allgemeine + / - Punkte:
+ Flashfähig, es ist von Haus aus Adobe Flashplayer 11 installiert
+ SD-Karten Erkennung schnell und problemlos
+ Akkuleistung: Die angegebenen 4-5 Stunden werden locker übertroffen, wenn keine rechenintensiven Apps betrieben werden. Die Anzeige des Restakkus ist allerdings ungenau: Bei unter 15 % hat sich das Gerät bei mir gleich ausgeschaltet.
+ Schutzhülle ist beim Gerät bereits dabei, das ist leider auch nicht überall Standard

- keine Menü/Zurück-Hardwaretasten. Ich bin ein Freund von festen Knöpfen für bestimmte Funktionen. Da ich mir das Handbuch natürlich erst nach drei Tagen angeschaut habe, hatte ich mich über diese beiden Funktionen anfangs sehr geärgert, wenn mans weiß, kann man damit leben (3sec Volume- : Menü; 3sec Volume+ : Zurück)
- Blickwinkel (wie bereits bei anderen Rezensenten beschrieben, horizontal etwas eingeschränkt, vertikal ohne Beanstandung)

o entgegen meiner Erfahrung der ersten Tage ist auch ein Mikrophon im Gerät eingebaut, allerdings klingt es sehr "blechern", ob es für den Dauereinsatz fürs Skypen sinnvoll oder geeignet ist, muss jeder an dieser Stelle für sich selbst entscheiden. Für die Liederkennung aus dem Radio per Software reicht es aber.
o Speicher: Es sind nur 4 GB (2,5 GB zur freien Verfügung) vorhanden, aber SD-Karten sind inzwischen Pfennigartikel und genausogut oder besser zu händeln als Festspeicher (z. B. Urlaubsbilder zeigen: rauf auf eine separate Karte und rumzeigen, nach 2 Wochen braucht man die dann nicht mehr auf dem Gerät...)
o auf die Kamera gehe ich nicht näher ein, würde für Videotelefonie reichen, ansonsten eher Spielerei

Fazit:
Für unter 200 Euro wird man - meiner Meinung nach - nichts besseres/komfortableres in dieser Größe finden. Nach anfänglicher Skepsis (fehlende Hardwaretasten / Bildschirm) bin ich jetzt soweit, dass das Cosmo auf jeden Fall im Haus bleibt. Es ist mein erstes Gerät von Odys, aber ich habe keinen Grund für Beschwerden; der Preis rechtfertigt die ein oder andere kleine Schwäche problemlos. Klare Kaufempfehlung.

---
Nachtrag nach 2 Wochen Nutzung:
Die Gerätesoftware besitzt einen großen Bug: Nach dem kompletten Einschalten (also nicht aus dem Standby heraus) ist die Funktion "Drahtlos & Netzwerke"-"Mobilfunknetze"-""Modem Power" aktiviert. Diese - glaube ich zumindest - versucht mit größter Mühe fortlaufend ein Datennetz zu finden und verbraucht hierfür einen guten Teil des Akkus. Da das Tablet aber keinen 3G Empfänger o.ä. besitzt, ist dieser Verbrauch sinnlos. Also sofort nach dem Einschalten diese Funktion deaktivieren; die Akkulebensdauer dankt es einem!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungenes Tablet - Preis/Leistung UNGSCHLAGBAR !!!, 17. Februar 2012
Von 
Berndt Steiner "Bernino1" (Feldkirch - Vorarlberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Odys Cosmo 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (Cortex A8 Kernel, 1,2GHz,1GB RAM, 4GB Flash-Speicher, HDMI, Android 4.0.3.) schwarz (Personal Computers)
Bin schon sehr lange auf der Suche nach einem Tablet - aber nicht bereit viel mehr als 200,-- Eur dafür auszugeben. (meine persönl. Ansicht ist: dann nehme ich doch lieber ein Notebook!)
3 Preisgünstige Geräte habe ich vorher ausgiebig getestet:
Das Ody Loox - meiner Ansicht nach völlig unbrauchbar!
Archos 101 G9 - grundsätzlich gelungen, jedoch sehr unhandliches Format und einige Schwächen was die Qualität der Hardware betrifft
Archos 70 - sehr schwacher Bildschirm und auch hier Hardware-Schwächen sowie sehr schlechter WLan-Empfang.
Ebenfalls von mir getestet:
Galaxy-Tab - SPITZE, aber einfach zu teuer!
I-Pad - genau das selbe - und meiner Meinung nach noch weitere Nachteile wie fehlender USB, I-Tunes-Zwang....

Nun also das Cosmo:
Die Erwartung war - nach der Entäuschung mit dem Loox - sehr gering.
Doch - dieses Tablet ist eine volle Kaufempfehlung. Für diesen Preis unglaublich stimmig.

POSITIV:
- Amazon-Lieferung wie immer top!
- tolle Verpackung - toller erster Eindruck. Gute, wertige Verarbeitung, kein knarzen, kein Wackeln, perfektes Format - Top!
- Android-Version 2.3.6. für mich völlig ausreichend - läuft stabil und flüssig, Market zwar nicht default, aber völlig problemlos integrierbar bzw. nachrüstbar.
- Bildschirm überraschend gut, reagiert nahezu perfekt auf Eingaben, Blickwinkel in Ordnung (man kann bitte um diesen Preis kein Galaxy-Display erwarten)
- Auflösung - ausreichend! Haut sicher niemanden vom Sockel, ist aber für diesen Preis absolut in Ordnung und bietet keinen Grund zu meckern. Ich stelle hier aber keine allzugroßen Anforderungen.
- Wlan-Empfang spitze!! Besser als beim I-Pad!!!!
- Bisher kein Ruckeln (Angry Birds, Youtube, Mp3's abgespielt, Web-Surfen und K9-Mail) - alles lief flüssig! (Bin mir aber sicher, das bei aufwendigeren Apps das Pad ins strudeln kommt!)
- Akku: Hab es nun seit 2 Wochen täglich 1-2 Stunden im Einsatz. Der Akku wurde bislang 1x !! aufgeladen. Das ist mir ja beinahe unheimlich! :-)

NEGATIV:
- keine Hardeware-Tasten für Menü und Zurück. Zurück wird über die Lautstärke-Taste vollzogen. Das ist etwas "hatschert", ums mal vorsichtig zu sagen. Aber es funktioniert und man gewöhnt sich dran. Gott sei Dank ist bei den meisten Anwendungen dieses Menü im Touch-Panel integriert und man braucht keine Hardware-Tasten.
- Gewicht: das Ding ist echt schwer! Jedoch sehe ich darin noch kein gravierendes Problem.
- Wird nicht über den USB-geladen. Das ist nun doch ein bisschen ärgerlich, da ich mein Android-Handy im Büro, KFZ, am Laptop und zuhause laden kann - das Cosmo aber NUR mit dem mitgeliefertem Netzteil. Denke da sollte man beim nächsten Modell auf jeden Fall nachbessern.

Alles in allem ist das Cosmo durch und durch gelungen - für diesen Preis eine absolute Kaufempfehlung.
Es sieht gut aus, ist sehr funktional, hat eigentlich keinen Mangel der Grund wäre das Tablet nicht zu nehmen. Wenn ihr FullHD-Movies schauen wollt und aufwendige Spiele laufen lassen wollt dann ist das Cosmo sicher die falsche Wahl.
Für jeden Couch-Surfer und bissl Bilder und Youtube-Gucker wie mich ist das Cosmo ungschlagbar.

Das ist das erste Tablet unter 300,-- das wirklich top ist. (Es liegt ja sogar unter 200,-- :-)
Ich kann nur sagen - ich hab mein Tablet nun gefunden!
Klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


61 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Prima Einsteiger-Tablet mit 10,1 Zoll, 23. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Odys Cosmo 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (Cortex A8 Kernel, 1,2GHz,1GB RAM, 4GB Flash-Speicher, HDMI, Android 4.0.3.) schwarz (Personal Computers)
Nach dem Erfolg der Modelle Xpress und Loox hat Odys nun das Cosmo rausgebracht. Von mir gibt es folgendes zu berichten:

Versand und Verpackung:
- Amazon-typisch am letzten Donnerstag bestellt und Samstag morgens erhalten, klasse wie immer!
- Der Karton des Cosmo ist wie bei den Vorgängern hochwertig verarbeitet und besitzt einen wiederverschließbaren Magnet-Verschluss. Das Innenleben war sehr aufgeräumt, unter dem Tablet in eingepackter Folie befanden sich noch zusätzlich eine Kurzanleitung (die meiner Meinung nach völlig reicht für Inbetriebnahme) sowie Anschluss- und Stromkabel.

Verarbeitung:

- Im Gegensatz zum Loox etwa besteht das Gehäuse des Cosmo aus Plastik, dies ist jedoch sehr gut verarbeitet und macht auch einen sehr wertigen Eindruck. An der linken Seite befinden sich der Power-Schalter, der diesmal keine Schiebeschalter, sondern ein einfacher Knopf ist, den man gedrückt halten muss. Zudem dient er für die Tastensperre.
- Eine Neuerung des Cosmo: Es gibt keine Android-typischen Tasten für "Home" und "Zurück", hierfür müssen die Lauter-/Leiser-Tasten gedrückt halten werden. Das ist ungewohnt, aber nach einer Weile lebt man sich ein.
- Der Bildschirm besteht ebenfalls aus Plastik und ist zur Lieferung mit einer Schutzhülle abgedeckt. Einfach, jedoch sehr zweckmäßig und ohne qualitätsmäßige Beanstandungen.

Technische Details:

- Auf dem Cosmo läuft (wie bereits erörtert) Android 2.3 Gingerbread. Jedoch hat Odys dem Gerät eine eigene Benutzeroberfläche verpasst, die sich stark an Honeycomb anlehnt. Dementsprechend designed sind Menüführung und Bedienung.
- Die Bedienung des Touchs läuft überaus flüssig und exakt. Das System mit seinem Cortex A8 Prozessor arbeitet sehr zugig und gerät nur selten ins Stocken, wenn man viele Anwendungen nebenbei laufen hat. Hierbei macht sich der 1GB große RAM deutlich bemerkbar, sodass das Cosmo auch deutlich flüssiger läuft als das Loox oder XPress unter Vollast.
- Mit 1024*600 Pixeln kommt das Tablet daher. Die Bildqualität ist dabei insgesamt gut, kommt aber der Preisklasse geschuldet nicht annähernd an AMOLED oder ähnliches ran.
- Der WLAN-Empfang hier auf dem Uni-Campus ist erstaunlich gut. Das Cosmo erkennt unser Netz, obwohl der Hotspot weit über 100m entfernt ist. Die Geschwindigkeit ist dabei auch gut.
- Apps und Games funktionieren durchweg flüssig. Es ist jedoch zu beachten, dass viele Spiele (wie z.B. "Dragon Fly") noch nicht an die Größe von Tablets programmiertechnisch angepasst wurden, weswegen es hier zu Grafikfehlern o.ä. kommen kann. Das ist jedoch den Entwicklern geschuldet und keinesfalls dem Cosmo
- Ebenfalls flüssig laufen EBooks sowie FullHD-Movies aller Art. Besonders als EBook-Reader weiß das Cosmo aufgrund der guten Kontraste zu gefallen. Mit größeren PDF-Files hat er ebenfalls keinerlei Probleme.
- Die Kamera an der Front besitzt VGA-Auflösung und ist meiner (subjektiven) Meinung nach überflüsig, da Odys immer noch Probleme hat, Videotelefonie zu unterstützen.
- Die Akkulaufzeit liegt im Stand-By bei etwa 3 Tagen max., unter Vollast mit WLAN bei etwa sechs bis acht Stunden. Somit bewegt sich das Cosmo hier auch im guten Mittelfeld.

Fazit:
Für 200€ erhält man von Odys ein sehr gutes Einsteiger-Tablet im Großformat, dass alle wichtigen Funktionen führt, die es zu führen hat. Die Funktionalität entspricht voll dem, was ich an dieses Stück stelle. Deswegen erhält es auch fünf von fünf Sternen.

----------------

Update (10.05.12)

Mittlerweile ist das ICS-Update auf dem Tablet und ich kann nur sagen: Chapeau, Odys! System-Abläufe funktionieren nahezu durchgehend flüssig, das Tab spackt deutlich weniger als noch unter Gingerbread und alle Kinderkrankheiten scheinen behoben zu sein. Sogar das bisweilen etwas schwache WLAN fühlt sich doppelt so schnell an seit dem Update.

Natürlich muss man sagen, dass das Cosmo im Bereich anspruchsvoller 3D-Anwendungen den führenden Marken das Wasser reichen kann, das ist jedoch auch gar nicht der Anspruch. Als solide Arbeitsplattform für die Uni, EBooks, Surfen und kleinere Spiele macht das Cosmo mehr denn je solide Figur und meistert bravourös den Alltag. Fehlt nur noch eine passgenaue Aufstelltasche für 10-Zoller im 16:10-Format und alles wäre becher :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


89 von 94 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr durchwachsen? Oder Montagsgerät? (Nachtrag), 18. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Odys Cosmo 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (Cortex A8 Kernel, 1,2GHz,1GB RAM, 4GB Flash-Speicher, HDMI, Android 4.0.3.) schwarz (Personal Computers)
Ich wollte mir mal etwas Gutes tun und mir ein Tablet zum gemütlichen Couch-Surfen zulegen, bevorzugt mit folgenden Eigenschaften

- Android, Version 2.3 (weil ich das schon vom Telefon kenne und damit zufrieden bin) oder neuer
- 10 Zoll mit mind. 1024x600 Auflösung, gerne auch mehr
- USB-Anschluss und SD-Kartenunterstützung
- Preis bis max. 300,- EUR

Nach einigem Suchen bin ich auf das ODYS COSMO gestoßen. Es gab zwar noch keine Kritiken anderer Käufer bei Amazon, aber insgesamt schien mir ODYS ein ganz vernünftiger Hersteller zu sein, wenn man die Kritiken zu anderen Geräten von ODYS durchliest. Okay, probieren geht über studieren - also schnell bestellt.

Nach einem Tag mit dem Gerät muss ich leider ein sehr durchwachsenes Urteil abgeben:

Erster Eindruck

Wow! Wirklich sehr gut. Im Karton findet sich ein Tablet mit wertiger Anmutung, mit leicht mattiertem schwarzen Rahmen um einen mit Kratzschutzfolie bestückten Bildschirm. Das Gerät liegt gut in der Hand, mir persönlich gefällt das etwas größere Gewicht von (nachgemessenen) 666 Gramm (kein Witz) sehr gut. Ein Druck auf den Einschaltknopf, und ich stelle fest, dass das Gerät fast vollständig aufgeladen ist - es kann also sofort losgehen. Prima.

Außerdem liegen ein Netzteil, zwei verschiedene Micro-USB-auf-USB-Adapter, eine (kurze) Anleitung und eine Tasche (eher ein Beutel, man muss das Tablet herausnehmen, um es nutzen zu können) in dem Karton. Auf dem Karton ist zusätzlich ein QR-Code abgebildet, der einem zu mehr Informationen verhelfen soll, bei mir aber leider (Stand 17.01.2012) in's Nirvana führt. Das ist aber Kleinkram und wird sich sicherlich bald ändern.

Insgesamt aus meiner Sicht vier von fünf Sternen beim Ersteindruck - weil sich auf dem Display noch Fingerabrdrücke finden und auf der Rückseite leichte Kratzer vorliegen. Ob diese Dinge produktionsbedingt passieren können oder ich eine Retourware erhalten habe kann ich nicht beurteilen. Sonst wären es fünf Sterne für den Ersteindruck geworden.

Die ersten Stunden

Das Display wirkt trotz der hohen Auflösung für mich ein wenig "matschig", damit kann ich aber bei dem Preis sehr gut leben. Außerdem reagiert der Schirm sehr flott und ausreichend sensibel auf Berührungen, auch erscheint mir die Kallibrierung bereits ab Werk sehr gelungen. Also hier ein gut bis sehr gut.

Weniger gut finde ich, dass bei vertikaler Nutzung die oberen und unteren 15% (geschätzt, nicht gemessen) des Bildschirms nicht(!) dazu genutzt werden können, Icons abzulegen. Kenne ich von anderen Androiden (allerdings nur Handies) nicht so...

Der WLAN-Anschluss klappte an eine Fritzbox gut, allerdings ist die Empfangsleistung wirklich schwach: Bereits ein Zimmer weiter verliert der COSMO häufig den Kontakt (obwohl z.B. Phillips W-LAN-Radios sogar noch auf anderen Etagen gut funktionieren), was für mich den Einsatz als "Surf-Brett" im Haus doch sehr stark einschränkt. Hier also nur ein "befriedigend".

Mit einem kleinen Kniff (auch für Nicht-Techniker wie mich durchführbar) kommt man auch in den offiziellen Market-Place und es stehen einem alle Apps zur Verfügung - kurz: sehr gut.

ABER: Alle paar Minuten bekomme ich eine Warnung wegen "low memory" - und das bei 1 GB? Kurz den (vorinstallierten) ES TaskManager gestartet, und hier dann (unter dem Menüpunkt "About Phone") die Überraschung: Internal Storage Total 504 MB (Sollten es nicht 1 GB sein?), Memory Total 781 MB (Sollten das nicht das nicht 4GB sein?). Und als letzte Überraschung - die Prozessortaktung beträgt 1 GHz (sollten das nicht 1.2 GHz sein?) Aus dem Handbuch erfahre ich dann noch, dass die (auf der Packung beworbene) Unterstützung für 32GB SD Karten nicht gegeben ist: "Wir empfehlen, nur SD- oder SDHC-Karten bis zu 16 GB .[...] zu benutzen". Ein Anruf bei der Hotline brachte keine Klärung "... schicken Sie eine Mail an das Marketing, vielen Dank." Naja, da sage ich mal: null Sterne für Kundeninformation, null Sterne für Produktspezifikation und (vermutlich, vielleicht liest ja auch nur der Taskmanager die Daten falsch aus) null Sterne für Irreführung des Kunden. Insgesamt: (zumindest nach den mir vorliegenden Informationen) mangelhaft!

Die letzten Stunden

Nach etwa vier Stunden zeigen sich auf dem Display deutliche Pixelfehler in Form durchgängier weißer Linien quer über das Display, auch ein Reboot oder das Zurücksetzen auf Werkseinstellungen half nichts. Bewertung: Ungenügend.

Die nächsten Stunden

Da ich hoffe, dass ich ein "Montagsmodell" mit Hardwaredefekten (WLAN, Speicher, Display) erhalten habe, habe ich einen Austausch bei Amazon gewählt und (zunächst) nicht eine Rückerstattung. Rein vom Prinzip (und der ersten Anmutung des Gerätes) her finde ich den COSMO nämlich für den Preis ein recht gelungenes Gerät, von dem ich mir einfach wünsche, dass es mir gefällt :-) Sollte allerdings auch das Austauschmodell mit falschen Daten werben und/oder Displayfehler haben, so werde ich wohl schweren Herzens entweder auf ein Tablet verzichten - oder mehr Geld ausgeben müssen. Wir werden sehen, ich werde diese Rezension entsprechend anpassen :-)

--- Nachtrag vom 19.01.2012 ---
Wie man im Kommentar-Bereich nachlesen kann, habe ich mittlerweile ein Austauschgerät erhalten (Danke an Amazon - das war fast Lichtgeschwindigkeit :-) ), welches einen tadellosen Ersteindruck machte - volle Punktzahl diesmal. Das Speicherthema wurde vom Lieferanten umfangreich erklärt (s. Kommentare), nur das WLAN bleibt etwas schwach. Aber für den Preis kann ich mir jetzt kaum etwas besseres vorstellen, auch wenn ich mich (eben wegen der WLAN-Schwäche) nun doch für ein anderes Gerät entschieden habe - aber auch deutlich mehr ausgeben musste...
Kleiner Hinweis noch: wer für sein Handy eine Internetflat hat, kann mit dem Cosmo gut per Tethering ins Netz - dann ist auch die WLAN-Leistung ausreichend (habe ich kurz mit einem HTC Desire S aus probiert - weil ich aber keine Flat habe, kam diese Lösung für mich nicht in Frage).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Tablet unter 250€, 12. Februar 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Odys Cosmo 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (Cortex A8 Kernel, 1,2GHz,1GB RAM, 4GB Flash-Speicher, HDMI, Android 4.0.3.) schwarz (Personal Computers)
Gesamt-Fazit:

Nachdem ich mehrere Tablets unter 250€ getestet habe, muss ich sagen, dass das Odys Cosmo das beste darunter ist. Die Bewertung muss im Verhältnis zum Preis gesehen werden

Ausstattung: 4 von 5 Sternen
- Micro USB
- HDMI
- 4gb Speicher
- kleine Stofftasche dabei

Alles in allem gut. 1 Stern Abzug gibt es lediglich für den kleinen internen Speicher, allerdings kann man ja micro SD-Karten bis 32gb benutzen. Daher ok.

Leistung: 5 von 5 Sternen

- Reagiert sehr flott auf Berührungen, selbst mit der Verpackungsfolie.
- man kann wirklich 7-8 apps offen haben, ohne dass es hakelt.
- Die allermeisten Spiele laufen, Angry Birds, Jenga, etc. ohne Ruckeln & Zuckeln.
- mit dem Doplhin HD Browser geht alles fix.
- WLAN-Verbindung ohne Probleme.
- toller Stereo-Sound
- Gingerbread mit Honeycomb interface passt super!
- android market zugang ohne probleme
- flash unterstützung! (haha an alle apple-user!)

Bedienung: 4 von 5 Sternen

- Alles super. Alle Tasten und Schnittstellen sind auf der linken Seite.
- Einziges Manko: es gibt keine Hardware-Tasten, "zurück" muss (sofern die untere Leiste mit der Menünavigation (siehe honeycomb)in einer App nicht erscheint (tut sie aber bei ca. 50% der apps)über die Lautstärke-Taste bedient weden-

Haptik / Qualität: 5 von 5 Sternen
- ja alles aus Plastik, aber es fühlt sich wertig an. 666gramm sind ein gutes Gewicht. Es ist super verarbeitet.
- Display ist ok, mit hoher Helligkeit auch von der Seite keine Probleme.

---> Bin sehr zufrieden, jederzeit wieder! <---
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen die hardware ist recht gut, das android ist nicht ohne, 14. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Odys Cosmo 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (Cortex A8 Kernel, 1,2GHz,1GB RAM, 4GB Flash-Speicher, HDMI, Android 4.0.3.) schwarz (Personal Computers)
hallo!

nachdem ich mich gestern einen kompletten tag ausführlich mit dem gerät beschäftigt habe, kann ich für mich sagen, daß ich das gerät definitiv behalten werde. ich bin intensiver computeruser, auch beruflich.
es ist jetzt mein zweites tablet mit android betriebssystem. wenn man allgemein kundenrezessionen auf amazon ernst nimmt, muss man sich erfahrungshalber näher mit einem gerät befassen, wenn die durchschnittsbewertung unter vier sterne ankommt.

vorher habe ich auch intensiv mit zwei aktuellen ipads herumgespielt. für mich technisch fast perfekt, aber vom preis/leistungsverhältnis unakzeptabel. für diesen preis würde man ein richtig hochwertiges notebook bekommen. ich wollte eine frische, unkonventionelle alternative.

mein einsatzzweck:

- surfen auf der couch und im urlaub
- videos abspielen
- musik abspielen
- ebooks im urlaub lesen

als erstes habe ich android auf 4.0 upgedatet. zeitbedarf ca. 10minuten. dann hat man eine wirklich zeitgemäße, sehr funktionelle oberfläche. die fehlenden hardwaretasten für vor und zurück stören mich überhaupt nicht.

soweit getestet:

- die verarbeitung ist echt gut, aber ohne "apple-vorzeige-faktor".

- wlan-empfang, vielleicht nicht preisverdächtig herausragend aber definitv -nicht- katastrophal schlecht. noch ausreichender empfang über mehrere räume und eine etage. mein altes tablet war da deutlich schlechter. passt.

- das display ist etwas blickwinkelabhängig, kontrast und helligkeit geht immer besser, aber wiederum noch völlig in ordnung. passt.

- der touchscreen funktioniert richtig gut

- wer wirklich mit freude ebooks am sonnenstrand lesen möchte, sollte sich wegen des besseren kontrastes sowieso einen ebook-reader mit monochromem display kaufen. dennoch wurden die verschiedenen pdfs (zeitschriften) zügig verarbeitet (rechnerleistung).

- die akkulaufzeit habe ich nicht gemessen, ist aber gefühlt völlig ausreichend und liegt mit einigen stunden deutlich über der eines laptops.

- im serienbrowser hakeln die youtube-videos und selten wird eines nicht richtig angezeigt. die kostenlose youtube-app aufspielen und das ganze läuft einwandfrei.

- der rechner ist beim bildaufbau richtig schnell, das hin-und herscrollen läuft sehr flüssig.

- keinerlei abstürze, das ganze läuft stabil

also: für mich als intensiver computer-user ist der cosmo hardwareseitig eine sehr angenehme überraschung. ein stimmiges gerät ohne wirkliche schwächen. wirklich gut brauchbar! softwareseitig muss man, wie auch bei windows, solange probieren, bis man die programme seiner wahl zusammen hat, die so laufen, wie man es haben möchte. das ist einfach die eigenart aller andoid-tablets und das kann man dem cosmo meiner meinung nicht anlasten. richtig "vorgekaut" ab werk wirds nur das ipad geben. wer mit realistischen erwartungen und maß und ziel an ein tablet rangeht, wird am cosmo viel freude haben.

p.s.: eine schöne ausführliche rezension gibts übrigens auch auf youtube
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Produkt im Preis leistungs Verhältnis, 31. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Odys Cosmo 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (Cortex A8 Kernel, 1,2GHz,1GB RAM, 4GB Flash-Speicher, HDMI, Android 4.0.3.) schwarz (Personal Computers)
Als erstes muss ich sagen , dass es mein erstes tablet ist was ich mir bestellt habe und dadurch keine vergleiche ziehen kann zu anderen.

Lieferung Versand (Österreich)
Freitag abend bestellt Dienstag früh war der Postbote ging wirklich schnell (wie imma)

Lieferumfang
Tablet
Micro USB Adabter
Ladegerät
USB Kabel

Produkt
- Das Gehäuse scheint sehr stabil zu sein
- Der Touchscreen reagiert sehr gut wobei man bei der Tastatur nicht zu schnell schreiben sollte da es vorkommt, dass er Buchstaben verschluckt
- beim anschließen von USB oder einer SD Karte erkennt das Gerät sofort alle Musik/Foto Datein
- Bedienungsfeld ist sehr simpel aufgebaut sodas jeder Anfänger sich auch auskennen sollte. Es ist neben bei noch ein Handbuch auf dem System installiert wo man nachlesen könnte
- Apps lassen sich ganz einfach vom android market installieren

Fazit : Es hat meine Erwartungen alle erfüllt und somit ist es mir jeden Cent Wert
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Teil auch wenn es kein Apfel ist, 11. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Odys Cosmo 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (Cortex A8 Kernel, 1,2GHz,1GB RAM, 4GB Flash-Speicher, HDMI, Android 4.0.3.) schwarz (Personal Computers)
Auch ich habe mich durch die diversen Meinungen hier für den Cosmo entscheiden.
Wie immer bei Amazon, heute bestellt morgen da, so macht einkaufen Spass.
Nun zu dem Cosmo. Ich wollte ein Tablet aber in einer Größe in der ich auf arbeiten kann. Gerät erhalten und sofort ausgepackt eingeschaltet, Akku war zu 50% geladen, somit habe ich direkt mal eine halbe Stunde rumprobiert.
Display ist ok, könnte aber bei der Größe hochauflösender sein, dafür gibt es einen Punkt Abzug,auch wenn man in der Preisklasse keinen Apfel erwarten darf.
Das kapazitives Touch Display reagiert schnell und flüssig, Android 2.3 läuft auch sauber und stabil. Kamera ging für Skype nach ein paar Tricks auch ( hierzu mal bei androidhilfe nachgucken). Speicher mit 4 GB etwas mager, kann aber über Micro sd erweiter werden.
3G funktioniert auch über einen Dongle und Mini USB Host Kabel. Apps ließen sich über androidpit runterladen und ich müsste auch einen google Account haben, scheint so zu seine as der auf den market zugreift aber indirekt. Somit für mich alles in allem ein tolles Gerät. Gewicht ist auch ok bei der supergrösse, ich mag es eh lieber was in der Hand zu haben und was sich nach Technik anfühlt. WLAN läuft auch problemlos. Ich bin mit meinem Kauf zufrieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen für den Preis in Ordnung, 25. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Odys Cosmo 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (Cortex A8 Kernel, 1,2GHz,1GB RAM, 4GB Flash-Speicher, HDMI, Android 4.0.3.) schwarz (Personal Computers)
Hab den Cosmo jetzt zwei Monate im Betrieb. Zum Vergleich noch ein IPAD2 zu Hause. Den Odys nehme ich für den Sport (Videos). Dafür ist er sehr gut geeignet. WLAN ist sehr schwach. Das Display spiegelt extrem. Mit ner Folie ist es jetzt etwas besser, wobei diese natürlich die Helligkeit verringert.

Die Geschwindigkeit ist gut (Programme/Display).

Sehr lange Akkuladezeit. Hält 4-6 Stunden. Bisher habe ich alle Programme zum Laufen gebracht. Das Gerät muss aber gerootet werden. Der Deckel/Rückseite ist extrem kratzempfindlich! Es verbindet sich auch nicht mit allen Routern. Smartphones müssen ein Infrastructur-Netzwerk aufbauen können (wenn man deren Internetverbindung ausnutzen will).

Beim Surfen muss man etwas Zeit mitbringen. Einige Seiten dauern halt. Da ist das IPAD wesentlich schneller (natürlich im selben Netz). Man kann die Geräte aber aufgrund des Preises nicht wirklich vergleichen.

Lieferung Amazon vorbildlich.
Würde mir den Cosmo wieder kaufen. Hoffentlich gibt es bald das angekündigte Update auf 4.0! Conrad macht soghar Werbung dafür.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute und günstige Alternative zu den teuren Markengeräten, 13. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da ich für mich ein Tablet mit 10" gesucht habe und nicht über 300€ ausgeben wollte bin ich durch Recherche auf das Odys Cosmo gestoßen.

Die Haupteinsatzgebiete für das Tablet werden bei mir:

- das Couchsurfen
- E-Book lesen und
- Filme anschauen

sein.

Für diese Aufgabengebiete finde ich das Odys perfekt geeignet! Die so oft angesprochenen WLAN Probleme konnte ich nicht nachvollziehen.
Es ist mindestens genauso gut (oder noch besser) wie mein Samsung Galaxy Note.. auch meine PS3 und XBOX360 haben im gleichen Raum öfters mal Probleme. Was mich ein bisschen stört ist, dass die WLAN - Verbindung ein bisschen länger braucht bis diese aufgebaut ist. Steht aber die Verbindung schwankt diese nicht! Das surfen funktioniert mit diesem Gerät wunderbar.

Die Qualität des Touchscreens finde ich zwar nicht perfekt (reagiert manchmal ein bisschen träge auf die Eingabe) aber für meine Aufgaben trotzdem noch in einem sehr guten Bereich. Wer allerdings viele Texte damit schreiben möchte sollte doch lieber zu einem anderen Tablet oder gleich einem Notebook greifen. Die Auflösung finde ich für den Preis völlig ausreichend. FullHD Filme kann man zwar abspielen aber man erkennt trotzdem jeden einzelnen Pixel. Die allgemeine Wertigkeit finde ich leider schon etwas "billig". Es knirscht beim leichten drücken auf den Rand und auch wenn man es mit einer Hand anhebt. Die Funktion ist davon aber natürlich nicht betroffen.

Was ich ein bisschen komisch fand war, dass das 16GB Model günstiger war als die Version mit 4GB?! Ich habe mir auf alle Fälle die 16GB gebraucht von Amazon Warehouse bestellt, musste aber feststellen, dass obwohl ich Amazon Prime Mitglied bin, erst drei Tage später mein Päckchen abholen konnte. Ich glaube aber in diesem Fall liegt dies nicht an Amazon sondern an DHL die immer langsamer werden..
Als ich mein Päckchen dann endlich hatte war die Freude groß auch wenn bei mir der Schutzbeutel nicht mehr vorhanden war! Das Betriebssystem, welches bei mir mit Android 4.0 ICS vorinstalliert war, läuft flüssig und ohne zu ruckeln!

Die fehlende Hardwaretaste an dem Gerät habe ich bis jetzt noch nicht gebraucht. Alle Apps haben die Touchsymbole integriert (auch wenn man diese nicht sieht! Diese werden dann als drei kleine Punkte dargestellt) und funktionieren einwandfrei. Auch das angesprochene Thema mit dem Erwärmen des Akkus, Prozessors oder was auch immer finde ich nicht so tragisch. Das Tablet wird zwar warm (links neben Kamera, dort wo der Stromanschluss liegt) aber nicht so heiß, dass man es nicht anfassen kann. Die Kamera kann man tatsächlich für gar nichts gebrauchen. Ich hätte es sogar besser gefunden wenn gar keine eingebaut worden wäre, denn ich finde die Aussparung eher störend.

Obwohl ich das Tablet aussschließlich zu Hause benutzen werde habe ich es einmal mit nach draußen genommen um per Tethering mit meinem Handy mobil ins Internet zu gehen -> Fazit: Funktioniert einwandfrei! Liegt zwar wohl an meinem Handy aber somit finde ich eine 3G Unterstützung für Tablets als völlig überzogen! Warum auch einfach wenns auch kompliziert geht?!

Alles in allem bin ich mit dem Kauf sehr zufrieden und hoffe, dass es lange hält.

- Alle Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung -
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen